Sony will mehr digitale Spiegelreflexkameras bauen

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikriese Sony plant offenbar einen gross angelegten Einstieg in den Markt für digitale Spiegelreflexkameras, nachdem das Unternehmen erst in der letzten Woche die zur Produktion solcher Geräte benötigten Anlagen von Konica Minolta ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sony baut DRM-geschützte DSLRs mit eingebautem DRM-System damit die eigenen Fotos auch vor ungewollter Vervielfältigung geschützt sind. Man darf sich die Fotos aber 3 mal auf den Rechner schieben, eine weitere Verwendung wird von Sony von vornherein ausgeschlossen. 2cts für sony.
 
Naja auf die kommenden Dslrs bin ich ja mal gespannt. Die werden dann wohl mit KoMi-Bajonett ausgestattet sein.
 
"Die Japaner wollen innerhalb kürzester Zeit 20 bis 25 Prozent des Marktes erobern.": ziemlich hoch gesteckte Ziele, oder?
 
@Windows-User: Mangels Konkurrenten aber nicht unerreichbar.
 
@Windows-User: Canon und Nikon keine Konkurrenz? (Oly nicht zu vergessen)
 
@Windows-User: wer will denn ne DSLR von SONY?
bei DSLR gibts 2 Lager (siehe Darkone)
 
@Windows-User: Sony Ericsson hatte man im Handy-Markt auch wenig Chancen gegeben. Jetzt sind sie technisch führend und in der Verbreitung kein kleiner Fisch mehr.
 
Da ist doch dann sicher bei den Kameras auch ne Treiber/Software CD dabei. Soll ich mal raten was da drauf ist was nicht drauf gehört? :-)
 
Ich würde mir nie eine Kamera von Sony kaufen, weil man dann gezwungen ist, die überteuerten Speicherkarten aus eigenem Hause zu benutzen.
 
@miranda: Eher unwahrscheinlich, die R1 hatte auch die Option für Compact Flash...
 
@miranda: falsch...ich habe mehrere sony kameras und bin mit denen sehr sehr zufrieden. in der einen habe ich ein microdrive drinnen mit 2,2 gb und das nicht von sony. in den anderen passen die memory sticks rein und davon gibt es auch genug andere hersteller. mittlerweile sind auch die memory sticks nicht mehr teuer.
 
@miranda: Erstens, die Karten sind auch nicht teurer. Zweitens, die gibts nicht nur von Sony, sondern auch von SanDisk und anderen. DIe sind dann natürlich auch billiger. Drittens, Memory Stick PRO sind technisch auf der Höhe, d.h. sowohl geschwindigkeitsmässig als auch in der erhältlichen Speichergrösse top.
 
@ all: ich überlege schon lange, ob ich mir die dynax 7 d kaufe ... jetzt weiß ich gar nicht, ob ich sofort zuschlagen sollte oder besser doch warte. Mein Risiko ist, daß ich mit einer künftigen Sony Camera wohl meine analogen Minolta AF Objektive nicht mehr nutzen kann
 
Na dann baut mal schön!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen