Acer rüstet Notebooks ab Werk mit UMTS-Modul aus

Hardware Acer will in Zukunft einige Notebooks mit UMTS- und GPRS-Modulen ausrüsten. Den Anfang machen zwei auf Intels neuer Centrino Duo Plattform basierende Modelle, die demnächst auf den Markt kommen sollen. Dadurch soll der Anwender über UMTS- oder ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
habe auch acers im betrieb und muss sagen ich bin sehr zufrieden mit der neuen generation von ACER ob support oder quali. das Preis Leistungverhältniss ist auch gut. Ich denke wir werden noch einiges vom grössten notebook hersteller hören!
 
@xion: hm, also ich schreibe dies hier auf meinem travelmate 4000 und bin ehrlichgesagt etwas enttäuscht. ok, ich hatte vorher nie ein notebook, aber von der qualität bin ich bisher nicht sonderlich überzeugt. die tastatur war bereits nach wenigen wochen stark verschlissen (tastenoberfläche blitzblank), die rechte taste am trackpad vibriert bei jedem tastenanschlag laut mit, die folie die die oberfläche des touchpads bildet löst sich offenbar auch langsam, da sie sich nach oben wölbt. zudem gab es vor einiger zeit massive probleme mit dem verschlucken von buchstaben, mancher tastenanschlag kam einfach nicht an. ausserdem piept das teil gern mal zwischendurch beim tippen (...einer einzelnen taste)... wie gesagt, ich hatte bisher keine vergleichsmöglichkeit, aber von einem inzwischen knapp anderthalb jahre alten notebook hätte ich etwas mehr erwartet, zudem ich vor dem kauf ausführlich geforscht hatte und eigentlich nur positives über acer gehört habe. (offtopic ende)
 
@nim: also ich habe en ASPIRE und der ist sehr gut. hatte zuvor ein dell und noch vorher ein IBM und keiner hats solange gemacht wie dieser =) !!! jedoch kann ich nicht beurteilen wie TRAVELS sind. da du ja zumindest in der schweiz 2 Jahre garantie hast sollte das bezüglich der tastatur kein Problem darstellen. meine freundin hatte auch ein aspire bei dem hatte es durch den druck in der Tasche die tastur in den bildschirm gedrückt und somit übelste kratzer im bildschrim hinterlassen hat. Ich brachte das ding vorbei, no comments neuer bildschirm drauf... QoS sag ich dem. aber es kann gut sein das gewisse modelle besser sind und andere schlechter
 
@xion: Ich habe auch ein Travlmate 4001WLMI und bin nicht zufrieden damit, es treten die gleichen Symptome auf wie bei nim.
Weiterhin gibt der TFT langsam den Geist auf, es bilden sich helle Flecken. Der Service von Acer ist auch nicht zufriedenstellend, man wird nur aufgefordert das gerät einzuschicken um es überprüfen zu lassen, dieses ist jedoch nicht ohne weiteres möglich da ich dann kein ersatzgerät haben würde. AUf die Möglichkeit es in einem Acerpoint testen zu lassen wird nicht eingegegangen.
 
@nim Die Tastatur ist wirklich nicht der Hit aufgeklebte Buchstaben (wobei die noch halten) und sich extrem schnell abnutzende Tasten. DArüberhinaus finde ich das Notbook eigentlich ganz OK. P.S. hab ein Travelmate 4002LMi.
 
@tavoc: das ist natürlich schade um dein Notebook. Doch wie gesagt, in der schweiz ist der service in Zürich TOP, bin wirklich sehr sehr zufrieden. Das verhalten kommt mir sehr bekannt vor das du mir beschreibst und das kenn ich auch nur von einem Hersteller DELL
 
was mich mal reizen würde wär ein VAIO doch leider kann ich nicht sagen ob die stabil sind und was wert. sie sind einfach brutal teuer =) und bevor ich was investiere muss ich mich da noch genauer informieren
 
@xion: Kann ich absolut empfehlen. Vor allem die Monitore der VAIOs sind der Hammer (wobei die jetzt jeder nachbaut)! Sie sind teuer, das ist richtig, aber Qualität kostet halt :/...
 
@xion: Sony und Samsung haben den Vorteil, dass sie ihre Platinen noch selber kozipieren und fertigen (Asus früher auch - ob jetzt immer noch, weiß ich nicht, die wollten ja mal umstrukturieren. Und IBM ???). Was das für Parameter wie Stabilität und Geschwindigkeit bedeutet, kann man vlt. an einem Vergleich mit Apple ersehen... diese Firmen kaufen eben keine Barebones, klotzen Komponenten zusammen und pappen ihre Logos drauf... was den Bildschirm angeht: ich kann mit dem Schminkspiegel nix anfangen. Es mag für Filme nett sein, aber zum arbeiten leg ich eher wert auf Dinge wie z.B. eine Hinterleuchtete Tastatur (IBM), welche stabil ist, sowie einen Trackpoint (ich hasse Touchpads). Wie bei allen Arbeitsgeräten oder Dingen, wo Du deine Hände drauflegst: anfassen, erleben, ausprobieren. Wissen, wofür, und dann entscheiden.
 
anmerkung: wieder was für die gez :(
 
ein LP mit UMTS integriert ist doch mal echt ne coole sache. Immer den Stress mit dem Tel. oder der Einsteckkarte ist dann vorüber. Hab ich mir meinen wohl doch zu früh gekauft...
 
...Was mich eher interessieren würde: was wäre denn die Günstigste Methode um sich dann mit dem Internet zu verbinden?!? Gibt es denn dann auch Flatrates die für eine "ohne Handy-Nutzung" vorgesehen sind?!?
 
nachdem hier jeder sein acer preisgegeben hat, möchte ich auch mal:
wer zu einem guten preis gute ware haben möchte, sollte zu samsung greifen. samsung macht mitunter die geilsten notebooks. allein die akkulaufzeit ist bestechend. ich selbst habe ein r50 und bin zufrieden. es ist mein zweites (zuvor yakumo, scheiß service). bei samsung geht sofort jmd ans telefon und gibt nette auskünfte. kann ich nur empfehlen. ps: das r50 hat mich 1200 gekostet. für 1500-4000 euro bekommt man dort auch notebooks mit doppelt bis 4-mal so guten werten... siehe samsung.de und fast hätte ich es vergessen: samsung hat gerade die ersten 19-zoll notebooks herausgebracht!
 
@britneyfreek: Ich habe bei Saturn so ein 19-Zoll Samsung gesehen . Woah, der Hammer. War mit 4,5 kg sogar noch tragbar, aber für mich reicht im Notebook ein 15/15,4 Zoll Display aus.
 
ich sags ja. samsung is geil. die machen geile laptops und die sind dann auch noch leicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich