Tiscali bietet Telefonflatrate für einen Euro

Wirtschaft & Firmen Um das schwache Januar-Geschäft anzukurbeln, versucht der DSL-Provider Tiscali mit einer Telefon-Flatrate für einen Euro auf Kundenfang zu gehen. Der Preis, welcher für ein Jahr garantiert wird, gilt für alle Gespräche die ins deutsche Festnetz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der Preiskampf nimmt kein Ende. Vom Preis her gesehen gut für den Kunden nur ich befürchte das dadurch irgendwo anders bei den Unternehmen eingespart werden muss (z.b beim Service) da weniger einnahmen.
 
@cschroeer: Stimmt, ich habe sehr viele Bekannte, die mit diesen Billiganbietern nur Probleme haben und das sogar gerichtlich laufen lassen müssen. Näher möchte ich nun nicht auf einzelne Anbieter eingehen, da schon zu viel mit Abmahnungen wegen Geschäftsschädigung passiert ist.:-)
 
ahm alles bauernfängerei nen freund von mir wurde jetzt bei tiscali gekündigt weil er angeblich zu viel traffic verursacht da bei ist er nur ein hardcore gamer XD also ich finde diese preise sind noch nicht tragbar da die telekom ja horense gebühren für reseller verlangt
 
@Mufflon: Thema Telekom: horrende Gebühren finde ich etwas herbeigezogen. Immerhin wird die Gebühr durch die Relugierungsbehörde geregelt, andererseits kann ich die Telekom verstehen, da die anderen Anbieter sehr wenig dafür tun, dass das Festnetz an Laufen bleibt.
Undann darf sie noch den Support bzw. Auftragsabwicklung für diese Anbieter erledigen. :-) Manchmal sind Hintergrundinformationen aus Insiderkreisen von Vorteil. :-)
 
warum kann Tele2 in Österreich auch nicht so billig sein....:(
 
Ich finde es reicht langsam. So geil ist Geiz auch wieder net. Wär doch schade wenn die ganzen Firmen bald jede menge Leute entlassen müssen...
 
Wenn das mit dem Preisfall so weitergeht wird es etliche Verlierer geben. Das wird sicher wieder viele Arbeitsplätzte kosten!
 
Sehe ich genau so, 10€ für die Flat und 10€ für die Phone Flat, sind völlig in Ordnung, soviel bezahle ich jetzt bei 1und1 und bin sehr zufrieden. Ich finde diesen Preis auch angemessen und auch nicht "zu" billig. Genau so sollte es sein. MfG: Nysosym
 
was nützt mir dieser ganze voip kram der für wenig geld zu haben ist, wenn man von seiten der regtp (bundesnetzagentur) noch immer die bündelung von festnetzanschlüssen und dsl erlaubt? die sollen endlich dsl anschlüsse ermöglichen, ohne das ich gezwungen werde auch noch nen festnetz anschluss mitzunehmen, dann macht voip auch sinn. wenn ich mir ausrechne wieviel ich telefonieren müsste, damit voip sinn macht und die grundgebühr für den im grunde so gut wie nicht genutzen festnetztelefonanschluss ammortisiert, fange ich an das ganze in frage zu stellen.n
 
@Rikibu: Da gebe ich Dir seufzend Recht. Vor allem die Verbandelung von ISDN mit ADSL ist vor allem beim Privathaushalt wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
 
@Rikibu: Genau! Wir haben einen Telekom Tarif bei dem 2 Std. im Monat gratis sind.
Als Wenigtelefonierer für mich unschlagbar günstig gegenüber irgendeinem VOIP-Anbieter.
Selbst bei meinen Auslandstelefonaten komme ich mit einer günstigen CallbyCall Nummer um 1/3 billiger weg als bei sämtlichen VOIP Anbietern.
Abgesehen davon ist die Tiscali Aktion wie hier schon erwähnt reine Bauernfängerei.
Ein Mogelpacket um für die, die das Kleingedruckte nicht lesen können oder wollen eine Alternative zu den anderen DSL Resellern (Freenet, 1&1 etc.) zu bieten. Es ist immer das Gleiche. Entweder ist es minimal günstiger, dafür aber lange Kundenbindungszeiten, oder teurer dafür etwas kürzer Bindung. Unterm Strich kommt aber nie ein tolles Schnäppchen raus. Das Grundpreismodell ist fix, nur die Art wie der Preis definiert wird ist variabel.
 
@skysoft2000: ... also, ich rechne das mal auf meine(n) Tarif(e) um: 34,90 EUR mtl. für ISDN (was ich nicht brauche, s.o.) und 2000er DSL + 1,20 EUR für 120 Minuten VoIP-Telefonie. Kommt die Telekom da ran? OK, bei Mobilfunk greife ich auf Simyo zurück, Auslandsgespäche habe ich keine (oder auch über Internet). Da gäbe es nach Deiner Rechnung durchaus Luft nach unten.
 
@ Davediddly: Also der Telekom tarif wird bei mir mit 17,19.- berechnet. Dann kommt
freenet 2000 DSL mit 19,90 für den Anschluß und 8,90.- for die Flatrate. Das sind 45,99.-. So, das ist nur der Grundpreis ohne 1 Telefonat geführt zu haben. Da ich von zu hause weniger als 2 Std. innerdeutsch telefoniere bin ich hier gratis. Meine Auslandstelefonate kosten bei diversen CallbyCall 3.3ct/Min. Da liege ich max. bei 10.- im Monat. die VOIP Preise liegen in der Regel für dieses Land bei 9,9ct/min.
Also, günstiger fand ich es in der Kombi noch nicht. Auser ARCOR vielleicht.
Es hängt natürlich immer vom telefonischen Bedürfniss u. wohin ab....hab mir nochmal das Tiscali Angebot angeschaut: Die 1.-€ pro Monat gelten nur bis 31.01.06. Das sind gerade mal noch 10Tage. Und was dann????Mobilfunk für 23.9.-ct ist hier schon 1ct teurer als bei mir, und die Auslandsverbindung für mein land 49,9ct/Min. Arghhhh, was für ein Angebot brrrrrr....
 
@skysoft2000: Du zahlst 45,99 EUR inkl. 120 Minuten Festnetz plus 3,3 Ct. / Minute Auslandstarif. Ich zahle 34,90 EUR Grundgebühr ohne Telefonate inkl. DSL-Flatrate. Dafür zahle ich pro Minute (GMX) 1 Cent ins Festnetz. Eine Flatrate zu 9,99 EUR wäre da auch noch drin (aber auch bei mir sinnlos), läge aber immer noch unter 45,99 EUR. Via Sipgate zahle ich 16,9 Cent / Minute in die Handynetze, allerdings Prepaid. Du zahlst 22,9. Mit Call by Call ginge es noch billiger als bei unseren Varianten, da bist Du bei der Telekom im Vorteil :-). Daher sind mir die 16 Cent bei Simyo schon recht :-). Die Tarife ins Ausland beginnen bei 1,9 Cent/Minute bei VoIP. Nun weiß ich nicht, in welches Land Du telefonieren musst. Kann ich also nicht gegenrechnen.
 
@ Davediddly: LOL! Naja, nicht ganz richtig korrekt wiedergegeben meine Rechnungsdiagnose Hihi. Das Land endet mit .TH im Netz GRINS. Abgesehen davon bringt es aber nichts sich gegenseitig die private Telefoneinrichtung schön zu rechnen.
Die Unterschiede sind nicht sehr groß und manchmal gibt es sich auch nichts. Generell ist aber festzustellen, dass so oder so, dass ganze Teleon und Internet Thema immer noch recht teuer ist. Zu der Erkenntnis komme ich wenn man die Preise der Anbieter auserhalb Europas sieht. Aber mit uns Euros kann man es ja machen. Wir habens ja.
 
@skysoft2000: ... also, ich wusste gar nicht, dass Thüringen eine eigene TLD hat. :-D
Naja schönrechnen. Rechnen steckt halt in mir drin. Kann man einem Physiker und "Buchhalter", sprich BWLer nicht verdenken :-). Schade, hatte schon gehofft, mal wieder einen Break-Even ausrechnen zu dürfen. Wobei: Thailand 300 Minuten a 12,5 Cent bei Sipgate: 37,50 EUR + 1,20 Telefon (VoIP) + 34,90 GG = 73,60 EUR.
Du: 9,90 + 45,99 = 55,89. Du gewinnen! :-). (Andere Anbieter einschließlich meinem Tel.-Provider habe ich jetzt nicht verglichen:-)) (P.S. Für Kritiker: Nein, dies ist keine Break-Even-Analyse, sondern ein Kostenvergleich unter Annahme der Ausnutzung der gegebenen Inklusivrechte bzw. Maximalkosten zu gegebenen Bedingungen:-)
P.P.S. Nach der 107ten Minute (107,5) (reinweg Thailandgespräche) bist Du günstiger als ich mit Sipgate wäre. :-)
 
@Davediddly: ... ROFL! Hoffentlich war diese Auskunft nicht gebührenpflichtig :-) Neh ich komme aus Franken nicht Thüringen tstststs. Physiker und Buchhalter? Wie kann man den sowas mit der Relativitätstheorie Einsteins in Einklang bringen? Etwa so:
Ein Physiker braucht viel RAUM zum experimentieren. Ein Buchhalter braucht viel ZEIT zum rechnen HIHI.

107-te Minute?! Wir können ja nochmal von vorne anfangen :-)
 
@skysoft2000: Lol. Nein, indem man sich seit frühester Kindheit für Natur und Wissenschaften (AG Chemie, Physik etc. in der DDR) interessiert. Ok, viele Freunde hatte ich als Bücherleser nicht :-). Aber Wirtschaft hat mich halt auch interessiert. Nur als Papa die Verträge fand... (Darlehensverträge über 20 - 200 Mark der DDR mit 2 % Zinsen per anno - mit mir als Gläubiger: Preisliste für den Fahrradservice für die Nachbarskinder (zw. 10 Pf. und 3 Mark der DDR) und die Einnahmebelege von SERO für die eigenmächtigen Touren (und nicht als Pionier)... . ("Elendes Kapitalistenschwein!" war da noch harmlos... .)
Und das nur, weil beim DM-Tausch (ich war 14) mein Konto schon rappevoll, und sowas wie Privatsphäre (z.B. der eigene Schrank) für meinen Vater Fremdworte waren. Ich habe später offiziell (aber auch) Physik, inoffiziell BWL studiert... . P.S. Noch mal von vorne? Also, solange es kostenlos ist? :-D
 
@Dave: Ups, jetzt haben wir ja ein interessantes aber anderes Thema. Bevor uns die Anderen hier ausbuhen oder uns ein eigenes Forum gründen, sollten wir mit dem Rechnen für heute aufhören. Such mal im Netz nach FreeCabs und Du findest zu mir.
Klappt übrigens auch mit Tiscali :-)
 
@Skysoft2000: Mach ich doch glatt. :-)
 
@Davediddly: Da bin ich aber gespannt :-)
 
@skysoft2000: also, suchen im Web ist nicht so meine Stärke, zugegeben. Bis jetzt habe ich nur Deinen Vornamen... . :-( (d.h. einen unter diesem Nickname) P.S. Gehe jetzt lieber zu Bett. Kannst ja mailen, wenn Du willst. :-)
 
@Rikibu: geh zu qdsl ( das geht ohne telefonanschluss) und hol dir sipgate(da zahlste nur die einheit mit knapp 2 ct__keine grundgebühr)
 
Also ich habe VOIP bei 1&1 und bin damit voll und ganz zufrieden, auch ohne Telefonflatrate. Bei 1&1 kostet diese 9,95 Euro, doch dafür müßte ich (umgerechnet bei dem normalen Tarif von 1 Cent/Minute) 16 Stunden telefonieren um sie zu nutzen. Ich komme in der Regel aber höchstens auf 6 - 7 Euro im Monat (bei 1 Cent/Minute). Zudem sind Gespräch Netzintern sowieso Umsonst! Ich finde diese Entwicklung aber dennoch (Preislich gesehen) gut! Hoffe, dass die letzte Meile bald fällt und ich mir die 15,95 jeden Monat an die Telekom (nur für den Tel-Anschluss) schenken kann!
 
@chris1977: Wobei ich eine 5,00-EUR-Flatrate in Zukunft bei VoIP durchaus für möglich erachte.
 
Und hinterher heißt es wieder, dass die bösen Kunden mit ihrer "GEIZ IST GEIL"-Mentalität die Firmen in den Bankrott treiben.
 
@mcbit: Du wirst dumm gucken, aber genau das ist der Grund, warum alle Preise fallen. Weil jeder Vernüftige Bürger, erst einmal auf die Preise achtet. Und da ist man sehr schnell ein schnäppsen fündig wessen sich in Qualität kaum mit dem Teuren Produkt unterscheidet. Warum also mehr zahlen als man braucht? Ausserdem ist es ja wohl völlig normal, das man bei solchen Preisen (1 Euro im Monat = Tele Flat) kaum die Preise halten kann. Klar ist schon mal, das Tiscali mit so einem Preis definitiv Verluste macht. Da wird dann einfach wo anders eingespart oder aber auch im Schlimmsten falle Mitarbeiter entlassen. Ich denke eher das diese Wechsler die Arbeitslosigkeit gefährden löl
 
@FileRipper: Da man den Komplettanschluss bei Tiscali hat, wird sicherlich aus diesen Einnahmen die Flat großteils querfinanziert.
 
@FileRipper: Der Kunde nimmt, was er kriegen kann. Bekommt der Kunde keine FLAT für Lau, nimmt er sie auch nicht und eght deswegen auch nicht auf die Straße. Inzwischen bestimmt das Angebot die Nachfrage.
 
Qdsl und sipgate = hervorragend (siehe re:14)
 
@herbsn: Naja, 's geht noch preiswerter... .
 
@ rikibu > es gibt SDSL Anbieter .. dort braucht du keinen Anschluß für DSL da es eine andere Technik ist .... bin bei QSC zu einem Festpreis mit allen drum und dran für € 39,00 und habe dort einen Upstream von 1024 ... bin superzufrieden.. die Pings sind besser alls die 6000 dsl Technik keine Zwanstrennung etc...
 
@jatzkowski: SDSL ist entgegen deiner aussage auch ein dsl anschluß. was du meinst, nennt sich ADSL. Beides DSL - eins synchron, das andere asynchron. kapische? das ist mitnichten eine völlig andere technik.
 
Nutzt mir alles nix, solange der DSL-Anschluß so teuer ist.
 
billig-anbieter? ich such mir lieber was günstiges.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles