Mobilfunktarif von Aldi feiert sein Comeback

Telefonie Im Dezember 2005 ist der Lebensmittel-Discounter Aldi mit dem Tarif "Aldi Talk" auch in den Mobilfunkmarkt eingestiegen. Das Angebot, welches nur auf zwei Wochen begrenzt war, wird im Februar sein Comeback feiern und bis Jahresende erhältlich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich sehr gut !Der Preis ist wirklich interessant und die Tarifübersicht einfach.
Schade nur das es ein E-Plus Netz ist und der Empfang noch nicht sehr überragend ist.
Aber sonst immer weiter so !!
 
@Binder8287: Also ich habe mir dies zugelegt und bin voll zufrieden, auch mit der Abdeckung. Bin von jahrelang genutzten Vodafone auf E-Plus gewechselt. Da wo ich mich rumtreibe immer Empfang und Geld gespart!
 
@Binder8287: das e-plus netz ist nichtmehr so schlecht ... hab mir vor kurzen die simyo karte mit 10€ guthaben geholt .. da es ja diese aktion gibt wo es nur 1€ kostet, hab ich mir gedacht, das probierste mal aus ... und in den gegenden wo ich immer unterwegs bin hab ich teilweise besseren empfang als mit vodafone ...
 
15 Cent und E-Plus? Interessant, E-Plus hat neulich in einer Stellungnahme gesagt, dass sie softwarebedingt nicht unter 16 Cent in Fremdnetze gehen können. Darum habn viele Anbieter diese Grenze. Vielleicht wird sie ja zum Februar umgestellt. Falls ja, werden viele Preise sinken (Simyo & Co.)
 
@TobWen: îch les nichts von anderen netzen...
 
@TobWen: Softwarebedingt? Ist der einzige Programmierer abgehauen und hat nichts dokumentiert?
 
@TobWen: welcher clevere programmierer dokumentiert denn? bzw. insbesondere für andere? das is doch ein gutes beispiel sich unabdingbar zu machen. man programmiert so damit kein anderer durchsteigt. alles andere is doch für den programmierer gefährdend.
 
@hempi: Festnetz ist ein Fremdnetz.

@jevermann: Es geht um die Lizenzkosten die sonst nicht mehr zu decken sind.
 
Hallo!

Also ich bin seit Jahren bei T-Mobile mit Vertrag.
TellySmile => 4,95 Euro Grundgebühr und 5 Euro Mindestumsatz
Alle 2 Jahre gibts ein neues Handy (oder besser gesagt Smartphone).
Was will man mehr?
Dieser ganze Prepait Kram ist doch nix.
Teuer Geld für ein Handy bezahlen und die Einheiten sind auch hoch.
Und alle 2 Jahre Handy ist auch nicht, es sein denn man kauft das.

Gruß
svenyeng
 
@svenyeng: Es soll Leute geben die brauchen nicht alle 2 Jahre ein neues Handy und telefonieren im Monat für > 10 Eur.
 
@svenyeng: ich telefoniere im monat mit meinem handy so wenig das ich 5 euro als grundgebühr schon zu hoch finde. bei prepaid kann ich für die 5 euro bzw. für die 10 euro inkl. 5 euro mindestumsatz mindestens 3 monate telefonieren. und ich telefoniere zwar nicht übermässig viel, aber mehr als zu vertragszeiten. wer nicht jeden tag ein neues gimmick gerät haben will, welches er durch fragwürdige grundgebühren eh selbst bezahlt, der is bei prepaid besser aufgehoben. da kauf ich mir lieber im bedarfsfall ein handy für n 100er und habe sonst keine vertraglichen bindungen. im übrigen sind die prepaid preise oftmals unter denen der vertrags-tarife. das sollte doch zu denken geben.
 
@ragnar86: rischtisch. wenn man erreichbar sein muß (Support u.a.) reicht es mit nem Prepaidvertrag. Die Funktelefonate, die notwendig sind, mache ich mit Sipgate für 16,9C.
 
@svenyeng: Also ich reiche mit ca. 10€ ein gutes halbe Jahr und wenn das Handy defekt ist wird bei eBay ein Handy gekauft, von denen die alle 2 Jahre ein neues bekommen. Ich denke mal ich bleibe trotzdem noch günstiger wie Du :).
 
@svenyeng: Nimms mir nicht übel, aber irgendwie scheinst du in letzter Zeit was verpasst zu haben oder warst längere Zeit im Ausland. Anders kann ich mir deine Unkenntnis der aktuellen Prepaid Tarife nicht erklären. Wenn Alle so denken warten wir vergebens auf billige Tarife.

Gruß Gericom
 
@svenyeng: Hast du dir schon einmal überlegt, das du allein für deine Grundgebühr (2 Jahre rund 120€) auch schon ein Handy kaufen kannst. Außerdem bietet dir dein Vertrag keine günstigen Tarife. Rufe einmal O2 an und dir werden die Augen übergehen, wie du abgezogt wirst. Bei Simyo usw. zahlst du immer das gleiche, egal in welches Netz.
 
Hm, jetzt noch gescheite Handys dazu im Bundle (z.B. Motorola RAZR V3i) und man könnte wirklich drüber nachdenken :)
 
@Desperado2005: lol, vielleicht in 1-2 jahren
 
also zur zeit gibbet noch ne aktion von symio oder so ...
per gutscheincode gibbet das starterset für 1 € (aktion mi ner zeitschrift, 10€ guthaben) und 11cent per sms... habs mal bestellt und werd mal sehen as bei rauskommt....
eplus macht wohl sehr viel in dem style ...
 
@-=[J]=-: Dich rufen wohl nie Leute an, die Du schon jahrelang kennst, aber nicht oft Kontakt hast und die Deine Visitenkarte von vor 10 Jahren noch haben? Klar, ich bin schon etwas älter, da hat man Kontakte über Jahre. Sollen die jedesmal, wenn die mich anrufen wollen, meine neue Nummer suchen, weil ich den Anbieter gewechselt hab? Nö, also schwimme ich gegen den Strom und bleibe bei meiner Nr/Prepaid-Vertrag, kaufe meine Telefone wie @sluci, hab nicht das Neueste, aber Gute. Es gibt immer Alternativen.
 
@-=[J]=-: Hi, ich habe mir eine Karte von Symjo bestellt, naja ich bin nicht so begeistert, Guthaben kann nur über Kreditkarte, Abbuchung oder Überweisung aufgeladen werden, keine gute lösung wie ich finde.
Habe mich daraufhin für das angebot von Tchibo (über O2) entschlossen, 5 cent Netzintern, 25 cent zu allen Netzen, Guthaben kann per Tchibo Karte aufgeladen werden (es funktioniert auch mit der O2 Auflade Karte, nur sollte mann dann den Tchibo Kontomaneger nehmen).
Ach so, da ich Fernfahrer bin kann ich nur zu dem Thema Netzabdeckung sagen, das ich werder bei E-Plus, O2, D1/D2 oder VoDf. Probleme habe.
 
Schon lustig wie viele Leute "Simyo" falsch schreiben :-)
 
Ich bin aktuell "bei Aldi"... das Netz is natürlich nicht ganz so perfekt wie das von T-Mobile, aber für den Preis konnte ich bisher noch nicht meckern... Ich gehöre halt zu den Leuten denen die Telekom früher mal nach einem Jahr (!) von 15€ Guthaben 8 € "Überschuss" gestrichen hatte... >>> SMS schreibe ich eh nie (wozu auch, wenn ich ICQ besitze) und wenn ich mich mal mobil mitteilen muss dann is so ein 15c-Tarif genau das richtige... @ "Handy alle 2 Jahre": Wozu, wenn es mein 4 Jahre altes von Sony (und auch das C45 für den Notfall) immer noch tun?!? Wer brauch schon die 1000 neuen Funktionen? ...als Student hab ich sowieso meistens meinen Laptop dabei und somit keinen Wirklichen Bedarf für all die Spielereien die die Hanys teuer machen...
 
@Antragon: ich muß @sluci immer wieder nur zustimmen. Ich wollte auch ein schickes Handy (N6230, nicht "i") haben, es hat nichts gepasst von den ach so schöönen Verträgen, entweder Protierung der Nr für 25&$8364:, Laufzeit 24Mon, unübersichtliche Kosten in andere Netze usw usw. Also bin ich bei meinem alten Prepaidvertrag (T-Mobile) geblieben und hab nach langem "Leute-nerven" jemanden gefunden, der mir sein N6230 für kleines Geld verkauft hat, weil es ja zur Vertragsverlängerung ein Neues gab. Kosten eff.: 40&$8364: Tel/2J, 25C/min in alle Netze 24h/d, keine 20&$8364:/Mon, die ich vertelefonieren MUSS und hab ein rel. neues Tel.
 
Also ich weiß nicht was ihr habt... Ich hab mir diesen Sommer das Nokia 6230i gehohlt mit einem eplus vertrag. ICh hab für das Handy 30 Euro bezahlt und zahle jetzt 20 Euro monatlich. Dafür hab ich aber 100 Freiminuten und 50 Frei SMS und Freiminuten oder Frei SMS die ich nicht vertelefoniert habe und geschrieben, die kommen einfach nächsten monat zu den 100 FM und den 50 Frei SMS dazu... Außerdem habe ich überall empfang! Handys mit Vertrag sind GÜNSTIGER. Ich hab das mal vor kurzem durchgerechnet und hab festgestellt das ich damit einen gewinn von über 800 gemacht habe. Also sagt mir nicht ihr wollt euch ein Handy mit Karte kaufen... DA macht man nur verluste!!!
 
@Vlad ExUs: Es kommt aufs Handy an, welches man sich kauft, so eine "Klitsche" für 60€ oder ein ordentliches für 300€. Ich selber bin bei E-Plus mit Vertrag, und ganz ehrlich will ich es nich mehr missen, habe den kleineren Tarif für 15€ mit 50 Freiminuten und 150 SMS. Auch der Empfang is total ok, ab und zu mal im Keller nen schlechten Empfang, aber hey, WAYNE :) dafür hab ich nen schickes Handy, nen günstigen Tarif, und spare ne menge Kohle, wenn ich mir ein "dickes" Handy besorge, und verlgeiche. Für mich kommt Pre-Payed nich mehr in Frage.
 
@Vlad ExUs: natürlich is das eine frage der gewohnheiten bzw. der benutzung. für viele rechnet es sich eben nicht eine grundgebühr zu bezahlen für die man grundsätzlich erstma nix bekommt, bzw. die grundgebühr ist verkappt mit freiminuten oder frei sms. ich persönlich zahle lieber das was ich verbrauche. da hab ich mehr kontrolle und transparenz. und wenn ich nichts verbrauche, kostet es mich auch nichts. das is das was mich an der vertrags-grundgebühr nervt.
 
@Vlad ExUs: Ich denke mal 24 Monatsvertrag? 24x20=480€+30€(Handy)=510€. Ich Prepaid-Karte sagen wir mal 15€ pro 1/2 Jahr macht 30 € pro Jahr, bei 2 Jahren 60€+ca. 25€ für ein Handy(womit man telefonieren tut und SMS´n und nichts weiter) macht nach meiner Rechnung 85€, na gut rechnen wir mal schon mit 19% Mwst und einer Inflation, runde ich mal bei 2 Jahren auf 110€ und Du bist noch immer günstiger@Vald ExUs?

Nachtrag:
Was nützen Dir die Freiminuten, auch wenn Sie Dir gutgeschrieben werden, aber im Endefekt mußt du pro Monat 20€ zahlen. Oder sehe ich das falsch?
 
@Vlad ExUs: Ein 6230i für 510 Euro, wow war das günstig. :-((

Gruß Gericom
 
@sluci: Deine Rechnung ist etwas schön gerechnet. Mann sollte für die Rechnung nicht ein 08/15 Handy nehmen (25€) zum Vergleich muss es das selbe Handy sein also das Nokia 6230i (Neu ca. 285€), dann komme ich etwa auf 350€. Dann Rechnen wir jetzt mal noch das man die Freiminuten wirklich aufbraucht, somit müsste man bei Prepaid sein Guthaben auch entsprechend aufladen, im Endeffekt gibt es dann wohl eher keinen Unterschied. Wenn man nur angerufen werden will und sich mit einem alten Handy zufrieden gibt dann fährt man mit Prepaid natürlich billiger.
 
@floerido: Das ist ja das schwere daran. Vlad ExUs hat nach seinen Ansprüchen des Handys und seinem Telefoniergesprächen gerechnet, er telefoniert eventuell viel, deswegen ist seine Rechnug günstiger für Ihn und ich habe nach meinen Vorstellung des Handy´s, was ein Nokia 8310 ist und für 23€ bei eBay erstanden wurde, sowie nach meinenTelefonverhalten und dannach ist meine Rechnung für mich günstiger.
Im endefekt muß halt jeder für sich entscheiden was er brauch oder halt nicht brauch.
Stimmst du da wennigstens ein bischen mir zu :)?
 
Nun soweit ich weiß, bekomme ich den Tarif mit 120 Freiminuten UND 50 SMS nur als Student. Das bedeutet, dass alle anderen 20 Euro für die 120 Freiminuten zahlen und die SMS zu jeweils 20 cent extra bezahlen. Mit Simyo kann ich für 20 Euro 125 Minuten Telefonieren. Also 5 Minuten mehr! Noch dazu kostet mich die SMS mit Simyo nur 11 Cent, das bedeutet 9 Cent weniger als mit Vertrag. Das mag sich bei einer SMS nicht bemerkbar machen aber bei 100 SMS spare ich schon wieder 9 Euro! Übrigens hat niemand die Minutenpreise angegeben, welche ich im E Plus Vertrag nach den Inklusivminuten bezahlen muss. Ich bin schon eine weile nicht mehr bei E Plus aber bei mir waren es 99 Cent die Minute wenn die Inklusivminuten verbraucht waren. Also es ist doch eindeutig, dass die heutigen Verträge mit den Prepaidkarten nicht mehr mithalten können. Ich kenne keinen Vertrag mit dem ich für 16 Cent in ALLE Netze, rund um die Uhr telefonieren kann. Desweiteren gibt es auch schon anbieter, welche das Handy zur Prepaidkarte mit anbieten und da kann ich mir selbst aussuchen ob ich das handy 24 Monate abzahle oder nur 12 oder bar. Wenn es die neuen Prepaidkarten mit den neusten Handys zu fairen Preisen geben würde, hätten Verträge keine Chance mehr.
 
haha in österreich gitbs bereits yesss! welches vom hofer (aldi kommt) und dem ONE netz angehört..für 9cent in alle netze, voll kuhl!
 
@S.a.R.S.: Es kommt natürlich auch immer auf die Marktsituation an. Aldi wird in Österreich sich sicherlich an die anderen Anbieter anpassen und nicht die selben Konditionen wie in Deutschland anbieten, vermutlich Bessere.
 
Achherje, ich komme ja gar nicht mehr nach meine Übersicht http://mysnakebite.my.funpic.de/website/handy_prepaid_discounter.php auf dem aktuellsten Stand zu halten wenn es jeden Tag ne Änderung gibt.

Gruß
 
@SnakeBite`cHiLL: Du armer ...!  PS: Fadenscheiniger kann man plumpe Werbung für die eigene Website wohl kaum begründen. :-)
 
Alles verändert sich:
Hatte früher T-Mobile und war einer der ersten Nutzer von simyo...
...im Gegensatz zu normalen PrePaid-Tarifen war das schon einiges an Ersparnis.
Mit T-Moblie warens immer zwischen 5-10€ Monat mit simyo nur knapp 2-5€. Auch die Netzabdeckung von E-Plus ist OK. Das Netz wurde mittlerweile sehr gut ausgebaut, reicht allerdings nochimmer nicht an die von T-Mobile heran.
Zumal ist simyo & Co. günstiger als die meisten (auch aktuellen) Vertrags-Tarife. Mancher zahlt mit 15€-Grundbebühr noch mehr für die Minuten als ich mit simyo zahlte.
Wenn allerdings mal ein Handy den Geist aufgibt und man dann auchmal gerne etwas neueres hätte um z. B. an bessere Termin-Planung etc. zu kommen rechnet sich auch dieses "neue" Prepaid nicht wirklich.
Da mein Nokia den Geist aufgab hab ich nun einen Vertrag bei O2 abgeschlossen (mit Homezone) für eine Grundgebühr von 9,95€ inkl. 50SMS und - wenn man Student ist wie ich - mit 5€ Inklusivminuten. Das rechnet sich dann schon - allerdings nur bei Mobilfunkgeräten über 300€ Neupreis. Ich zahle jetzt in den zwei Jahren also 240€ + (50€ einmalig: macht 290€) kann dafür noch etwa soviel telefonieren wie mit simyo (für 2-3€) ohne, dass mehrkosten entstehen - und aus der Homezone sogar noch günstiger als mit simyo ansonsten allerdings nicht. Allein die im Paket enthaltenen SMS würden mit simyo schon 5,50€ kosten plus die Freiminuten. Hab also noch mehr Leistung. Ich hätte das Handy für 120€ bekommen müssen, damit es sich mit simyo gerechnet hätte. In den zwei Jahren hätte ich bei simyo etwa 120€ bezahlt - jedoch ohne Handy. Und für die gesparten 170€ hätte ich kein solch hochwertiges Handy (K750i inkl. BlueTooth Headset) bekommen. Zwar hat O2 an der Handyfimware was verändert - allerdings nichts entfernt oder vollkommen umstrukturiert wie dies andere Provider gerne tun. Es finden sich lediglich zusätzliche Links zu den Services des Betreibers.
Allerdings sind keineswegs alle Angebote günstig - da muss man schon sehr aufpassen. Wäre ich kein Student und hätte somit jedes Gespäch noch extra zahlen müssen, wär das Angebot schon nicht mehr so attraktiv, da ich etwa auf 15€/Monat und somit auf 360€ + 50€ in den zwei Jahren gekommen wär. Für 290€ bekommt man schon ein gutes Handy...da hätte ich das nicht gemacht...denn bei einem Vertrag können unter Umständen schon einmal durch Fehler sehr hohe Rechnungen entstehen. Diese Gefahr gibts bei PrePaid natürlich nicht. Genau deswegen wollte ich eigentlich nicht auf einen Vertrag umsteigen...hätte mein altes Gerät noch gehalten hätt ichs bestimmt auch nicht gemacht.
Vor knapp drei Jahren waren Verträge noch wesentlich ergibiger. Da hat man für 5€ Grundgebür und 5€ Mindestumsatz ein Handy im Wert von 600€ umsonst bekommen und konnte massig Geld sparen...die Minutenpreise waren günstiger wie bei PrePaid - allerdings gabs da auch noch kein simyo oder Ähnliches...
Die Verträge sind zunehmend schlechter geworden - aber vielleicht kommt mir das auch nur so vor...

dertex
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles