Omega ATI Drivers 3.8.205 - Grafikkartentreiber

Treiber Nachdem Anfang letzten Monats die letzte Ausgabe des Omega ATI Treibers erschienen war, folgte heute Nacht nun die Version 3.8.205, da gestern der neue ATI Catalyst 6.1 erschienen war. Darauf basiert dieses Treiberpaket und soll vor allem für eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der beste ATI Grafikkarten Treiber den es gibt!!!
 
vorallem mit dem alten control panel! *g*
 
Der einzigste der auch auf meinem Laptop meine ATI XPress 200m Unterstützt.
 
@cschroeer: Ich finde die Steigerung von "Einzig" immer wieder genial. Und so _sinnvoll_. gf
 
@cschroeer: Wenn ich dich fragen darf, welches NB hast du dir zugelegt? Ich selbst vor ein paar Tagen das HP nx6125 mit Sempron3100+. Allerdings ist heute erst mein Speicherupgrade angekommen, 256MB bei shared Memory waren doch etwas mager :-)
 
mist, wieder nicht der erste newseinsender :( Trotzdem die besten grafikkartentreiber, die es gibt
 
ich hab die letzte version vor ein paar tagen installiert. eigenartiger weise rennt mein system stabiler als beim original - performance kann ich nicht wirklich vergleichen.

kann ich diese treiber eigentlich auch mit dem offiz. ati treiber entfernungs tool runterschmeissen? oder normal über software deinstallieren?
 
@l-vizz: mit dem Entfernungstool von ATI lassen sich auch die Omega Treiber entfernen.
 
sauber! danke. dann kann ich das ja immer noch nutzen.
 
@l-vizz: wo genau kriegt man dieses entfernungstool her?
 
@Adojan: Aus dem Internet. :-) Das Tool heißt Driver Cleaner. Einfach googeln !
 
@Guderian: vielen dank :)
 
@icetea: das toll wollte sogar meine ati tray tools entfernen und hat sich nach dem start auch ungefragt selbst deinstalliert
 
Mist, gerade erst die neuen 6.1'er installiert und jetzt sind die Omega da. Ich bin eigentlich nicht mehr so der große Omega Fan, doch mit bleibt wohl keine andere Möglichkeit dem CCC zu entgehen :(
 
@icetea: ATT
 
@icetea: die traytools sind ganz nett, aber mich nervt das ich nach jeder einstellung wieder durch die menüstruktur guggen muss weil jedes mal das menü geschlossen wird. besser fände ich wenn das menü stehen bleibt und man die häkchen setzen kann ohne jedes mal das menü neu zu öffnen.
 
@Rikibu: musst du nicht :). gehe doch einfach im tray menu unter direct3d oder opengl auf settings... . da kannst du alles auf einmal einstellen. um schnell anzuschauen, welchen AA-Modus oder AF-Grad man eingestellt hat oder die Taktrate der Grafikkarte anzuschauen, reicht es einfach nur mit der maus kurz über das ATI Tray Tools Icon (recht neben der Uhr) zu gehen.
 
gibts den auch für x64? oder nen vergleichbaren?
 
Hab den alten Omega deinstalliert und den neuen installiert. Beim Hochfahren vom Rechner kam die Aufforderung Windows neu zu aktivieren, da eine Hardwareänderung!!! vorgenommen wurde. Gleich vorweg, mein Windows ist ne Home Edition und 2002 legal erworben. Beim Microsoft Support meinten die, das sowas durchaus passieren kann. Ist bei den Original ATI Treibern nie passiert.
 
hmmm, hat jemand erfahrung im vergleich zum orginaltreiber ? bringen die omega treiber wirklich so ne steigerung ?
 
@telefonzelle:
Naja einen spürbaren Unterschied bemerk ich selbst nicht, benutze den Treiber aber trotzdem wegen dem ControlPanel
 
ich denk mir auch, dass der unterschied gar nicht so groß sein kann, danke jedenfalls für deinen tip
 
@telefonzelle: ich verwende den omega treiber, weil ich mit den original treiber den sog. 60 herz bug habe. mit den originaltreibern kann ich keine höhere bildwiederholungsrate einstellen an meinem 19 zoll röhrenmonitor bzw. kanns zwar einstellen wird aber ignoriert von xp. hab ne 9800 pro an der glaub ich das liegt
 
ich werd mal den unterschied mal mit dem 3d mark 2006 herausfinden und es morgen hier posten (vorher komm ich nicht dazu hrhr)
 
Sind die omega Treiber für nVidia Karten eigentlich auch besser als die orig?
 
@eRnie: Nein. AUs einem einfachen Grund: der Programmierer entwickelt seit einiger Zeit keine neuen Treiber mehr für nVidia, dieses Projekt liegt auf Eis. Wenn Du noch eine ältere Karte hast, könnten die Omegatreiber Dir dennoch hilfreich sein, da die neueren nVidia-Treiber zumeist nur den neueren Karten Vorteile bringen. Näheres steht auch auf der Homepage von Omega.
 
@eRnie: Ne ist ne 6600GT. Wieso hat er denn nur noch ATI im Auge?
 
Ich habe seit einigen Monaten eine ATI-Karte in Betrieb und nutze nun auch die Omega Treiber und bin sehr damit zufrieden! Auch die TrayTools sind, wenn man sich mal alle Optionen angeschaut hat, sehr gut und funktionell! Ich hatte mal kurz eine Quake 4 Demo installiert und sie zuerst mit dem originalen ATI-Treiber und dann später mit dem Omega Treiber gespielt...der Omega Treiber war um einiges besser als der Originale, dass war deutlich zu sehen! Also ich finde die Omega Treiber in Verbindung mit den TrayTool sehr gut!
 
Also ich hab mal eben mit Aquamark getestet.
Original ATI 6.1 : 36.688 Punkte __
Omega ATI 6.1 : 37.418 Punkte __ Das ist zwar nicht der Reisser, bringt mir persönlich schon aufgrund des Control Panels was. :)
 
Ich nutze nur noch die Omega-Treiber. Zum einen, weil ich es gewohnt bin seit ich ihn damals auf meinem Laptop nutzen "musste". Zum anderen, weil mir die Bootzeiten mit dem CCC zu lange sind (der RAM-Verbrauch und so wäre mir noch egal gewesen, aber das ATT muss ich netmal mitbooten da ich keine fortgeschrittenen Funktionen nutze). Außerdem hatte ich mit einem älteren Catalyst sogar bluescreens, was ich mit dem Omega noch nie hatte. P.S. mir bringen die Omegas keine messbare Geschwindigkeit und auch bei der Qualität bemerke ich nichts da ich meistens alles auf "performance" stelle (muss meine 9700 ja schonen :-) )
 
kann man irgendwo vielleicht schon fertige, auf bestimmte Spiele optimierte Profiele herunterladen??
 
Und warum gibt es den Omega Driver mit dem Control Center nur auf Englisch? :(
Und eine X850 wird nicht unterstützt mußte den Driver von den Orginalen ATI Driver nehmen.
 
catalyst oder Omega das ist hier die Frage^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles