Deutsche Telekom gibt T-DSL Support Center frei

Software Die T-Com hat nun ein neues Programm herausgegeben, das laut der Beschreibung auf der Herstellerseite Fehler bei DSL-Anschlüssen feststellen und analysieren kann. Es erlaubt also, die Leitung und das Netzwerk zu überprüfen, wenn etwa ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm gibts des nicht als Vollinstaller? Weil ich finds idiotisch einen Web-Installer zu veröffentlichen, für ein Programm das bei Problemen mit der I-Net Verbindung helfen soll! Das wiederspricht sich doch oder?
 
@Bad-Angel: nur wenn du jetzt schon probleme hast, aber dann würdest du auch den webinstaller nicht saugen können...
 
habs vorhin mal getestet, das ist ne klasse sache
 
ja toll 64bit user können es wieder nicht nutzen!
 
25 MB für ne Überprüfung? Ziemlich groß oder?
 
@philmarx: nicht nur ziemlich groß, sondern ziemlich unnütz ! ...gesaugt, installiert, probiert, gefragt was das soll, deinstalliert. :-P vielleicht was für null-ahnung-user :-)
 
ja toll kann meine Fritzcart auch und das seit 5 Jahren..nur anrufen bei der Telecom muss ich noch selber...

 
@berserker: ja, da isses aber nicht so DAU-kompatibel aufbereitet :zwink, kauf selber auch nur noch AVM Hardware...
 
Kann einem das Teil auch Leitungsdämpfungswerte und dergleichen angeben?
 
@dornadeluxe: Jo, das wär ne schöne Geschichte :)
 
@dornadeluxe: installier doch mal :) würde aber auf nein tippen
 
@dornadeluxe: ist doch eh egal .. es zählt nur was die telekom mit ihren daten von leitungslänge und -querschnitt ausrechnet .. sonst nix :D
 
warum wollen die unseren lebenslauf. Den werden sämtliche informtionen zu geschickt...merkwürdig hab das direkt desinstalliert ist mir zu blöd und atworten tut da auch keiner
 
bei mir läufts bis zu den "netzwerkeinstellungen werden untersucht" , dann hängt die oberfläche in einer schleife fest. scheint noch etwas buggy zu sein.
 
Weil man So besser die Kunden oder nicht Kunden besser abzocken kann. MfG
 
Ich hab mit dem prog nur probleme gehabt, das gamze system hat sich aufgehangen, dann gings wieder und so weiter, nach dem deinstallieren läufts wieder.
Reichlich verbuggt, würd ich sagen.
Das Installieren hat ca 10 min gedauert, aufm 3000er rechner mit dsl 2000....
 
aaaaah ja !!!
lustige hardware verursacht wohl lustige software ...
mit avm wär das nicht passiert ...

ääääh muss ich jetzt setttuppp drücken ... ???
 
Also kann mir mal einer den Sinn des Proggis erklären? Also wenn ich ne Störung habe dann zeigt mir das Programm an Zugang ist fehlgeschlagen. So und nu? Ohne Inet kein Kontakt zum Mitarbeiter. Wenn ich keine Störung habe dann Zeigt es mir an Zugang erfolgreich. Wozu muss ich jetzt aber mit nem Mitarbeiter kontakten? Also was ist das fürn schrott Proggie? Hab ich da irgenwas übersehen was das noch kann? Installiert und nach 10 min deinsatlliert, das Teil braucht doch kein Mensch oder? Man man man!
 
@reini: "Mit der Erstinstallation des T-DSL Support Centers wird ein Profil Ihres DSL Modems oder Routers angelegt. Bei Veränderungen, die zum Fehlerfall führen besteht so die Möglichkeit, zu dem letzten funktionierenden Konfigurationszustand zurückzukehren. Je nach Situation erfolgt dies automatisiert oder Sie erhalten entsprechende Hinweise von der Software. Zusätzlich steht Ihnen eine Sammlung der wesentlichen Fragen und Antworten (den so genannten FAQ) offline zur Verfügung."
Klick doch oben auf den Link "T-DSL Support Center", dort ist doch alles beschrieben.
 
@win-fan: Zitat:Mit der Erstinstallation des T-DSL Support Centers wird ein Profil Ihres DSL Modems oder Routers angelegt. Bei Veränderungen, die zum Fehlerfall führen besteht so die Möglichkeit, zu dem letzten funktionierenden Konfigurationszustand zurückzukehren.Zitat Ende.

Was gibts da zu konfigurieren? Benutze ich einen Router gebe ich meine Zugangsdaten ein mehr nicht, verändere ich die nutzt mir eine Herstellung meiner alten Daten wohl wenig. Tausche ich das Modem oder den Router aus ist es auch überflüssig. Die Faqs sind auch nicht gerade die neusten. Ich gehe halt mal davon aus das wenn ich eine Störung habe das dieses Proggie mir sagt ja es liegt eine Störung vor die entweder von meiner Seite her kommt oder aber von Seitens der Telekom. Das wäre sinnvoll für mich. Z.B wenn ich damit eine tatsächliche Messung mit durchführen könnte. Ich meine diese Tests die in diesem Tool sind, sind auch bei dem Speedmanager integriert damit kannste auch nen Zugangstest machen. Also ich verstehe den Sinn immer noch nicht ich glaube es gibt auch keinen wirklichen für das Proggie ausser evtl. wie Hartz behauptet daten zusammeln, incl. E-mail Adressen die man ja auch importieren kann ins Proggie. Hat schon mal jemand überprüft ob das Teil Daten an die Telekom sendet und wenn ja welche? Das wäre doch mal interessant zu wisen oder nicht?
 
Moin Leute Dies Programm ist dazu da Daten über die Leute zu sammeln um Sie auszuwerten und damit den Besch....... zu starten oder auch um den Leuten noch mehr Geld aus den Taschen zu Leiern.
Man Siehe XP was macht XP gerne nimmt Kontakt mit MS auf um Daten zu übertragen und ich vermute dieses Prog hat dieselben möglichkeiten.
Obwohl die TCom mich leider anders abgezockt hat, ist dort noch nicht das letzte wort gesprochen.
 
@HartzIV: ...unser täglich Verschwörungstheorie gib uns heute...
 
Das ist doch mal eine gute Sache von den Telekommunisten, vorrausgesetzt sie benutzen es nicht zu Spionage zwecken! Und vielleicht schaffen sie es ja dadurch auch nicht so viele stellen ab zu bauen.
 
Ziemlich sinnloses Teil - allenfalls für den 08/15-User geeiegnet, der sich einen Fertig-PC gekauft hat und jetzt nicht weiter weiß...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!