Niedersachsen: Maßnahmen gegen Kinderpornografie

Internet & Webdienste Wie Uwe Schünemann, Innenminister Niedersachsens, heute in Hannover mitteilte, sollen die Maßnahmen gegen Kinderpornografie über das Internet verstärkt werden. Mit einer eigenen Einheit im Landeskriminalamt will man den pädophilen Straftätern über ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich total korrekt, dass da jetzt mehr hinterher gegangen wird.. diesen pädophilen gehört meiner meinung nach der (ihr wisst schon) abgehackt... sorry, mein nivaeu ist nich grad sehr hoch, aber bei sowas werd ich einfach nur aggresiv... für solche menschen hab ich voll kein verständnis..
 
Ich würde mich ja ehrenamtlich an sowas beteiligen, aber bei dieser komplizierten Rechtssprechung muss man letztendlich befürchten, dass man selber noch in den Bau geht. Aber die Strafen an sich für diese Grausamkeiten sind trotzdem noch zu milde, egal wie viele Beamte daran arbeiten. Habe ich erst gestern wieder bei Spiegel TV Reportage gesehen.
 
@thefab: Davon ist dringend abzuraten! Das könnte neben Magenbeschwerden auch zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie HAusdurchsuchung und Verhaftung führen. Im Endeffekt könnte dann Dein Hintern als der eines KiFis im Knast gelten. Stelle ich mir nicht sehr spassig vor.
 
Nichtssagende Statistik bemüht, Sprechblasen abgesondert, Hardliner gespielt. Toller Hecht, dieser Schünemann.
 
@Davediddly: dito, vor allem liegt es nicht nur am internet... wenn ich mir ansehe wechle strafen die bisherigen täter bekommen haben dann ist diese verstärkte suchaktion doch sehr zwiespältig...
 
Pädophile Menschen sind krank !!! einfach krank !!! Ich dürfte keinem von Ihnen begegnen... da hört meine Menschlichkeit auf!
 
@rUbicOn: du bezeichnest sie als krank. Hast du mit allen Kranken solche Probleme?
 
@rUbicOn: Du bist sicher schon einigen begegnet, du hast es wohl nur nicht bemerkt.
 
@swissboy: Da denke ich nur an einen Lehrer meiner Freundin! Is ca. 40 und macht sich an die 16-17 jährigen ran! Bei so einem könnte ich mir das so richtig vorstellen! Allerdings aber auch wieder nicht! Die, die wirklich was damit zu tun haben zeigen das nicht öffentlich! Stille Wasser sind tief wie man auch zu sagen pflegt!
 
Die Frage für mich ist: kommt man so an den "Durchschnittspädo", der sich zu Hause an sowas aufgeilt und den Krams irgendwo im Internet findet oder kommt man an den Konsumenten, der dafür Geld ausgibt und somit die Herstellung fördert? Oder kommt man sogar an den Produzenten, der ja in der Reihe derjenige ist, der wirklich den Kindern direkt Schaden zufügt?
Ich vermute mal, dass man die Hintermänner eh nicht bekommt und am Ende nur wieder die kleinen Fische fängt. Ob dafür der Aufwand gerechtfertigt ist?
 
@der_ingo: Ich denke ein grosser Teil dieser Szene beruht auch auf Tauschhandel und trifft sich in versteckten Foren: Du gibst mir von deinen schmutzigen Bildchen/Videos und dafür gebe ich dir vom meinen schmutzigen Bildchen/Videos.
 
@swissboy: Versteckt? Gib mal bei Shareaza - nein, sag ich lieber nicht - und Du wirst von dem Mist erschlagen.
 
@der_ingo: natürlich kommt nur an die kleinen Fische ist halt wie immer.

@swissboy "versteckte Foren" Träum mal weiter(hoffe du verstehst wie ichs Meine swissboy :-) ) so versteckt ist sind die net mal im IRC wirst du ohne Probleme fündig wie schon sooft angeprangert bringt auch Google dich weiter. die verbeitungswege dürften sich nicht allzugroß von denen der "RaubKopierer unterscheiden"
 
@Davediddly & Skippy: Also gut, ich nehme das "versteckte" zurück.
 
@swissboy: wobei man natürlich sagen muss das der harte kern natürlich im Verborgen oder wie du sagtes versteckt agierst ist ja bei "Raub"kopieren auch nicht anders die Release groups agieren ja auch ziehmlich versteckt
 
mal abgesehen das diese aktion nicht viel bringen wird denn ob nun 90 Bullen oder 98 Versager hinterherrennen was solls bringen mein Gott verhaften sie pro jahr eben 30 mehr von den Spinnern gibt ja allein in deutschland geschätzte 2 milionen davon :-)
das nennen die dann durchbruch oder Erfolg. Und wenn mal sieht das für das fangen von einer einzelnen Bankräuber bande 1000 Mann mitgearbeitet haben und für alle Päderrasten grad mal 100-200Mann zu Verfügung stehen dann weiss man ja was dem Staat mehr wert ist das Leben deiner Tochter jedenfalls nicht nein die durchschnittbeute von 40000Euro sind es.
 
@Skippy: [ ] Du kennst Dich mit den psychischen Folgen eines Bankraubes/ sexuellen Missbrauches bei den jeweiligen Opfern aus?
 
@Davediddly: erkläre mir mal bitte was du von mir willst?(lies dir meinen Beitrag nochmal in ruhe durch). Und ja ich kenne mich damit aus war mal für 9 Monate mit einer Zusammen die von ihrem Vater .... . und um dir mal weitere infos zu geben wusstest du das die prozentuell am heufigsten betroffene Berufsgruppe (wenn man dies als Beruf sieht ) Pfarrer sind erst an zweiter stelle kommen lehrer und "kindergärtner"(weiss grad nicht wie das richtig heisst)
 
@Skippy: Ich meinte nicht, dass Du die Folgen eines Missbrauches überschätzt, sondern dass Du bei dem Beispiel Bankraub die psychischen Folgen für die Geiseln nicht bedacht hast. Es geht nicht nur um das Geld bei der hohen Strafe.
 
@Davediddly: kinder sind meist weniger psychisch stabil, die folgen von missbrauch sind schwerwiegender als wenn ein erwachsener in eine lebensbedrohliche lage gerät. der erwachsene weis nach dem vorfall das es dort nur um geld ging, das kind weis aber garnicht wie ihm geschehen ist, es sieht sich damit konfrontiert ob man erwachsenen noch trauen darf oder welchen wert es überhaupt hat.beides sind keine erfreulichen vorfälle, aber ich gewichte kindesmissbrauch stäker als einen bankraub mit geiselnahme, dazu muss ich aber ergänzen das ich auch mit einer person zusammen lebe die unter solch einem missbrauch immer noch sehr leidet.
 
@Skippy und LiveWire: Ich will jetzt hier nicht meine indirekten Erfahrungen mit dem Thema "zum Besten geben". Ich wollte nur dem Vorwurf entgegnen, es ginge reinweg ums Geld.
 
mumbat ist für viel härtere Strafen, die man hier nicht wortwörtlich (nicht mal anreissen) sollte....aber ein lautes ***BEEEEEEEEEP**** darf ich mir erlauben. Soviel zur Rechtssprechung und Strafverfolgung bei euch. Wie siehts in Italien, Polen, Russland usw. aus? Wenn sich ein Land Mühje gibt bringts doch genau gar nichts.
 
@mumbat: Folter und Tod. Aha. Das löst alles. Klar.
 
@mumbat: Ich habe auch nichts für Pädophile übrig, aber solche Forderungen finde ich auch daneben. Es könnte ja auch mal einen Unschuldigen, z.B. dich, treffen. Daher kriegst du von mir für deinen Kommentar ein dickes Minus in der Bewertung.
 
@swissboy: Minus ist Minus egal wie dick. Versteh ich auch bestens.
 
@swissboy: ich bin auch nicht für radikale maßnahmen, aber unterm strich, pädophile gehören weg von kindern also -> weg sperren -> faules rumsitzen auf staats kosten kann aber keine lösung sein. ausser lebenslang zwangsarbeit im steinbruch gibts da kaum alternativen... manchmal ist es halt schwierig mit unseren maßstäben eine angemessene strafe zu verhängen für jemanden der grenzen überschreitet ohne sie selbst zu überschreiten. das ist ein ewiges dilemma, fakt ist aber jedes kind hätte eine kindheit ohne missbraucht verdient, soweit sollte der mensch in der evolution schon gekommen sein, da hilft auch kein augenwischen.
 
Macht sie platt!
 
@m00n: das wäre dann die humane Formulierung von dem was ich gemeint hab.
 
@m00n: Wenn die Lage eindeutig ist d.h. auf frischer Tat ertappt und kein irrtum möglich: Gebt mir die Schlüssel für den Bulldozer...
 
"...anlassunabhängige Ermittlung beschleunigen" Wenn wir das mal unabhängig vom Thema betrachten, finde ich es schon ganz schön erschrecked, daß es einen Universalverdacht gibt und jeder überwacht werden soll. 1984
 
@jevermann: du hast da was im beamtendeutsch nicht verstanden "anlassunabhängige Ermittlung" bedeutet nicht das ein Generalverdacht gegen jeden. Sondern das eine ermittlung geführt wird ohne das eine Anzeige existiert. Sie ermittlen auf grundlage von erfahrungen.
 
In Holland werden solche Menschen mitlerweile therapiert. 6 Jahre im Minimum kommen die in eine geschlossene Therapie-Anstalt. Und laut Statistik sollen so rund 80% "geheilt" worden sein.
 
@swissweb: die statistik bereitet den kindern aber auch kein schöneres leben (wenn sie denn noch leben), und die nächsten "patienten" mit hang zur pädophilität stehen nach den 6 jahren schon vor der tür, traurig aber wahr
 
@LiveWire: Pädophile werden im normalen Strafverfahren zu mild bestraft. 3, 4, evt. 10 Jahre und dann sind sie ohne jegliche Massnahme wieder frei. Dann kannst Du sie zu denen die nach sechs Jahren vor der Tür stehen wieder dazuzählen.
 
Eher eine sinnlose und mediengerechte Aktion, als das sie irgendwas erreichen könnte. Wenn, dann muss weltweit was passieren, das Internet ist nicht auf Niedersachsen oder Deutschland begrenzt. Also, lieber Herr Schünemann, mach mal Druck in deiner Partei (CDU) und sorg mal dafür, dass bundesweit was passiert. Ansonsten noch viel Spass im Sportschützenclub.P.s: War es nicht deine Idee, Kindern von Kriegsflüchtlingen ein Aufenthatsrecht in Deutschland zu geben? Ein toller Zug von dir, aber lass doch bitte auch deren Eltern hier in Deutschland, denn die sollen deiner Meinung nach ausgewiesen werden. Man erkennt sofort deine Kinderliebe, hast du doch selbst welche und man kann deine guten Taten überall im Internet nachlesen.
 
ich würd eher sagen einsteinchen das die Strafen höher sein sollten ^^
Wir bekommen wegen raubkopien 5jahre, weil dadurch die "gesellschaften" die eh viel zu wenig geld haben *ironie* :-) als ein vergewaltiger, wenn er vllt psychisch ist und besoffen, das eh das geilste, bringst wen um, säufst dich zu..kriegste weniger, unzurechnungsfähig, weil alkohol ^^
 
Am schlimmsten find ich diejenigen, die das ganze Material vermarkten oder systematisch produzieren. Das ist das widerlichste überhaupt.
 
Was soll denn das für Hardware sein? Alles was ich mir so vorstelle wäre softwarebasiert. Oder meint der die schnelle Urheberidentifikation via "Black-Box"?
 
was bedeutet "anlassunabhängige Ermittlung" ?
 
@MechanimaL: Es bedeutet, dass es keinen hinreichenden konkreten Tatverdacht gibt aber Indizien. Der Betroffene ist wohl in ein gewisses Raster (Herkunft, Vorstrafen, Ruf etc.) gefallen. Bei dieser Methode erwischt man vielleicht einen(!) tatsächlichen Täter bei tausend Überwachten - und damit unschuldig Vedächtigten. Es reicht schon, den selben Spitznamen zu haben wie ein tatsächlicher Straftäter. (Mein Spitzname in RL ist nicht Davediddly)
 
Hauptsache er wird verhaftet und bestraft.^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles