Neues Flaggschiff - Fritz Box Fon WLAN 7170

Hardware Das erfolgreiche Berliner Unternehmen AVM bietet nun sein neues Flaggschiff, die Fritz Box Fon WLAN 7170 an. In der Box stecken, wie gewohnt, ein DSL-Modem, WLAN, ein Router und eine Telefonanlage. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab den vorgänger - sau gute hardware, sau guter support! bin absolut zufrieden!
 
Sehr gut! AVM stell sowieso nur die allerfeinsten Produkte her. Eines der letzten Unternehmen, welches was von Qualität und super Service versteht! Also kaufen! Marsch, marsch! =) Unterstützt gute Unternehmen.
*nein, ich bekomme kein Geld für dieses Kommentar. Ich finde AVM bloß spitze und ich unterstütze gute Unternehmen wie AVM, Teufel etc.. Es sollte einfach mehr davon geben, tuts aber leider nicht. Zu viele profitgeile Geier in unserer Wirtschaft :-/
 
@keyser soze: sehe ich genauso. hab bei meinem nachbarn das siemens dsl modem gesehen... da kann man NIX einstellen ausser name und password... GUT dass es AVM gibt. und die fireware updates kommen auch häufig und mit neuerungen raus!
 
@keyser soze: Ich kann dir nur in jedem Punkt zustimmen, Spitzen Hardware von einer Spitzen Firma. Weiter so.

Gruß Dirk
 
@ leopard:
du musst auch sehen das es nen unterschied ist ob man nen Modem oder nen router hat! Sonst sind Siemens Router auch genial...besonders was Statiches DHCP angeht ist dei Fritz!Box noch nicht so weit...die Box ist gut..keine Frage aber noch lange nicht Perfekt....weder Siemens noch die Fritzbox
 
@Nero fX: Statisches DHCP? Meinst Du dynamische Domains oder IP-Reservierung per MAC? Oder wie oder was?
 
@goa-inge: statisches dhcp = wenn einem dhcp-client vom dhcp-server immer die selbe IP-Adresse zugewiesen wird
 
@spacefrog: Also eine Reservierung.
 
...nicht zu vergessen: AVM produziert ALLES in Deutschland (Ravensburg), da sollten sich viele Firmen eine Scheibe oder besser..mehr Scheiben abschneiden...
 
Ich bin auch total begeistert von AVM. Einfach perfekt!
 
Servus! Hab auch den "Vorgänger" - die Fritz!Box Fon wlan 7050: Bin damit suuuper zufrieden - nur die Sprachqualität bei den VOIP-Telefonaten könnte manchmal besser sein, aber das is (denke ich) ein generelles VOIP-Problem. Die Box funzt einwandfrei! Die Firewall ist perfekt! Auch die Softwarefirewall für ausgehenden Verkehr ist seeehr einfach in der Bedinung (einfacher als ZoneAlarm!) und macht keinerlei Probleme. Eine rundum durchdachte Software! Der Zugriff via Browser ist simpel und erklärt sich quasi von selbst - andere Produkte (sah eines bei meinem Bekannten) sind da schon wesentlich komplizierter und sogar (teilweise) in englisch! Da lobe ich mir die strukturierte und deutsche Oberfläche bei Fritz! Auch die installation könnte nicht einfacher sein! CD rein und es wird einem alles bis ins kleinste erklärt! So muss DSL bzw. VOIP sein! Vorbildlich!
 
@Chris1977: Immer schön die Firmware-Updates einspielen. Mit der Version *.89 ist die Echounterdrückung gut gelungen! Ich hab das Gefühl, dass seitdem die VoIP-Anrufe qualitativ besser als die über's Festnetz sind...
 
@Chris1977: du kannst auch einen anderen Codec einstellen, die Box kann inoffiziell viel mehr als beschrieben (da steckt ein ganz normales Linux mit 2.4er Kernel drin) mit Telnet-Zugang kann man die Box noch modden ohne Ende siehe http://tinyurl.com/aa8on
 
@spacefrog: nur verlierst du dann deine garantie. :-) aber hast recht. die versteckten features die schon drinne sind, sind schon der hammer.
 
@eXocron: wieso verlierst du dann deine Garantie? Du veränderst doch nichts an der Hardware, wenn ein Garantiefall ist, setzt du es einfach auf Werkseinstellungen zurück. Außerdem toleriert AVM die Mods, sie unterstützen es zwar nicht, aber tun auch nichts dagegen
 
auch wenn hier nur gelobt wird, ich hatte ein wlan stick von fritz (dieser neue bis 125mbit) leider funktionierten manche seiten nicht ordnungsgemäss (web.de, ebay login) später fand ich herraus das daran wohl windows mit schuld hat denn die paketgrösse war nicht richtig eingestellt, (mit einem anderen usbstick funktionierte alles normal, nicht von avm) erst als ich diesen speziellen pppoe treiber installierte und er die paketgrösse verwaltete ging alles einwandfrei, was hat das mit fritz zutun? der supporter wusste das nicht, er wollte den stick austauschen, was nichts gebracht hätte, 5 mails später und hinundher googeln, habe ich oben genannte lösung herausgefunden und die lösung dem supporter mitgeteilt, jetzt isser schlauer...
 
@pixelschnitzel: Da kann aber AVM nix dazu, wenn du mit irgendwelchen "Netzwerktuningtools" zuerst deine MTU verstellst und danach durch Einspielen eines zweiten Tools deine MTU wieder auf den korrekten Wert bringst. "jetzt isser schlauer" ja aber du scheinbar immer noch nicht, weils sonst wüsstest du, dass du die scheiße verbrochen hast.
 
@[U]nixchecker: sachen weisst du, hellseher? fantassist? ich habe nichts verstellt, im zuge des fehlers habe ich windows neu installiert, nur die mainboard treiber installiert, sowie die avm fritz usbstick treiber und eine dfü verbindung eingerichtet und das ist der bug, seitens ms, oder avm.... avm weiss nun bescheid und du solltest in zukunft keine falschen behauptungen aufstellen möchtegern pinguinchecker, standardmässig ist der mtu wert auf 1500 in win sp2 kannst gern danach googlen
 
@pixelschnitzel: Ja und 1500 ist auch der korrekte Wert für Ethernet egal ob unter Linux oder Windows:-) Aber für was benötigst du ne DFÜ Verbindung, wenn du nen WLAN Stick hast, ich dachte du gehst über einen WLAN-Router ins Netz???
 
@[U]nixchecker: eben nicht 1492 ist der perfekte wert, nein ich habe keine einträge im router vorgenommen da ich keine permanente verbindung haben möchte geh ich über die dfü verbindung manuell rein, mfg
 
@pixelschnitzel: 1492 ist die MTU für DSL aber nicht für Ethernet, wenn du natürlich nicht den Router als Einwähler nutzt und DFÜ über den WLAN Stick machst, dann stimmen die 1492 und dann sollte das Windows beim Einrichten der DSL Verbindung auch so einstellen:-)
 
@[U]nixchecker: und genau das macht windows anscheinend nicht auch nicht die software die beim stick dabeiliegt, das hätte der supporter wissen sollen, gebe da MS sowie avm schuld denn mit anderen sticks (mit x-micro zb.) war dies noch nie so, weingstens ein hinweis hätte gelangt das dem avm produkt beiliegt
 
Schön und gut. Aber ich hab neulich gelesen dass die Telekom plant bis zur WM etwa 2,9 Mio. Anschlüsse mit Glasfaserleitung und bis zu 50 MBit auszustatten. Ob das realitisch ist weiß ich nicht, aber wenn ja, wer braucht dann ein Gerät dass "nur" 16 MBit schafft?
 
@Trancepole:
nur 16 mbit sollten in der regel für die meisten anwender reichen.
 
@Trancepole: wenn man bedenkt das man in japan mit bis zu 1000mbit angeschlossen ist. :-)
 
@Trancepole: in Japan mit 1000mbit ?? echt oder fake ?!?!? o_0
 
schönes produkt mit sinnvollen features.
auch der support ist super, nutze nun schon seit 8 Jahren AVM Fritz lösungen und bin hoch zufrieden. der preis ist etwas hoch, aber für das gebotene voll i.O. (5 Jahre garantie, viele anschlußmöglichkeiten, usb port)
 
Das einzigste, um das ich die Kiste beneide ist der USB Port... meine 7050 hat zwar auch einen aber keinen mit Host funktion... hat sich bis auf den W-LAN Schalter und die Anschlüsse irgendwas geändert?
 
@pool: Neben dem USB Hostanschluß und dem Ein/Aus Schalter für WLAN fallen mir nur zwei weitere neuere Sachen ein. Die 7170 hat 4 LAN Ports und eine größere Reichweite für WLANs durch zweite, interne Antenne. Die restlichen als neu angepriesenen Funktionen (Nachtschaltung, ADSL2+ usw.) hat die 7050 bereits per Firmware-Update erhalten.
 
@pool: Der direkte Anschluß an den PC ist nur noch per LAN-Kabel oder über WLAN möglich, nicht mehr per USB.
 
@sordon: Hab ich was naderes behauptet? nur der USB Anschluss der 7050 kann keine Geräte verwalten nur PCs das meinte ich. Ich hab ja nur die sachen aufgezählt, die ich mir für meine 7050 wünschen würde... den anderen kram hab ich nicht nochmal erwähnt.
 
Hier loben alle AVM. Sind die denn wirklich so gut, oder sind die anderen einfach so schlecht?
 
@Sir Richard Bolitho: So gut. AVM ist genial
 
GEILES TEIL WILL ICH HABEN, frag mich nur welcher Provider es zuerst anbietet. Bestimmt 1&1, allein wegen der Fritz.Box würd ich ein Vertrag abschließen.^^ Ich hab die erste version der Fritz.Box Fon WLAN (5070)und bin 100% zufrieden, absolute TOP HARDWARE, SUPPORT und TOTAL UNKOMPLIZIERT KAUFEN KAUFEN MFG
 
kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.kaufen.
 
avm.de "FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ab sofort im Fachhandel und bei 1&1"
nice teil mal sehen was die mitbewerber aufbieten
 
@defenderger: Ein Mitbeweber versucht es mit der "HorstBox"! Kein Scherz. http://www.golem.de/0601/42671.html
 
@speedy_speed: lol wie geil ist das denn? :D Aber 450 Euro ist ja wohl ein Witz da krieg ich 2 FritzBoxen dafür
 
Der Vorgänger dieser Box hat bei mir nicht mal ne syncro hinbekommen.
Meinen alten Draytek Router wieder angeschlossen und gut war.
Nie mehr FritzBox. Können mir gestohlen bleiben.
 
@BobbyCarRacer: Da gab es mal ein Problem mit der DSL-Synchronisation, die aber per Firmware-Update behoben wurde.
 
@ BobbyCarRacer
Dann haste sicher nur DSL light oder liegst am 'Arsch der Welt'.
 
@StefanNbg: DSL-Light hat damit überhaupt nichts zu tun, denn das ist eine künstliche Bandbreitenbeschränkung bzw. ein Tarif und hat nichts mit den Signalen zu tun. Aber selbst wenn die schlecht wären (Signal-Rauschverhältnis, Übersprechen), so habe ich am A.d.W. keine Probleme. Meine 7050 hat noch keinen Verbindungsabbruch trotz 64dB Leitungsdämpfung verursacht. Etwa 40dB sind normal. Und jetzt spinn weiter...
 
@goa-inge: 64 DB? Wie geht das denn? Ich hab ne Leitungsdämpfung von 6DB rein und raus und trotzdem hab ich nicht die volle 6000er Geschwindigkeit (zwischen 650 und 704 Kbyte/sek.) bin ich da zu nah am Verteilerkasten. Hab da mal irgenwo was drüber gelesen das zu nah auch nicht gut ist!
 
@DaCapo: Ich habe einfach eine laaaange Leitung.
 
na wenn die avm produkte hier so gelobt werden, ein manko haben sie: die interne dsl-modems. gerade wenn man am db grenzbereich wohnt arbeiten sie sehr unzuverlässig, was nicht unbedingt immer nur bei dsl light der fall sein muss. (dsl 6000 erst ab 18db und besser, etc...)
aber sonst super produkte, stimme ich zu!
 
@last-aid:
Das liegt weniger an AVM sondern an den Vorgaben der Telekom an die sich die Anbieter halten müssen. Die Telekom selbst hält sich mit den eigenen Geräten nicht an diese Regelung was dazuführt, dass die eigenen Produkte laufen und andere den Dienst versagen (müssen). Würden sich alle an die Vorgaben der T-Com halten würde kein gerät in solch einem Fall die Verbindung herstellen können.
 
die modems von arcor sind aber mindestens genau so gut wie die der telekom und arcor setzt diese modems auch auch in verbindung von arcor preselection (also im t-com netz) ein. bleiben da dann die regelungen der telekom auf der strecke?
 
diese "News" war vor mehreren Wochen neu, aber da habt ihr sie hier nicht gebracht.
 
@steffen2: jo, 1&1 hat die Kisten schon den ganzen Dezember 05 im DSL-Bundle verkauft.
 
kann ich die per firmware update (inoffiezieller) auch zum vpn-router aufmotzen? Ist nämlich das einzigste was sie nicht kann, und beim Vigor 2600vg weiss ich net ob der WPA2 und ADSL2+ kann.Ans Telefon geht da auch keiner!
Oder kennst sonst jemand noch nen Router mit folgender Ausstattung:
VOIP, ADSL2+, 108 M/Bit W-LAN, VPN-Router, WPA2
 
@mj084: Ich hab mich erst vor kurzem umgesehen, weil ich mir demnächst nen neuen Router zulege, mit MIMO, aber die von dir gewünschten Features hat momentan kein einziger Router, es gibt einen, der hat bis auf Telefonanschlüsse alles was du haben möchtest also ADSL2+ , 5 VPN-Channels und WPA2, aber ich hab derzeit keinen Router gesehen, der VOIP(mit Telefonanschlüssen) hat und WPA2
 
@mj084: Wenn ich mich recht entsinne gab es auf www.ip-phone-forum.de eine Anleitung. Allerdings ist ein klein wenig Linux Erfahrung sinnvoll. Als Fensteraffe tut man sich da etwas schwer.
 
Die 7170 kann doch VOIP und WPA2 oder reden wir aneinander vorbei?
Nen eigenständiger VPN-Router ist sie halt nicht...
Mir würde auch einer ohne Modem auch reichen, besser wär natürlich mit.
Welches Modell meintest du denn?
Auch 108 M/Bit Wlan?
 
di sollten endlich mal 802.11g+ reinmachen dann is funk endlich mal schneller mit 108mbit das wäre mal ne sache besonders für netzwerke
 
@Meyerling: Muss ich diesen Satz verstehen ? "grübel"
 
@Meyerling: habe jetzt die Fritzbox 7170 und noch keinen Wlan Adapter.
Der USB Stick von AVM kommt für mich nicht in Frage, möchte mir eine PCI Karte holen. Jetzt schreibt AVM das die Box nur 802.11b, g und g++ unterstützt, also nicht 802.11g+ wenn ich das richtig verstehe. Wenn ich mir jetzt also einen g+ PCI Adapter hole, würde dieser nur mit max 54Mbit funken, richtig???
 
mal ne frage: bin bei arcor und habe ein modem von denen. habe seit kurzem 3 mbit/s und kann soweit nicht klagen. würde sich so ne avm fritzbox für mich lohnen???
 
Eigentlich sind war ist die 7050 ein gutes Gerät...bis zur 89er Firmware und dem eigentlichen Funktionsumfang war ich ungewollt Beta-Tester. Stelle man sich vor man kauft ein Auto und die elektrischen Fenster gehen erst mit der 89er Firmware richtig auf und zu, der Motor läuft endlich bis zum Drehzahlbegrenzer usw...eine Frechheit was da mit der zahlenden (249EUR, fast 500DM!!!!) Kundschaft getrieben wird!
 
die 7050 ist schon ein wirklich brauchbares stück hardware, allerdings ist die neue auch nicht der klopper, weil: 1. warum nur einen usb 1.1?`warum wird die antenne nicht größer, auch wenn sie jetzt noch eine interne hat? warum fehlt immernoch ein hauseigenes vpn und warum muss ich telnet erst "freicracken"?eins ist mir immer noch unklar! warum wirbt avm mit 108 bzw sogar 125mbit? nötig haben sie es jedenfalls nicht, ihren kunden sowas zu erzählen.
 
Das ist doch immer noch doof! Was machen die Leute die zwei ISDN Telefone besitzen... Wie soll ich bitte meine beiden Telefone an die Box anschließen wenn es immer noch nur eine Steckvorrichtung für ein ISDN Telefon gibt? Und einen zusätzlichen DSL Splitter braucht man immer noch... Und warum ist hier die Rede von acht ISDN Gräten wenn es nur für eins eine Steckvorrichtung gibt? MfG M-A-T-R-I-X
 
@M-A-T-R-I-X: soweit ich weiß sind da immer adapter mit drinnen
 
@M-A-T-R-I-X: Und warum bist Du so doof? Der ISDN Anschluss ist ein S0-Bus... Kurzum: 8 Geräte können dran.
 
also, ich hab die neue 7170er schon ein paar wochen im einsatz (bei 1und1 bestellt) erster eindruck war ganz gut, leider patzt das teil beim drucken!! wenn ich einen druckauftrag an den usb drucker absende dauert es locker 1-2 min bis der überhaupt mal in die gänge kommt(schade das keine statusmeldungen zurückgesendet werden), das mit dem usb stick ist ne feine sache, usb speicher anschliessen und von allen rechnern darauf zugreifen.... genial!! der schalter für´s w-lan ist eher schlecht platziert, wenn ein usb gerät angesteckt ist kommt man sehr schlecht dran.
 
Hallo...

Ich habe auch eine AVM Box, die Fon Wlan. Eigentlich ein gutes Stück Hardware, wenn da nicht die Liestungseinbrüche bei WLan wären.

Mein Netzwerkrechner über USB Stick bekommt manchmal bei Datenübertragung gar keine Daten, im schlimmsten Fall tut sich eine Weile gar nix und dann wieder mal. Ist blöd, wenn ich große Daten kopiere. Aber das allerschlimmste ist beim Online zocken. Der Durchschnittsping mit FP ist eigentlich gut, nur aller 2-5 Minuten schnellt er auf einmal bis 1000 hoch. Das macht zocken unmöglich...

Allerdings bin ich ehr unwissend, was die Ursache betrifft, von daher möchte ich nicht behaupten das es an der Box wirklich liegt. Vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen was der Fehler/Ursache ist, den das Ping hoch schnallen auf 1000 und das stehenbleiben bei Datenübertragungen hängt irgendwie zusammen, denn in allen beiden Fällen bleibt die Datenübertragung stecken, irgendwie komisch.

Habe die aktuellste Firmware drauf und über Netzwerkabel läuft alles ohne jegliche Probleme. Nur über WLan halt nicht. Auch habe ich mal meinen alten Router (D-Link G664T) angeschlossen, allerdings mit demselben Problem. Auch mal über eine PCI WLan Karte ins Netz, ebenfalls das selbe Problem.

Mir drängt sich der Gedanke auf, das es entweder ein typisch WLan Problem ist oder ich nicht weiß, wie man sowas gegebenfalls in Windows einstellt. Kann mir einer von Euch helfen? Habe Win XP SP2 drauf...
 
@bashor: Schau mal mit NetStumbler nach, ob es eine zyklische Störquelle gibt. Damit kannst Du das Signal-Rauschverhältnis darstellen. Ansonsten kannst Du die 802.1x Authentifizierung mal testweise abschalten.
 
Danke für Deine schnellen Tips, goa-inge. Die 802.1x Authentifizierung ist die ganze Zeit ausgeschaltet, daran kann es also nicht liegen. Das Programm NetStumbler ist installiert, doch wie kann ich da genau eine Störquelle herausfinden, bzw. ist alles in Englisch. Ich komme da nicht wirklich mit dem Interface klar. Aber mein Netzwerk wird erkannt. Was für ein Signal-Rauschverhältnis sollte ich denn haben? Wie schon erwähnt, miT Netzwerkkabel ist alles ok...
 
@brand10: Nochmal solche Aussagen von dir und du wirst mich richtig kennenlernen.
@All: Mein Problem ist weiterhin das ich für meine ISDN Tele je einen S0 Bus in meiner Fritz!Box am liebsten haben möchte... Weil wie soll ich dann sonst meine beiden Telefone an die Box anschließen ohne zusätzliches Gerät haben zu müssen... MfG M-A-T-R-I-X
 
@M-A-T-R-I-X: Dich kennenlernen? Nein danke, aber ich lache so schon genug :) Du scheinst keinerlei Ahnung von ISDN zu haben, wenn du pro Telefon einen S0-Bus haben willst... Direkt an die Box wird wohl nicht funktionieren. Was Du machen kannst: Hol dir ne ISDN Anschlussdose, ne Heißklebepistole, n Schraubenzieher und einen Lötkolben. Nun schraubste die Box auf, lötest n paar Kabel an die internen Kontakte des S0-Bus und verbindest diese mit der ISDN-Dose. Anschliessend ne menge Heisskleber auf die Box kleistern und die Dose draufpappen... Schon haste 2-3 Anschlüsse :P
 
@M-A-T-R-I-X: man kann nicht alles haben... also zusatz Dose wirste wohl brauchen am besten mal zum T-punkt ....oder so .....da gibts bestimmt was von Rat....farm ähhh t- .................... .
 
Also um mal auf den Vorgänger zurück zukommen den 7050 wie bewerkstelle ich es an den USB Port einen Drucker anzuschliesen wie beim 7160 ? Hat da jemand eine Lösung ? wie gesagt am USB Port nicht am LAN Port.......
 
@Qusor: Einfach den beiligenden USB kabel an fritzbox anschliessen und dann den drucker anschliessen.^^
 
Ich glaube ich hätte jetzt nen Router der meinen Anforderungen entspräche!
Vigor2800VG

http://www.draytek.com/product/adsl2plus/vigor2800VG/vigor2800VG.php
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles