Microsoft veröffentlicht Update für Vista Dez. CTP

Windows Vista Der Redmonder Konzern hat im Verlauf des gestrigen Tages ein Sicherheitsupdate für die Dezember CTP von Windows Vista herausgegeben. Durch einen Fehler in der Graphics Rendering Engine hätte ein Außenstehender die Möglichkeit, die Steuerung des PCs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum jetzigen Zeitpunkt hat MS immer noch die Möglichkeit, solche Patches gleich in die fertige Version einzubauen. Ich halte aber jede Wette, dass auch nach Veröffentlichung der Final von Vista wieder jede Menge böser Buben Code ausführen können.
 
@BernieErt: Je umfangreicher eine Software, umso größer die Fehleranzahl. Irgendwie klar, dass bei einem OS bei der Veröffentlichung noch viele Lücken da sind. Man kann nur hoffen, dass Microsoft schnell reagiert und umgehend Patches rausbringt.
 
ok hatte halt vergessen mich anzumelden :(

Patches auch zur Beta 1 und den x64 unter:

http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=61818
 
Das wird wohl wieder ein tolles Windows.
Ohne vernünftige Rechte- und Zugriffsverwaltung, wird ein System nie sicher. Denn bitte was hat ein Grafikcode für Schnittstellen mit dem Netzwerk (notwendige) ?!
 
@bacareo: Dir ist hoffentlich schon klar, dass Windows eine sehr ordentliche Rechteverwaltung hat. Access Control Lists für alle Objekte. In der Unix-Welt sieht es da mit rwxrwxrwx-Attributen und Gruppen eher mau aus. Und Grafikcode und Netzwerk haben natürlich nichts miteinander zu tun. Wenn ein Subsystem kompromittiert wird, dann ist halt das ganze System gefährdet. Vollkommen egal welcher Angriffsvektor genutzt wird... Netzwerk ist natürlich immer ein Ziel, weil viele PCs heute ständig online sind und man so Botnetze aufbauen kann.
 
@bLeChuck: Da hast du recht. Nur leider nutzen nich mal 5 Prozent der Windowsuser diese Möglichkeit, mal davon abgesehen, dass das Windowsnetzwerk von anfang an aktiviert ist. Sicherheit ist was anderes, mal davon abgesehen, dass man jedes System ankratzen kann. Es kommt immer darauf an, wie der einzelne das sieht. Nutzt er die gegebene Sicherheit, wird er gar darauf aufmerksam gemacht, dass eingeschränkte Rechte der sichere Weg ist? Bis Windows xp war dieses nicht der Fall, jeder surft aus falscher Bequemlichkeit mit Superuserrechten. Unter Windows Longhorn soll das angeblich anders werden. Der User soll sensibilisiert werden. Das ist unter Linux/Apple seit Jahren der Fall. Blaster und co wären unter diesen Betriebssystemen eher eine Lachnummer als eine Gefahr. Meiner Meinung nach hat der Hersteller (Microsoft), die Pflicht, den User aufzuklären. Die Ausreden (der normalo ist zu dumm für die Sicherheit, lasst ihn mal), ist eine Ausrede.
 
@bacareo: teste einfach mal das Vista , wenn du jetzt z.b. in die Systemsteuerung gelangen willst oder ins Internet über den IE7 willst musst du die fenster-aufrufe erst bestätigen ! meiner ansicht nach ist das für laien dann viel zu kompliziert wenn da steht rundll ruft dll auf usw. aber scheinbar wollte man das ja so haben. ich weiss aber trotzdem das diesselben jungs die heute meckern das den morgen im Vista auch nicht gefällt , da kommen dann zuviele nutzlose meldungen usw. das kennen wir ja alles :)
 
@LeChuck: Du liegst völlig falsch. In der Unics Welt gibt es sowohl Atribute wie "rwxrwxrwx", als auch ACL (The POSIX.1e ACL security API)! :-P Nachzulesen z.B. im entsprechendem Manual. :-) Gruß, Fusselbär
 
Es kann auch auf Deutsch heruntergeladen werden... http://tinyurl.com/7cjxd
 
jetzt gibt ms sogar schon sicherheitsupdates für ein betriebssystem heraus, das es noch nicht oeffentlich gibt,es wird wirklich immer besser :-)...
 
@rohacopa: besser vor dem veröffentlichen als danach. wobei Updates nach dem Veröffentlichen wohl kaum auszuschließen sind.
 
Ich denke mal, das es damals bei XP nicht anders war...
 
welche ist nochmal die aktuelle vista beta version bzw build nummer?
 
@HansiHusten: Beta 2 Build 5270 auch genannt Kids Kuntibunti Edition.

 
@HansiHusten: Dumme Sprüche von sich geben, aber selber falsch liegen... Eine Beta 2 gibt es noch nicht, das ist die December CTP (Community Tech Preview) Build war richtig, 5270, und sooooo Bunt ist sie eher auch nicht, eher angenehm dunkel...
 
Sollte Vista nicht die Möglichkeit zum Updaten haben ohne den Rechner neu starten zu müssen? Noch ein Feature das nicht dabei ist...
 
@Islander: Es ist noch eine Beta Version und es sind noch nicht alle Features mit dabei. Zur Beta 2 (also die richtige Beta 2 :) ) sollen so gut wie alle Features schon enthalten sein.
 
Steht dies in Verbindung mit dem WMF-Problem ?
 
@cfroemmel: Das bezweifle ich ehrlichgesagt, aber ka
 
@cfroemmel:
Bei diesem Patch handelt es sich sehr wohl um das WMF Problem.
 
fängt ja guck an mit neuer Plattform von MS. Kaum die ganze versionen raus und schon patches über patches. ich hasse ms, aber ich muss es bennutzen :(
 
@Lil_Vipha: Das ist aber eine komische Denkweise :rolleyes:: Betas sind ja da um Fehler zu finden, die bei so einem Codeumfang unvermeidbar sind. In so fern kann man da von keinem schlechten Anfang sprechen, erher wenn das Gegenteil der Fall wäre, das würde für unfähige Tests stehen. Oder erwartest du dass die Beta schon perfekt ist?
 
@Lil_Vipha: schonmal dran gedacht, dass es eine Betaversion ist? Ausserdem, benutz doch was anderes. Für Linux gibt es zwar auch zig Updates und es wird für Linux auch Updates geben, das ist ja aber net von MS, ist also gut. Und Emulatoren gibt es für Linux ja.
 
@Lil_Vipha: Ich denke, dass das für manche so außergewöhnlich ist, da bei Beta Versionen updates normalerweise einfach in das nächste Buid integriert werden. Hier scheint es aber so schwerwiegend zu sein, dass es seperat zur Verfügung gestellt wird.
 
@[Elite-|-Killer]: haja klar, "Mit Windows ist alles möglich." :)
 
Tja wie sagt man so schön: "Das Produkt reift beim Kunden"

:)
 
@IcE*T: Dummquatsch!! Welche Kunden?? Vista befindet sich noch im Beta-Status.
 
@Luzifer: Das Dankeschön geht zurück!! Welche Kunden ??? Du benutzt wohl kein Windows ??? Wieviele Patches gibt es schon für Windows XP ???? Wenn das jetzt schon mit Patches anfängt wenn das fertige Produkt noch nichteinmal draussen ist kann es ja heiter werden.
Soviel zu Dummquatsch!!!
 
@IcE*T: Es ist trotzdem Dummquatsch weil jede komplexe Software, insbesondere Betriebssysteme (nicht nur Windows) Updates benötigen. Das ist so und wird (leider) auch in Zukunft so sein. Ein solcher Kommentar zu eine Beta-Verion ist doppelter Dummquatsch.  PS: Bitte die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
@IcE*T: Du schreibst derartig sinnloses Zeug, überleg lieber mal wofür eine Beta da ist :kopfgegendiewandschlag:
 
ich find es toll wenn MS jetzt schon updates rasubringt. das zeigt doch nur das sie alles versuchen es bis zur endversion fehlerlos zu machen.
sie überprüfen jetzt schon ob es fehler hat usw, obwohl die beta 2 erst vor der tür steht.
ich find es ist ein gutes zeichen. bis zur endversion wird vista definitiv weniger bugs als xp haben und auch wenn nicht. dann lädt man sich die neusten updates runter und gut ist.
ihr wollt doch sicherlich nicht ein system was keine updates besitzt. ich hätte dann ein gefühl der unsicherheit, weil jeder weiss das ein betriebsystem nicht perfekt ist. das geht gar nicht und wenn sie dann noch updates rausbringen zeig es das sie alles daran setzen ein gutes system zu releasen.
also ich würd vista auch kaufen wenn auf irgendeiner messe bluescreen in vista erscheint, weil ich weiss das MS es sofort beheben wird.
also schreibt lieber solche comments wenn windows vista erst draussen ist ok?
ist glaub ich besser. sonst verbreiten sich irgendwelche vorurteile.

selbst nach der beta 2 kann man noch nix sagen. klar wird windows vista beta 2 undstabil laufen und es wird auch viele bugs haben. aber was meint ihr warum das ne beta ist und nicht die endversion..
also denkt ma bissel logisch.
 
@mecmec: *zustimm* jedoch ist, wenn man es genau nimmt, jedes neue Build oder jedes neue RC (was es für Vista ja noch nicht gibt) eine Art update. Es werden immer wieder Probleme behoben, optimiert und Funktionen (bis zum ersten RC) hinzugefügt. Ich würde das also nicht so direkt an diesen seperaten updates festmachen.
 
Ich find die machen sich zu viele gedanken um die CTPs und den termin, die sollen sich einfach nur auf das programmieren konzentrieren da wird doch niemand was dagegen haben wenn die dezember CTP mal eine gefährliche Lücke hat na und? Kann doch bei der nächsten CTP geändert werden. Außerdem ohne Zeitdruck und stress programmiert man besser und die sollen eben sich einfach konzentrieren und alles mit den CTPs oder betas zukommen lassen und nicht updates dafür erschaffen..._________________________________________________

Ach ja was sehr interessantes was mich zumindest sehr überascht hat ein testbericht von:http://www.computer-tipps.net/bwindows203.html

Hier:Performance, Stabilität und Kompatibilität:
Was diese Punkte angeht überrascht die Beta 1 von Windows Vista positiv. War man es doch aus vorherigen, damals noch Longhorn, Builds gewöhnt, dass diese selbst auf neuster Hardware nur sehr zäh liefen. Vista ist hier komplett anders. Auf unserem Testsystem, mit sämtlichen eingeschalteten Grafikeffekten, bootete Windows Vista gute 40% schneller als XP und lief auch im normalen Betrieb (Anwendungen, Spiele, Entwicklungsumgebungen ect.) wesentlich schneller als sein Vorgänger bei gleicher, wenn nicht noch besserer Stabilität und das bereits im Beta 1 Stadium. Wer nun Angst hat, dass die neuen Grafiken zu lasten der CPU gehen, den kann ich an dieser Stelle beruhigen. Unterstützt der PC alle Effekte, so übernimmt die Grafikkarte die komplette Berechnung der Oberfläche und nicht mehr die CPU, sodass diese weniger Ausgelastet wird. Auf unserem Testsystem zum Beispiel, hatten wir eine maximale CPU Auslastung von 10%, im Leerlauf, bzw. beim normalen Arbeiten, schwankte diese zwischen 0 und 5%.
Was die Kompatibilität von Hard- und Software angeht, so bin ich ebenfalls positiv überrascht, mehr als 1 GB Daten auf der Installations-DVD sind nur Treiber, um größt mögliche Kompatibilität zu gewähren. Leider waren für die Soundkarte des Testsystems keine Treiber beigelegt, was aber kein Problem war, weil Windows Vista Abwärtskompatibel zu den Treibern von Windows XP und Windows Server 2003 ist.__________________________________________________________

Ist doch mal eine abwechslung als dass was ich hier in WinF dauernt höre (Merh Hardware, unstabil das system, nicht fertig der code, verschoben auf...)
 
Leute ich hätte mal interesse an Vista. Ich will betatester werden, wie ist das mit dem anmelden? Da kann doch jeder teilnehmen und Vista kann man als Image downloaden und onstallen oder? MfG TX
 
Ja du muss MSDN abonnement haben das kostet viel. Ansonsten kannste dir nur Vista über illegalen wegen anschaffen.O_o
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe: 0_o shice, dann vergesse ich es mal wieder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles