Urheber des inoffiziellen WMF-Patches im Interview

Windows Das Portal Security Focus hat ein ausführliches Interview mit dem Entwickler des inoffiziellen Windows-Patches für die seit einiger Zeit bekannte WMF-Lücke geführt. Ilfak Guilfanov ist Pole und widmete sich, nachdem er 1987 das Mathematikstudium in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...bin mal gespann wielange es dauert bis MS was "offizielles" rausbringt ^^
 
@Antragon: Öhm, der ist bereits seit dem 5.1. draussen!
 
IDA Pro - ein "Analystetool für Malware"? Mein Gott, wer hat diesen Artikel verfasst? Es handelt sich hierbei um einener der professionellsten Debugger und Disassembler unserer Zeit.
 
der typ hat mit sicherheit lob verdient!
aber sagt M$ davon lieber nichts, sonst heißt es bald: Patch dein Windows doch selbst! :)
 
@bacareo: Ich würde mich freuen, wenn Windows-Patch von qualifizierten und vertrauenswürdigen Drittanbietern kommen würden.
 
@TobWen : ist nicht dein ernst? das endet doch dann wie im Li*ux chaos :)
 
@Tobwen: Und wie würdest du reagieren wenn diese spendable Drittfirma plötzlich Kohle für den Patch möchte ?
 
@voyager: Linux hat nix mit der News zu tun aber erklär mir mal bitte was du mit Li*ux Chaos meinst? Das jedermann einen Patch enwickeln kann und diesen zurück an den Original Authorschicken kann .. dieser entscheided dann testet den Patch und läßt ihn ggf in die nächste Version einfliessen .. Zeig mir bitte mal ob das bei Windows geht :-)
 
Bin auch gespannt wann was offiezielles rauskommt. :-)
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe: Das offizielle Update gibt es schon seit dem 5. Januar:
http://www.winfuture.de/news,23611.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen