Linux-Distribution DSL 2.1 freigegeben

Linux Die Linux Distribution Damn Small Linux, kurz DSL, ist in der Version 2.1 veröffentlicht worden. Die Besonderheit von DSL ist die Größe von 50 MB. Somit passt die Distribution z.B. auf USB Sticks. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein recht komischer name für eine linux distri ^_^
 
@Benjamin: DSL= Damm Small Linux
 
@funkyferdy: falsch, Damn nicht Damm
 
Wenn man überlegt, dass der Linuxkernel um die 38 MB hat, ist das schon eine satte Leistung die da mit nur 50 MB geboten wird. Respekt.
 
@einsteinchen: wenn man ein paar module und überflüssige sachen entfernt kommt man locker unter 38 MB....bzw. 38 MB sind nur die sources.
 
@einsteinchen: dort werden aber nicht die gepackten Kernelsourcen mitgeliefert sondern, der kompilierte Kernel, der je nach Funktionsumfang um die 1-2MB hat , dazu kommen dann noch die Module
 
Jo, geniales Teil :) 50MB sind echt genial xD und ein geiler Name für ein Linux :D
 
Ohne mich beschweren zu wollen, aber ich glaube WaldEck arbeitet für die falsche Newsseite :P @ WalkEck, keine sorge, is nich böse gemeint, ham uns ja gestern drüber unterhalten
 
@d00p: Ich finde es gut, dass auch News über Linux kommen. :-) Ich kenne keine vergleichbare Newsseite wie winfuture für Linux. Aber vielleicht habt ihr www.linfuture.de ja nicht umsonst registriert, bin ja voller Hoffnung, dass da irgendwann mal was kommt... :-)
 
...zumal viele Windowsnutzer auch Linux nutzen. Aber ich glaube fast er meint was anderes :-)
 
@soulflare: besuche mal ok der tipp ist noch nicht freigegeben aber es sieht so aus als wenn dran gearbeitet wird.
 
@d00p: öhm, ich will nichts sagen floerido, aber die seite ist nicht umsonst noch nicht auf www.linfuture.de umgeleitet :P
 
@soulflare: also ich kenn eine, http://lf.winfuture.de ...super macht ihr das :-), nur leider lese ich oft news doppelt, wobei ihr das sicher noch klährt
 
@Meatwad: hatte ich auch gesagt aber sie scheint noch in der Testphase zu sein wenn ich den Kommentar re:4 richtig interpretiere.
 
@d00p: Testphase nicht unbedingt, dennoch nicht offiziell, da noch einiges an Klärungsbedarf besteht. Das betrifft auf die "doppelten" News...
 
@Meatwad: Hm, ist ja interessant...Danke für den Link
 
Hatte vor einigen Monaten DSL auf einem USB Stick, bootfähig zum laufen bekommen. Obwohl ich nur gelegentlich mit Linux arbeite, eine sehr gelungene Distribution.
 
@LUZIFER: hi hast du mir n linke zu nem how2 ? wär echt nett danke :)
 
@x4FF3: Ich muss aber zugeben, als Linux Anfänger war es für mich eine Riesen Fummelei bis ich DSL auf dem Stick hatte. Linux ist für mich immer wieder ein kleines Abenteuer. Angefangen hatte ich mit einer Anleitung auf der offiziellen Homepage http://tinyurl.com/9rl8z Teilweise hatte ich mich noch durch diverse Foren ge-googelt, die Links habe ich jetzt nicht mehr im Kopf. Ich hatte mich auch mit anderen Distributionen für USB-Sticks beschäftigt. Das Prinzip Linux auf USB Sticks zu bekommen, ist bei anderen Distributionen ähnlich. Na ja, alles zusammen brachte dann den Erfolg. Sorry, dass ich keine Anleitung am Stück habe. Versuche es mal. Etwas Geduld, Zeit, Google und Foren, dann klappt es.
 
@LUZIFER: Hmm, was soll da so schwer sein? DSL auf CD brennen, DSL von CD starten, USB-Stick ran, "Install to USB-Pendrive" wählen und dann entweder als HDD oder ZIP formatieren, je nachdem womit dein BIOS besser klar kommt...
 
@overflow: Jo das frag ich mich auch. Es ist grundsätzlich einfach... Nicht nur mit der DSL Distri... Seit die BIOS'se von USB Adaptern booten können, ist es doch Kinderlicht. Jeder USB Stick verhält sich wie eine Festplatte und kann ebenso Partitionen besitzen. Versteh daher das Problem nicht so ganz...
 
Vielleich sollte man in der News noch erwähnen, dass DSL sich direkt unter Windows in einer VM starten lässt. Es läuft dann wie ein normales Programm in einem Fenster vor sich hin, ziemlich praktisches Feature....
 
@zuzuwewe: interessant!
 
50 MB? das is ma geil
 
@T1-Fox: Probier mal LFS (Linux From Scratch), Manche bringen es da unter die 10 MB
 
goil... dsl isn hammer linux
 
cool http://lf.winfuture.de find ich um einiges besser als die hier (design)
 
@pixelschnitzel: bitte keine vergleiche, die arbeit die dahinter steckt ist ziemlich die gleiche, wenn bei winfuture nicht sogar noch mehr, die gibt es immerhin seit über 5 jahren...
 
der kernel ist 38mb groß? die sourcen, ja, aber der kompilierte bringt es auf wesentlich kleinere werte... also an dsl find ich nix (außer die größe, aber nunja). ist viel zu hässlich imho
 
Welche Version muss ich denn nun runterladen? dsl-2.1-embedded.zip, dsl-2.1-syslinux.iso oder dsl-2.1-vmx.zip? Sicherlich die ISO und wozu sind die ZIP-Versionen?
 
@F98: ftp://ibiblio.org/pub/Linux/distributions/damnsmall/current/current.iso
 
gibts ne gute alternative die vielleicht bisschen größer ist dafür mehr programme bietet? hardware bei jedem start neu erkennen wär auch klasse und selbstständig einrichten... so als NotUSB-Stick für zerlegte rechner mit Brennprogramm...
 
@outlaw2k: Massig, z.B. Debian (debian.org), SuSE (www.novell.com/linux/suse/), oder auch Ubuntu (ubuntu.org)...Es gibt noch etliche andere, will die nicht alle aufzählen. Von dem meisten Distributionen wird eine LiveCD angeboten. Schaus dir einfach mal an.
 
also ich hätts gern so: usb stick mit fester installation da drauf welche beim booten die hardware überprüft bei jedem start, wär auch gut wenn der dann auch meine config speichern könnte und nur bei bedarf scannen würde.
live-cds kenn ich, nur der nachteil dabei ist eben dass nichts gespeichert bleibt. deswegen eben gerne nen stick dass das eben auch gespeichert wird wenn ich ein zusätzkliches programm rauf mache.
achja windows partitionen automounten wär auch noch toll
 
ich will son schickes system menü aufm desktop, welches traffic, auslastung, capacity, lan-settings anzeigt. aber für win ^^
 
Es gibt übrigens schon die DSL v2.1b :-)
 
Ja ist doch klasse das linux auch mal erwähnt wird.^_^
 
mal bei www.linuxisos.de vorbei schauen da gibt es die aktuelle version auch im visitenkarten und 8cm format zu einem günstigen Preis
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter