Windows XP Service Pack 3 erst gegen Ende 2007

Windows Seit Oktober 2005 steht fest, dass das Service Pack 3 für Windows XP entgegen allen Erwartungen erst nach der Markteinführung des neuen Windows Vista veröffentlicht werden soll. Nun hat Microsoft seine Angaben zum Erscheinungsdatum konkretisiert und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich finds ja gut dass sie xp noch unterstützen für die zukunft aber wenn se sagen ende 07, dann wird warhscheinlich eh 08 draus, und dann is die xp fangemeinde doch eh schon sehr deutlich geschrumpft. natürlich werden noch viele xp haben, aber trotzdem... des dauert zu lang!
 
@Od1n: Stimmt, zumal ich glaube, dass es nicht mehr soooooo viele Patches, Lücken und was auch immer bis Ende 07 geben wird. Zumal sich jeder erstmal auf VISTA stürzen wird. Naja, gibt ja noch die schönen Update-Packs :)
 
da wäre ich mir nicht so sicher. es gibt heute immer noch firmen, die nt einsetzen. und ob sich alle privatleute in die reihe der ms treuen vista jünger einreihen werden, bestehen meinerseits auch noch erhebliche zweifel. vieleicht mal 2010, wenn sich vista wirklich lohnt und die hardware dafür als standard zu bezeichnen ist. nein, das hat nun wirklich nichts mit altersschwacher hardware meinerseits zu tun. vista läuft bei mir, aber ich habe es wieder gelöscht: unausgereift, keine treiber, keine hardwarenahe software... und das wird sich auch nicht in dem moment ändern, wenn vista öffentlich erscheint.
 
@Od1n: bevor XP rauskam ham alle gesagt: "ne das kauf ich mir net" oder auch, dass die fangemeinde von MS nich mehr so groß is. Das sagent ihr IMMER wenn nur der kleinste Fehler da is, oder nen neues OS rauskommt an das ihr euch erst gewöhnen müsst.Und kurz danach hattens 90% aller USer. Spätestens nen halbes bis 1 Jahr nach der Vista veröfentlichung ham es wieder mehr als die Hälfte alles XP User.
 
@scy: das kannst du nicht vergleichen. 2000/xp war ein meilensprung in der windows geschichte. vista ist, zumindest in der jetzigen form ohne monad usw, eher wie der schritt von 98 zu 98se. ich habe mir damals kein 98se gekauft, wozu auch, war zu anfang verbuggt und sonst fast nicht neues dabei. ich glaube kaum, daß viele firmen in der heutigen wirtschaftslage komplett neue hardware anschaffen werden, nur damit die angestellten in den genuss einer von mac os geklauten oberfläche kommen.
 
@sir-talis: XP => Vista soll wie 98 zu 98se sein? Würde wirklich gerne wissen wie du zu dieser Ansicht kommst :o
 
stimmt, 98se lief auf der selben hardware wie auch 98. das ist bei vista nicht so. von den "verbesserungen" für den user her kann man es aber durchaus so sehen, wobei, 98se hatte kein tcpa eingebaut.
 
lol, d.h. die updates sind bis dahin so gross wie das eigendliche xp!!!!
 
@danmarino13: Du weisst schon, dass wenn eine Datei zweimal ein Update erfährt, im Service Pack aber dann doch nur die neueste Version gebraucht wird!?
 
wenns dann 08 kommt vorher kommts eh nicht dann hat sowieso jeder vista aufm rechner :-)
 
@haumeblau: Glaub ich nicht, Ich persönlich habe z.B. nicht vor, direkt nach der Einführung von Vista zu wechseln. Evtl. wenn es nach 1-2 Jahren einigermaßen Bugfrei wird.
Ein anderer Teil wird wohl auf Linux umsteigen, da dies langsam auch für "Normalbenutzer" interessant wird.
 
@haumeblau: richtig... siehe ubuntu und kubuntu
muss ich auch noch testen
 
@haumeblau: ja ich und meine Freunde wechseln auch, wenn XP im Grab liegt.Linux wird kommen.
 
dazukommt noch das das teil service-pack heist und nicht mainstream-pack, will sagen es geht um produkt-support auch für die user die nicht gleich das neuste und "beste" nehmen können oder wollen
 
Also ob bis 2008 die WinXp Fangemeinde sprich die Leute die es dann noch laufen haben wirklich so drastisch zurück geht glaube ich kaum.
Allein schon wegen dem DRM und Trusted was weis ich wie die sich jetzt grad nennen Zeugs, werden viele ein OS bevorzugen bei dem sie noch selbst Herr der Dinge sind. Auch Windows 2000 hält sich so gar heute noch ganz gut was die Anzahl der Installationen angeht.
mal abwarten.

MFG
 
@Tanis64: Das hätte ein Beitrag eines ME Nutzers kurz vor der Veröffentlichung von XP sein können.
 
@ redlabour:
Mit dem Unterschied das ME der größte Schrott war und XP ganz gut läuft wenn man es pflegt. In größeren Unternehmen und Instituten wurde im größerem Stil eigentlich erst 2004 auf XP umgestellt.
Wenn Du das ganze mit einem ME User in Verbindung setzt auch gut wenn Du es für nötig hälst. Nachwievor bin ich jedoch der Meinug das eben gerade DRM und TCPA, solange es da keine 'Abschaltmöglichkeiten' gibt, ein Grund dafür ist sich nicht gleich nach dem erscheinen von Vista dieses auch auf die Rechner zu installieren. Ich jedenfalls habe gern die Kontrolle über das was mein Rechner macht und lasse mir auch ungern von irgenjemand reinreden was ich damit mach und was nicht. Noch ist Vista nicht draussen. Auf einem meiner Testrechner wirds sicherlich landen und dann werden wir mal sehen was es taugt.
Ich sehe es im übrigen genau so wie Du nicht als allzu tragisch an das da so bald kein SP3 in Sicht ist. mit den Updates kann man sich sein System gut am laufen halten und für dei neuinstallationen kann man sich ja schliesslich eine Setup CD selber brennen wo dann das ganze schon integriert ist, Tools dafür gibts ja genug
MFG
 
@Tanis64: mir is des SP egal - bringt eh nix mehr.Auch wenn es cracks und hacks gegen Medienüberwachung etc. gibt werd ich mir Vista nicht raufspielen, weil ich mir keinen neuen PC kaufen will, weil ich mich nicht verar*chen lassen will - denn die Oberfläche ist von XP kopiert und weil ich keine 100€ ausgeben will!Wir halten zusammen und bleiben erst mal bei der XPFangemeinde.Übrigens : Linux wird in und Vista ist dann Out!
 
@Tanis64: XP is meiner Meinung nach einer sehr gutes Betriebssystem. ich versteh nicht warumm immer alle meckern, wenn man weiss was man macht, un ein bisschn aufpasst, kann man nix besseres haben. Was fehlt denn groß?
Also ich für meinen Teil werd so schnell kein Linux Nutzer!
Es hatte seine Startschwierigkeiten, ok. Wo is das nich??? Jedes System, was perfekt läuft ist hoffnungslos veraltet. das kann man eigentlich auf alles beziehen.
 
Wen interessiert das eigentlich ? Neue Features soll es eh´ nicht geben und die Updates gibt es vorher schon regelmässig per Microsoft Update.

MS hat überhaupt keinen Grund ein neues Bundle zu packen ehe keine SP taugliche Grösse durch die Menge der Patches entstanden ist.

@nim - schnapp Dir doch mal interessante News aus dem Pool und nicht das was alle schon vorher wissen. Habe gestern erst wieder 3 Neuveröffentlichungen gepostet die natürlich nicht veröffentlicht wurden.
 
@redlabour: Im Microsoft Download Center sind längst nicht alle Updates verfügbar, die meisten gibt es nur auf Anfrage. Über Microsoft Update bzw. Windows Update ist wiederum nur ein Teil der Updates vom Microsoft Download Center verfügbar. Diverse Updates in Service Packs sind auch überhaupt nie als einzelne Updates verfügbar.
 
@swissboy : Schön dann brauch man hier ja auch nicht jammern. http://www.winfuture.de/UpdatePack
 
@redlabour: Auch das enthält keine Updates die nur auf Anfrage erhältlich sind, und das sind wie schon gesagt die meisten. Auch die Summe aller verfügberen Einzelupdates ergibt trotzdem noch kein Service Pack.
 
Das wird sicher dann auch das letzte SP für XP sein. Seit NT hat die Zahl der SPs stetig abgenommen. MS hat nie ein veraltetes System großartig mit Sps weiter gefüttert. Mit dieser Politik soll sicherlich auch das aktuellste Produkt gefördert werden. Ob man dies gutheißen kann...
 
@blue32: Wow - danke für diesen Beitrag. Das nenn ich mal Infos.
 
@blue32: So ein blödsinn. Win2000 wurde auch noch weiter mit SP versorgt. Dass man keine neuen Funktionen mehr einbaut ist klar aber liegengelassen haben sie es nicht und das werden sie auch nicht mit Windows XP machen können, denn schließlich hat man ja dafür bezahlt, dass man Support bekommt. Das man jetzt nicht 5 Jahre nach der Veröffentlichung von Vista erwarten kann für XP noch ein SP zu bekommen ist klar aber 3 bis 4 Jahre hält der Support sicherlich an!
 
Es ging mir nicht um den Support, sondern um die SPs. Wann kam denn SP4 für Win2000? Ein Jahr nach der Einführung von XP, so ca. zumindest. Und das wars. Jetzt kriegt man nur noch, wenn überhaupt irgendwelche Rollups und PostSP4-Sachen. Wieviele SPs für XP erwartest du denn noch?
 
Also den IE 7 sollten sie auf alle Fälle mit in das SP machen. Meinetwegen auch als optionale Auswahl, aber für mich gehört er dort auf jeden Fall hinein.
 
@mr.return: mann ...IE7 bringst in 2 Jahren erst recht nicht.Lade dir FF runter ,und warte nicht.
 
@meierwella: Man, man, Mann....Was willste du jetzt mit deinem FireFox-Gelaber? Völlig fehl am Platz der Kommentar. P.S. Kannst Billy ja mal ein buntes Bildchen malen und darunter kritzeln. ...'Billy, ich wünsche mir den FireFox ins SP3 - dein Berti! '...
 
Wäre ja auch dumm, wenn Microsoft das SP3 für Windows xp gleich hinterher schieben. Ich denke sowieso, dass Microsoft einige Features ins XP SP3 integrieren wird. Wenn Microsoft das jetzt schon bekanntgeben würde, wäre auch der letzt Vista-Freund vergrault. Meiner Meinung nach ein verkaufsstrategischer Hintergrund.
 
Microsoft gibt übrigens nicht "Ende 2007", sondern "2. Hälfte 2007" als momentan eingeplanter Zeitrahmen für das SP3 an:
http://www.microsoft.com/windows/lifecycle/servicepacks.mspx
 
@swissboy: Das ist jetzt aber Erbsenzählerei. Termine werden sowieso nie eingehalten. Und meistens sollte man sich mit längeren Wartezeiten abfinden.
 
@einsteinchen: Es ist ja auch noch gar kein richtiger Termin, sondern lediglich ein angestrebter Zeitrahmen. Definitiv klar scheint bisher einzig zu sein das sich sich die Entwickler erst nach der Veröffentlichung von Windows Vista dem Windows XP SP3 widmen werden, was aus Resourcegründen ja auch Sinn macht. Im Moment werden halt alle Kräfte auf Windows Vista konzentriert.
 
@swissboy: man man
 
@swissboy: bleib locker. haste dich schon wieder angegriffen gefühlt? Mal unter uns Gesangskollegen. Wenn ein Betrieb seine Ressourcen dermaßen strapaziert, sollte man über Termine erst garnicht reden. Das ist eh nur Vertrösten. So wie es aussieht, brennt die Luft bei MS. Aber ich sag nur "selbst Schuld". Ich hoffe die machen mit ihrem Vista-Kram abständig Verluste, genauso wie mit ihrer zu frühen Einführung ihrer xbox360, die auch nur Verluste einfährt. Irgendwie ist da das Goldkrönchen ganz schön angekratzt.
 
Was ich bemerkenswert finde ist, dass MS gleichzeitig davon spricht (s. Link in [o9] ), dass SP2 für Server2k3 schon in H2 2006 erscheinen soll. SP1 für den Server ist doch neuer, er hat gerade erst den R2 erhalten und beide Systeme sind von den Fehlern her doch meist recht ähnlich. Warum dann SP3 ein Jahr später?
 
@a.borque: Windows Server 2003 und Windows Server 2003 R2 sind eigentlich zwei verschiedene Produkte, der Upgrade auf Windows Server 2003 R2 ist ja auch kostenpflichtig.
 
@swissboy: Stimmt schon, dass R2 kein Servicepack sondern eher ein Server inkl. der diversen nachgereichten Zusatzpakete ist. Von daher ist der Kernsatz eher der restliche Teil. Ich wollte mit dem Verweis auf R2 nur verdeutlichen, dass der Server im Moment anscheinend mehr Aufmerksamkeit genießt, als die Workstation.
 
@swissboy Das sehe ich anders die arbeiten da doch in mehreren Teams aber trotzdem ist das Eine frechheit von microsoft, vor allem wo jetzt die Firmen immer mehr mit XP anfangen da hatte ich eigentlich erwartet das Sie da jetzt mehr machen. Bin der Meihnung SP3 müsste heute schon rauskommen weil mit über 50 Hotfixes bin ich der Meignung das das Mass heute schon voll ist.

Und zum Thema Vista integrierter Kopierschutz Paladium (Zertifizierung von Original CD Keys) sprich nur wenn gereggt bist und der Key Digital Zertifiziert wurde kannst ein Programm nutzen nein Danke da bleibe ich bei meiner XP Pro und gut ist.

Das können sie behalten mein Betriebssystem war eh teuer genug dmals ( 179€) das Muss noch die Nächsten 5 Jahre halten.

mfg
 
wär auf jeden fall schön, wenn der ie7 nicht mit dabei wäre oder zumindest nur optional. wird sonst wieder stressig, das vieh loszuwerden.
 
Kürzlich habe ich gelesen, dass der Support für XP HE auf Ende dieses Jahres eingestellt wird und 07 soll das SP3 erscheinen? Das finde ich merkwürdig. Vielleicht steckt mit der Veröffentlichung des SP3 nach dem Erscheinen von Vista wirklich eine Strategie dahinter: Wenn Vista nicht so viel Begeisterung und Anklang findet, versucht man die XP-Anwender mit Neuem (im SP3) bei Laune zu halten.
 
@swissweb: Es ist klar das der der Support für die Windows XP Home Edition NICHT Ende 2006 auslaufen wird. Das SP3 ist ausdrücklich auch für die Windows XP Home Edition angekündigt und nach dem Erscheinen eines Service Packs gewährt Microsoft mindestens nochmals 12 Monate (meistens aber dann doch 24 Monate) Support. Damit ist der Support für die Windows XP Home Edition schon einmal mindestens bis ca. Ende 2008 "gesichert".
 
@swissboy: Na hoffentlich hast du Recht :-)
 
@swissboy: Dieser Ansicht bin ich ja auch. Nur liest man manchmal auch andere Prognosen.
 
"Bisher ist nicht klar, ob neue Funktionen hinzugefügt werden sollen" Um Gottes Willen bloß nicht, schon das SP2 hat XP vollkommen versaut. Wichtiger wäre ENDLICH ein Benutzerdefiniertes Setup einzuführen um die Neuerungen abzuklicken...
 
@xphansi: seh ich auch so. was hindert ms eigentlich, eine standard- und eine benutzerdefinierte installation einzubauen, das dürfte doch machbar sein. vielleicht befürchten sie ja, dass die zwangsinstallierten programme kaum mehr benutzt werden würden. im zuge der kundenfreundlichkeit würde ich das allerdings sehr begrüßen, dann bräuchte man nachträglich nicht mit nlite und dergleichen den ballast rausschmeißen.
 
@Legal Killing: Genau das sind ihre Befürchtungen.
 
@xphansi: Wo hat das SP2 bitte XP versaut!? XP ist *deutlich* besser geworden durch SP2!
 
@xphansi: Was habt ihr alle Gegen das SP2 ?
Mal im ernst, was ist schlecht daran?
 
Die sollen mal noch viel mehr Arbeit in Windows Vista investieren... Damit so ein scheiß wie Service Packs erst garnicht kommen muss...
 
@M-A-T-R-I-X: "So ein Scheiß wie Service Packs" ??? Was willst du mehr als ein SP? Das ziehst du einmal, integrierst es in deine Installations-CD und dann bist du auf dem Stand des jeweiligen SP-Release-Datums. Ohne einzelne Flickerei und Download-Wartezeiten. BTW, dies ist auch die Praxis bei gängigen Linux-Distributionen. Da werden in regelmäßigen Abständen diverse Revisionen herausgegeben (z.B. Debian) oder es erscheint an diskreten vorab festgelegten Zeitpunkten eine komplett neue Version (z.B. Ubuntu). Wenn es dir um die Ursache der Sps ging, könnte ich dir zahlreiche andere Diskussionen hier nennen, die sich mit der Fehlerbehaftung von Software beschäftigen. So far...
 
Ich dachte Support für Windows XP Home geht ende 2007 zu ende. Und dann kommen die mit Service Pack 3 an? Ob das noch was wird bin mal gespannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles