GEZ erhebt für Handys mit TV-Empfang Gebühren

Telefonie Angesichts der seit kurzem bestehenden Möglichkeit, über ein UMTS-Handy TV-Kanäle zu empfangen, wird die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) auch für diese mobilen Geräte entsprechende Gebühren erheben müssen. Die Entrichtung sei verpflichtend, weil die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na Super.... die ziehen ja heut-zu-tage für alles gebühren ein .....
 
Die müßten eigendlich GAZ heißen.....Größte Abzocker.
 
@husky046: das wäre doch mal eine Maßnahe ....... GAZ :)
 
@husky046: GAZ ist geil!
 
@husky046: heute schon abGEZockt worden? - btw: Anmelden ist pflicht, muss aber nicht nachgewiesen werden! Niemand muss den Typ Eures Telefones wissen und niemand muss in die Wohnung gelassen werden!!!
 
Die ticken doch nicht mehr ganz richtig. Da wird der ein oder andere sein Handy gleich mal umtauschen gegen ein Handy, bei dem das mobile TV nicht geht.

In welchem Land gibt es eigentlich noch GEZ????
MfG
 
@seth6699: In England und Frankreich gibt es das auch... aber nicht so teuer wie hier...
 
die GIS in Österreich nicht vergessen :-)
Schweiz?

und in GB is die Rundfunkgebühr soweit ich weiß höher als hier, dafür aber KEINE
Werbung
 
@seth6699: GEZ ist hier in England geringer, aber sehr viel weniger Auswahl. Wer gut TV gucken möchte in GB kauft sich zusätzliche Sender, läuft in etwa ab wie bei Premiere, aber günstiger mit der Leistung von deutschem KabelTV...
 
@seth6699: in schweden auch, und wenn du dort einen rundfunkempfänger, egal welcher art, kaufst wirst du automatisch bei denen angemeldet.
 
naja ich glaub hier wurde schon alles gesagt (GAZ)
Einfach das letze echt...
 
@207mob: Da stimme ich ohne Einwände zu!
 
Sowas gibts nur hier.
 
Hmm, wenn die Übertragung der Dienste nicht über das Internet erfolgt, woher kommen die Daten dann? Von einem magischen Gedankenkontrollsatelliten aus der Umlaufbahn des Saturn? :)
 
Wie soll so etwas jemals exekutiert werden ? Quatscht dann ein GEZler in der U-Bahn Leute an und fordert sie auf, ihm ihr Handy und die "Zulassung" dafür zu zeigen ? btw: in Ö sind mobile Geräte von der Gebühr befreit. Abgesehen davon, wo ist der Unterschied ob nun die Inhalte über ein streaming-Protokoll übers Internet oder über WCDMA kommen ?
 
@netwolf: Österreich, das "Premium Deutschland". :-)
 
ich finde das endlich schluss sein muss mit der geldverprassungsanstalt gez. seien wir ehrlich. wieviel geld von den einzunehmenden gebühren geht letztendlich fürs fernsehprogramm drauf? das dürfte nur ein bruchteil sein. sieht man sich die webseiten der öffentlichen sender an und vergleicht sie mit den angeboten der privatsender, so fällt auf das bei ard und zdf ein größeres budget verplant wird als bei den privaten die sich per werbung finanzieren. genauso wie diese unzähligen fernseh dinosaurier die noch jahre lang nach ihrem abdanken aus dem fernseh biz fette kohle aus m gez topf bekommen. kein wunder das man nach wegen sucht das fehlende geld irgendwo her zu holen. leute, es müssen nich in timbugtu 3 korrespondenten im 5 sterne hotel sitzen die sofort ausrücken wenn da ein sack reis umfällt. und wieso braucht das öffentlich rechtliche fernsehn einen theaterkanal? wer sowas guggen will soll dafür zahlen. so würde ich zb. so einiges an den öffentlichen sendern einfach einsparen. das es öffentliche sender geben sollte, sehe ich ja ein, aber wie die das geld mit schaufeln aus dem fenster feuern, dagegen hab ich was.
aber mal davon abgesehen, wer ein handy mit tv hat dem kann doch so leicht nichts passieren. es werden wohl kaum in öffentlichen verkehrsmitteln gez razzien durchgeführt um handy tv gugger zu finden die sich der gez gebühr entziehen. und wenn einer an der tür klingelt, so muss man den auch nich reinlassen - und ein tv fähiges händy hätte man im fall einer befragung sowieso nicht. die gebühren sollten sinken, zumindest wenn ich mir angugge was die in letzter zeit für müll bringen. werbepausen in den filmen - da kann ich auch die privaten guggen. aber dann weich ich doch lieber auf dvd aus.
 
@Rikibu: Das Niveau sinkt und die Beiträge steigen.

Für Handy war zu erwarten, seit die PC User auch bald zahlen sollen.
 
@Rikibu: tja das mit dem theaterkanal seh ich genauso, ist aber wie bei so genanten kulturveranstaltungen, staatlich gesponsort feiert sich dann dort die highsociety selbst, die die das ganze locker selbst bezahlen könnten
 
@ACK: Nur weil der Theaterkanal nicht deinem Niveau entspricht, heißt das nicht automatisch, daß der Sender schlecht ist. Der Sender überträgt übrigens auch Musikkonzerte aus allen Genres (Pop, Rock, Jazz)
 
Wie oft soll man denn für ein und das selbe noch bezahlen, das geht nur in deutschland so ein scheiss
 
@sedio: Den letzten Absatz bitte noch einmal lesen. Ganz egal wie viele Empfangsgeräte man hat, als Privatperson zahlt man nur ein Mal
 
wird genau wie handykameras sein: es wird auch immer welche ohne geben, da viele Firmen solche handys im Firmengelände nicht zulassen. Wenn dies die Kunden wünschen (in dem Fall wieder geschäftlich), dass sie kein TV-fähige handys haben wollen, gibts auch Lösungen.
 
hoffentlich kommt bald der GEZ Geschäftsbericht von 2005 raus.
Den gibts denn hier runterzuladen: http://www.gez.de/door/gebuehren/gebuehrenverteilung/

sehr interessant, wie und wo die Geldausgeben müssen (für das Eintreiben der Gebühren)
 
@zivilist: ich habmir den letzten geschäftsbericht auch angetan... ist echt interessant... die nehmen immer mehr geld ein, gleichzeitig steigen aber auch die ausgaben ins unermessliche... die ausgaben haben sich in den letzten jahren fast verdoppelt (liegen jetzt bei 2,5% der eingetriebenen summe)
 
@toco: ist immer noch viel zu wenig was die dafür ausgeben. Es müssen noch mehr Leute nicht einfach so zahlen sondern was dagegen tun. Ich brauche kein Fußball auf solchen Sendern. Diese f.... Rechte immer. Wenn ich mir geile Spiele anschauen will gehe ich ins stadion oder beim Italiener bei uns im Haus, der hat Premiere und dazu zisch ich nen Bier.
 
@zivilist: Zu schade, daß Premiere die Bundesliga Rechte verloren hat und du bald wohl auch die Sportschau gucken wirst
 
zwingt mich doch keiner den sch... zu bezahlen.
 
das scheint der neue 10te zu werden/sein, heisst heutzutage halt nur anders
 
Die GEZ bleibt für mich ein Abzock-Verein! Die Gebühren sind imho viel zu heftig. Im letzten Schreiben wurde ich gefragt ob mein PC eine TV-Karte hat über die ich TV-Schaue. Naja die GEZ und ich sind ein heikles Thema :-)
 
@1lluminate: In meinem letzten GEZ schreiben hieß es "Kein Hartz4, keine Befreiung", das das Geld auch vom Amt kommt und ich damit alle Kosten allein tragen muss, interessiert die nicht.
 
Wer zahlt den noch GEZ-Gebühren?
 
@miranda: Man könnte so antworten: Wer noch nicht zahlt muß in einer gewissen Ungewissheit leben. Wer bereits zahlt hat ein Problem das wieder los zu bekommen.
 
@skysoft2000: Ich habe den Abzockern auch mal mein Geld in den Rachen geschoben. Seit 5 Jahren kriegen die aber nix mehr von mir. Die haben 3 Jahre lang versucht mit Mahnungen, Drohungen und was weiß ich noch ihr Geld von mir zu bekommen. Danach haben die es aufgegeben. Jetzt habe zwei Jahre lang nichts mehr von denen gehört. Vielleicht bin ich denen zu teuer geworden :)
 
@miranda: Cool! Klingt ja nach ner richtigen Tortour. Hartnägigkeit hat sich bei Dir wohl ausgezahlt. 3 Jahre Zoff mit denen, muss man erstmal ernstahft hinter sich bringen. Wenn Du nun als Gewinner hervorgingst war sicherlich auch etwas Glück im Spiel. Leider gibts nur kein Patent darauf wie und wie lange man gegen die anstinken muß, und ob es dann auch automatisch zum Erfolg führt. Wenn einer einen Tip hätte? GRINS
 
wenn man noch nicht gezahlt hat, einfach ignorieren... an sonsten schreiben das mein keine empfangsgeräte mehr hat und dann ignorieren. viel heiße luft
 
@miranda:
Riiichtig. Ich habe mich 2000 abgemeldet mit dem Hinweis, das ich das nächste Jahr im Ausland arbeite. Sofort wurde mein Konto gelöscht. Irgendwann fangen die Briefe wieder an, schmeiße ich immer unbeantwortet in den Müll. Dann klingeln die an Deiner Tür. Ich mach mit Blick durch den Spion nicht auf. Einmal hab ich dem gesagt, ich wäre nich zu Hause und ich bin der Besuch und die Dame des Hauses wohnt hier schon lange nicht mehr.
Meine Frau würde sagen, Sie gießt hier nur die Blumen usw.
Die Schwuchteln können einem gar nichts. Meßwagen gibt es nicht. Rechte haben die keine.
Fazit:
- keine Briefe beantworten
- nicht in die Wohnung lassen
- sagen man wäre der Besuch
- keine Fragen beantworten
Ist eigentlich ziemlich easy.
 
17€ Monatlich???? Das kann doch ned deren ernst sein! NIEDER MIT DER GEZ!
 
Nieder mit den Gehirnzellen oder der Schulbildung wäre wohl angebrachter...sorry, aber man sollte lesen können: Als Zweitgerät kostet ein UMTS-Handy nichts extra.
Mit der Gebührenerhebung war zu rechnen.
 
@ukroell: Allerdings, ja. Das ist - von Sinn und Unsinn der GEZ abgesehen - mal wieder Stimmungsmache auf Bildzeitungsniveau. Wer hat denn bitte ein TV-fähiges UMTS Handy aber keinen Fernseher?
 
naja euch als schüler, angestellte etc. interessiert es vielleicht nicht, aber mich als Selbständigen. Da ich ein berufliches Handy besitze soll ich 17€ pro Monat abtreten?
 
Also nicht vergessen, erst GEZ anmelden, dann händulieren! Schließlich will die GEZ ja auch was beim nächsten Schwätzchen per Handy mitverdienen. Oder sagt bloß, das ein Handy nicht hauptsächlich zum telefonieren da ist? *klingeltonbildchen_umts_und_pille_palle_sowieso_unötig_find* Gruß, eurer Konsumterrorverweigerer, Fusselbär
 
Das war klar,wie die Geier auf's Aas.Wir sind doch alle selber schuld,wir unternehmen ja auch nichts dagegen.Wenn mal alle Leute mal am einen Strang ziehen würden und sich dagegen wehren, könnten die nichts alles so einfach mal bestimmen.Gesetze werden einfach mal schnell geändert, gerade so wie sie es brauchen und wir lassen das uns alles gefallen.Wir regen uns über alles und jeden auf und was unternehmen wir dagegen, nichts.Solange wir die Füße still halten, machen die was sie wollen. bye
 
@maxheadroomxp: Wir sind hier nicht in Frankreich....schade.
 
Naja, Zwangspay-tv ist eben teuer. Die dicken Gehälter müssen doch gesichert sein. Und die Sender die keiner sehen will auch.
 
Na, wenn du dich von RTL versorgen lassen willst, viel Spaß noch weiterhin. Mal ehrlich, was meinst du, wie du ohne die ÖR auskommen würdest?
 
@ukroell: Hätte ich kein Problem mit. Ausser Nachrichten um 20 Uhr guck ich nichts. Idiotenstadl der Volksmusik brauch ich jedenfalls nicht jeden Tag.
 
@einsteinchen: Also ich bin dankbar dafür dass es in Deutschland Sender gibt auf denen man seriöse Nachrichten, ohne VIP News (rtl2) und Handy-Game zum runterladen (kommt noch :-) ) bekommt. Da hört mein Verständnis für die GEZ aber auch schon auf. Dass ich als Student genauso viel für einen Fernseher zahlen soll wie eine Familie mit vollem Einkommen für mehrere zahlt werde ich wohl nie verstehen.
 
@ Rincewind: Das soll auch keiner verstehen. Wenn du nämlich deine Gebühren nicht bezahlst, kommst du in den Knast.
 
Absolute Frechheit! Ich hab zwar kein UMTS Handy, aber trotzdem. Die GEZ darf sich nicht wundern dass viele einfach keine Geräte anmelden, bei den Preisen. Ich zahle immerhin gute 30 Euro GEZ dafür dass ich samstags die Sportschau sehe. Da kann ich mir gleich Pay-TV holen. Zum Kotzen ist das doch!
 
@Trancepole: dann mußte trotzdem "GAZ" bezahlen
 
was soll man dazu noch sagen?? TYPISCH DEUTSCHLAND!!!
 
ich rege mich nicht auf, da ich keine UMTS gurke mit TV habe, he he , und mir bestimmt keins anschaffe, 6230 Rulezzzz,
 
und wenn ihr mich sperrt, mach ich halt eine neues account, gähn
 
Wenn ich jetzt umts im handy habe (ich habs nich :)) und darüber gelegentlich tv gucke, wie soll das denn mit den gez gebühren dafür funktionieren? melden die sich bei mir? muss ich mich bei denen melden? oder wie regelt sich das?
 
@webdissolve: Es ist Psychopocker. Wie der Nachfolger schon sagte GEZTapo. Wenn man einen Fernseher kauft gibt man normalerweise keine Adressdaten heraus. Deshalb ist es für die schwierig, Dich auf Anhieb als TV-Besitzer zu outen. Wenn Du aber einen Handyvertrag für so ein Ding abschliest, werden auch deine Daten erfasst. Ob sie dann der Betreiber an die GEZ weitergibt, glaube ich nicht. Aber was kann man hierzulande noch glauben. Angenommen die würden die Daten unerlaubter Weise weitergeben bestünde die Möglichkeit das Du angeschrieben werden würdest. Wird aber kaum der Fall sein. Das Ganze ist von denen auf Freiwilligkeit mit einem fetten MUSS aufgebaut.
Es gibt sogar Landsleute die einen schief angucken wenn man sagt man zahlt nicht. Da wird dann unterstellt man bereichere sich aufKosten anderer. Es ist ein richtiger Psychokrieg um das GEZ Thema.
 
Man kann sich duraus auch mal diese Satire durchlesen. http://tinyurl.com/7p36a :-) "Wenn die GEZtapo drei mal klingelt."
 
@mr.return: Polemik + Wissenswertes = Lesenswert :-). Danke für den Link.
 
@mr.return: Ja danke dafür, hab herzlich gelacht und kann aus der praxis alles bestätigen was da drin steht: ich bin noch nie in die "Gemeinschaft" eingetreten obwohl ich da schon seit 16 jahren drin sein sollte :)
 
In Amerika heißt es…Das Land der Unbegrenzten Möglichkeiten!
Und In Deutschland…Das Land der größten Abzocker!
Oder …Das Land der unbezahlbaren Möglichkeiten?
 
@mitternachtsschreck: Naja, ich würde Amerika da mal nicht als gutes Beispiel heranziehen. Da wird (nach momentaner Planung) in drei Jahren das analoge Fernsehen abgeschafft. Schön für alle, die sich keinen neuen Empfänger leisten können...
 
ich zahle nix, lasse die auch nicht rein die bastarde
 
@ Rincewind das war ja auch Sarkastisch gemeint :-)
 
Tjaja die liebe Giehrige Erpresser Zentrale
 
Erstens müsste die GEZ das Durchsetzen erstmal realisieren - bei Handys mit denen der Empfang vom Radioprogrammen möglich wäre, ist ihr das ja auch noch nicht gelungen, und das Thema ist schon Jahre älter. Weiterhin kommt dazu, das die Europäische U.nion (siehe PS) das Treiben der GEZ mit Argusaugen beobachtet, da die öffentlich-rechtlichen Sender unter dem Verdacht stehen, die Gebühren unnütz zu verschwenden. Siehe dazu http://www.zeit.de/2005/19/Br_9fssel-Fernsehen und http://www.zeit.de/2004/32/EU-ARD-ZDF. Wenn ihr über solche interessanten Themen berichet, wär es schön, wenn ihr das mit ein wenig mehr journalistischem Durchblick tut, und nicht nur das Ziel im Auge habt, möglichst dramatische Überschriften zu liefern. Ein paar Hintergrundinformationen und ein bisschen mehr Recherche hätte nichtmal 10 Minuten gedauert und dem Artikel einen serösen Charakter gegeben.
(PS: 'u.nion' ist ein nicht erlaubtes Wort?')
 
Die GEZ ist wie eine Gang... Ist die GEZ nicht irgendwo verfassungswidrig?
 
@Satan_Gatez: Ein Auszug aus Punkt: 23 der GEZ Page:
Der Gebührenvorschlag der KEF ist dann die Grundlage für eine Entscheidung der Landesregierungen. Diese wiederum geben die gewünschten Veränderungen als Gesetzesentwurf in ihre Parlamente, wo sie gegebenenfalls als Gesetz verabschiedet werden.

Folglich hat die GEZ als Verwaltungseinrichtung für den gesetzlich geregelten Gebühreneinzug der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zwar die Gesetzesänderungen durchzuführen, wirkt selber aber nicht daran mit.

Wie sollten eher mal wieder über unsere Politker nachdenken.

Ansonsten mal bei www.gez.de nachschauen. Dann wird alles klar.

 
@Satan_Gatez: Irgendwo?Die ist Verfassungswidrig nur die Politiker werden nix machen, da bekanntlich die Wirtschaft die Politik macht!!
 
kann man per umts nicht sowieso nur die privaten sender schauen? oder ist ard & co auch zu empfangen?
 
@altavichsa: Momantan scheint es nur Private Sender zu geben. Aber nichts desto trotz wieder ein Auszug: Allein das Bereithalten von Rundfunkgeräten begründet die Gebührenpflicht. Es kommt nicht darauf an, ob Leistungen öffentlich-rechtlicher oder privater Programmanbieter genutzt werden.
Schaut euch doch die blöde Seite von GEZ mal an.
 
Kein Heller für den Abzockerverein, es reicht.
 
Das Ganze erinner mich an einen Artikel in einer PC Zeitschrift vor etwa 5 Jahren. Damals hat man überlegt eine "Internetsteuer" einzuführen. Dazu sollte am PC eine Art Zähler installiert werden, der die Datenmenge mißt und dafür sollte dann entsprechend eine Steuer gezahlt werden.

Im Endefekt läuft es doch darauf hinaus, daß denen, die mit dieser Scheißrepublik unzufrieden sind, arbeits- und mittellos sind, die Kommunikationsmöglichkeiten genommen werden.

Fuck off G.Orwell 1984
 
Diese GEZ abzocker gehen einen wirklich auf die nerven. Vor allem wie hoch die gebühren sind. Jetzt kommt internet, handy mit tv noch dazu. Haben die nix besseres zu tun. Wenn die abzocken wollen dann sollen die mal, die gebühren senken jetzt da wo noch mehr dazu kommt.
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe: Wenn du 3 Fernseher, 2 internetfähige PCs und 4 UMTS Mobiltelefone hast, zahlst du nur 1 Mal die Gez Gebühr. Ist das so schwer zu verstehen?
 
Genau darum behalte ich mein altes Handy ohne TV und ohne MMS. So kann ich davor sicher sein.

ICh glaube für die PC gebühr gibt es keine Rechtfertigung. Es ist Verfassungsfeindlich!
 
Ich war auch so dumm und habe ne Zeit lang GEZ bezahlt.
Dann hab ichs abgemeldet mit nem schönen dicken Argumentationstext als Begründung und es kam ohne Probs. durch.
Nun bin ich zumindest GEZ Frei, fehlt nurnoch die Befreiung von der MI.
 
Ich glaube es ist an der Zeit das wir uns mal wehren gegen diesen Verein. Wir müssten alle die Zahlung einstellen. Wenn da 10 prozent der Haushalte mitmachen da kommt schon was zusammen. Und das die GEZ Millionen von Haushalten mit Gerichten und Strafanzeigen droht dürfte wohl nicht passieren. Ich denke das wäre die richtige Antwort darauf!
 
Halte ich für absolut gerechtfertigt. Warum soll ein TV besitzer zahlen aber ein handynutzer der das Gleiche Programm sehen kann nicht? Ausserdem betrifft das sogut wie niemanden: Der "normale Nutzer" zahlt sowiso GEZ Gebühren, da ändert sich also nichts. Gewerbliche werden halt darauf achten das sie Handys nutzen die kein TV empfangen können. Ich denke hier sollten einige mal denken bevor sie posten!
 
@Maik1000: spätestens wenn die öffentlichen dir minifernsehere durch den briefkasten werfen und die GEZ von dir deinen Briefkasten als Empfangsgerät berechnen wird, wirst du verstehen warum es leute gibt, die etwas gegen die kommende pc-"steuer" haben
 
Wer wird den auch so dumm sein und der GEZ mitteilen, dass er sich ein Handy zugelegt hat, womit man auch TV empfängt? Es sei den die Händler geben dann die Daten an die GEZ weiter. Datenschutz gibts ja hierzulande eh nicht.
 
@Willforce: Noch gibt es diesen Datenschutz. Ein Händler würde definitiv gegen BDSG verstossen und sich strafbar machen.
 
Das geht einfach zu weit... Klage folgt...
 
Scheiß GEZ!!! Von mir sehen die niemals einen Cent!!!
 
Ich hab noch nie bezahlt und werde es auch in Zukunft nicht,und ja ich hab eine TV Karte und ja ich hab auch ein Händy mit dem es geht.
 
oh mann , GEZ ! ein reizthema für mich als hartz4 empfänger , seit 1 jahr , leider ! aber wer denkt das mann dann ruhe hat vor denen, denkste !die wollen einfach die unterlagen die mann denen zusenden muss , nicht akzeptieren . alle notwendigen nachweise haben die , aber im dezember letzten jahres kam ne mahnung über 150euronen , weil ich seit jan05 nichts mehr bezahlt habe !!merkt denn dort einer nochwas ???? genauso wie ich noch mahnungen bekomme von 2004 , aber immer andere monate die noch zu bezahlen wären !!
ich finde das die GEZ langsam als verbrecherische organisation eingestuft werden muss , und verboten gehört und vom verfassungsschutz beobachtet werden muss !!
 
wenn nicht Inet dann geht es glaub ich um DVB-H Leute und nicht um UTMS .
Fu.k GEZ Gruss Axel
 
junx, wieso diese aufregung :-) einfach mal darüber nachdenken..... EURE Wohnung dürfen die nich betreten, und das problem is behoben :-)
Hier noch ein interessanter Artikel, als ich den gelesen habe, lag ich vor Lachen flach auf den Boden. www.gez-muss-weg.de - viel Spaß beim Lesen
 
@heissam: die seite ist mist, unsachlich und voller hasstiraden. ausserdem fehlt das schreiben seiner kündigung. und der spendenaufruf mir dem ehrenwort ist mir auch sehr suspekt. und 20euronen für nen 3*4 cm aufkleber sind auch ABZOCKE!!!
 
@heissam: Ich muss mich @toco: leider anschliessen. Liest sich am Anfang recht gut, doch dann kommen Fragen auf. Der viel zu teure Aufkleber und vor allem der letzte Brief an Ihn wo folgendes u.a. Stand:
Zuwiderhandlungen sind Ordnungswidrigkeiten, die mit einer Geldbuße von bis zu 1.000 EUR geahndet werden können. Zusätzlich sind die vorenthaltenen Rundfunkgebühren nachzuentrichten.

Mir scheint als ob er seinen Privatkrieg mit einem Anwalt der 10.000.-€ kostet finanzieren will.
 
vielleicht stehen wieder lohn verhandlungen mit harald schmidt an und er will noch mehr millionen als er jetzt schon bekommt da braucht man wieder neue einnahmen
seitdem der die abzocke bei den öffentlich rechtlichen macht ( die er bei sat1 immer
verspottet hat) guck ich den sowieso nicht mehr gez gehört abgeschafft
 
Ein Verein wie die GEZ wäre in Amerika unvorstellbar. Den Leuten da ist ihre Verfassung nämlich wichtig. :)
 
@BessenOlli: Amerika und die Verfassung... den muss ich mir merken, der ist gut :D
 
@toco: Ha! Da bist du gewaltig auf dem Holzweg!
 
hi,das war kein aufruf zum spenden.... das meiste, was da drin steht, ist wahr, daher dieser link. Ich hatte auch riesen schwierigkeiten mit der GEZ, aber mit n paar infos konnt ich da endlich kündigen, obwohl laut GEZ jeder kündigen kann. Nun dann kommt aber immer "Brief nich erhalten, FAX nich erhalten" usw... naja Kohle von mir bekommen die nich mehr
 
Diese MAFIAORGANISATION sollte man AUSROTTEN!!!!!!!!!! Wer so oft Negativschlagzeilen in Presse und TV hatte, sollte von der Bildfläche verschwinden...
 
es ist doch ganz einfach wenn du ein vertrag über ein UMTS handy machst melden die das der GSZ somit bist bei denen gespeichert
 
@sideben: das gibt man eben an, dass man das nur mit dem Vertrag genommen hat um es zu verticken und man wieder eins ohne TV hat :)
 
Frage: kann man beim Provider (o2, telekom, vodafon...) den TV-Empfang kappen lassen? Das man über UMTS nur damit im inet surfen kann? Also praktisch deaktivieren lassen? Dann müsste man das nur bei denen einreichen.
 
@zivilist: Wieso? Die GEZ hat eh keine Befugniss nach Daten zu fragen. Die GEZ ist nur ein privater Verein mit Kopfgeljägern.
 
@Cryptor: der Verein ist immer noch staatlich und deswegen kommen die auch an Daten ran.
 
ja das sowiso aber aldi und .co sind ja auch verdonert wurden GEZ gebüren zu zahlen nur weil sie tvs verkaufen die haben noch nicht mal einen antenenanschlus lachhaft ist das
 
@sideben: das stimmt nicht. Die Klage von der GEZ Mafia wurde abgewiesen. Die Handelsketten wie ALDI etc. müssen nicht zahlen.
Mfg
 
Absolute Unverschämtheit, in diesem Verein GEZ sollte mal radikal aufgeräumt werden, oder noch besser gleich auflösen. Den Öffentlich rechtlichen sollte man endlich mal den Umgang mit Geld beibringen und das geht nur durch Privatisierung und radikalen Entzug der Gebührengelder. Dann wären die innerhalb kürzester Zeit pleite. Zumindest ich würde die nicht einmal vermissen denn den Schrott schau ich mir eh nicht an !
 
@Rabenauer: Dann viel Spaß noch mit Sat 1, Pro 7, RTL, RTL 2 und Konsorten. Die ÖRs machen halt das beste Programm Deutschlands.
 
@Ronin: Das dürfte auf den jeweiligen Geschmack ankommen und das ist eben die Krux an der sache: Man muß zahlen, auch wenn man die Angebote nicht nutzt. Und dazu ist die Struktur mit getrennten Landesfunkhäusern sehr kostenintensiv, weil jedes seine Prunkstücke haben will. Braucht denn wirklich jedes Landesfunkhaus mindestens ein Symphonieorchester??? Ich bin dafür die Rundfungebühr aufzusplitten, in einen Technikpart zum Erhalt einer Infrastruktur, die von ALLEN Sendern genutzt werden kann und der auch von allen gezahlt werden muß und in einen Programmpart zur Finanzierung der öffentlich rechtlichen Sender, der auch nur von denen gezahlt wird, die das Angebot nutzen. Pay-per-View. Auf diese Weise hätten die öffentlich rechtlichen Sender einen Anreiz, Qualität zu produzieren. Beim momentanen System der Zwangsabgabe kann den Sendern ja im Prinzip egal sein, wieviele Zuschauer sie haben, es zahlen ja eh alle.
 
also das soll mir erstmal einer beweisen, daß ich ein Handy besitze, was TV Empfangen kann :) Ich hab gar kein Handy :))
 
nix fur ungut, aber allein diese seite zeigt in ihrer ganzen pracht sehr deutlich die notwenigkeit einer öffentlich-rechtlichen grundversorgung mit einigermaßen industrie-unabhängigen informationen. das sich hier nicht wenige mit den RTL action news versorgen und das dann auch noch mit bildung verwechseln, wird leider überdeutlich. aber das bei den öffentlich-rechtlichen viel mist passiert, sollte diese grundversorgung nicht in frage stellen.
 
grundversorgung..hast du jemals was ausm tv gelernt??
 
@dominoklo: hat er hoffentlich , das mann nicht bei mediamarkt einkaufen sollte !! warum , überlegt euch mal deren werbung !!
 
Das öffentlich rechtliche sollte auch Grundverschlüsselt werden. Jeder der die GEZ zahlen will bekommt eine SmartCard wie bei Premiere. Dann ist man nicht mehr gezwungen die GEZ zu zahlen und der Kunde kann endlich entscheiden ob er die "öffentlich-rechtlichen* sehen will oder nicht.
MFG
 
Immer schön langsam und unauffällig Gebühren reinddrücken.Erst müssen die Internet gugger zahlen und jetzt die Handygugger.
 
ich kaempfe schon sehr lange gegen diesen gez-abzocker-verein - hier mal ein links

http://www.gez-abschaffen.de/

http://www.gez-boykott.de/

.... "WIR SIND DAS VOLK" ....
 
Wayne? Die Spinner sehen nicht einen Cent von mir,keine Ahnung warum sich einige darüber aufregen. Ich habe noch nie was an die abgedrückt und das wird auch so bleiben.
 
ja es ist wichtig, das die leute begreifen, das sie nicht zahlen müssen, wenn sie nicht wollen..nur die meisten glauben, es gäbe keine alternative, bzw lassen sich von denen ein schlechtes gewissen einreden, nur weil da ne offizielle rechnung kommt... ich zahle seit ein paar jahren keinen cent mehr und das wird auch so bleiben, bis ans ende meiner tage. das schönste währ, die würden pleite gehn, aber darauf kann ich wohl lange warten (ps.: internet reicht völlig, was grundversorgung betrifft :)
 
Die GEZ erhebt die Gebühren nur, sie bestimmt NICHT wo und wieviel. Dass alle Leute immer auf die GEZ schimpfen, obwohl die dahingehend nichts verursachen, ist und bleibt mir ein Rätsel. MfG
 
Weiss jetzt net ob das schon jemand gemerkt hat aber alle Handy-TV Angebote sind vom Privatfernsehen!!
Jetzt wollen diese Ar***gesichter da abkassieren obwohl man gar kein Öffentlich Rechtliches anschauen kann irgendwie sehr sinnfrei, wie diese gesamte Organisation :((
Mann, mann, mann, wo soll das hinführen?
CA Midi
 
Was ist mit den Augen? Sind doch auch Empfangsgeräte von visuellen Dingen und somit auch gebührenpflichtig, immerhin kann man an nem Elektronikladen vorbeigehen und da die ÖRs gucken, also alle Menschen mit Augen und Ohren bitte zur Kasse! Schon GEZahlt? :D
 
he he..jo genau da steuern wir hin...aber keine angst..die katze beisst sich in den schwanz! den point of no return hat dieses land schon länger überschritten :-)
 
Zuerst muß sich erst mal einer finden, der die für die GEZ gültigen Vorschriften ändert. Die können zwar ihre Begehrlichkeiten äußern wie jeder andere auch. Was sie dann bekommen, steht auf einem anderen Blatt. Und wie will denn die GEZ nun auch noch den Mobiltelefonmarkt überwachen? Die brauchen doch schon jetzt Wochen zur Bearbeitung von Anträgen wegen der laufenden Befreiungen der ALG2-Empfänger
Ferner werden die Benutzergewohnheiten noch eine Rolle spielen. Wer heute mit Bilddiagonalen im Meterberecih vor die Glotze gelockt wird, wird sich doch wohl nicht auf das niedrige Niveau eines kleinen Telefondisplays herablassen. Wenn es denn einer will und der Handy- und Medienmafia das Geld zukommen lässt, der soll ruhig die GEZ zahlen und den Augenarzt/Optiker für die Heilbehandlung. Die Brille müssen eh schon fast alle selbst zahlen.
 
Lasst mal was dagegen unternehmen :) Also gegen GEZ. Das ist eine Technologiebremse ohne gleichen. Wer kauft sich nen Handy mit der Technik TV zu empfangen, wenn das Handy ihn dann 17 Euro/Monat zusätzlich kostet? Ich denke, dass wir genug GEZ Gegner haben, jedoch sich keiner traut was dagegen zu tun. Ich denke, wir leben in einer Demokratie. Warum also müssen wir uns das antun, wenn die Mehrheit strikt dagegen ist?
 
Macht doch mal bitte langsam. Was bekommt man für 17,03 € GEZ-Gebühren? 22 TV-Programme und annähernd 60 Radiosender. Was bekommt man für 45 € Premiere? Ca. 30 TV-Programme, Zahl der Radiosender weiß ich nicht. Was läuft auf Premiere? Z.B.: Krimikanal: Der Alte, Derrick, Bulle von Tölz. *lol* Dafür zahlt ihr ohne murren. Wißt ihr, was wir für Nachrichten und Informationssendungen in den kommerziellen Programmen (RTL, SAT1 usw.) hätten, würden die ÖR nicht alleine durch ihre Existenz dafür sorgen, dass die kommerzliennen Anbieter wenigstens halbwegs Annehmbares ein Angebot in diesem Bereich machen.
 
@weblixx: Wie kommst Du auf 22 Programme und 60 Radiosender?
 
@Dexter31: ARD, ZDF, 7 Dritte, KiKa, 3sat, arte, Phoenix, BR alpha, ARDplus, ARDextra, ARDfestival, ZDFinfokanal, ZDFdokukanal, ZDFtheaterkanal, DW-TV und die Rafdioprogramme zählst Du hier nach: http://www.ard.de/radio/alle-wellen/-/id=135130/14o6sfo/index.html :-)
 
@weblixx: Glaubst du ernsthaft noch an die Geschichten der freien Nachrichten? Heutzutage versuchen dich alle Medien zu manipulieren und spielen dir was vor. Dir ÖR´s sind da nicht anders. Nur die sind ja nicht in der Lage, sich selbständig mit Werbung etc. zu tragen (obwohl es ja komischerweise dort auch Werbung gibt).
Für mich persönlich ist das alles scheinheillig und verlogen, aber alle wollen ja nur unser Bestes (unser Geld) und dabei greift auch Vater Staat
zu dubiosen Mitteln.
 
@weblixx: Die 3. sind Anstalten der ARD, die bis auf Nachrichten zeitversetzt immer das gleiche bringen. Ansonsten gibt es hier im Kabel für das ich ja auch Gebühren zahle, nur ARD, ZDF, die Dritten, Balpha, KiKa, 3sat, arte & Phoenix, bekomme ja nicht mal alle MDR Radio Sender ran, also nichts mit 22 Programme und 60 Radiosender.
Abgeshen davon, schaue ich kaum TV, habe gar nicht das Geld für die GEZ Gebühren und sehe es nicht ein das ich den vollen Betrag zahlen soll obwohl ich nur ein Bruchteil der Sender empfangen kann.
 
@tokeegecko: Dass Nachrichten immer auch eine subjektive Färbung haben ist unbestritten, deshalb ist es ratsam, mehrere Nachrichtenquellen zu nutzen. Aber das ist hier nicht das Thema.
Zum Thema Werbung in den ÖR: ARD und ZDF dürfen an Werktagen (also nicht an Sonn- und Feiertagen) täglich jeweils 20 Minuten Werbung ausstrahlen und das auch nur vor 20:00 Uhr. Wie bitte soll man sich da über Werbung finanzieren können?
Die ÖR sind übrigens nicht "der Staat" (von dem Du auch ein Teil bist). Und "dubios" ist die GEZ nicht, staatliches Fernsehen gibt es überall auf der Welt und das wird in der Regel aus Gebühren oder Steuern finanziert. Abschaffung der Gebühren hieße, stattdessen eine neue Steuer einzuführen oder grenzenlose Werbung wie bei den kommerziellen Programmen zuzulassen.

@Dexter31: Wie immer im Leben muss man auch für Dinge bezahlen, die man nicht nutzen will, kann, darf. Im Schwimmbad zahle ich auch für den Erhalt des Sprungturmes und des Babybeckens, obwohl ich beides nicht nutze. :-)
 
@weblixx: Das Problem ist nich was ich dafür bekomme, sondern das man gezwungen wird und keine Wahl hat. Ich jedenfalls zahle keine GEZ und das schon seit 2000 nicht mehr. Über Gebühr für PC und Handy lach ich nur. Wer will mir das jemals nachweisen?? Wenn die die Info vom ISP bekommen, sag ich hab vergessen zu kündigen als ich den PC verkauft habe. Das macht super Spass die an der Nase rumzuführen.
 
Schön doof wer freiwillig bezahlt! Zum Glück könnten die mein Handy nicht messtechnisch überprüfen da ich nur unterwegs schauen würde!
 
Ich könnte mir vorstellen, dass die GEZ auch gebühren für das Internet erheben wird. Man kann ja auch fernsehen im Internet oder per DVB - T Stick mit antenne. Ist genau so wie die GEMA. Bei der GEMA kann man sagen wenn ein typ von der GEMA kommt: "Was? Gebühren? GEMA nach Hause"
 
mal davon abgesehen, dass kein mensch fernsehen auf dem handy wirklich
braucht...völliger blödsinn.
 
Hallo! Nach meiner Auffassung steht eine GEZ - Gebühr in Höhe von 17,o3Euro in keinem Verhältnis zu Tarif-Gebühren der Provider von 5,-Euro oder noch weniger und ist eigentlich so gesehen schon Quatsch. Nur wozu hier die ganze Aufregung, Anmeldung als Privatperson und Zweitgerät und schon ist das Ganze gebührenfrei und 90% der Beiträge zu diesem Thema überflüssig. Warum hier allerdings diese von unseren Gesetzes-Vertretern (Parlamentariern) geschaffene und beaufsichtigte Institution und ihre MitarbeierInnen oft so übel beleidigt werden ("Schwuchteln" u.a.) verstehe ich nicht. Oder zeigt sich hier doch schon die Auswirkung des privaten Fernsehens mit seinen "Talk"-Shows,"Gerichts"-Shows usw.
 
@uechel: Jeder der von Tür zu Tür zieht und GEZ-Gebühren eintreibt ist auf natürliche Weise eine Schwuchtel. Kann man nichts gegen machen.
Und nu erklär mal genau wie man so einfach gebührenfrei wird du ganz Schlauer. Hier geht es um gar nichts zahlen und um die Erstgeräte.
 
@mulatte: "GEZ erhebt für Handys mit TV-Empfang Gebühren". D a r u m gehts mulatte, siehe gaaanz, gaaanz oben als Erstes !!! Und bevor man andere diskreminiert, sollte man vielleicht selber erst mal richtig lesen ( lernen ? ) . Auf alle Fälle spricht Deine Art der Argumentation für sich oder besser für Dich und bedarf deshalb keiner weiteren Antwort.
 
Die GEZ sieht von mir seit 2 Jahren auch keinen einzigen Cent mehr. Zur Zeit werden mir wieder nette Briefe zugeschickt, ob ich mir nicht wieder ein Radio oder Fernseher angeschafft habe. Diese Briefe landen ungeöffnet im Müll. Bin schon gespannt wann es ihnen zu doff wird mir Briefe zuschicken oder bis so ein Döddel vor meiner Tür steht. Da ich zur Zeit noch bei meinen Eltern lebe ist es für mich recht einfach. Meine Eltern zahlen Gebühren für ihren Fernseher (warum auch immer) Daher kann ich die Schüssel am Haus erklären. Mein Auto läuft auf meine Mutter daher besitze ich "eigentlich" kein Autoradio. Telefonanschluss und Internet läuft wiederum auf meine Eltern. UMTS-Handy besitze ich nicht. Wenn sich niemand aus meiner Familie verplappert werde ich auch weiterhin keine Gebühren an die GEZ zahlen. Noch ein paar Tipps: Wenn ihr zum ersten mal von der GEZ angeschrieben werdet, die Briefe einfach ignorieren und nicht Antworten. Hat bei meiner Freundin 1a geklappt. Sie hat seit 6 Jahren nichts mehr von der GEZ gehört. Wenn man einmal bei der GEZ registiert ist, und sich abgemeldet hat, auf die weiteren Schreiben genau so einfach nicht Antworten. Wenn ein GEZler vor der Tür steht, nicht auf die Fragen Antworten, einfach dumm stellen. Er hat keinerlei Rechte in Euer Haus zu kommen. Wenn er Drohungen oder Ähnliches ausspricht einfach Lächeln, ihn vom Grundstück verweisen, da man ihn sonst wegen Hausfriedensbruch anzeigen kann, und die Türe schließen. Eine gerichtliche Verfügung für eine Hausdurchsuchnung wird es normalerweiße nicht geben, da hierfür Beweise vorgelegt werden müssten und diese kann die GEZ nicht vorweißen, wie auch!? ...
 
@DeafNut: Richtig, nicht auf die Briefe antworten. Die diskutieren sonst und dann hängt man drin. Im Brief steht was von Auskunftpflicht und 1000 Euro Strafe, aber ganz klein unten steht, dass man nicht antworten muß, wenn man kein Gerät hat. Da wir keine Geräte haben (Wer will das Gegenteil beweisen?) können wir die Briefe auch wegschmeißen.
 
Ich bin 44 Jahre alt habe in mein Leben noch nie GEZ bezahlt die versuchen es aber aber wieder einmal sollte ich eine strafe zahlen weil ich tv angemeldet habe und nicht bezahlt habe waren mal schlampe 1000 DM damals noch ich hatte nie ein tv angemeldet und so habe ich die ein saftigen Brief geschrieben und mit presse und Rechtsanwalt getrost darauf hin bekam ich ein entschuldigungsschreiben das es sich erledigt hätte
 
Also von mir aus kann man die öffentlich rechtlichen abschaffen. Was bekomme ich denn da für meine teuer bezahlten GEZ Gebühren geboten? Ich bin 36 , was die dort zeigen ist eher was für Leute die schon über 70 sind und Rente bekommen. Da kann ich das Geld ja gleich zum Fenster raus schmeißen. Wenn ich Geld an jemanden zahle , möchte ich dafür auch eine Leistung erhalten die meinen Wünschen entspricht. Meine Güte was machen die mit der ganzen Kohle ???? Für gute Filme etc geben sie sie jedenfalls nicht aus. Ein großes PFUI von mir an die öffentlich rechtlichen GEZ Abzocker !!! Das so eine Art der Abzocke auch noch das Gesetz bzw den Staat im Rücken hat, ist für mich schleierhaft.
 
@molex: Naja ich denke bei den öffentlich rechtlichen Sender nicht gleich an Abschaffung. Ich wäre ganz einfach dafü, dass diese Sender verschlüsselt werden. Wer die GEZ Gebühr zahlt, bekommt die Sender wieder entschlüsselt (PayTV). Aber denke sowas wurde schon oft gefordert und niemals umgesetzt. Das liegt aber wieder an den Sendern und der GEZ da diese genau wissen das sehr viele Leute auf diese Sender verzichten können und dadurch nicht mehr genügend Geld rein kommt.
 
Nehmen wir mal folgendes: TV + Externe DVB-T Box: Selbst wenn die GEZ vor der Tür steht, kann man die schnell abstöpseln und in den Schrank stellen. Den Fernseher hat man um DVD zu gucken, Kabel meldet man ab, und da man mit TV ohne Kabel kein ÖR Empfangen kann, was wollen die denn noch? Internet nutzt man dann in Verbindung mit seiner PS2/XboX (wer denn eine hat) seinen Laptop packt man ebenfalls in den Schrank, für den Deskotp PC sollte man sich dann einen entsprechenden Schrank kaufen in dem man den einfach zuschließen kann, was sollen die dann noch machen? Selbst wenn die in der Wohnung sind können die einem nich die Schränke durchwühlen, womit sich das Thema erledigen sollte... :-)
 
@Awake: Wozu solch ein Aufwand? In deine Wohnung dürfen sie eh nicht rein, also einfach Tür vor der Nase zuschlagen und fertig :)
 
Fies finde ich dass die für "die Empfangsmöglichkeit" Gebühren erheben, unablässlich davon ob man es schaut/hört oder nicht. Stellt man sich doch die Frage, wenn man kein Radio hört bzw. kein 1-2-3 guckt: http://www.gez-abschaffen.de/ ?

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles