CES - Blu-Ray Spezifikationen & Preise stehen fest

CES Die Vertreter der Blu-Ray Disc Association (BDA), einem Zusammenschluss der Unterstützer des neuen DVD-Formats, haben gestern abend bekanntgegeben, dass die Spezifikationen der neuen Medien nun feststehen. Dies wurde auf der Consumer Electronics ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön wär's, wenn's ein DVD-Format wäre...
 
@Kirill: Naja, man muss wohl damit leben das die DVD nicht weiterentwickelt wird, aber dafür hätte man sowieso neue Laufwerke gebraucht.
 
1800 Dollar? Naja, dann warten wir mal 1-2 Jahre und vielleicht sind die Preise dann erschwinglich...
 
mal ne dumme Frage: was wird / könnte den an dem Pioneer so toll sein, dass es 1800$ dafür rechtfertigt? Abgesehen davon, dass es aktuellste Technik ist - die Abspielqualität der PS3 wird ja wohl kaum schlechter sein, und die wird _weit_ unter 1000€ kosten (soviel ist klar, löl)... oder geht es um Player für den Einbau in den PC?
 
@leaxim: ich vermute mal es handelt sich um einen recorder/brenner für 1800 euro. die ps3 besitzt mit sicherheit nur ein leselaufwerk.
 
@krusty: "So will Pioneer seinen ersten Blu-Ray-Player im Juni 2006 für rund 1800 US-Dollar anbieten." also, nur lesen
 
viel zu teuer
 
@lv pryde: jo.Ich war jetzt ein bisschen geschockt.Wie viel hat den eigentlich das erste CD-Laufwerk/Player gekostet?
 
@meierwella:
Soweit ich weiß, waren es damals 10000 DM.
 
Und ich dachte neue Grafikkarten wären teuer :P . Bleib lieber bei der DVD bis die sachen einen angemessenen preis haben.
 
meine güte...... selbst Quake4 und NWSMW für die xbox360 nutzen grade mal 5GB und auf eine dvd9 passen 8,5 GB.... und wenn man beide seiten der dvd doppelt beschreiben würde, wären über 15gb drin..... und diese DVD-Weiterentwicklungen würden pro Rohling nicht 20$ Kosten

aber nein, man muss den kleinen User ja wieder zur Kasse beten
 
@damasch:
Eine DVD9 kann prinzipbedingt garnicht gewendet werden: "Die DVD-9 enthält zwei Informationsschichten auf einer Seite. Daher muss sie, anders als die DVD-10, nicht umgedreht werden. Die zweite Schicht hat jedoch eine geringere Kapazität, die maximale Datenmenge liegt bei der DVD-9 bei ca. 8,5 GB, dies entspricht einer MPEG-Video Spielzeit von ca. 200 Minuten.
Als Ausgangsmedium für eine DVD-9 Produktion werden 2 DLTs (ein DLT pro Schicht) benötigt. Auf den DLTs muss bereits die Information für den Layerwechsel enthalten sein."
Außerdem: 100 MB Festplatten hat man auch mal als gigantisch groß und vollkommen ausreichend gehalten. :-)
 
@damasch: es geht ja auch nicht um Spiele, die man jetzt kaufen kann. ich denke, es geht erstmal vor allem um hochauflösende Filme, und einen kompletten Film samt Specials wirst du so weit ich weiß nicht in 1080p und guter Komprimierung (AVC codec oder so) auf eine DVD bekommen :-D Und wenn man sich anschaut, wie groß mein Steam-Ordner werden kann wenn man ein paar Mods draufhat, könnte ich mir auch Spiele für next-gen Konsolen vorstellen, denen 8,5 GB nicht mehr reichen. Und zum Daten sichern kann das Medium einfach nicht groß genug sein :-)
Thema Preis: Kenne mich net so aus aber CD-Rs haben am Anfang auch mal 20-30DM oder so pro Stück gekostet oder auch diese Double-Layer DVD-Rs kosten momentan ja auch mehr als 2 normale DVD-Rs. Ist der normale Lauf der Zeit...
 
wer´s braucht ....
im zeitalter von externen datenträgern und wechsellaufwerken find ich so riesige datenmengen auf den kleinen scheiben völlig überflüssig.
mich würde mal interessieren, wie lang das dauern soll, so ein ding voll zu machen ...
 
hohoho... 18 Dollar, die ham nen Schuss, wichtiger is jetzt erstmal die Entscheidung, was sinnvoller is... BlueRay, oder HD-DVD ich bin für HD-DVD naja schaun, die nächsten 2 Jahre kommt mir der Schmutz net inne Wohnung für solche Preise ^^
 
War ja klar dass wieder alle über die Preise meckern vieleicht sollten einiege mal daran denken was die ersten DVD Player bzw. Rohlinge gekosten haben die waren auch nicht viel billiger (wenn überhaupt).
 
@LiBrE21: Davor war das doch mit CD Brennern auch so. Die waren erst dermaßen teuer und sind mit der Serienproduktion im Preis gefallen.
 
Die Preise sind extrem Teuer! Aber die werden im verlaufe der Zeit bestimmt fallen.
 
lol..fast ein Dollar je GB...ganz schön happig :) ...aber das ist zu Anfang ja immer so...
 
ich kann mich noch an die preise für die 5 1/4 disketten erinnern im 10er pack von BASF (gabs in rot und gelb) für 19,95 DM muhahahaha meine amiga1200 festplatte mit 170mb kostete damals 99dm (das war alles vor 13-10 jahren)
 
@pixelschnitzel: Ich kann mich noch daran erinnern das mein Bruder für sein 3 1/2 Zoll Disketten Laufwerk für seinen c128er 1000 DM bezahlt hat oder für sein erstes richtiges Modem an seinem Amiga 2000 1500 DM . Ich selber hab damals für meinen Amiga 600 mit 2 MB Ram und einer 85 MB Festplatte 500 DM gebraucht gezahlt :) man das waren noch Zeiten ich glaub ich hol den mal wieder aus dem Keller :)
 
@pixelschnitzel: Korrekt. Vor zehn Jahren aht man für eine 1 Gb-Festplatte noch 500 DM bezahlt... an die 1000 DM für Diskettenlaufwerke kann ich mich auch noch erinnern. Aber das war ein 5 1/4 Zoll Laufwerk. ich kann mich aber auch noch an die ersten CD-Brenner erinnern - die für den Heimanwender als 'interessant' galten. Haben auch noch 1500 DM gekostet. Und die Rohlinge auch so 20 bis 30 DM. Warum regen sich eigentlich alle immer über die Preise neuer Technologien so auf? Der Preisverlauf ist doch jedesmal der Gleiche. In zwei bis drei Jahren hat sich das normalisiert. Und dann besteht auf Endkundenseite auch das Bedürfnis nach solchen Technologien. Ich persönlich hätte mich aber mittlerweile über eine Verabschiedung von optischen Medien gefreut. Mittlerweile ist diese Technologie schon fast überreizt.
 
@pixelschnitzel: Tja auf was willste dann setzten auf flashspeicher der is halt auch teuer .
 
Ich freu mich schon auf den neuen Standart.Da kann man richtig viel raufpacken.Aber erst mal noch niedrige Preise abwarten ...
 
da hat sich die dvd noch nich ma richtig durchgesetzt (ich sag nur spiele auf 3 cds statt einer dvd) und schon wolln se einem das andrehen, und dann noch zu den preisen ... :(
 
@S.I.C.: Es geht ja nicht nur um Spiele sonder auch um Filme und da ist ja jetzt schon teilweise so dass man mehre DVDs hat
 
@S.I.C.: hast irgendwo Recht dass es schon sehr schnell weitergeht. Allerdings kann ich mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Spiel mit mehreren CDs gekauft habe. Das war glaub ein US-import, die hielten noch länger an den CDs fest. Aber wie LiBrE21 schon sagte, sind die Specials beim nem Film ja fast immer auf einer 2. Disc. Weiß aber nicht, ob das wegen dem Speicherplatz oder wegen anderen produktionstechnischen Gründen so ist...
 
@leaxim : Du musst dir ja nur mal die Herr der Ringe Box ansehen die kommt mit 15 DVDs da lohnt es sich schon die ganze sache auf Blue Ray zu machen .
 
ich denk ma vor 2010 wird das ganze nicht kaufbar. wenn es bd-r für 2€ gibt bin ich dabei.
 
Lächerlich - da sind ja sogar Festplatten noch günstiger als dieser Mist.
 
Naja, wird sowieso erst interessant, wenn die DRM-Verseuchung umgangen werden kann und das Zeug zu realistischen Preisen angeboten wird, also Player/Brenner um die 50-100 Eur und beschreibbare Medien 1-2 Eur. Bis dahin reicht mir DVD
 
-ironie- 90% an Musik- und Filmindustrie zahlen, Rest an Hersteller spenden. -ironie- (-:
 
Der Preis ist heftig. und es übertrifft bei den meisten den monatslohn.O_o^^
 
Ich mein welche Daten will ich auf einer Disk haben __>> bestimmt keine mit denen ich arbeiten will oder die ständig im Zugriff sind (ausser die Blueray Disk hat Werte wie ne Festplatte was ich stark bezweifle)...

Also reden wir über Datensicherung bzw. um mehrere Filme auf Scheibe zu bekommen mit etwas besserer Quali aber für 42,99$ bekomm ungefär 42 DVD-R sprich 197,4 GB statt 50GB..... also ein annehmbarer preis für ne Blu-Ray würde zwischen 6 und 10 € liegen weil man ja auch mehr Daten auf eine Scheibe bekommt.

Alles ander ist für mich nicht interessant.
 
@fraggen: Die Entwicklungskosten müssen erst wieder rein kommen. Dann wird der Preis sicher sinken.
 
Also irgendwie hab ich das Gefühl dass sich Sony mit der Blu-ray zu sicher ist. Ich denke eher dass die HD-DVD sich durchsetzen wird. Aber wer weiß das schon... Man wird sehen. Ich werde jedenfalls nix kaufen so lange es nicht einen Standard gibt. Und das wird noch dauern
 
naja, viel interessanter wird erstmal sein, welches format sich durchsetzt... eine kombilösung wie mit dvd+r/-r ist ja angeblich nicht möglich, daher wird wohl wieder darauf hinauslaufen, dass sich ein format durchsetzt (wäre ja nicht das erste mal, das war ja schon damals bei VHS so :o))...
ich denke es wird sich BR durchsetzen, nicht zuletzt dank der unterstützung durch die ps3
 
Solche News verurschachen bei mir immer sehr große Heiterkeit! Die können vorstellen was sie wollen und sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, was für ne cool neue Technik sie da dem Kunden anbieten können. ... Ich fange erst an über Blueray und HD-DVD nachzudenken, wenn es ... 1. Rohlinge für 1-3€ ... 2. Kombiplayer/recorder für 100/200€ gibt und ich 3. für mich persönlich einen Kaufgrund gefunden habe ( vielleicht kann mir einer von euch mal einen nennen?) ... Wenn man bedenkt, das es DVD Recorder bis jetzt nicht schaffen eine zufriedenstellende Quaität mit einem beliebigen Rohling zu erzeugen, will ich über Blueray&Co gar nicht erst nachdenken! ... Eine Frage hätte ich noch: Wie lange dauert es 25GB bzw. 50GB vollzuschreiben?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter