Erste Blu-Ray-Laufwerke bereits ab März im Handel

Hardware Nachdem Toshiba gestern überraschend ankündigte, erste HD-DVD-Player und -Laufwerke im März dieses Jahres auf den Markt zu bringen, hat nun auch die Konkurrenz von Blu-Ray in Form von Panasonic reagiert. Ab Ende März sollen erste BD-Laufwerke für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei 6x Brenngeschwindigkeit steige ich ein :-)
 
@TobWen: Hier geht es nur um Abspielgeräte. Wann (überhaupt) Brenner auf den Markt kommen is noch nich ganz klar. Die Filmstudios haben da nämlich was dagegen.
 
Ja und? Wen interessiert die Filmindustrie? Erstens gibt es Leute die auch Datenbackups machen wollen ohne ihre Daten auf zich DVDs/CDs verteilen zu müssen, und zweitens sagen die gegen 300GB HDs ja auch nichts. Also von daher...
 
Man kann nur hoffen, dass der Verbraucher verwirrt genug sein wird, um nichts von dem neuen Scheiss zu kaufen. Was soll denn der Kack? Kann man sich nicht mal einigen? Mal die eigenen Interessen zurückstecken und an den Fortschritt denken?
 
@Kirill: tja, geld regiert die welt. das war schon immer so und wird auch noch lange so bleiben!
 
@Kirill: Etwas Gutes hat das ganze aber: Indem sich beide Fronten versuchen, gegenseitig abzuschießen, wird immer kräftig weiter entwickelt und die Preise gedrückt :)
 
@Kirill: find das garnicht mal so schlimm, wenn es bei dieser Technik 2 Konkurrenten gibt - denn Konkurrenz belebt das Geschäft. Jetzt versucht doch jede Partei erst recht, seine Forschung voranzutreiben und seine Produkte für den Endverbraucher ansprechbar zu gestalten.
 
@Xploit: da die Techniken miteinander absolut inkompatibel sind, ist die Konkurrenz für den Endverbraucher eher ungünstig. Ich habe lieber ein Laufwerk, das alle Medien lesen kann. Zumal mein Laptop keine zwei Laufwerke aufnehmen kann. Und die Softwarehersteller müssten ihre Software doppelt rausbringen. Das wird die Kosten nicht grad drücken. Bei den Videorecordern hat sich am Ende auch ein Format durchgesetzt, auf das die meisten Produzenten gesetzt haben. Aber a) war es nicht das technisch bessere und b) waren die Kunden, die auf das andere gesetzt hatten, am Arsch.
 
@Kirill: Also spricht nichts dagegen, wenn ein Hersteller den Reibach machen will, und ein Laufwerk auf den Markt bringt, welches beide Formate unterstützt, oder? :)
 
@xploit: theoretisch nichts. Praktisch hätte der Hersteller an beide Konsorten Gebühren zu zahlen, demnach wär so ein Laufwerk schweinteuer. Zumindest könnte man erwarten, dass das Zeug nach 'ner Weile billiger wird.
 
BR ist die bessere Technik und HD DVD soll auch nicht zu DVD kompatibel sein. Dannlieber gleich den Fortschritt nehmen.

Gibt es da schon Preise?
 
ich verzichte auf beides und bleib bei der guten alten normalen DVD, diese könnten sie auch noch locker weiter entwickeln, aber nein wir wollen ja umbedingt ein medium was uns noch besser kontrollieren kann und eben nicht mehr erlaubt eine kopie davon zu erstellen
 
sagt mal, diese technik hat aber wirklich lange bis unters volk gebraucht. bluray ist doch schon 2-3 jahre alt. jedenfalls hab ich vor geraumer zeit schon davon gelesen...
 
@britneyfreek: Bei der Cebit war schon BR zu sehen. Ob dieses Jahr noch mehr gezeigt wird weiß noch keiner.
 
Der Vorteil von HD-DVD war doch nur der, dass bereits existierende Fertigungsanlagen weiter benutzt werden können. Oder ?
 
Ich werde mir das nicht kaufen, mal sehen was son laufwerk kostet.
Das selbe spielchen war mit dem DVD-Brenner, genauso anfangs schweineteuer mittlerweile ist der preis stark gesunken und fast jeder hat einen DVD-Brenner.^^
 
Am Ende liegt es an den Filmstudios, zu entscheiden, in welchem Format sie ihre Filme veröffentlichen, also werden sie eine wichtige Rolle bei der Entscheidung tragen, welches Format der Standard für hochauflösende Filme und der Nachfolger der DVD wird. Die zwei Formate werden wahrscheinlich koexistieren, bis zu der Zeit, bis HiDef die Überhand ergreift.
 
au ja...ich will unbedingt so ein teil haben...das läuft dann ein halbes jahr und geht dann kaputt...geil! egal...hauptsache trendy :)
 
Hab ich was verpasst? Mein letzter Informationsstand war der, dass Sony mit drei Layern ~ 55 Gb erreichen wollte. Und jetzt passen auf einen Layer 25 Gb, und mit 4 Layern haste 100 Gb... man man man, ein Kratzer inner DvD is schon übel, aber bei DER Datendichte... da hoffe ich, dass es auch Hersteller gibt, welche da auf Cartridges setzen. Sonst haben diese Rohlingen im normalen Arbeitsumfeld eine kurze Halbwertszeit...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen