CES - Zusammenfassung der Rede von Bill Gates

CES Microsoft-Gründer Bill Gates hat vor einigen Stunden anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine Grundsatzrede gehalten. Darin ging er auf einige Neuerungen in Windows Vista und einige weitere Vorhaben seines Unternehmens ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja ja, unser Bill und die Film- und Musikindustrie. "Handshake". Wie man sieht, richtet Microsoft sein "Betriebsystem" (was ich als solches nicht mehr bezeichnen würde, eher Abspielgerät für kopiergeschützte Medien, kopien werden ja bekanntlich gesperrt), auf die Musikindustrie aus. Aber was solls. Komisch auch, dass Bill Gates kein Wort zum Thema xbox360 und den starken Verlusten gesagt hat. Windows Vista ist für mich nichts weiter als das Menu eines Abspielgerätes. Aber der überzeugte Windowsnutzer wird wie immer alles lieben was man ihn vorsetzt.
 
@einsteinchen: wenn herr linus diese rede gehalten hätte würdest du vor lauter freude zusammenbrechen, aber kenn man ja von dir ... immer alles schlecht machen und nur rummeckern
 
@einsteinchen: Gleich kommt swissboy´s Komentar! :)
 
@telefonzelle(bond7): Deine Kommentare werden auch immer flacher. P.s Linux torvald beschäftigt sich mit dem Kernel, den Rest macht die Gemeinde. Bevormundung ist da wohl nicht möglich.
 
@einschweinchen(Chuck) warum bist du eigentlich in diesem forum ? nur um immer zu jammern und alles was von ms kommt, egal was es ist, schlecht zu reden ? was erwartest du dir davon ? glaubst du dass auch nur einer sich denkt oh das liebe einsteinchen(chuck) hat ja so recht, ich werde ja nie wieder windows benutzen ? du erreichst eher das gegenteil: für mich beweist du wie flach, subjektiv und voreingenommen linux benutzer sind. warum suchst du dir net ein linux forum wo du den ganzen tag deinen seich ablassen kannst und gemeinsam mit anderen noch so viele unwahrheiten über ms aufstellen kannst ? dann könnt ihr es euch gegenseitig vorlesen und dann alles glauben was ihr geschrieben habt.
 
@telefonzelle: *zustimm* aber im Linuxforum machts wahrscheinlich keinen Spass, weil sich da alle gegenseitig vollschleimen wie toll es ist.
 
@species: naja, ich finds eh gut wenn jemand auch kritik übt, dazu ist ja ein forum da. aber dauernd unwahrheiten verbreiten und sinnlose provokationen zu posten, muss einfach nicht sein. ich zitiere: "Komisch auch, dass Bill Gates kein Wort zum Thema xbox360 und den starken Verlusten gesagt hat." was soll das ? ist bill gates jetzt ein arsch ? glaubst du dass sony oder nintendo auf einem konvent sagt:"hey wird sind shit, wir haben verluste mit der konsole gemacht" würdest du das tun einsteinchen(Chuck). oder noch ein zitat: "Windows Vista ist für mich nichts weiter als das Menu eines Abspielgerätes" LOL schon mal auf die neue vista seite geschaut, hat ganz schön viele neue features und verbesserungen, aber das geht in so ne festgefahrene linux-birne einfach nicht rein. wie gesagt ... hauptsache meckern, unwahrheiten verbreiten und provozieren. am anfang fand ich swissboy nervend mit seiner ewigen pro-ms haltung, aber gegen einsteinchen & co ist er balsam :)
 
@telefonzelle: So Unrecht hat einsteinchen mit seinem Kommentar nicht. Vielleicht übertreibt er ein bisschen, aber grundsätzlich geht das Thema doch alle PC-User was an (wenn man den Marktanteil von Windows-PCs betrachtet). Und da Du immer so auf Linux-Usern (die ja sooooo böse sind) rumhackst: hast Du schon mal Linux benutzt (im Sinne von 2 Wochen lang regelmäßig benutzt)? Dann wirst Du merken, was einsteinchen eigentlich meint. Verglichen mit Linux IST Windows das Menü eines Abspielgeräts, weil man nämlich ungefähr genauso viele Möglichkeiten zur Einstellung hat (mit Einstellung meine ich NICHT einen anderen Bildschirmschoner oder einen Desktophintergrund, sondern wirklich grundlegende Dinge des Betriebssystems). Und zum Thema "warum sind wir eigentlich hier": 1. Weil manche (Dank ganz, ganz toller Linux-Kompatibilität) immer noch auf Windows angewiesen sind (und sich deswegen dafür interessieren MÜSSEN, wie es damit weiter geht und man 2. ab und zu sein Gehirn einschalten darf, um einen mehr oder weniger objektiven Blick auf das mit Abstand am meisten verbreitete Betriebssystem und seine Entwicklung zu werfen. Ist in Deutschland zum Glück noch nicht verboten.
 
@LordElk: Danke. Du hast wenigstens verstanden was ich meinte.
 
geht nicht lange, dann bringt Windows eine verschiebung der veröffentlichung von Windows Vista. (jedesmal das selbe)
 
@LoE: und was bitte hat das mit dem text oben zu tun?
 
@LoE: Eine Verschiebung ist eigentlich nicht möglich. Microsoft hat sich abgesichert, indem es einfach die wichtigen Features (eigentliche Kaufargumente) erst mal weg lässt und auf viel viel später verschiebt. Das grosse Augenmerkt legt Microsoft auf die Aero-Oberfläche, dass wird auf jeden Fall das grösste Verkaufsargument. Was unter der Haube steckt ist dem Ottonormaluser ohnehin egal.
 
@einsteinchen: Meinst Du nicht, dass Dein Pauschalurteil über die sogenannten Normaluser etwas ungerecht ist? Der nächste Schritt den ich Dir allerdings nicht unterstelle wäre dann die Vorgenannten wieder als Dau's, MS-Idioten etc. hinzustellen.
Ach ja...und im Zweifel: Bevor ein Produkt nicht auf dem Markt ist sollte man bezüglich der Qualitätskritik vielleicht etwas zurückhaltender sein. Zum Verständnis...ich bin
,,keine,, MS- Hörige!
 
@Geli: Nein, denn meine Beobaachtungen am Kunden sind so. Der überwiegende Teil kommt wegen Viren und Würmern zu uns. Ausserdem sind die meisten Rechner dermassen getunet, dass nicht mal mehr das automatische Update funktioniert. Paranoia ist garnichts dagegen. Ich sag ja nicht mal das Microsoft schuld ist. Schuld in der Hinsicht, dass Windows xp in den meisten Grundinstallationen mit Adminrechten unterwegs ist. Windowsusern macht man es ja gerne bequem. Aber Sicherheit ist nicht bequem.Beim Autofahren muss ich auch die Augen offen halten.
 
Lasst nur Billie machen, wenns draussen ist werden ein paar jungs alles schon anpassen, mit DRM Müll und so, wird schon:-)))

 
@the sucker: Wenn der "Kopierschutz" oder die Überwachung dessen schon im Betriebssystem integriert ist, wird das wohl nicht so einfach sein. Billy wird das sicher per "Sicherheitsupdates" überwachen (lassen).
 
@sam79: Fragt sich bloß für wen das Sicherheit bedeutet. Für die Kunden oder die Produzenten. Das ist wohl kaum beidseitig zu verstehen.
 
@sam79: Keine Bange, auch das wird schnellstens ausgehebelt.
 
abwarten,,, bei soviele liebhabern:-)) wird sich schon was finden
 
microsoft wird immer grösser, mächtiger und was mir auffällt endlich auch mal kundenorientierter, weiter so
 
@pixelschnitzel: Ja Microsoft wird immer grösser, mächtiger und teurer.^^
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe : Ich dachte Windows Vista würde billiger werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich