VirtualDub 1.6.12 Stable - Videobearbeitung

Software VirtualDub ist ein kostenloses Videobearbeitungs- und Videoschnitt-Programm mit einer simplen Oberfläche, aber einem großen Funktionsumfang. Anders als für viele Konkurrenzprodukte, stellt die 2 Gigabyte Datei-Hürde unter Windows für dieses Tool ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wurde viel gemacht an dem Ding, ich schaus mir mal an und schreib dann persönliche pro und kontras...
 
pro:
-> einfache und übersichtliche Handhabung
-> kann sehr viele verschiedene Film Dateitypen erkennen
-> kein überflüssiger Grafik Menü schnick schnack
-> dürfte auch auf schlechteren Computern gut funktionieren

kontra:
-> das ganze Programm ist in Englisch (für mich jetzt kein problem aber für Leute die das net gerne haben)
-> kein Benutzerhandbuch vorhanden

falls es noch was gibt bitte posten
 
@LoE: das mit dem englischen gui ist eigentlich kein problem. seit jahren gibts auch deutsche mod's für das programm. einfach mal google fragen :)
zur erwähnen ist vlt. noch das die deutschen mod's nie für die neusten versionen von VD verfügbar sind. aber eigentlich ist das ja auch egal. so wirklichi viel was auch jemand braucht hat sich ja seit den 1.4.7 versionen nicht getan. das prog lief auch da schon stable und gut.
 
@Lord eAgle: Zitat von Lord eAgle:"einfach mal google fragen" oder Wikipedia: Zitat aus Wikipedia:
"Modifikationen: Da es sich bei VDub um quelloffene Software handelt, existieren mitlerweile viele modifizierte Varianten von VDub. Die bekannteste VDub Modifikation dürfte wohl VirtualDubMod oder kurz VDMod sein, welches mehrere Modifikationen in einem Projekt vereinigt. Im Gegensatz zum Original kann VDMod auch MPEG-2, Matroska und Ogg Media Dateien lesen. Darüberhinaus ist es möglich Videos nicht nur im AVI Container zu speichern, sondern auch als Matroska oder Ogg Media Datei. Außerdem kann VDMod mehrere Ton-Spuren sowie Untertitel verarbeiten. Durch die vielfältigen Änderungen hat der Quell-Code von VDMod nur noch wenig mit dem Original zu tun. Dies ist auch der Grund, warum VDMod auf einer recht alten Version von VDub basiert.

VirtualDub-MPEG2 ist eine Modifikation, die sich relativ nah am Original bewegt und regelmäßig auf die neueste VDub Version aktualisiert wird. Im Gegensatz zu VDub kann VirtualDub-MPEG2 auch MPEG-2 Dateien lesen, aber nicht speichern. Seit kurzem ist es sogar wieder möglich ASF/WMV Dateien zu lesen! Eine weitere Modifikation heißt Nandub und wurde speziell für die Video-Kompression mit dem DivX Codec angepasst. Mit Nandub kann beispielsweise die Enkodierung in mehreren Durchläufen (Multi-Pass) automatisiert werden." Hier der Link des kompletten Atikels: http://tinyurl.com/cdhxp
 
Die Version 1.6.12 gilt als "Experimental", nicht als "Stable" wie im Titel angegeben. Als "Stable" wird auf der Homepage immer noch die Version 1.6.11 aufgeführt.
 
@swissboy: In dem Kasten oben links, den man auf den ersten Blick sieht. Richtig. Man lese die News bzw. man klicke auf Downloads. Und siehe da. 1.6.12 (stable). gf
 
@felixfoertsch: Da hast du Recht, die haben wohl vergessen den Kasten oben links anzupassen.
 
@swissboy: ist noch nicht aktualisiert, die neue verson gilt als stable
 
Die Version ist beides.
Sie ist stable, wird aber auch als "experimental" bezeichnet da sie ein paar neue Features hat die u.U. nicht richtig funktionieren. Der altbewährte Rest ist stable.
:)
 
Naja ist nich schlecht aber ich find es nicht toll z.b. hat es kein handbuch. Und englisch ist es auch, mich störts nich aber es gibt leute die es gerne auf deutsch haben wollen. Also ich kann mich LoE nur anschliessen. ^^
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe: Du kritisierst nur Dinge, die Dir selber egal sind. Also findest Du es jetzt doch gut und nur für die anderen schlecht, die kein Englisch können? Aus so einem Beitrag werde ich irgendwie nicht schlau...
 
das geilste Videobearbeitungsprogramm, das ich kenne. Nutze es immer gern für kleine Videospielereien
 
@silencio: du wirst es nicht glauben, aber auch wir professionellen videotechniker setzen auf virtualdub, vor allem weil es nichts besseres am markt gibt (in dem was es tut) und vor allem anderen: es ist opensource, also gratis zu verwenden...
 
Für Experimentierfreudige: tinyurl.com/au5yl bietet eine fast immer aktuelle MPEG2-fähige Version zum Download an. 1.6.12 dürfte bald fertig sein.
 
Net aber dennoch keine Stable Version :-).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen