Asus auf der CES: Vista-Notebook mit Außendisplay

CES Auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas stellte Asus der Presse ein Notebook aus seiner W5F-Reihe vor, das in Kombination mit einem installierten Windows Vista angeboten werden wird. Erstaunlicherweise befand sich auf der Rückseite des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Huch, gibts dazu auch einige Bilder? :D
 
Ob die Sache soo "erstaunlich" ist, wage ich zu bezweifeln. Vista steht fast schon in den Startlöchern und die Funktion sollten dann auch langsam mal die ersten Geräte unterstützen. :)
 
@ukroell:
Besonders neu is das ja auch nicht. Handys unterstützen ein Außendisplay schon seit einer Ewigkeit, aber es ist toll, dass das eigentliche Notebook aus sein kann.
 
nett, wäre gut wenn ich einige kleine funktionen auf PDA art benutzen könnte...
bevor ein notebook hochgefahren ist verheg ja ne gewisse zeit und wenn ich jetzt schnell nen termin nachsehen könnte wärs cool...
net schlecht.

( solange notebooks net unter 5 sec booten )
 
Weiß jemand genaueres über die technische Lösung dieser Funktion? Ein Außendisplay und die genannten Funktionen sind ja kein Problem, is halt nur ein großes Handy mit Win CE... aber die Aussage, dass die Funktion über Windows Vista läuft, gleichzeitig das Notebook aber AUS ist, bereitet mir gerade etwas Kopfzerbrechen. Vista ist ja ein BS, also auf HDD und benötigt CPU,RAM usw. Demnach kann der Rechner ja nicht aus sein, oder? Vlt. eben das innere Display.
 
@Stamfy: Vista wird doch diese neuen Festplatten unterstützen, die ein bisschen Flash-Speicher an Board haben, daher der Speicher. Vielleicht noch ein 200MHz-ARM und schon ginge das (WLAN muss dann natürlich auch irgendwie eingeschaltet werden, aber bei PocketPCs geht´s ja auch) =)
 
Irgendwie cool. Ist nur doof, dass man ein sehr viel größeres Display hat, wenn man doch nur den Deckel öffnet. Würde doch reichen, wenn eine Lampe angeht, bei neuen Mails (tun einige Notebooks das nicht schon jetzt?). Wer es braucht...
 
also ich finde es ne klasse funktion, man kann ja z.b. mit den tasten den pc ausgeschaltet lassen bzw zugeklappt und dann dvd wiedergabe etc auf beamer steuern.. also ich glaube da in absehbarer zeit n notebook angesagt ist wohl so eines kaufen... asus notebooks find ich sowieso klasse
 
@burnz: Ich bin ganz deiner meinung ein zusätzliche information wenn das notebook aus ist z.b. uhrzeit,wlan, akku usw. man kann es nich mit einem handy vergleich das aussen ein display hat denn beim handy dient das aussen display auch für status aber eher für die kamera man z.b. ein bild von sich selbst machen das ist der vorteil dabei :)^^
 
Bin mal gespannt wann ein paar Geeks die Schnittstellen entschlüsselt haben und dann man für solche Displays Zusatzfunktionen hinzufügen kann, die nicht von Microsoft vorgesehen sind.
 
@floerido: das wird zu nem gewissen teil eh freigelegt, da man ja auch plugins einbinden kann wie auf dem einen foto zu sehen. also nimmt man outlook, wmp usw. raus und haut sich seine progs rein! und für linux wirds da in absehbarer zeit sicher auch was geben. so'n lcd kann ja nich all zu schwer anzusteuern sein.
 
Diese Funktion dürfte die Akkulaufzeit doch erheblich verringern, oder?
 
@Windows-User: So wie ich es verstanden habe ist es eine Art Standby-Screen, die Akkulaufzeit wird drunter leiden besonders wenn WLAN eingeschaltet ist, aber nicht so stark als wenn das OS vollständig läuft.
 
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz, wenn Windows VIsta als Betriebssystem gebraucht wird, wie kann der Rechner denn aus sein? Dazu müsste die Festplatte ja noch laufen, bzw. Teile des Betriebssystems müssen in den Arbeitsspeicher geladen werden. Dann ist der Rechner aber nicht aus, ich würde das eher Standby bzw. Ruhezustand nennen. Dann wäre da noch die Frage ob dieses Display die im Notebook vorhandene Hardware nutzt, was ja mehr Stromziehen würde, oder ob es die Hardware mitbringt. Das wäre auch wieder komisch, das wäre ja der PC im "PC"! :-)

Lassen wir uns mal überraschen!
 
Hört uns sieht doch echt ganz gut aus ich werde mir zu 100% ein neues System kaufen wenn Windows Vista draußen ist... Ich überlege mir nur ob es ein Notebook oder ein Tower werden sol ~hrhr~
 
@M-A-T-R-I-X: Beides *hrhr* :-)
 
So ist das halt. die neue technik. mich wunderts net wirklich. bald gibts sowieso kein booten mehr (mit magnetischem RAM brauch der rechner nicht mehr booten)!!
 
@Lutz_21: Da möcht ich dann aber keinen Bootvirus haben... *schauder*
 
*gähn* sehr interessantes Feature. *zZZz*
 
Naja ob das so gut ist?
DENN! : Wie Asus auch mit dem Mail-LED gezeigt hat wird sicher nur MS Outlook unterstüzt und der WMP.
ALso kein Winamp, Thunderbird, Firmeigene Orga-Software.
Fazit das Display wird unbrauchbar bis auf die Akkuzeige und Uhrzeit.
Dafür hat man ne Uhr und Mein Notebook läuft eh fast nur am Netz und wenn die Akkukraft wichtig ist, ist mein Notebook eh an!
PS. Bei Email eingang werden mehrere Email-Konten bestimmt auch hier nicht unterstützt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich