Schweden: Filesharer gründen eine "Piratenpartei"

Internet & Webdienste In Schweden gehen die Gegner der kürzlich verschärften Urheberrechtsgesetze nun in die Offensive. Seit kurzem ist eine Webseite online, auf der man bereits begonnen hat, die für eine Anerkennung als Partei nötigen Stimmen zu sammeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich drück denen mal die daumen :-)
 
@magauloises: "Terroristen" ... g* g* g*
 
Gut so! Irgendwer muss diesem Wahn schließlich ein Ende bereiten :-)
 
Die wollen gleich das Kind mit dem Bad ausschütten. Phantasten!
 
@mileuro: naja, jedes extrem bekommt irgendwann einen gegenpol... hier ist eben ein neuer
 
Ich glaub ich wander aus
 
Denke auch nicht dass das was wird. Aber wenn dann werden wohl alle filesharing server bzw ftp server nach schweden verlegt
 
lol viel Spaß beim auswandern :p
 
@StefanB20: yep danke mit euch chatten kann ich ja dann immer noch :-)
 
den zweiten absatz kann ich noch unterschreiben, danach wird es ein wenig utopisch und außerdem kontraproduktiv
 
ich freu mich schon bis die deutschen auch mal ihre ärsche erheben =)
 
@TTDSnakeBite: sags nicht zu laut...das kanns chneller gehn als man sich denk
 
@ PapaSchlumpf: deshalb hab ich gaaaanz leise geschrieben =)
 
@TTDSnakeBite: bevor zwei deutsche sich einig sind den a...allerwertesten hochzukriegen , haben unsere behörden uneigeschrenkte adminrechte auf jeden heim und firmenrechner
 
haha die schweden ! :)
 
Bestenfalls ein, zugegebenermaßen witzig gemachter, Versuch Aufmerksamkeit zu erregen. Als politische Partei natürlich chancenlos. Bleibt zu hoffen dass durch derartige Aktivitäten zumindest die Diskussion über die aktuelle *Hexenjagt* auf alle Filesharer dadurch etwas angeregt wird.
 
sehr gut - haltet uns mal auf dem lfd. hier :-)
 
Ich frage mich wieviele "Anhänger" sie tatsächlich bekommen. Ist ja wohl nicht mehr als ne Spaßpartei, denn als Mitglied der EU können sie die Gesetze nicht so einfach außer Kraft setzen.
 
@Mino: is natürlich klar und es wird auch etwas überspitzt und utopisch dargestellt. aber ich denke mal wenn die sich irgendwo ne niesche suchen und finden dann ist das mit denen wie mit den npd bei uns... und wenn die das volk "belehren".... nunja man kennt die schose. nur eben das die filesharer ein wenig anders drauf sind.
 
Der Ansatz ist löblich, diese Gleichstellung zu unterbinden. Aber alles weitere ist mehr als übertrieben. Mal davon abgesehen das sie es nicht schaffen werden so etwas duchzusetzen, geschweige denn die nötigen Stimmen dafür kriegen um im Parlament etwas zu erreichen (Sollten sie einziehen werden sie eben sowas wie die Spaß-Protest-Linkspartei bei uns) haben sie sich wohl keine weiteren Gedanken über die Auswirkungen ihres Handelns auf ihr Land gemacht.
Ich würde vermuten, wie schon gesagt ein Versuch, Aufmerksamkeit zu erregen. Sollten die Gründer diese Ideen jedoch wirklich ernst meinen, so müssen sie sich nicht wundern, wenn sie als demokratiefeindlich bezeichnet werden.

Ich bin zwar auch gegen das übertriebene Vorgehen gegen Filesharing mit seinen Vergleichen, aber ein so radikaler Weg ist die falsche Lösung.
 
@GHLing: also die Linken sind alles andere als ne "SPaß-Protest" Partei Ò_ó !!
Ich ziehe nur ungern meine Politische Meinung hier rein aber es is KEINE Spaßpartei. Und ich würd die Partei mal ned so abwerten. Die NPD is auch KEINE Spaßpartei sondern ne ernst zunehmende Gefahr obwohl alle denken es währe auch ne "SPAß-Partei". Ich denke Nach em ersten Weltkrieg dachte man auch das eine gewisse Parte auch nur ein Witz is und wegen dieser gewissen Parte starben Millionen.
Ich persönlich halte diesen weg auch für falsch da in den Großen EU Räten warscheinlich viele viele Softwarefirmen Sitzen die dann wegen sowas genauso radikal werden wie in der USA. Ich erinnere nur an die EU rüffel an M$. Die EU wird nicht zu weit gehen können mit ihren Patenten, und statt so radikal sein eigenes land zum einsiedlerland zu machen weil alle Softwarefirmen auswandern und keiner außer FTP-Serverfirmen da mehr was machen will.
Anstatt sich selbst wegen sowas als Extremist zu isolieren sollte amn die Firmen wachrütteln und bei denen auf den gesunden Menschenverstand appelieren der hier bei uns noch ansatzweise da is
 
keine Urheberrechte mehr? Das finde ich aber auch nicht gut. So kann ja jeder einfach so die Inhalte meiner Homepage klauen und ich könnte ihn dann nicht mehr verklagen. Also geistiges Eigentum sollte in gewisser Weise schon noch geschützt werden...
 
@andreasm: Allerdings, ja. Wo von soll z. B. ein talentierter Musiker leben, wenn jeder seine Musik kopieren kann? Spenden...? Der macht dann höchstens ein Album.
 
@Rincewind: Ein talentierter Musiker sollte von dem leben, was er kann, nämlich Musik machen. Also Live-Konzerte geben und dafür Eintritt verlangen und nicht ne CD aufnehmen und dann abkassieren. Das macht inzwischen jeder Depp und die Musikindustrie lacht sich ins Fäustchen, da dieser Scheiss auch noch gekauft wird.
 
@andreasm: was ist wohl an der HP so anders? du schreibst doch auch nur mit den öffendlichen Programmen!!??? .. und deine HP wird sicher kein ANDERER brauchen...
 
Schlimm dieses mangelnde Unrechtsbewustsein. Kein Urheberrecht... darüber kann ich nur lachen. Die netten Piraten vergessen wohl das die Leute arbeiten um geld zu verdienen, weil die halt nicht mehr von Mutti versorgt werden. Ich finde diese Ständige Diskusion über Raubkopien, Leechen, etc sowas von behämmert. Illegal ist nunmal Illegal fertig.
 
@ThreeM: schätze du hast die Stossrichtung nicht im mindesten verstanden. Es soll legalisiert werden, dann heißt es: legal ist nunmal LEGAL!
 
Naja Urheberrecht, Markenschutzt und Privatkopie JA!
Patente und Kopierschutz NEIN!

Aber wenn man etwas erreichen möchte muss man sich die Ziele halt etwas zu hoch stecken.
 
Also wenn die die Welt regieren würden, wären mindestens die Musik-, Literatur- und Software-branchen völlig ausgestorben, dann könnten sie ihr tollen "Legalisierungen" auch sonstwo hinstecken! Oder wer soll Hauptberuflich für "Ich wills umsonst"-Leute, sprich Raubkopierer, entwickeln? Das ist ja genauso als wenn die sagen: "Ihr braucht keine Geräte mehr kaufen, die könnt ihr euch alle legal aus den Läden klauen.". Lächerlich! Die Gesetze zu vermindern ist ja in Ordnung, aber nicht abschaffen! Z.B. verlangen die in Amerika Beträge in 5 oder 6 stelliger Höhe pro illegaler MP3, das ist nun wirklich mehr als übertrieben!
 
@Novanic: was ich übertreiben finde is das man jenachdem wieviel dlt worden is schlimmer behandelt wird als ein mörder, ich denke das leben solte mehr wert sein als digitalisierter müll O_o
 
na wenn sie die patente abschaffen dann darf ja jeder alles klauen, es bedarf dann keiner Entwicklung mehr, da ich einfach das Produkt der Konkurrenz 1:1 übernehme usw.
Ich glaube nicht das dass die Lösung aller Probleme ist.
Es gibt schon jetzt zuviele Plagiate...
 
Also mal im Ernst. Man kann es ja auch ein wenig übertreiben oder? Aber eins steht fest! Wenn die ihre Ziele wirklich durchsetzen werden zwar viele Server umgelegt nach Schweden, aber gleichzeitig werden doch dann auch die Gestze in anderen Ländern verschärft. Ich glaube nicht das man dann in Deutschland "sicherer" Flesharing vbetreiben kann. Oder?
 
Naja, besser einer der bestehenden kleinen Parteien (wenn ich mir das zum Welthandel so durchlese würde sich da was "linkes" anbieten) in Massen beitreten und dort die entsprechenden Punkte ins Parteiprogramm schreiben lassen. Eine Partei die nur ein ziel hat und kein Gesamtkonzept wird in einer Wahl die ja alle Aspekte der Politik umfasst sowieso ignoriert. Also nette Grundidee (über einzelheiten kann man streiten) aber schlechte umsetzung.
 
anspruchsvolle ziele sollen das sein? naja, ich bin dafür, dass ein banküberfall straffrei sein muß! so werden sie wohl genau das gegenteil erreichen. wie alt sind die parteigründer? von politik scheinen sie jedenfalls noch nichts mitbekommen zu haben
 
also ganz perfekt sind die ideen net, aber es ist wichtig, das intressen der verbraucher auch wieder mehr vertreten werden... es kann net sein, das firmen, denen ihre kunden net passen diese gleich als verbrecher hinstellen, wenn man als kunde nirgends das geboten bekommt, was man will...
 
@tommy_gun: filesharer sind also kunden einer firma ....
 
Hm, 4 Prozent werden die vermutlich locker ereichen, aber ob die dann wirklich ins Parlament dürfen? Zum Programm: naja, andere Parteien haben noch schlimernen Bullshit... Gruß, Fusselbär
 
etwas übertriebene ziele...
es würde ja schon reichen ein gesetz zu machen das einem erlaubt das internet anonym zu benutzen und die weitergabe von im internet gesammelten daten ( IPs usw. ) zu verbieten.
damit hätten se gleich auch was gegen spam.

andererseits ist das ja schon diebstahl ... aber das dann so wie einen vergewaltiger zu bestrafen ??????!!!!!!

guter ansatz ! vor allem weil den firmen ja kein schaden entsteht. ( bewiesen von uni in england )
 
Markenrecht hat nicht nur mit Urheberrecht zu tun und die WTO hat keinerlei Befugnisse bezüglich Urheberrechte. Schade, daß eine Partei mit so noblen Zielen so inkompetent ist.
 
Euch ist aber schon klar, daß Raubkopien und Urheberrechtsverletzungen nichts mit Diebstahl zu tun haben, oder?
 
Die Ziele sind doch reichlich überzogen, wenn mans aber im Verhältnis zu den Strafen der MI und FI setzt und dann noch beachtet wie Filesharing im allgemerinen verunglimpft wird, könnte es eigentlich noch ein bisschen krasser ausfallen. Man bekommt ja schon fast ein schlechtes Gewissen wenn man sich ne Spindel Backup-Rohlinge kauft.
 
Das Patentrecht muss bleiben. Ansonsten hatr niemand mehr Lust noch etwas zu entwickeln. Aber ansonsten binn ich mit dem Wahlprogramm schon mal sehr zufrieden.... Sowas lässt sich in Deutschland bestimmt auch umsetzen. Werde es mal in Angriff nehmen wenn ich etwas mehr Zeit habe! Heil dir, mein Computer!
 
@Hans Meiser: Was haben Patente mit der News zu tun? Im übrigen sind (Software-)patente Schwachsinn.
 
LOL, die disqualifizieren sich ja schon durch ihr kindisches parteiprogramm: "alle urheberrechte abschaffen" tsts...
 
ich teile die meisten meinungen hier, vieles in den forderungen ist mehr als unrealistisch aber ich lass mich gern überraschen, ich hab gelernt niemals nie zu sagen, hatte bei der letzten wahl auch net geglaubt das auch nur 5 menschen den schröder wählen... dumme gibts immer wieder :)
 
mal sehen wie weit die mit der partei kommen ich hoffe die werden erfolgreich und machen das ganze nicht umsonst :)
 
Wer es für gut hält das Urheberrecht abzuschaffen muss echt geistlos sein...
 
@BessenOlli: klar ist das kindisch, es ist aber der gegenpol zum durch die lobbyisten immer mehr verkrüppelten urheberrecht, wenn man dieses recht also wieder mal etwas zurecht stutzen würde wäre dagegen nichts einzuwenden
 
wollen wir auch sowas gründen? ich wüsst zwar nicht wozu ich das brauch aber es klingt gut allemal ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles