AllPeers - Bald Filesharing mit Mozilla Firefox?

Software In der Parallelwelt der Blogger wird im Augenblick ein Thema besonders heiss diskutiert - ein kleines britisches Software-Unternehmen arbeitet an einer Erweiterung für die Internet Explorer Alternative Firefox, die den Browser in ein universelles ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gab es sowas nicht auch mal im Opera? Ich weiss nicht wo der Sinn sein soll, sowas als Erweiterung im Browser zu haben...
 
@neo1976: das von opera war ein simpler torrent-client, ähnlich utorrent und co... was beim fuchs geplant ist, geht darüber offenbar noch hinaus und macht filesharing zu einer alltäglichen angelegenheit.
 
Hm ein Add-In das den Fuchs zum P2P-Client macht soll die Anwender skeptisch über die Legitimität machen? Ziemlich weit hergeholt finde ich, wer sich schon ein solches Add-In für den Fox holt der kennt sich meiner Ansicht nach schon etwas mit der Materie aus und wird wissen, dass P2P auch stark und immer mehr für legale Zwecke genutzt wird. Und die meisten "normalen" User, die sich nicht so sehr dafür interessieren, werden davon eh nix mitbekommen. Also wenn, dann ist das Add-In nur ein weiterer Vorteil, sich für den Firefox zu entscheiden.
Wobei... für diejenigen die öfter Filesharing betreiben, wird das wohl eher uninteressant werden, da z.b. Programme wie UTorrent weit weniger Ressourcen verbrauchen als der Firefox auch schon ohne P2P-Addin... von daher wohl eher eine kleine Spielerei die zwar ganz nett sein mag, aber wohl nicht die Firefoxwelt revolutionieren wird :) aber mal abwarten... testen werd ichs sicher
 
@smeagollum: Wie war es den zB. mit Kazaa, die 08/15-User haben mal was davon gehört das man damit Musik bekommt und haben gesucht und es installiert. So denken sie würde sich das dann auch hier verhalten nur das es hier passieren könnte das sie nur den Firefox installieren ohne diese Erweiterung und dann meckern der FF ist ja scheiße damit kann man garnichts saugen und ob Mozilla solche Benutzer haben will die den Browser nur für solche Downloads nutzen und nicht für den eigentlichen Zweck das besuchen von Internetseiten bezweifle ich, den die Benutzernutzen dann nicht ihr Produkt weil sie überzeugt sind das es gut ist sondern nur um den Dienst eines kleinen Drittanbieters zu nutzen.
 
also ich sehe die bedenken als begründet an, ich glaube nicht, dass deswegen viele von ie auf firefox umsteigen. Filesharer, die sich mit der materie ein bischen auskennen, werden zudem eher zu anderen programmen tendieren, da diese ausgereifter und eine längere entwicklungszeit haben. die firefox-erweiterung bleibt eben nur eine erweiterung und kein eigenständiges programm und ist immer abhängig vom firefox als betriebsplattform, übernimmt quasi bugs und sicherheitslücken. ich bleib bei µTorrent :)
 
Kleiner Fehler im ersten Absatz: 'Filesharing-Toll'. @topic: Ich persönlch sehe auch keinen grösseren Sinn in dieser Erweiterung. Kaum ein Internet Explorer User wird sich durch diese Funktion angezogen fühlen (imho).
 
auf keinen Fall möchte ich, das Mozilla mit so einem Scheiss in Verbindung gebracht wird.
 
@The Man The Legend: definiere Scheiss...?!
btt: ich find´s nicht schlecht.
 
@The Man The Legend: da hat jemand wohl eine vorgefertigte Meinung.
 
Also ich habe mir mal die Screenshots angeguckt - Das sieht für mich nach einer Art "ICQ für Musik und Filmdateien" aus. Würde eigentlich Sinn machen, wenn man jemandem was schicken möchte, was aber größer als 5 MB ist. Eine Art UTorrent Plugin würde auch für mich keinen Sinn machen.
 
@dpr: abzuwarten, aber so sehe ich das auch =)
icq hat sowas ja auch implementiert, nutzt nur keiner.
 
@dpr: wenns leicht zum einrichten wird und jeder anfänger es bedienen kann ist es bestimmt eine tolle sache. aber wenn zuviel erfahrung mit BT oder ähnlichem vorhanden sein muss wird's sich wohl nur in bestimmten kreisen durchsetzen..
 
@dpr: genau das denke ich auch, ne art buddyliste zu denen man dateien schicken kann oder von denen man was ziehen kann, ähnlich soulseek nur ohne chatrooms
 
und wie schauts mit der legalität aus?!? wenn man dann mit firefox filme und progis saugt. naja glaube nicht das sich das durchsetzt....
 
Sorry, aber was ist das bitte für ein newstext? Da muss ich jetzt mal meckern ohne ende. "die Internet Explorer Alternative Firefox" Firefox ist nicht nur eine billige alternative, zudem würde das mit buindestrich geschrieben werden. // "Die Erweiterung verbindet die nach Angaben der Entwickler die Vorteile von Firefox" fragen dazu? // weiß wird immer mit ß geschrieben, auch die weiße Weste. genauso das wörtchen heiß. heiss dagegen ist ein Name, wie der Duden vorschlägt. /// man man man, nim. streng dich maln bissken an :P
 
@Jesus: habs fast übersehn aber du bist ja gottes sohn... dem allwissenden herrscher... xD
 
@tru: Danke für den Hinweis!
 
Zumindest bin ich persönlich froh, dass Du Jesus die News nicht verfasst hat. Bei Deiner Rechtsschreibung /Grammatik dreht sich einem ja der Magen um oder man bekommt nur ein breites Grinsen und denkt an Clerasil verwendendene Personen :-).
Zur News: Um mit einigen Freunden mal schnell ein paar Dateien aus zu tauschen wäre die Erweiterung doch ganz nett. Ob sie eine komplette Filesharingvariante ablösen kann bleibt abzuwarten. Lassen wir uns überraschen. Dass man für solche Zwecke ICQ nicht verwendet liegt ja teilweise auch darin begründet, weil es hinter firewalls "tadellos" funktioniert *hüstel* ohne 20 Ports freigeben zu müssen, lach.
 
@triple.t: Wenn Du Rechtschreibung & Grammatik der Kommentare kritisierst, solltest Du wenigstens deinen eigenen Kommentar fehlerfrei abliefern. Im ersten Satz sind schon drei Fehler. Trotzdem liebe Grüße (P.s.: Dieser Kommentar ist fehlerfrei.
 
@jesus christus: ach und ich dachte grad glatt das wär ne newsseite und nicht die dudenvereinigung...

zum thema: eine sinnvolle erweiterung des sonst so schlanken browsers wie ich finde.
 
@tru: so sinnvoll finde ich die erweiterung nicht. filesharing programme benötigen meiner meinung nach vor allem eines: stabilität.
wenn ich jetzt an den firefox denke, schwant mit böses. öffne mal 50 links mit grafiken oder ähnlichen inhalten mit firefox, und lass' das fenster eine weile offen.. bei mir resultiert das darin, dass firefox irgendwann mehr als 1gb speicher verwendet, windows zum erweitern der swap datei gezwungen wird und das ganze system instabil wird. hilfe bringt in diesem fall nur ein neustart des browsers. das ist recht unproblematisch, den browser mal eben neu zu starten. wenn der browser aber ein filesharing client sein soll, ist das .... weniger gut. // nun weiss ich nicht, ob dieses memleak ein firefox-problem ist, oder eine meiner bisher installierten erweiterungen schuld hat. ist eigentlich auch egal. auf die erweiterungen werde ich nicht verzichten. darauf, firefox noch zusätzlich mit P2P zu belasten und noch langsamer zu machen dagegen schon. mfg
 
@Jesus: welcher normale mensch öffnet schon 50 seiten mit grafiken^^
 
@triple.t: Ich! Und sicherlich noch viele mehr. Halt alle, nur Du nicht.
 
@Jesus: Verhalten sich den andere Browser genauso? Wenn ja ist das doch kein Fehler vom FF sondern eher vom Speichermangment des OS.
 
@floerido: aus diesem grund überlastet sich das Programm, aus diesem Grund sollte man in ein Browser nicht noch ein Filesharing-Client integrieren!
 
Also ich öffne auch 20-30 Seiten mit Grafiken, und der FF frißt dann Speicher ohne Ende, oder hängt sich ganz auf. Deshalb nutz ich für ihn dafür nicht mehr. Scheint wohl doch ein Memleak des FF zu sein und nicht des OS. (Hab das auch schon im Forum gelesen)
 
fett... wird bestimmt emule und bit links unterstuetzen :-) und bestimmt auf use und dc++ zugriff erlauben g*
 
Langsam wird Firefox wie Emacs - Ein eigenes allround "Betriebssystem" XD
 
Werden dann auch alle Firefox-User automatisch bei Benutzung zu kriminellen ?
 
@Sir Alec: wer firefox nutzt ist doch kriminell *von-m$-kohle-kassier*
 
@ tru: du bist nicht swissboy :)
 
BitTorrent ist aber kein universelles Filesharing Programm und wenn man es in Mozilla einbindet wird es auch keins... Dann müßte man BT,EMULE und andere FS-Platformen zusammenfassen und einbinden. Ich mag BT nicht besonders und stehe mehr auf den Esel, auch wenn er langsamer ist.
 
@Hans Meiser: Was hat das mit den News zu tun?
 
Firefox steht doch für nen simplen schlanken Browser...Jetzt ist es ein halbes Betriebssystem wenn man drüber nachdenkt was man mit Erweiterungen damit machen kann........
 
@Jared: Das ist aber so gewollt, keiner muss sich Erweiterungen installieren.
 
@Jesus: Nein muss ich nicht. Denn ich lasse mich ja nicht über die News aus und zeige meine dicke Hose, wie toll ich doch bin. Wer im Glaushaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen, Kleiner. Dann finde Du mal drei Fehler, lol. Darfst Du gerne behalten.
 
Nich schlecht aber ich persönlich würd die finger davon lassen vielleicht ist es eine quelle die raubkopierer zu erwischen. Was ich zwar bezweifle aber nichts ist unmöglich :)
 
@ScHwaRzEr AFgHaNe: Dazu brauchst du aber kein FF, bei BT sieht man sowieso die IP´s der Tauschpartner.
 
Arsch geile Sache !!!
Und ein Simpler Schlanker Browser ist es schon lange nicht mehr...!!

Addins gibts ja tonen weise :) und für FF auch sehr sehr verwerfliche wie Spoof FX und konsorte die schon seit der ersten version von FF zu verfügung stehen. also ich seh da kein problem für ein peer2peer prog. is doch fett der der swill hats und der nicht will kann sich ja ein mp3 addin reinhauen... so what..

ich find cool und freu mich drauf...

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte