Pretec bringt USB-Stick mit acht Gigabyte heraus

Hardware Der Hardwarehersteller Pretec hat nun einen USB-Stick vorgestellt, der acht Gigabyte Speicherkapazität bietet. Die bisherigen Modelle aller Hersteller verfügen in der Regel über 512 Megabyte bis maximal 3 Gigabyte und können für zirka 100 bis 300 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer so was braucht^^
 
sicherlich ein schneller/kompakter datenspeicher, aber in anbetracht am preis/leistungs verhältnis nicht empfehlenswert.
 
@Dr. No: das wird mit der zeit auch billiger
 
@T-Byte: .. dann wirds auch empfehlenswerter :P
 
Sehr gut! Wird sofort bestellt! Sowas kann man im Studio _sehr_ gut gebrauchen.
 
500 Euro für 8 Gbyte? uff das ist schon teuer. Da geb ich doch lieber weniger Geld aus (400 Euro) und kauf mir davon ne 500 Gbyte Festplatte. da hat man mehr davon. :) Da nimmt man auch gerne in Kauf, dass die HD etwas größer als der Stick ist...
 
@andreasm: hallo, ich bin Deiner Meinung. Eine hübsche kleine externe 2,5" Festplatte von TrekStor mit 80 GB Kapazität bekomme ich heute schon für € 100,00 und die ist nach meiner Meinung sinnvoller.
 
@andreasm: oder ne 1,5er... die brauch dannn nichtmal nen externen stromanschluß und ist dann auch noch sehr portabel
 
@ macbeth_xp: die 2,5" auch nicht.
 
@andreasm: eine festplatte hat aber den nachteil das sie erschütterungs empfindlich ist... manch einer tärgt eben nicht immer ganz vorsichtig ne 2,5er mit sich rum, auch wenn sie schön in dei hosen tache passt
 
@PapaSchlumpf:wer so was braucht^^
ICH!! Meine ganzen Kumpels die meine Filme ode Spiele "ausleihen" wollen, könne sich ja so nen Stick kaufen und dann damit bei mir antanzen^^
 
@Midi07: LOL für das geld bekommst du eine ICY Box mit einer 400 GB platte :) und hast auch noch Geld übrig um mit dem Taxi direkt zu deinen Kumpels zu fahren :). Wer 499.- Euro für einen solchen Stick ausgibt, der sollte mal rechnen was normale 1 GB oder 2 GB kosten und wieviele man für dieses Geld kaufen kann wenn man noch ein bissel handelt :)
 
@Midi07:
bei mir bringen sie meist dann eine 500 GB festplatte mit wo sie dann mehr drauf hausen könne aber nicht nur 8gb
 
Also wenn man die Entwicklung von Speichersticks und Festplatten über die letzten Jahre hinweg vergleicht dürfte es sich wohl um nicht mehr allzu viele Jahre handeln bis die Speichersticks in den Punkten Geschwindigkeit, Preis, Zuverlässigkeit und Kapazität die Platten in den Schatten stellen. Ich würde es begrüssen. =)
 
500 Euro sind eine Menge. Gut, dass das in Zukunft weniger wird. Dennoch: Für das Geld bekomme ich locker zwei hübsche Festplattenplayer oder gar eine PMP. Die sind zwar größer, bieten aber auch mehr Features. Und mittels Kabel kann ich diese Player dann auch an ein Notebook anschließen. Gleichzeitig mehr Speicherplatz, die Übertragungsraten dürften auch nicht schlechter sein. Schön, dass die Entwicklung weitergeht, aber den Markt hierfür muss mir erstmal einer zeigen. Für 250 &$8364: und mit MP3-Player hätte er den Nano allerdings alt aussehen lassen...
 
@Stamfy: ich schätz dich auf 14 jahre :)
 
naja in 4 jahren bekommt man sowas für unter 100 euro, erst dann benötigts auch die masse...
 
@pixelschnitzel: in 4 jahren bekommt man sowas als werbegeschenk.
 
@pixelschnitzel: so? und wo bekommt man heute 128mb als werbegeschenk? 64? 32? 16? 8?
 
@pixelschnitzel: werbegeschenke gibt es nicht für kinder, sondern nur für gute kunden :) und geschäftspartner :) und das nicht auch sofort, sondern erst nach einiger zeit. gut die werbegeschenke sind weniger geworden als vor 20-25 jahren, aber......dafür sind die heutigen werbegeschenke bei manchen firmen doch sehr edel und teuer.
 
@sirius 5: so siehts aus. habe schon 2004 ein 256 mb stick als werbegeschenk erhalten. für gute kunden gibt es sowas noch :D.
 
@pixelschnitzel: Na ich kennen Firmen die würden Dir auch einen 8GB Stick als Werbegeschenk geben oder einen iPOD mit Firmenlogo - wenn das Auftragsvolumen stimmt :-)
 
@pixelschnitzel:Ein Bekannter von mir hat sich ein 10ner Pack 8Gb Sticks aus Japan mitbringen lassen. Von Sony glaub ich. Umgerechnet sind es wohl 10 € pro Stück. Ich denke das es gar nicht so lange dauern wird bis die unter 100 € liegen.
 
@Sirius5: oh man hab den affigen Preis gar net gesehn^^
Stimmt scho zu teuer, kauf mir da lieber nen 20-30 Gig MP3 HDD Player.
Was ham die eigentlich so für Übertragungsraten?? Hab leider kein son Teil :_((
 
Ich möchte gerne eine Festplatte als Player benutzten. Könnte man die irgendwie umrüsten ?
 
@müffler: Es gibt viele vorgefertigte Festplatten mit Audio bzw sogar Video Ausgang.Greetz.(Ipod?!)
 
Also auf dem Bild stehen 2 GB .... :-)
 
@bioforge: http://hartware.de/showpic.php?type=news&id=39232&nr=1&path=/media/news/39000/39232_1b.jpg

jetzt besser?
 
Einen MP3 Player kann man nicht mit einen USB Stick vergleichen, weil die meisten MP3 Player gar nicht als externe Festplatte funktionieren. Bei den meisten muss man um Dateien überspielen zu können die entsprechende Software installieren, was an fremden Rechner sehr gern gesehen wird :-)
 
@suick: sollte man sich nen ordentlichen player holen und keinen iriver oder ipod :P (obwohl man den iriver auch als UMS hochfahren kann)
 
Hm für was nen Stick? O_o ne USB Festplatte tuts auch ^^
 
Sicher bekommt man für dieses Geld auch schon eine eine ausreichend große Festplatte. Nur lass diese mal öfter hinfallen... (Sticks halten mindestens 2000G aus). Der Stick arbeitet dann immer noch einwandfrei, bei der Festplatte wäre ich mir nicht so sicher. Oder vergleichen wir den Temperaturbereich, ein solche Speicherlösung lässt sich ohne weiteres in Umgebungen von -10 bis 70° Celsius verwenden, eine Festplatte eher weniger. Des weiteren bekommt man den Stick locker in die Hosentasche, an den Schlüssenanhänger und wiegt ca 20Gramm. Auch hier hat eine Festplatte ein klein wenig das Nachsehen :-)

Kurz gesagt, für Leute, die mal eben zum Bekannten fahren um die neuesten Kinofilme legal zu kopieren ... ist dieser Stick wohl auch nicht gedacht.
 
@triple.t: Wenigstens einer der denn sinn dieses sticks und dieser news erkennt...hier gehts nicht darum ob 500euro zu viel sind oder ob festplatten grösser und billiger sind, es geht um den stick mit 8GB der bequem in die hosentasche passt...und ob er zu teuer ist oder nicht liegt im auge des betrachters, 500euro ist nicht teuer, 500euro ist eine zahl...es gibt harz4 empfänger und es gibt leute die arbeit haben (eigendlich traurig im jahre 2006, aber es ist so...)...für einen ist es teuer für den anderen nicht...
 
@triple.t vielleicht solltest du dir mal überlegen was du schreibst. 2000G??? das hält kein mensch aus, also was willst du mit einem stick der das aushält, wer sollte ihn danach benutzen :). des weiteren gibt es auch festplattengehäuse die wasserdicht, stoßsicher und temp unabhängig sind. wer sich so einen stick kauft, der hat genug geld und weiß nicht was er sonst damit tun soll. ein normalo braucht einen solchen stick nicht..
@Tomtom Tombody: na klar, da kaufe ich mir eine nette 1 zoll festplatte, die ist so groß wie eine zigarettenschachtel, wiegt auch nicht viel und hat mehr platz. übrigens hartz4 wird so geschrieben und nicht wie das gebirge :).
 
@TomTom: Jo wie Peter "Ich besorg die Mädels und Du den Sprit" Hartz. Aber was den Stick angeht: Für professionelle Anwendung ist der ja ganz nett für privat stimmt einfach das Preis-Leistungsverhältnis nicht - auch wenns mir nicht weh tun würde.
 
@Sirius5: vielleicht solltest du dir mal überlegen was du schreibst. es geht um die momentane schockbelastung beim aufprall. wenn dir der stick aus der hand fällt und auf dem boden aufschlägt können bis zu 2000g auftreten. DU sollst ja nicht mit zu boden fallen. aber wenn eine HD aus 2 meter auf beton fällt ist sie hin, ein stick nicht.
 
@bonanzafraggle: du solltest SMILIES deuten können :). ich weiß nicht wem du das erzählen willst, 2000 g sind 2000 fache erdbeschleunigung, ein mensch hält ungefähr 4-6 g aus bevor ihm schwarz vor den augen wird. ein usb stick mit einem gewicht von 50 gramm, von mir aus mit 100 gramm und eine höhe von zwei meter, wie sollte da eine schockbelastung auftreten von 2000 g??? frag mal einen pyhsiker wie schnell der stift beschleunigen muss damit er diesen schlag abbekommt.
das ist unmöglich!!!!!
 
@Dr. No
in 4 Jahren sind 8 GB zu wenig um `gewisse ` Daten zu speichern !! :-)
 
@mark1000: ich stimm dir zu denn heutzutage brauchst du auf der festplatte für aktuelle spiele 4-5gb wenn du voll installierst und für den preis für diesen stick ist echt meiner meinung nach geld aus fenster geworfen^^
 
in 4 Jahren kostet der 8Gb stick nur noch 19,99€ bei Aldi.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles