Mail-Push-Dienst Blackberry weist neue Lücken auf

Wie die deutsche Gruppe Phenoelit auf dem 22. Chaos Communication Congress in Berlin herausgefunden haben will, weist der E-Mail-Push-Dienst Blackberry - vertrieben von Research in Motion - gravierende Lücken auf. Betroffen seien sowohl die Geräte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefährliche lücke/n wodrum man sich nich kümmert. Da ich kein blackberry user bin betrifft es mich nicht ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links