ATITool 0.25 Beta 11 - Grafikkarten übertakten

Software Gestern ist ATITool in der Version 0.25 Beta 11 erschienen. Das Tool ist ein Freeware Tuning-Programm für ATI Grafikkarten/Grafikchips. Eine Besonderheit an diesem Programm ist, dass sämtliche Tuning Maßnahmen direkt in einem Direct3D Fenster ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kennt jemand das Phänomen ? Ich takte meine GTO² @ 16Pipes mit 540/610. Darüber liegende Werte bestraft mein System (ATI Tool?) mit black screen aus dem man nicht wieder ins System zurückkehren kann, auch NumLock reagiert dann nicht mehr. Ich befürchte das hängt mit dem Mem oder Core Test zusammen, irgendwas spielt da verrückt. Bis zur genannten Taktung läuft alles reibungslos und es treten keine Bild- Pixelfehler auf. Jemand ähnliche Erfahrungen ?
 
@bobbaphatt: Die Karte hängt sich einfach auf. Daher hängt dann auch das ganze System.
 
"Achtung: Beim Übertakten der Grafikkarte muss vorsichtig vorgegangen werden, sonst kann es zu schweren Beschädigungen der nicht immer preiswerten Hardware kommen. WinFuture.de übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle Schäden, die durch die Benutzung dieser Software entstehen."

ist es ratsam, bei dieser art software die final abzuwarten?!

NEWSFLASH ...apropos flash...das übertakten von grafikkarten macht nur sinn,
wenn ihr geeignete kühler dafür habt...alles andere ist risiko pur und endet nicht selten mit einem ernüchternden "flash" :) [wem sag ich das?:]
 
@bluetech: Das stimmt nun weiß Gott nicht, da in der Regel Referenzlüfter verbaut werden! Bei einigen Karten mag vielleicht das eine Gramm Kupfer mehr oder weniger verbaut sein aber im Großen und Ganzen nimmt sich das nicht wirklich viel... Wenn du jetzt ein potenzieller "Arctic Silencer"-Käufer bist, sei dir und allen anderen davon abgeraten, da diese (meist/immer) besch.....e Spaltmaße haben und somit die auf der Verpackung ach so tolle Kühlleistung NICHT gewährleistet ist!
 
@ e-chr1s: schließe nicht von dir auf andere. ich hatte bisher 2 Arctic Silencer, einen auf meiner alten gf5900xt und einen auf meiner aktuellen radeon9800pro. in beiden fällen waren die temps ca. 8° niedriger und das ist ziemlich gut.
 
@kuhlschmid: Ich schließe NICHT von MIR auf andere, sondern fasse viele Meinungen zusammen... In der Jugend meiner 9800 Pro (ist bereits 1 1/2 Jahre her, mittlerweile in der Bucht gelandet) hatte ich auch einen Silencer drauf an dem so einiges gedreht werden musste... Nicht viel besser erging es mir bei einer 6800LE hier war es definitiv NICHT möglich den Kühler passig zu montieren. Und dies erging nicht nur mir so, denn als ich mich auf Problemlösungsansätze mittels Google berief, gab es haufenweise Suchtreffer mit besagtem Problem! Dazu auch: http://www.au-ja.org/review-acsilencer5-1.phtml -> "Aus diesem Grund liegt der Kühler nicht immer vollständig auf dem Grafikchip auf, was nicht nur die Kühlleistung senkt, sondern auch die Lebensdauer der Grafikkarte beeinträchtigen kann. Wir zogen die Wertung für den Arctic Cooling ATI Silencer 1 aus diesem Grund zurück." Also bitte vorsichtig mit voreiligen Äußerungen, welche du nicht belegen kannst. Danke.
 
@ e-chr1s : lol was heißt hier nicht belegen... ich bin mein eigener beweis :)
 
Kann mir einer sagen wie ich bei meiner ATI Radeon 9800 Pro von Sapphire die Pipes frei geben kann ? Hab gehört das sie 8 hat aber nur 4 benutzt werden !!!
 
@Bartinio: nein, das is Blödsinn. Du kannst lediglich ein XT BIOS drauf flashen, vorrausgesetzt du hast eine vollwertige 256-Bit Karte. Dadruch erhöht sich aber meines Wissen lediglich die Taktung, jedoch keine Anzahl der PixelPipelines! Ich hatte die Karte auch, der Geschwindigkeitsvorteil von Pro zu XT ist nur marginal. Wichtig ist aber die Tatsache das du eine 256-Bit Variante hast, dies kannst du ebenfalls mit dem AtiTool prüfen. Viel Erfolg !
 
@Bartinio: Eine 9800 Pro hat IMMER 8 Pipelines. Es gab Modelle der 9800 Pro die lediglich eine 128bit Speicheranbindung hatten, sowie ein 9800SE die mit lediglich 4 Pipelines ausgestattet war (hier konnte man evtl. 4 Pipes freischalten, meist waren diese jedoch defekt und somit unbrauchbar!). Deine Karte kannst du wie schon erwähnt lediglich per BIOS-Flash auf XT Niveau bringen. Hier sei jedoch Vorsicht angeraten, da die eine PCI-Grafikkarte brauchst um sie unter Umständen wieder zurückzuflashen! Und du solltest dich SEEEEHR genau über das nötige Bios informieren! Es reicht NICHT irgendein XT Bios drüberzuklatschen...
 
Hamma Programm... Hab meine ATI Radeon 9600 XT 256 MB übertaktet und das ging ohne Probleme und hab nun bei CS Source ca. 6-10 Fraps mehr... hab den Core einfach um das doppelte erhöht und den MEM um ca 20-30, weiß nicht mehr genau... meine GraKa is pasiv gekühlt und ich hab da von anfang an noch nen Kühler rangepackt, seitdem is die GraKa total kalt. Einfach nur hamma das Programm. :)
 
@Vlad ExUs: seit wann wird die 9600xt passiv gekühlt? wenn die 9600xt standardmäßig einen core von 500 hat und du das noch um das doppelte erhöht hast (2x500=1000, 500+1000=1500), dann hast du jetzt mit core 1500 die schnellste graka der welt. @topic: nettes prog, allemal besser als trixx.
 
wie weit kann ich bei meiner x700 mit 256 mb gehen? hab mal bei ner 5200 geforce getaktet gehabt bis es rauchte und soll nicht wieder passieren oO
 
@paparon: Fang mit "lockeren" 10% an. Du kannst ja mal das "Artefakt"-Testing durchlaufen lassen. Wenn Artefakte auftreten, solltest du ein Stück runterdrehen.
 
@paparon: das ist bei jeder karte komplett anders. deaktivere vorher fastwrites dann kommst du um einiges weiter und benutze dann einfach die automatische funktion im programm.
 
bartinio..die omega treiber machen das.. öhh e-chr1s ..ich hab nen cooling silencer..zufällig :) das teil läuft prima und ich hab keine abstürze mehr (wenn mein rechner vorher im dauerbetrieb lief, ging es nach ein paar stunden los..)
habe die omegas drauf und meine karte ein wenig übertaktet..läuft super!
ein beispiel: konnte vorher cod2 nicht mal mit directx 9 laufen lassen...nur mit dx7-settings lief es stabil und ruckelfrei..nun, nachdem ich den silencer und die omegas drauf hab, läuft es auch mit dx9 ruckelfrei...habe eine 9800 se von sapphire.
 
geht das ding auch für Laptops oder sollte man da die inger weg nehmen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen