Windows Sidebar erst mit Windows Vista Beta 2

Windows Vista Seit geraumer Zeit warten Tester und Enthusiasten gemeinsam auf die Verfügbarkeit der Windows Sidebar, einer Desktop-Ergänzung in der sich nach eigenen Wünschen ausgesuchte Informationen und Programme anzeigen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich halte eine Sidebar für eine Platz- und Resourcenverschwendung. Nichts, was sich auch in der Taskbar von Windows anzeigen bzw. integrieren liesse.
 
@BernieErt: Unter Windows xp wollte sie schon keiner haben. Nun wird sie ins Windows Vista verbaut. Ich finde sie auch unnötig. Gibt bestimmt Leute die sowas nutzen.
 
@BernieErt: da hat wohl einer ein "nicht" vergessen :)
 
@BernieErt: Du musst die Sidebar ja nicht verwenden. Die Tatsache das es bereits diverse Tools in diesem Bereich gibt zeigt aber das sie einem Bedürfnis bei vielen Anwendern entspricht.
 
@BernieErt: habt Ihr alle noch einen c64 mit 64 KByte Arbeitsspeicher? Das Thema Resoucenverbrauch sollte doch heute wirklich nicht mehr so oft strapaziert werden, wo doch jeder noch so schlechte aktuelle Rechner mit mind. 512MB ausgestattet ist...MannMannMann! Und bei den hohen Auflösungen, die heute gefahren werden, sollte Platz doch auch kein Argument mehr sein - oder hast du 640x480? Aber hauptsache einen sinnfreien Kommentar abgeben...
 
@henning_luff:....Ressourcen hin oder her, aber ich kauf mir doch keinen großen Monitor um ihn mit irgendwelchen Sidebars zu zu hängen. Auch wenn man ne hohe Auflösung hat. Richtigen nutzen bringt die Sidebar nicht. Es kann ja jeder für sich selbst entscheiden, was nur ich nicht verstehe, als XP rauskam hieß es nur "Schrott, viel Klickibunti, Ressourcenverschwendend" uswususw., bei Vista, was vermutlich eh einen hohen Anspruch an die Hardware stellen wird (zumindest den Gerüchten nach) kanns plötzlich nicht Klickibunti genug sein? Erklärs mir einer :-)))
 
@ Milzbrand: ich hab hier nicht über den Nutzen der Sidebar philosophiert - ich habe mich lediglich zu dem 1. Posting geäussert. Wie swissboy schreibt: "Du musst die Sidebar ja nicht verwenden." Und einen großen Monitor braucht man auch nicht zwingend, um sowas unterzubringen. Wie gesagt, mir geht es nicht um die Sidebar, sondern um sinnfrei Postings wie das von BernieErt - und zu Klickibunti: lebst du in einem kahlen Raum oder hast du die Wände gestrichen und evtl. etwas an der Wand hängen (Bilder, Fotos, Poster...)?
 
@henning_luff: ....Klar hab ich keine kahlen Wände. Aber es hat ja auch noch keiner jemals behauptet das bunte Wände mit Farbe, Postern oder Bildern dran instabil oder ressourcenverschwendend seien. Daher nicht unbedingt DER Vergleich. Ich wollte ja auch nicht Dich persönlich mit meiner Frage ansprechen, sondern diese war mehr allgemein gestellt. Bei XP beschwerte sich jeder, und Vista kann plötzlich nicht bunt genug sein. :-))
 
@Milzbrand: das Vista nicht DER Bringer wird, ist glaub ich, zumindest momentan, jedem klar - aber auch Vista sollte eine Chance bekommen :-)
 
@BernieErt: Dann erklär mir mal wie ich diverse News, Wetter, Trillian, Editor, Taschenrechner, WinAmp, WMP, MPC, Wecker und ein Panel zum Shutdown(alles in meiner Sidebar) ordentlich in die Taskleiste bekomme.
Bei modernen Rechnern merkt man eh kaum einen Unterschied in der Leistung mit und ohne Sidebar.
 
Also im Einzelfall kann eine Sidebar sehr wohl einen grossen Nutzen haben, da müsst ihr schon mal über euren Tellerrand hinausschauen :). Beispiele: RSS-Feeds, Börseninfos, Serverlivestatistik bei nem Admin, ... Alles wo man sonst uneffizient viel immer hin- und herklickt, um alle paar Minuten/Stunden an die Infos zu kommen. Aber ich bin der Meinung, dass tatsächlich nur ein kleiner Teil an Usern Verwendung findet. Und auch mir ist die Platzverschwendung auf dem Bildschirm es nicht wert, obwohl ich mit 1920x1200 sehr viel Platz habe, verwende ich es lieber für weitere Visual Studio-Subfenster oder einfach mehr Platz in den Anwendungen. Ist für mich effizienter. Ach ja zum Thema Resourcen: Resouren sind auch in der heutigen Zeit nicht einfach mit dem Argument "ihr habt keinen C64 mehr" wegzudiskutieren. Kauft euch einen Laptop und schaut euch mal an, wieviele Symbole unten in der Systray beim booten geladen werden. Sorgt dafür, dass die alle nicht mehr geladen werden (nicht nur ausblenden!) und stoppt die neue Bootzeit. Ihr werdet mit hoher Sicherheit 30-60 Sekunden Bootzeit gewinnen! Und das ist sehr wohl ein Thema, denn die Bootzeit ist meiner Meinung nach heute immer noch inakzeptabel zu lang. Gerade "um mal eben geschwind ne kleine Info" vom Rechner zu holen, ist 1-2 Minuten Booten nicht akzeptabel und da kommt es sehr wohl auf die Anzahl unnötiger Programme, die geladen werden, an.
 
@BernieErt: Schließe mich den Kollegen an. Ich wüßte nicht wofür ich den Sidebar verwenden soll. Resourcen usw ( ihr kennt das ja) ist mir wichtiger. Von daher kann ich dass auch nicht nachvollziehen wieso oder weshalb dass bei Vista mit ingeriert werden soll. Immerhin gibt es doch die möglichkeit sie selber aufzurüsten, oder nicht? Na ja, wie dem auch sei. Ich halte die Sidebar für total unnötig. Aber wer sein Desktop dem entsprechend schicker machen möchte ( ist eben geschmackssache), soll es gerne tun. Mfg
 
@silentbraker: .....""News, Wetter, Trillian, Editor, Taschenrechner, WinAmp, WMP, MPC, Wecker und ein Panel zum Shutdown(alles in meiner Sidebar) ordentlich in die Taskleiste bekomme.""....Jetzt hör aber auf. WinAmp und WMP, ich weiß nicht, aber beide gleichzeitig brauch ich nocht offen haben. Trillian sitzt im Systray, reicht doch. Wetter, dieses Programm ist nichts anderes als Gimmick, mehr nicht. Ein Wecker, nun, den habe ich so, dafür brauch ich keinen PC. Zum Shutdown gibts Icons, bequem in der Taskleiste anzulegen. ...Klar, jeder macht wie ers meint, ich versteh nur nicht den Hype um diese Sidebar. Das ist alles. Ich will sie ja keinem vermiesen. Wer sie mag soll sie sich installieren.
 
@ Milzbrand: was für eine heiß entbrannte diskussion... ressourcen, ok *kann* zu nem arugument werden, je nach rechner. was ich aber als totalen schwachsinn ansehen muss sind die leute die hier was von sinlos faseln. wenn wir schon bei den thema sind dann sollten wir gleich in die vollen gehen und das thema beim namen nennen "Desktopmodding > Infodesk" und wer da die möglichkeiten nicht sieht oder sehen will der tut mir einer seits leid UND er möge andererseits die KLAPPE HALTEN wenn es um eben jenes thema geht. ein flugzeugpilot streitet sich ja auch nicht mit kapitän welche schiffsschraube denn nun besser ist!
 
@LiveWire:....Falls es so gemeint war, ob ich meine Klappe halte überlass bitte mir :-)). Und komm mir nicht mit Infodesk wenns hier bei einigen nur darum geht so unnützen Kram wie "Wetter" in die Sidebar zu packen, damits ja dauernd schön blinzelt und blinkt, oder um zwei oder mehr Medienplayer gleichzeitig rumblinken zu haben. Das hat nix mit Information usw. zu tun. :-))
 
@Milzbrand: Die 3 Player sind in einem Stack, so dass immer nur eine Steuerung geöffnet ist und man die für den anderen Player mit einem Klick maximieren kann. Seit wann ist Wetter ein Programm? Ich meinte da doch eher die meterologische Prognose. Mein normaler Wecker hat keinen jährlichen, monatlichen und diverse andere Alarme. Außerdem kann man über das Alarm Panel jedes Programm zu einem bestimmten zeitpunkt starten.
 
@swissboy: genau, und wenn demnächst ein toaster in jeden pc eingebaut wird, es zwingt dich ja niemand, den auch zu benutzen :)
 
"Die Windows Sidebar unterscheidet sich von ähnlichen Angeboten von Firmen wie Apple und Yahoo durch die Integration in das Betriebssystem."

Kann mir mal jemand erklären, wie das mit Apple gemeint ist? Ich habe einen und habe bisher noch keine Sidebar entdecken können. :-)
 
@Danny4: Genau so war's ja auch gemeint. Wenn Du da sowas haben willst, musst Du die halt eine Drittherstellersoftware installieren, genauso wie bei XP.
 
@DON666: Aha. Dann ist es unklug gewähltes Deutsch. Der letzte Satz wirkt auch etwas sehr durcheinander.
 
@Danny4: keiner der bei klarem verstand ist wuerde sich eine sidebar installieren auf seinem mac ... mit tiger kam das dashboard und microsoft zog nach mit der sidebar, gleiche idee aber leider konnten sie es nicht 1 zu1 kopieren wie die spotlight suche, deshalb die stoerende sidebar die keiner will, weil die einem um etwas wichtiges beschneidet, platz auf dem desktop. sie ist zu gross fuer den desktop und zu klein fuer widgets. so macht man es richtig: http://www.apple.com/de/macosx/features/dashboard/
 
Eben das meine ich ja. Deshalb wage ich zu behaupten, dass die Lösung von Apple auch ins OS integriert ist.
 
avedesk ist auf dem besten wege dahin
 
@juice: Naja...Du redest bei der Sidebar von verschwendetem Platz auf dem Desktop (für Fanatiker: Schreibtisch) aber haust Dir eben diesen randvoll mit Stickies, iTunes, Wetterbericht etc.?? Wo ist da die Logik?
 
hmm- also ich verwende die Sidebar schon eine Weile. Uhrzeit, Systemauslastung, und 2x News (PC-News und F1 News). Ich finde sowas Toll. Kann auch keine Resourcenverschwendung feststellen und freue mich jedes Mal wenn eine interessante Nachricht reinkommt w. z. B. Alonso wechselt zu Mercedes -war top Aktuell... :-)
 
@jensert: Na wenn man sich an sowas begeistern kann?! Doll ey!!
 
@sam79: Du begeisterst dich dafür vielleicht für Dinge bei denen jensert nur den Kopf schüttelt. Also was soll's, jedem das seine. Es wäre ja langweilig wenn alle das Gleiche gut und/oder wichtig finden würden.
 
@jensert: Hmmmm, loool. ( nur Spaß jetzt) aber sonst hängste nicht so viel an dem Rechner oder? Dass du deine News direkt vom Rechner beziehst find ich Klasse, mach ich auch. Aber selbst wenn Alonso zu McLaren wechselt würde ich dass zum beispiel auch im TV, Zeitung, Radio oder sogar beim Surfen nachlesen/hören können. :-) Man muss solche sachen immer mit einem lächelnden Auge betrachten, hehe. Mfg
 
@swissboy: Wieso kannst du nicht einfach sagen: __-ICH FINDE DIE SIDEBAR TOLL __-, anstatt hier unentwegt die Meinungen anderer zu kritisieren? Du drangsalierst hier ständig die Leute.
 
Mich stört auch am meisten der Fakt, dass die Sidebar nunmal beträchtlichen Platz einnimmt. Da ändert auch 'ne große Auflösung nichts dran. Klar nimmt die Sidebar dann nicht ganz so viel Platz weg. Aber immerhin etwas. Hab an meinem Notebook 'ne Auflösung von 1400x1050 und bin froh darüber, dass ich soviel 'Überblick' habe. Mit der Sidebar hätt ich in der Breite schon wieder nur noch 1200 Pixel oder so und das ist mir zu wenig.
 
@Sandmann2k: kann ich sehr gut verstehen, es ist wie 16:9 und 4:3 fernsehen. man will heute gerne 16:9 sehen und nicht ein 16:9 tv kaufen und dann nen balken an die seite kleben damit mal wieder 4:3 sieht ...
 
Die Sidebar ist für den Lokus, da sie bei geringem Nutzen nur den Arbeitsbereich verkleinert. Selbst auf meinem 22-Zoll Monitor bin ich froh, wenn ich möglichst viel Platz habe um zu arbeiten, da stört alles was über die Taskleiste hinausgeht. Vor allem bei Notebookbesitzern dürfte die Sidebar eher störend sein, da die ohnehin schon keine großen Bildschirme haben.
 
@Sir Richard Bolitho: Zum Thema Laptop: Also 1920x1200 auf meinem 17"-Laptop dürfte ne grössere Auflösung sein, als du mit deinem 22" verwendest (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du einen CRT-Monitor hast). Aber du hast recht: auch auf dem Laptop ist mir es zu schade, den Platz für sowas zu verbrauchen. :) Ach ja: Wen oder was meinst du mit "Lokus"?
 
@Lafote: Auflösung ist aber nicht alles. Irgendwann wird das Zeug so klein, dass man eine Lupe braucht. Deswegen ist die tatsächliche Bildschirmdiagonale doch sehr wichtig. Die heutigen Notebooks haben, so wie deines, ohnehin schon eine Auflösung, die an die optischen Grenzen des Menschen stößt. - Sag jetzt übrigens nicht, dass du nicht weißt was ein Lokus ist??
 
@Sir Richard Bolitho: ... das ist deine rein persönliche Meinung, sonst gäbe es wohl nicht schon diverse Sidebars die sich offensichtlich einiger Beliebtheit erfreuen.
 
@Swissboy: Was ist denn das für eine komische Ansage, "persönliche Meinung"?
Was erwartest du hier, in einem Forum, denn sonst außer eine persönliche, rein subjektive Meinung? Im übrigen kenn ich niemanden, ich wiederhole, niemanden, der eine Sidebar benutzt. Nur weil du dich ständig in Foren und auf Seiten rumtreibst, die von "Windows-Begeisterten" gemacht werden, und dort die Sidebar propagiert wird, bedeutet das noch lange nicht, dass sich deine Sidebar auch nur annähernd durchgesetzt hätte.
 
@Sir Richard Bolitho: Auch wenn du niemanden kennst gibt es ein offensichtliches Bedürfnis dafür, wenn wohl auch nicht bei der Mehrheit der Anwender. Es ist doch schön das Microsoft auch an Minderheiten denkt.  :-)
 
@Swissboy: Wenn MS auch an Minderheiten denkt, dann habe ich kein Problem damit. Ist diese Sidebare aber per Voreinstellung in Windows Vista aktiviert, und davon gehe ich aus, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Als beispiel möchte ich hier die bunte XP-Oberfläche anführen. Die war, als XP rauskam, für die damaligen Rechner eher hemmend wegen ihrem Ressourcenhunger, trotzdem hat sie kaum wer deaktiviert. Warum? Weil der Otto-Normalbenutzer null Ahnung hat, faul ist und meint, der Betriebssystemhersteller wisse schon was er da macht.
 
@Sir Richard Bolitho: *hrhr @ lokus...* Aber sowat von.
 
@Sir Richard Bolitho: Was haben hier alle mit Platzverschwendung? Die Sidebar wird sicher auch automatisch ausblendbar sein, sodass man mit dem Mauszeiger an den Rand fahren muss, um sie zu sehen. Man kann sich auch künstlich aufregen.
 
@Sir Richard Bolitho: Lol, jo, das Wort hab ich zum ersten Mal gehört. Habs nun nachgeschaut. Mein Gott, was die Deutschen alles für Wörter für ein und das selbe Ding erfinden - die spinnen die Deutschen :)... Zum Thema Auflösung und was das menschliche Auge kann: Ich bin überzeugt, dass es meinen Augen gesünder ergeht mit dem Blick in ne WUXGA+-Auflösung auf nem 17" TFT, als auf jedwediger anderer Auflösung auf nem CRT. :) Jedenfalls ist der Schirm absolut scharf, und wenn du dich an die Auflösung gewohnt hast, willst du sie nicht mehr missen. Das geht natürlich nur mit nem vernünftigen Display, das ist bei nem Sony aber der Fall :). Übrigens gibts die 1920x1200 auch für 15" z.B. von Dell, das wär dann sogar für mich zu krass :)... Aber das menschliche Auge schaft das und bei nem TFT auch wie gesagt absolut unschädlich (da ein TFT halt absolut null flimmern kann).
 
Ich verstehe nicht, wie die meisten von euch über etwas urteilen können das sie noch gar nicht wirklich gesehen oder genutzt haben.
 
@circle: Ah doch, ich bin mir ziiiiieeeemlich sicher dass jeder von uns schon einmal die Sidebar von einem 3. Hersteller bezogen hatte. Dem ein oder anderen gefällts oder auch nicht. Hoffe dass ich das jetzt richtig verstanden habe aus deinem Satz.
 
also ich mag sie auch nicht, aber wenn man sie nicht mag kann man sie auch A U S S C H A L T E N und man muss nicht gleich zu weinen anfangen, nur weil ein feature existiert, das manche nützen und andere halt nicht.
 
Eine sinnlose Diskussion über ein absolut sinnloses Gimmick. Ob man es abschalten kann oder nicht, Herr Swissboy, ist nicht die Frage. Überhaupt gibt es keine Frage, sondern eine Ankündigung. Und in dieser ist es sehr wohl erlaubt seine eigene, ganz persönliche Meinung kund zu tun. Auch unabhängig davon, ob man es abschlaten kann oder nicht. Oder willst du den mündigen User so lange auf die Nerven gehen, bis er vor lauter Frust das weite sucht? Mir scheint, dass ist dein Plan.
 
Die Sidebar ist wie Alkohol, eigentlich völlig Sinnlos, aber man muss es mal Probieren und einige kommen dann nicht wieder davon los.
 
@Sir Alec: Hihi, aber der Vergleich hinkt. Alkohol trinken dann die meisten zumindest immer mal wieder gerne, und daher ist wohl die Anzahl der Sidebar-Fürsprecher deutlich kleiner :)...
 
Die Sidebar ist doch nicht so sinnlos, stellt euch mal vor, mit der Sidebar kann man z.B. Videos oder Streams anschauen während man ruhig weiter surfen kann.
 
Ich finde es gut und denke das es auf jeden Fall mit rein sollte...
 
Also ich finde es mal echt gut, dass antitrollkommando immer auf swissboy rumhackt. gibs ihm, dem drec*skerl! nein wirklich - also so wie Du auf ihm rumhackst, alle achtung. und das nichtmal auf seine aussagen bezogen. wahnsinn! also das man so neben sich stehen kann ist einfach nur cool! und die sidebar ist mir sowas von schnuppe - wird angeschaut: ist sie gut bleibt sie, ist sie nicht gut kommt sie weg. und AUS!
 
@WotC: Das liegt dann wohl eher an der sprichwörtlichen Inhaltsleere von swissboy`s Posts. Er verstösst nämlich den ganzen Tag ungestraft gegen die Netiquette punkt 4. Aber ist auch schnuppe.
 
Kann ich diese Sidebar nun ausschalten? Viel wichtiger - für die Masse jedenfalls: geht das recht einfach -> z.B. über Eigenschaften der Sidebar. Oder muss ich dafür in die Registry/einen Dienst deaktivieren??? So müßte es eigentlich gehen, allein schon da es bestimmt einige Admins gibt, die das Ding für Schmarrn halten und rausschmeißen. So in 2-3 Jahren. Dem privaten Nutzer muß diese Funktion jedoch einfach zugänglich gemacht sein. denn schließlich war dies die Intention von Windows (jedenfalls vor zwanzig Jahren): weg von kryptischen Befehlszeilen, hin zu einer graphischen, simpleren Benutzeroberfläche.
 
@Stamfy: Sidebar als Dienst?? Wer soll denn auf die Idee kommen, sowas als Dienst zu implementieren? Da mach dir mal keine Gedanken :). Und das das Teil nur per Registry-Key deaktivierbar ist, da mach dir mal bei Microsoft keine Sorgen. Da haste mit Sicherheit mindestens mal eine Option im Optionenmenü, die da heisst "Mit Windows starten".
 
die mit ihrer dummen taskleiste immer..sollen frei konfigurierbare pulldownmenues machen, wies das aufm amiga gab..und/oder das rightklickmenue ausbauen.. und bitte ENDLICH mal ordnung im systemordner (windoofordner 2) ...ich halts nicht mehr aus ...leider gibt es in sachen kompatibilität keine alternative also bleibt nix anderes als sich den müll weiterhin anzutun oder den rechner einfach aus zu lassen :) - naja jetz hamse ja den designspezi, ma guggn was der so reissen kann ..lol :>
 
@bluetech: Die gibts übrigens in TrueLaunchBar.com bzw. FreeLaunchBar.com, beides klasse QuickStart-Leisten-Pendants. Da bekommt man dann auch Trennlinien und sowas rein, wirklich absolut mal notwendig, dass die sowas auch in Windows integrieren. Dagegen das Kontextmenü rauszubauen - verstehe den Sinn nicht, das ist absolut praktisch!
 
Eigentlich wird die Sidebar doch nur sowas wie das Dashboard bei Mac OS nur irgendwie unpraktischer, weil so Widgets, denke ich, flexibler sind als eine Sidebar. Ich finde aber auch, dass so eine Funktion in ein modernes OS gehört.
Vielleicht wär es besser gewesen man kauft Konfabulator ein und integriert das. Das ist denke ich besser als das Rad neu erfinden.
 
ne nicht rauswerfen...erweitern meinte ich...stardock bietet da so ein tool aber das taugt nix weil zu langsam...bis das mal aufklappt bin ich schon mitm download fertig.. hehe..übrigens danke für den tip! :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles