Festplattenhersteller: Seagate übernimmt Maxtor

Wirtschaft & Firmen Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge wollen die Festplattenhersteller Seagate und Maxtor heute ihren Zusammenschluss verkünden. Demnach will Seagate den Konkurrenten Maxtor zu einem Preis von rund 1,9 Milliarden US-Dollar übernehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm... wenns dann bald Maxtor-Platten mit 5 Jahre Seagate-Garantie gibt bin ich zufrieden :)
 
@sp4rkle: sollte Platz 2 dann noch wegfallen, gibt es hoffentlich die ersehnte 5J Garantie nicht zum doppelten Preis.
Gruss "klein van"
 
hatte bisher auch einige platten und bin mit den seagate und maxtor-fabrikaten sehr zufrieden! im gegensatz zu den ibm-teilen o_O bin gespannt was nun die fusion ergibt =)
 
@TheLord: Ja leider hat IBM bei den HDDs stark nachgelassen bis vor 2-3 Jahren waren die noch TOP aber jetzt leider nicht mehr.
 
@LiBrE21: Ähm das ist gerade umgekehrt, vor 2-3 Jahren waren IBM Platten schlecht (z.B DTLA und IC Serie). Gerade jetzt sind sie wieder TOP nachdem HITACHI das ganze übernommen. Also meine neuen laufen jedenfalls perfekt.
 
@Freezer: Also meine IBM HDD von HITACHI ist nach 2 monten kapput gegangen als die HDDs noch von Western Digital kamen waren sie besser.
 
5 Jahre Garantie hätten die Maxtor-Platten auch nötig :-). Hatte schon diverse Probleme mit Maxtorplatten. Zwar funktionierte der Umtausch immer reibungslos, aber nervend und zeitraubend ist es dann doch. Mittlerweile auf WD gewechselt und bin zufrieden.
 
@guardian@geißenweide: Ich verwende seit Jahren die Enterprise-Versionen der Maxtor-Platten. Da habe ich durchgehend 5 Jahre Garantie.
 
@guardian@geißenweide: Ich hatte bisher nur Maxtor Platten angefanngen von 850MB bis zu letzt 120GB alle laufen noch.
 
@ JimDiabolo: Ich hätte meinen Server vielleicht doch nicht im Heizungskeller unterbringen sollen :-) . Naja, sind ja auch nur meine persönlichen Erfahrungen mit Maxtor. Ich könnte natürlich jetzt vom Hörensagen über unbekannte Dritte berichten, die ähnliche Probleme hatten und damit meine Meinung untermauern. Aber so was gehört sich nicht.
 
Da ändert sich an den Platten gar nichts, außer dem Ettiket. Es geht hier nur darum, den 1. Platz auszubauen und uneinholbar zu machen. Das ist Börse.
 
Dann gibt es MAXGATE oder SEAMAX Platten. :o)
 
Nun ist es auch offiziell draußen: http://www.seagate.com/cda/newsinfo/newsroom/releases/article/0,1121,2924%5E1,00.html
 
@Witi: Dein Link funzt (wegen diesen komischen automatischen Leerzeichen ^^) nicht. Das sollte gehen: http://shurl.net/ot
 
@Witi: ok...so ist natürlich besser. Danke...
 
seagate ist platz eins? wusste ich gar nich, nach meinen erfahrungen hätte ich denen viel weniger zugetraut. neia, ich hab 3 western digital platten, die sind das beste,was ich je an platten hatte =)
 
@He4db4nger:
Stimme ich zu WD ist the BEST!
 
SAMSUNG Festplatte 160GB/7200rpm (SP1614N)
gut das samsung keine festplatten baut .. echt das wäre ja mal schlimm :)
wenn man keine ahnung hat.. einfach mal die klappe halten gelle?
|||_____________________________________________________|||
ich bin mit Seagate bis jetzt immer super gefahre
Meine 40GB IB war nach recht kuzer zeit schrott. meine Segates laufen teilweise schon seit 6 jahren
 
@Conos: hab auch ne platte von samsung, aber wieso sollen die keine festplatten bauen? steht doch samsung drauf?!? erklär mir das mal bitte...
 
Das richtete sich an jemandne der meinet seagate sei mist und nun müsste ja nurnoch Samsung anfangen HDDs zubauen damits noch mehr schrott gäbe, dieser feigling hat seinen kommentar nun editiert oder gelöscht ka, weis auch nicht mehr wers war
mit ander worten: das war ironisch gemeint
 
habe jetzt rund 2TB S-ATA 200GB Seagate Platten verbaut und laufen 24/7 das ganze jahr und belastung bzw nachts iddle durch. keiner der platten ging jemals kaputt.
was ich von WD und Maxtor nicht behaupten konnte.
Samsung Spinpoint sind mir einfach zuteuer!
 
@Freedom: Das sind die richtigen... Desktopfestplatten im Serverbetrieb einsetzen und dann beschweren dass die das nicht mitmachen.
 
@sp4rkle: Wenn du mir das Geld für SCSI Laufwerke gibst, dann baue ich auch gerne SCSI HDDs ein :P
Und wenn Hersteller wie WD und Maxtor Platten mit einer MTBF von
1200000 Stunden angeben, kann man wohl verlangen das sie ein Jahr durchhalten.
Seagate gibt keine MTBF an und trotzden halten sie, S.M.A.R.T. erkannte bis heute nicht einen Fehler.
Also überlege vorher was du sagst.
Ach übrigens läuft meine Conner 937MB (damals 561DM) immer noch.
und der Proxy/Router auf Linuxbasis läuft schon ein paar jährchen.
 
@Freedom: Trotzdem hat sp4rkle recht. Wenn du Hardware für etwas verwendest wofür sie nicht vorgesehen und konzipiert wurden, solltest du dich wohl kaum beschwehren können, und dich lieber fragen ob du nicht was falsch gemacht hast. Und die MTBF von 1200000 Stunden sagt noch lange nicht aus das sie für den Dauerbetrieb geeignet sind, diese resultieren meist nur aus Tests über eine bestimmte Laufzeit, technischen beschaffenheiten und der anschließenden Hochrechnung über die mögliche Lebensdauer. Dies besagt aber ebend noch lange nicht das sie 1200000 Stunden Dauerbetrieb aushalten müssen, da sie ebend nicht dafür konzipiert wurden. Desweiteren kommen immernoch viele andere Faktoren dazu wie z.B. 1. das du mit Platte xy von Firma xy evtl. einfach nur ne schlechte aus der Produktserie erwischt hattest, 2. persönlicher Umgang und andere äußere Einflüsse, 3. Technische beschaffenheit (wie z.B. spezielle Lager die für den Dauerbetrieb geeignet sind und weniger Wärme produzieren), usw. Und woher du das Geld für nötige Serverplatten nimmst, ist doch wohl dein Problem, wenn du Desktopplatten verwenden möchtest, bitte, nur solltest du dann wenigstens auch so selbstkritisch genug sein und dein Eigenverschulden einsehen und nicht auf angeblich schlechte Platten abwelzen. Genau durch sowas entstehen nämlich immer Gerüchte.
 
Ich hab in 6 jahren 2 segate platten verloren, eine nach 2 und eine nach 3 jahren...garantie hin oder her, bein den preisen heutzutage schick ich die nicht zurück sondern kauf mir 2 neue...naja, auf jeden fall damals wo sie noch teurer waren hab ich sie halt eingeschickt...die dinger wurden repariert und formatiert zurück geschickt, toll, aber die daten waren 2x futsch...meine 5 jahre alte maxtor platte dagegen läuft immer noch einwandfrei...schade um die gute maxtor quallität wenn die zusammen krauchen...erstmal werden die sicher nur umbenannt, oder andere klebeb draufgebappt, aber irgendwann mischt sich sicher einer beim anderen in der entwiklung einund denn is aus....ps:mein nachbar hat mal 3 maxtorplatten durch eine stromschwankung im netzteil verloren...3X 60GB...ohne grosse hoffnung eingeschickt und 3wochen später 3X 80GB wiederbekommen (weil die 60er gerade nicht am lager waren)...das nenn ich service...
 
@Tomtom Tombody: lag wohl daran das sie keine 60GB Platten mehr hergestellt haben :P Naja hab noch nie Platten eingeschickt und neue verlangt, sondern immer nur das Geld.
Meine alten seagates haben eine MTBF von 400000 Stunden, bleiben mir ja noch rund 40 Jahre bis der erste Fehler auftritt.
 
@Freedom: Falsch! Die MTBF bezieht sich auf die Produktlebensdauer, welche bei Festplatten 5 Jahre beträgt. Das heisst, wenn du eine Festplatte mit einer MTBF von 400000 Stunden alle 5 Jahre austauschst, hast du im Durchschnitt in 46 Jahren den ersten Defekt.
 
hätte ich ja nicht gedacht aber das es so einfach vom kartellamt hingenommen wird wunder mich schon also wenn platz 1 und 3 sich zusammen schließen ist das ja nicht ohne aber hoffentlich kommt wd demnächst mal endlich mit einer neuen raptor damit sich alle mal wieder warm anziehn können in sachen speed :D
 
@jammer:
Schon mal was von Grammatik gehört? Wie wär´s mit Groß- / Kleinschreibung und Satzzeichen? So viel Zeit ist auch noch da!
 
@sam79: in der kürze liegt der fehler :D
 
@sam79: Ach wozu einen Punkt setzen? Die Leser bringen schon die Zeit mit, die der Schreiber nicht hatte, um das Posting 3 bis 4 mal zu lesen, um es dann ansatzweise verstehen zu können %) ^^
 
Gibts eigentlich was Neues zudem Maxtor SATA II Problem,in Verbindung mit NVIDIA nForce 4 Ultra Chipsatz.Bin auch davon betroffen.Die Platten laufen nur unter SATA I Einstellung.
 
Sachmal habt Ihr sie noch alle mich zu verwahrnen nur weil ich der Meinung bin das Seagate und Maxtor scheiss Hersteller sind!
Na toll so geht Winfure mit MEINUNGSFREIHEIT UM - SUPER!
Ihr könnt mich mal! Erbitte um löschung meines Accounts bei dieser Zensierungsseite!

$$$$NA LOS VERWARRNT MICH LÖSCHT MICH$$$$ Ich komme auch nicht wieder sowas muss ich mir nicht antun wie diese Seite!
 
Also ich finde die Fusion nicht so Gut habe mit Maxtor sehr gute Erfahrungen , aber auch mit Seagate. Ist schon etwas Bedenklich wenn sich zwei so grosse Hersteller zusammentun man weiss nicht was da Rauskommt. Meiner meinung nach geht es hierbei nur um das grosse Sparen beider Hersteller und da kommt dann meistens Schrott Raus. ps hab schon Jahre 2 S-AtA Samsung die laufen wie ein Uhrwerk im Raid 0 Verbund kann ich ebenfalls nur Loben :-)
 
Also ich gehöre auch zu denen, die leise und zuverlässige nutzen. Maxtor gehört nicht dazu.
Was da bei uns in der Firma schon Maxtor (ok __ keine Enterprise oder so) schon hops gegangen ist __ ind dann nur 1Jahr Herstellergarantie.....

niemals Maxtor __ hoffentlich übernimmt da Seagate echt die Federfühtung

2x Samsung 250GB Sata2 ____- 2x WesternDigital 80GB JB
 
Prima, dann kombinieren sie die herausragendsten Merkmal beider Platten und bringen ein neues Produkt auf den Markt was dann nur noch laut und unzuverlässig ist.........
 
Na dann eine gute Firma wie Maxtor ja durch einer noch besseren Firma wie Seagate nur noch besser werden... hehe* Also ich finde es sehr gut!
 
hmm, schätze mal da wird es zu einer Aufteilung kommen: Maxtor wird in Zukunft die "Consumer" Platten machen und Seagate wird sich auf den Workstation und Servermarkt konzentrieren :-)
 
also ich habe nur scheiss erfahrung mit maxtor auch andere haben diese das sie einfach viel zu heiss werden ich denke 50° für ne festplatte is ganz schön happig meine beiden samsungs 200gb sata 2 und 160gb ide haben 25-30° je nach raum temperatur und meine seagate wird a bissl wärmer aba kahm noch nie über 40° (200gb ide) was ich ausreichend finde mir isses egal ob die sich zusamschliessen wenn se denn da kein müll produzieren solln se machen was se wolln^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte