T-Mobile: Preisverfall bei Handygesprächen erwartet

Telefonie René Obermann, Chef der Telekom-Tochter T-Mobile, erwartet für das kommende Geschäftsjahr ein weiteres Absinken der Gesprächskosten bei Mobilfunkverträgen. "Die Tarife werden einfacher und günstiger", so Obermann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja und wieviel Arbeitsplätze gehen dafür wieder flöten???
 
@sponch: Ich glaube, die würden auch ohne Simyo gekillt werden.
 
obwohl simyo hat bestimmt auch wieder ne menger arbeitsplätze geschaffen
 
@Andre2779: Simyo Arbeitsplätze geschaffen? Bestes Beispiel Arcor: Haben der Telekom die meisten Kunden abgenommen, haben aber nur 4000 Mitarbeiter. Ist ja klar. Die brauchen nur ein paar Leute für Rechnungsstelle, Kundenanfragen usw. Im Vergleich zur Telekom braucht Arcor fast keine Techniker, da ja das ganze Netz und die Infrastruktur von der T-Com gewartet wird. E-Plus hat derzeit 3500 Mitarbeiter.
 
Wenn du das Ganze so siehst, dann hatte die Telekom wohl zuviele Mitarbeiter. Die Telekom wurde so weit auseinander gepflückt (T-Com, T-Mobile....), warum spalten die jetzt nicht einfach den Telefonservice vom Netzservice? Der Telefonservice würde bestehen bleiben wie Arcor usw und müsste sich nicht mehr anhören wie sie die anderen Anbieter abzocken, und der Teil mit dem Netz kümmert sich nur noch um den physikalischen Part der Netze um diese weiter zu vermieten usw... Somit würden beide Teile wirtschaftlich an den Markt angepasst sein.
 
@Andre2779: Nachdem das Glasfaser-Netz nun doch nicht von der Regulierung ausgenommen ist, warte ich nur darauf, bis eine Fibre Connection GmbH oder ähnlich gegründet wird, und dann baut die das Glasfaser Netz. Denn wenn das eine "andere Firma" baut können die ja nicht sagen, lasst die anderen mal in das Netz. Wenn z.B. Arcor ein Glasfasernetz um 3 Milliarden Euro bauen würde, könnten die das auch für sich alleine nutzen. Von daher wird das nicht mehr lange dauern, bis das Netz von einer GmbH gebaut wird, die dann wiederum zur Telekom gehört.
 
@155mbit: Habe gehört, des geht gar nicht über Glasfaser, das Internet. Deswegen haben die doch den Ausbau gestoppt. Zu Arcor muss ich sagen: kein Wunder, dass ich bei deren Hotline nie durchkomme. Wenn dort nur eine Handvoll Mitarbeiter sitzen...
 
selbst wenn die ein wenig beim Preis runtergehen sind die immer noch viel zu teuer! Wenn ichs Östereicher anschau und mir die Werbung von den dortigen Mobilfunkanbietern anschau wird mir regelrecht schlecht. Die machen da unten Werbung für Telefongespräche für 1 ct/min.
 
@Infernus: "TELEFON für 1ct/min" oder "Handy für 1ct/min"?
 
@e-chr1s: Handy natürlich - Netzintern
 
@Infernus: Die Ösis wieder :) Immer einen "Gipfel" voraus :> Bin mal gespannt wann endlich Skype (als Java Applet für Symbian, für Windows Mobile 4/5 etc.) rauskommt, so dass man per Handy-over-IP telefonieren kann. Dann brauchts nur noch ne billige Flat und gut is.
 
@Ihr zwei ober mir: 25€ Grundgebühr, ersten 1 1/2 Stunden pro Monat frei telefonieren, 1cent netzinter, 1cent ins Festnetz.
 
@TheAnus: BASE Flatrate: 25 € im Monat, telefonieren zu BASE-Kunden und ins Festnetz KOSTENLOS, so viel wie man will. Ätsch! :-D EDIT: Springt dir übrigens bei jedem zweiten Werbeplakat ins Gesicht.
 
ich weiß gar nicht was ihr euch so großartig beschwert bei t-mobile zahlt man im prepaid bereich auch 5cent pro minute... ansonsten sind die preise auch schon enorm gefallen, ich denke mal dass der fall noch weiter geht und da noch ein enormer buffer besteht,,
 
@burnz: , aber schau dir mal Auflade - Zeiten von 3 Monaten an . Dann ist dieser Preis nicht mehr so doll . Ich telefoniere mit SIMply mit der T - Mobilkarte netzintern kostenlos . Muß mich nich nicht um irgendwelche aufladezeiten kümmern . Bezahle nur für die aktuelle Nutzung . Wie @ FuTeRaMa das so schön beschrieben hat .
 
lol...ich sag euch wie die Telekom an Geld rangekommt, es werden ganz einfach diejenigen Kunden "abgezockt", die ihren Vertrag nicht kündigen sondern brav ihren Vertrag weiterlaufen lassen und auf ein schönes neues aktuelles Handy hoffen, so wie früher einmal. Pustekuchen, bei Vertragsverlängerung gibts irgend n billiges Nokia 6030 und das kostet dann auch noch für 29,95 € zuzgl. Versand. Man ich glaub ich spinn, kennt ihr das Handy !? Das war vielleicht mal vor 3 ahren aktuell, aber dafür dann noch 30 € zu verlangen!?! Bei Neuvertrag bekommt man, das neueste Nokia irgendwas für 1,- €. Also immer schön euren Vertrag kündigen und wenn ihr kein gescheites Handy angeboten bekommt, vollkommen aussteigen und nen Neuvertrag mit nem Handy für 1,- € machen. Rufnummer kann man ja mitnehmen,man bekommt dann bestimmt auch noch beim neuen Provider Guthaben wenn man Nr. mitnimmt und so.....
So viel zum Thema Telekom.
 
@FuTeRaMa: da frag ich mich, warum dann ein Kumpel von mir ein Handy im Wert von 450 € bekommen hat...er is Kunde bei der Telekom! also, nicht nur abzocke, ne? So dumm sind die Leute nun auch nicht (die meisten zumindest nicht)
 
@Ev!L: ja super, wann war das ? Vor 2 Monaten?? Mein Fall ist aktuell 1,5 Wochen alt. Der Verkäufer hat ja selbst gesagt, dass bei Vertragsverlängerungen die Handys nicht mehr subventioniert werden, nur noch bei Neuvertrag um Kunden anzulocken. Im übrigen seien Aldi und Co. dran schuld, dass die Telekom dazu gezwungen wird solche einsparenden Maßnahmen zu treffen, da sie sonst nicht mehr mit den Tiefpreisen mithalten können.....jetzt kommst du....
 
Das waren doch schon jahrelang Mondpreise. Die Hardware ist schon lange abgeschrieben und das Netz steht.
 
Ich denke "Preissenukung bei Handygesprächen" wäre die bessere Überschrift. gf
 
vielleicht solltens mal Anfangen bei der Werbung einzusparen anstatt beim Personal !!!
 
Trotz Simyo und Co zahlen Vertragskunden deutlich mehr! Dies ist doch nicht normal. Wird langsam Zeit dass die Leute aufwachen und sich nicht mehr an einen Anbieter Vertragkich binden. Die haben dann den Nachteil.
 
@Hakan: du musst auch die Vorteile eines Vertrags sehen! Viele (müssen???) telefonieren so viel, dass sich ein Kartenhandy zum Aufladen gar nicht lohnen würde! Mitm Vertrag kann man bequem per Rechnung bezahlen.
 
@Ev!l:bei SIMply-Tel kann man auch bequem per Rechnung bezahlen....rund um die Uhr 18ct in alle Netze, SMS 13 ct.....__> Keine monatl. Grundgebühr, kein Mindestumsatz, kein Aufladen, kein sonstwas ......dagegen sieht jeder normale "Vertrag" irgendwie blöd aus.....ok...wennn mal Service braucht, ist T-Mobile oder so eventuell besser....hab sowas noch nie gebraucht...also beim Handy...^^
 
@Hakan: siehe [03] [re:5] Es tut sich auch bei Verträgen was. Immer mehr Flatrates werden angeboten. Neuerdings auch bei Vodafone, glaube ich. Das wär dann die Lösung für die Vieltelefonierer. Ich warte nur noch auf die generelle Flatrate, also für Festnetz und Mobil. Abwarten lohnt sich bestimmt.
 
"Die Tarife werden einfacher und günstiger" weil einfach einfach einfach ist :->
 
Die brauchen bloß aufhören, den Spinnrn alle 2 jahre ein neues Handy zu "schenken" bzw bei Vertragsabschluß die Handys nicht zu subventionieren. Dann können die Preise ins bodenlose fallen. Selbst die SimYo- und was weiß ich für Kunden subventionieren die Handys der anderen quer. Einen Fernseher muß ich auch voll bezahlen und die Vereinigung der Tankstellenpächter subventioniert mir auch nicht das Auto, wenn ich ständig bei einer bestimmten Kette tanken gehe. Diesen Spinnern von Kunden muß endlich klar werden, dass so ein Handy eben mehr wert ist, als 1 Euro. Wer so ein handy für Null haben will, der soll dann ja die überteuerten Preise für seine Gespräche zahlen.
 
Ihr habt gut reden! Bei uns kosten zum Teil anrufe von Handy zu Handy immer noch 50 Rappen / 33 Cent pro Minute! Wenigstens sind die jetz mit dem Preis für Festnetz etc runtergegangen auf 50 Rappen pro Stunde. Nur leider wird das ganze "pro Stunde" verreichnet. Das heisst, wenn jemand amnimmt kostet das 50 Rappen und telefoniert dann den rest der Stunde "gratis"! Is doch scheisse!
 
@ con_er49:

Ja toll, aber auch nur zu den Kunden des jeweiligen Discount Anbieters. Und die Chance viele Kollegen bei dem jeweiligen Anbieter zu haben ist doch gering
Kommentar abgeben Netiquette beachten!