Support für Internet Explorer für Mac läuft aus

Microsoft Microsoft hat mitgeteilt, dass man die Unterstützung für den Internet Explorer für den Macintosh zum 31. Dezember 2005 einstellen wird. Das Unternehmen fordert die Nutzer der Software dazu auf, zu "aktuelleren" Web-Browsern wie Apples Safari zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
safari rulez ... auch wenn es sich manchmal merkwürdig verhält *g*
 
Ich benutzte auch Safari oder Firefox auf dem MAC und bin voll zufrieden...
 
Macintosh Family Product Support Lifecycle FAQ http://support.microsoft.com/gp/lifemacfaq
 
ich weiss garnicht was microsoft dazu bewegt hat den ie auf den mac zu portieren. safari, camino und die ganzen anderen sind sowieso sicherer und komfortabler als der ie. ich bin froh das ich ihn nciht mehr benutzen muss (kann) :)
 
@trusted_host: naja aber die gab es damals ja noch nicht, und man musste ja auch software für mac anbieten (gab da mal son gerichtsurteil glaub ich) ...
 
@S.I.C.: Nix "glaub ich", das stimmt einfach nicht. Microsoft hat schon immer Software für den Mac angeboten. Word und Excel gab es schon für den Mac, als Microsoft noch gar kein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche hatte. @trusted_host: Den Internet Explorer gab es nicht nur für Windows, Mac OS Classic und Mac OS X, sondern sogar für UNIX. - der wurde allerdings schon 2002 eingestellt. Man erinnere sich an den Browserkrieg: Netscape lief auch auf jeder Kaffeemaschine, deshalb musste Microsoft mindestens dasselbe oder mehr bieten. Beweis: http://tinyurl.com/5rjbr + http://tinyurl.com/8cubx
 
@trusted_host: Ich würde sagen, dass Microsoft für Mac Software bereitstellt, damit die OSX User nicht ganz unabhängig von Microsoft werden.
 
Camino ist der geilste Mac browser, FF mit dem feel von Safari
 
"Das Programm wurde seit rund drei Jahren nicht mehr bedeutend aktualisiert." -> Gilt auch für die Windows-Version.
 
@Rika: stimmt, hast du (leider) recht
 
"Das Unternehmen fordert die Nutzer der Software dazu auf, zu aktuelleren Web-Browsern zu wechseln." wie vernünftig, das sollte auch für windows schule machen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!