Diese SMS zerstört sich in wenigen Sekunden selbst

Wirtschaft & Firmen Eine britische Firma bietet mit "StealthText" die Möglichkeit SMS zu verschicken, die sich nach einer bestimmten Zeit selbst löschen. Das Unternehmen hofft, damit vor allem Geschäftsleute und andere Kunden anzusprechen, die häufig ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
toll, text kopieren oder einfach screenshot machen un schon hat man den text gesaved....
 
@blgblade: screenshot? von deinem handy? doch höchstens mit nem smartphone, oder?
 
Ja natürlich. Nokia Serie60, also 6600, 3650, 6680, N90 etc
 
@nim: Jeder Webbrowser zeigt WAP-Seiten an, und wer zwingt einen dazu, die Seite dann am Handy anzuzeigen? :)
 
Seit wann soll das gehen? Und wie willste eine SMS, die auf's Handy gekommen ist, gleich im Web haben außer mit Screenshot?
 
@nokiaexperte: Na da steht doch, dass ein WAP-fähiges Endgerät vom Empfänger gebraucht wird. D.h. ich gehe davon aus, dass das keine echte "SMS" ist, sondern per SMS (o.ä,) ein Link auf einen WAP-Link geschickt wird, der halt nur für einen bestimmten Zeitraum gültig ist (bzw. nach Abrufen nicht mehr tut). Und den Link gibste halt in deinem Browser am Rechner statts am Handy ein.
 
Aber seit wann können Brwowser wap Seiten darstellen? Geht nicht und nicht umsonst gibt es spezielle winwap Browser
 
@nokiaexperte: Na, dann schaut man die Seite halt mit dem Pocket IE an oder nutzt einen Wap2Http-Gateway...
 
Also muß man doch erst was davorschalten oder davorsetzen. Einfach so geht das nämlich nicht :)
 
@nokiaexperte: Mit dem Pocket IE nicht, der kann das direkt darstellen...
 
Mir geht's nur um die Aussage von Lofote: Jeder Webbrowser zeigt WAP-Seiten an. Ich such nämlich einen, mit dem ich am PC (nicht Pocket) auf wap-Seiten kann und von da auch downloaden
 
@nokiaexperte: Wieso behauptest du, dass es nicht geht? WAP verwendet genauso Port 80, wie HTTP auch. Die Anfragen sind kompatibel. WML-Dateien sind HTML-Dateien ähnlich genug, dass ein Browser sie korrekt interpretieren kann. Probiere es doch einfach aus, z.B. wap.genion.de . Nur häufig wird vom Browser eine WAP-Seite als Download interpretiert, statts als anzuzeigende Seite, d.h. bei wap.eplus.de z.B. wirste aufgefordert, die Seite abzuspeichern. Öffneste sie aber dann mit einem Browser deiner Wahl, kommt sie.
 
Und wie komm ich an die wapseiten, die die gleiche Adresse haben, aber durch den Browser entscheiden, wap oder web? Weil es gibt Seiten, die haben bestimmte Downloads nur im wap-Bereich EDIT: Sorry, aber da kommt nur Müll raus (getestet bei wap.bahn.de
Den Seitencode will ich nicht sehen, sondern die ganz normale wap-Site
 
Nach 40 sec. selbst zerstören ? Nix für Langsame leser :D
 
sowas ähnliches gibts doch schon, oder? Flash-Mails.
Bin bei der FFW und wenn es zu einem Einsatz kommt dann bekommen wir ne Mail die für ein paar Sekunden auf dem Handy angezeigt wird und dann isse w.e.c.h.
 
@h4ckb4rd: Das sind Flash SMS. Und die gibt es schon seit mindestens 4 Jahren
 
@h4ckb4rd: wenn du FlashSMS meinst, dann sind das die, die sofort auf dem Display erscheinen, statt dass man erst auf "anzeigen" gehen muss. Aber im Eingang sind sie trotzdem drin...
 
demnächst kommt dann noch das einweg handy. mit jeder nachricht wird solch ein handy ausgeliefert das sich nach dem lesen dann selbst zerstört :)
 
Mein Name ist Bond, James Bond. 007 lässt grüßen...... :o)
 
@Thommy_Cool: Das war weniger James Bond als mehr Mission Impossible bzw. Cobra, übernehmen sie!
 
Geheime Nachrichten ans Handy per SMS? o.O Man lernt nie aus.
 
heißt das jetzt ich soll dieser Firma mehr vertrauen als meinen Geschäftspartnern?
 
so ein humbuk, dann wechsel ich einfach zu ner ollen simkarte un schon
könnse nix mehr löschen...
 
Es gibt Leute, die bezahlen Geld für etwas, dass ihr Betreiberlogo entfernt. Und wer sowas kauft, der kauft auch das hier. Ist man schlau, verkauft man sowas, denn dumme Menschen gibt es anscheinend genug.
 
@antitrollkommando: Deinen Vergleich raff ich nicht. Dir ist schon bewusst, dass diese blöde Betreiberanpassungen a) Funktionalitäten sperren, bzw. umständlicher erreichbar machen und b) die Symbole z.T. so geändert werden, dass man sie kaum noch untereinander unterscheiden kann (was alles andere als effizient ist). Z.T. stellen sie sogar die Reihenfolge um, also die Betreiber haben wirklich nen Knall, was das angeht (und das bezeichne ICH als dumm), daher verstehe ich nicht, warum du Leute, die sowas entfernt haben wollen, als dumm bezeichnest!?
 
@ Lofote: ganz einfach weil das sogenannte Löschlogo nichts weiter ist als nen Leeres Logo mit anderen worten sie schicken dir nichts bis eben den Kopf der Nachricht vergleich beim Pc wre ne Leere email und dafür bezahlst du aer den vollen Preis eines Betreiberlogos also zwischen 1-3euro. und das was du meinst um das sogenannte "Branding" zu entfernen rauch man entweder die original firmware oder von irgendwelche leute erstellten patches die man über nen firmware update bügelt und diese dann im Handy installiert
 
@Skippy: Ah ok, wenn das was anderes als Branding ist, dann hab ich das verwexxelt und will nix gesagt haben :)...
 
was soll das denn lol ^^ die deutschen werden immer fauler, 2x auf löschen klicken ist ja wohl net zuvuel verlangt ^^
 
@enemykillerz: Seit wann leben wir Deutsche in Grossbritannien? Erstmal den Text richtig lesen, dann posten.
 
@enemykillerz: der versender der Nachricht will sich sicher sein, dass er die Nachricht auch wirklich löscht! :)
 
mal wieder ein grandioses beispiel unserer wegwerf-gesellschaft die nur bis heute denkt. gut, bei den selbstlöschenden sms gehts noch, sinn und zweck darf trotzdem bezweifelt werden. man versucht uns ja auch immer mal wieder wegwerf dvds usw. anzubieten. SO EIN MÜLL - wer brauch so zeug? wenn es wirklich um geheimnisse handelt dann wird man wohl kaum das gsm netz nutzen um geheime informationen auszutauschen. wer an infos kommen will, der schafft das auch - meist mit subtileren viel unauffälligeren mitteln. jungs, erfindet doch mal einen klingelton der von selbst verschwindet bzw. der in einem hörspektrum gesendet wird sodas sich andere nich genervt davon fühlen...
 
@Rikibu: Sowas gibts - nennt sich Vibrationsalarm. Nimmt jeder, der ein bisschen weiter denkt als "hey, ich muss den neuesten Klingelton vor meinen Kumpels zeigen". :)
 
@Lofote:

Da es auch Leute wie mich gibt, die ihr Handy nicht immer mit sich rumschleppen und auch mal in anderen Zimmern liegen haben, ist ein Ton effektiver als ein Vibrationsalarm, ob mit oder ohne neusten Klingelton, also scherr mal nicht alle über einen Kamm.
 
@Major König: So ernst war das jetzt nicht gemeint. Natürlich war das nur etwas überspitzt formuliert, aber ist schon etwas lockerer aufzufassen. Sorry, wenn das nicht offensichtlich genug war :)...
 
wieder ein trend der sich nicht durchsetzen wird. wenn ich etwas geheimhaltungspflichtiges mitteilen will mache ich dies per telephon oder 1on1...
 
"[...] die sich nach einer bestimmten Zeit selbst löschen[...]" die technik würde sich auch auf mancher newsseite bei den kommentaren gut machen. ach, die gibt's hier berei...............
 
Zum Glück gibt es ein Programm bzw mehrere für Symbian Phones, die können beide installieren, kostet nix und man kann die SMS nur lesen, wenn das proggie am Handy ist. Sonst ist es nur Buchstabensalat
 
@nokiaexperte: Das gibt es nicht nur für Symbian OS Telefone, sondern auch für WM Telefone und sogar als Java-Applet
 
Man ich lach mich kabut. xD Ob sich die SMS jetzt nach 40 Sekunden von selbst zerstört oder ich sie erst nach ein paar Tagen lösche, is ja völlig egal....oder?? Hauptsache die SMS kostet wieder mehr... (=IRONIE=) Achja und falls ich mal wirklich eine achsogeheimnisvolle SMS von meinen osteuropäischen Agenten bekommen sollte, dann kann ich die selber sogar in 39 Sekunden löschen. xD
 
rofl nix für langsame leser, der war gut xD
aber hat doch was :p schreibste ne SMS die sich von selbst löscht ^^ hat doch was oder nicht? :p
Spart für mich das löschen manuell xD rofl
naja..ausser ich will die SMS behalten, dann mach ich ne Kopie *g*
Ja toll...es gibt immer Wege was zu behalten
bsp, bildschutz im inet, mit screenshots kannste trotzdem die Bilder aufn Rechner bekommen trotz rechteer maustastsperre :p von daher
 
@StefanB20:
oh - da ist aber jemand ganz nah dran an ein neuer Stern am Agentenhimmel zu werden :)
 
@ mseiferle: Ahihihiih. xD
 
DIE SMS LÖSCHT SICH DOCH NET!! Man muss um die Nachricht zu lesen per WAP zu einer Seite gehen, also werden nur die Buchstaben auf der Web-Seite gelöscht. Aber die SMS NICHT! Man bedenke nur, wieviel Kosten WAP verursacht usw. Einfach nur HIRNRSISSIG die Idee! Würde die SMS sich wirklich löschen, fände ich das ganze genial, aber wie schon gesagt, beinhaltet die eigentliche SMS nur nen Wap-Link.
 
Bei eplus gibt es ne Flat und ich komm bei VF mit 10€ für 30 MB locker hin. Ansonsten sind es 9 Cent/kB
 
Also erst mal finde ich das ganze einigermaßen sinnlos. Trotzdem haben viele hier gar nicht kapiert worum es eigentliich geht. Warum steht denn da drin, dass 10 Nachrichten etwa 10 Pfund kosten? Vielleicht weil es eher für den Geschäftsbereich und nciht für Otto-Normal-Anwender gedacht ist? Es ist auch kein Dienst für den Empfänger, sondern ein Dienst, für den Versender. Der kann sich darauf verlassen, dass die Nachricht nicht länger als "nötig" auf dem Handy verweilt und eben damit das Risiko sinkt, dass die Informationen darin an andere weitergegeben werden. Ich kenne mich selbst und ich weiß, dass ich meine Nachrichten eher selten lösche, und ich vermute das tun andere auch. Warum ich das ganze doof finde ist auch klar... ob es dann besser ist, vertrauliche Sachen auf einem Papier zu notieren auf die Gefahr hin, dass ich es sonst vergesse, wage ich zu bezweifeln... Die Intelligenz der User hier lässt manchmal echt stark zu wünschen übrig, aber viel mehr nervt es, dass an allem gemeckert wird, was einen nicht in 100 Jahren betreffen wird...
 
also das hat nichts mit einer Default SMS zutun, ist einfach ein eigens entwickeltes Messaging Tool.
 
Also Kinder, ich erklär euch jetzt mal, wie das hier auf winfuture funktioniert: Zuerst kommt der Swissboy. Der weiß immer alles ganz genau. Sucht auch gerne mal im Internet nach Beweisen die er dann posten kann. Dann, liebe Kinder, kommt das Einsteinchen, das mag den Swissboy gar nicht leiden. Also schreibt das Einsteinchen was gaaaaaanz gemeines gegen den Swissboy. Der Swissboy is aber viel zu schlau um darauf reinzufallen, denn der kommt ja schließlich aus der Schweiz, und postet mal gaaaaaanz schnell eine Internetadresse um zu zeigen, das nur er, der Swissboy, gaaaaaanz alleine recht hat. Und dann sagt das Einsteinchen: "Mit Dir will ich nicht mehr spielen Swissboy..." Dann ist der Swissboy gaaaaaaanz traurig und schreibt nix mehr. Dann kommen die ganzen anderen Trolle und schreiben mal was nettes mal was böses. Meistens, liebe Kinder, streiten sie sich dann gaaaaaanz doll über Windows und Linux. Und wenn der Swissboy und das Einsteinchen nicht gestorben sind oder plötzlich offline sind, geht das ganze noch eeeeeeewig so weiter.......
 
@flapjack: Wenn du ein Problem mit irgendjemand hast, dann trolle hier nicht rum, sondern kläre das bitte mit ihm auf anderem Weg oder... noch besser... ignoriere einfach dessen Kommentare (ist ganz einfach! Einfach nicht lesen und nicht aufregen, ist das soooo schwer?). Denn ontopic ist dein Posting ganz und gar nicht.
 
Und das Java-Applet ist nicht trivial zu manipulieren, daß es nix löscht?
 
@Rika: K.A., aber technisch ist das schon möglich, dass der Server direkt nachdem das Java-Applet irgendwie auf die Daten zugegriffen hat, die Daten löscht (so dass eine clientseitige Manipulation des Client-Applets nichts bringen würde). Das hat natürlich keinerlei Auswirkungen auf andere Wege, wie Screenshots, etc. Zumal ich denke, dass der Empfänger meist wohl gar nicht interessiert ist, dass die Nachricht nicht gelöscht wird, aber das steht auf nem anderen Blatt :)...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles