Vista: Zwei Oberflächen & die Grafikanforderungen

Windows Vista Ursprünglich sollte das kommende Windows-Betriebssystem "Vista" mit drei Versionen einer neuen Oberfläche ausgeliefert werden, die mit "Aero Glass", "Aero Express" und "Aero To Go" benannt worden waren. Laut Paul Thurrot von WindowsITPro haben sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool endlich mal ein OS bei dem man auch im normalen Betrieb mehr von seiner Highend-Grafikkarte profitieren kann.
 
@brudaherz: Jo. Subba. Ich bekomm langsam den Eindruck, dass wenn die nur ein Zehntel der Ressourcen, die sie für die Entwicklung des Optik-Schnickschnack verwendeten eher in die Entwicklung technischer Errungenschaften wie dem WinFS gesteckt hätten, die Welt 2006 ein "vollständiges" Vista erhalten hätte - und nicht ein um xy Features abgespeckte Version, weil die Roadmap nicht planmäßig eingehalten werden konnte.
 
@IQIGravity: die programmierer arbeiten parallel am windows vista .
 
@brudaherz: toll, noch mehr stromverbrauch im OS Betrieb. btw ich mag die konsole immer mehr :)
 
@brudaherz: Wenn du nicht in der Lage bist auf die XP ähnliche oberfläche runterzustellen, dann SORRY
 
@brudaherz: HALLO Leute!Is doch schön wenn man die GraKa schon im OS ausnutzen kann, aber viel Spass wenn ihr dann Unreal 2007 noch startet - dann isses nicht mehr lustig!
 
@brudaherz: lol ich glaube schon das Vista dann die Oberflächenberechnung abschaltet und jede heutige Grafikkarte sowieso nur das berechnet, was "sichtbar" ist.
 
@voyager: da Du es gerade ansprichst - auch wenn es nicht hundertprozentig zum Thema passt: was ist eigentlich aus den Forschungen des Fraunhoferinstitutes geworden, welche den modularen Aufbau moderner Programme als Hauptfehlerquelle ( und Hemmschuh) ausgemacht haben? Klar, moderne Programme sind unheimlich komplex, das kann keiner am Stück programmieren. Aber durch diesen modularen Aufbau wird die Software eben unheimlich aufgebläht. Zudem kommt mit jeder integrativen Schnittstelle ein Haufen potentieller Fehlerquellen hinzu. Das FI werkelte mal an einem neuen Softwarekonzept, um einfache und sichere Software zu entwickeln und sie daraufhin einem automatischen Fehlersuchprozess auszusetzen. Das diente zwar hauptsächlich der Raumfahrt (deppert, wenn man so'n multimillionenschweres Raumgerät schick schnell in die Atmosphäre des nächsten Planeten steuert - wegen einem Bluescreen/ wahlweise auch, weil jemand Meter und Fuß net auseinanderhalten kann:)), aber da alles irgendwann auch einmal bei uns landet, wie z.B. Teflon usw.. Zumal eine kleinere, stabilere Software wohl niemandem ungelegen käme.
 
@stamfy: Ich tadele Dich und verweise in Bezug auf Teflon auf die Wikipedia, da steht was zur Geschichte von Polytetrafluorethylen drin... :-)
 
höher, bunter, weiter - so ein Schwachsinn, naja wer es brauch
 
@mcshadow: dann schalts halt einfach ab, jammerlappen ...
 
@mcshadow: jammerlappen, bist wohl kein mensch mit 2 augen und 2 händen sodass dir benutzerfreundlichkeit ein fremdwort ist oder? ich verstehe du wirst wieder gezwungen am pc zu sitzen, würdest lieber vor einer unixshell sitzen aber das wird dir ja verwehrt
 
@mcshadow: Dass es bunter ist ist nicht gesagt, und wer nicht in der Lage ist es umzustellen, der sollte den PC besser gleich auslassen :)
 
@mcshadow: @pixelschnitzel Geiler Kommentar! Da sprichst du was Wahres. XP wollte auch keiner, aber keiner stellt die Oberfläche wirklich ab *lol*
 
Das heisst, Windows Vistas "Aero" Oberfläche wird sich nur durch die Transparenz (und Unscharf-Effekte) und den Schattenwurf der Fenster bemerkbar machen? Ich dachte eher, das mal "Effekte" kommen wie beim MacOS X? Oder eine gänzlich überarbeitete Oberfläche. Die Transparenz und den Unschärfe-Effekt finde ich jetzt wirklich nich so innovativ...
 
@Senfgeist: die effekte sind alle ganz nett und dezent, eigentlich recht gut, was ich nach nem testlauf von windowblinds ver 5 und den vista theme von KoL (version 3) sagen muss, die ramen sind mir im praktischen einsatz zu breit ich mag sie lieber so schmal wie möglich (2-3 pixel) die kantenglättung an den fenstern samt schattenwurf sieht sehr gut aus hat allerdings nachteile, 1 der schatten wurf erscheint mir viel zu dick 2. kann ich allsnap (fenster andocken) nicht mehr nutzen. wohl gemerkt das ist eine rein subjektive meinung von mir und basiert auf windowblinds unter win xp, ausserdem sieht das auch jeder etwas anders.
 
Damit dürfte sich MS wieder einige Kunden sichern (die sonst wahrscheinlich verloren gegangen wären).
 
"...nur ein Grafikspeicher von 64 Megabyte Grösse benötigt wird, um die "Vista Aero" Oberfläche nutzen zu können."..............wird der Speicher eigentlich wieder freigegeben, wenn man z.B. etwas zockt und die komplette Glasoberfläche laufen hat? Bei 128MB Karten kann es dann ganz schön eng werden, wenn sagen wir mal als Beispiel 64MB für den Desktop weggehen. Mit den restlichen 64MB VRAM reisst man dann ja gar nix mehr.
 
@onki hoerb: ich glaub dass der speicher da wieder freigegeben wird, da die oberfläche ja dann nicht mehr "gerendert" wird und mehr oder weniger im hintergrund läuft. anonsten wär es furchtbar. vor dem spielen immer das theme wechseln..
 
@onki hoerb: Ich find das eh Schwachsinn, ein Betriebssystem ist für den Betrieb des Systems zuständig, das ist doch kein Spiel. Kann man dann die Effekte auch wieder auf den Look von W2k zurückstellen? Weil es gibt ja auch noch viele ältere Firmenrechner mit onboard-Graka........
 
die sollten mal mehr zeit in die stabilität ihrer systeme stecken, wie in den optischen schnick schnack!
 
@Salvador: das eine schließt ja das andere aus, gelle ?
 
@telefonzelle: Aber natürlich. Wir wissen doch alle, dass nur fünf Leute an Vista sitzen. Morgens wird an der Oberfläche gearbeitet und Nachmittags am Rest. :)
 
bis das teil rauskommt sind die grafikanforderungen eh nur noch zu belächeln...
 
@Bioforge: so ist es
 
@Bioforge: ThinClients und Mobilegeräte werden auch bis dahin nicht sonderlich stärker ausgerüstet sein zumal es deren Arbeitskonzept widerspricht. Sprich diese Einrichtungen werden die entsprechenden Oberflächen von Vista nie nutzen können.
 
windows läuft stabil wenn man damit umgehen kann... und alle anderen betriebsysteme können genauso abkacken, also lasst mal das gejammer, is ja nich mehr zum anhören...
 
@vaka: da geht ich dir vollkommen recht. wenn diese sich nur etwas mehr mühe geben würden ihr windows gut zu behandeln und nicht vollkommen zu zumüllen, hätten sie auch keine probleme
 
@vaka: kann ich auch nur bejahen. hatte seit ich mit xp angefangen habe nur einen einzeigen bluescreen (Privat).
da hatte ich allerdings massiv scheisse mit meinen grafikkarten treibern gebaut.
 
@vaka: Full ACK - wer ein XP mit SP2 platt kriegt hat es auch nicht anders verdient. :-)
 
Hoffentlich bleibt mir "Windows klassisch" als Desktopeinstellung erhalten...
 
@snoozer: *auch mit hoff*
 
Dann werden endlich auch mal die Lüfter der Grafikkarte im normalen Modus richtig gefordert.
 
ich werd mir die neue oberfläche mal ankucken ..
aber wie ich mich kenne werd ich nach spätestens 4 wochen dann eh wieder den schnickschnack abdrehen ....
 
@setitloud: Spätestens, wenn nach drei offenen Fenstern der Rechner komplett in die Knie geht.
 
@setitloud: weißte das??? schon probiert???
 
ich hoffe das die klassische variante (win 2000 like) auch vorhnden ist
 
@Kalimann: ich hoffe auch
 
@oimel737: was hat dies mit diesem thema zu tun?
 
@ TTDSnakeBite : Bezug zur Realität :P
 
@de Chueche: lol =)
 
Die Oberfläche ist mir persönlich ziemlich wichtig! Manche sehen "bunt" gleich als Müll, wobei es erwiesen ist, das der Mensch durch Farben ein viel höheres Wohlbefinden hat und sie dienen auch der intuitiven Bedienung eines Systems. Klar muss man dazu sagen, das nicht jedem "bunte" sachen gefallen, der kann sie ja auch abschalten. Aber die meisten von uns, werden diese neue Oberfläche weiterhin nutzen.
Zu den Grafikanforderungen, muss ich sagen, das sie okay sind. Jedenfals für einen Desktop PC, aber ich wage zu bezeifeln ob es dem Akku eines Notebooks gut tut, sich ständig mit der Grafikkarte bemühen zu müssen. Aber auch hier gillt wieder, das man alles abschalten kann und die Akkuleistungen eines Notebooks steigen ja auch ständig. MfG: Nysosym
 
@Nysosym: ich gebe dir recht, aber ganz speziell muss man erwähnen das die oberfläche von vista nicht wirklich kitschig bunt ist, sie sieht zwar etwas knuffig aus durch die ganzen rundungen schattenwürfe und icons, das theme an sich ist aber sehr dezent, also nix klicki bunti zumindest nicht allzu BUNTI
 
@LiveWire: Der Meinung bin ich auch, deshalb habe ich "bunt" immer in Anführungsstrichen geschrieben. Denn einige sehen Schwarz echt als "bunt" an, ich hingegen finde das Vista Design sehr gut, aufgeräumt und nicht zu kitschig. Aber jedem das seine.
 
@euch drei: Ich finde sogar, die Vista Oberfläche sieht mit den ganzen Glaseffekten, Transparenz usw. und dem dunklen Design irgendwo auch edel aus, wogegen XP bunt ohne Ende ist.
 
@Nysosym: um das aussehen gehts auch garnicht, das "klicki bunti" hat sch nurmal so eingefedelt aus ommentar. es geht vielmehr um den ressourcenverbrauch der dafür drauf geht. wenn das System schon nen huh end system braucht, für die heutigen ansprüche, wohin dann mit den high end anwendungen wenn das system schon soviel verbaucht? das ist das was ich einfach nicht verstehen will... warum man soviel wert darauf legt ein gut aussehendes system zu haben, der rest aba dann kaum brauchbar ist. so war es bei XP auch, als es raus kam... omg wie derb das geruckelt hat auf den standardeinstellungen nach der installation. erst mit 1GHZ und 512 MB ram wahr XP akzeptabel, so richtig löppen finde ich tuts erst ab 1GB ram
 
@Kalimann: du wirst doch eh wieder den style dienst deaktivieren (so sollte man zumindest wieder zur win 2000 ähnlichen oberfläche kommen) udn damit solltest du und die anderen deiner art keine probleme haben und denen die unbedingt alles mit grafik zu geknallt haben wollen doch ihren spass gönnen, ist ja letztendlich nicht dein system und solange es nicht als virenschleuder fungiert... :)
 
Also benutzt das neue Windows dann aktiv den Grafikkartenspeicher. Gehe ich recht in der Annahme das dann viel Speicherswapping stattfindet wenn ich zwischen dem Desktop und einem Spiel hin und her wechsel? Oder geht das so schnell das es nur wenig Unterschied zum heutigen System macht?
 
Hallo!

Oberflächen sind halt Geschmacksache.
Das wird immer so bleiben.

Ich finde die Vista Oberfläche z.B. richtig gut!
Auch bei XP hat mir die tolle Oberfläche von Anfang an gut gefallen.

Gruß
svenyeng
 
ich möchte mal wissen was ihr dauernd mit bunt habt^^
ich finde das design sehr gelungen vom vista.. da gibt es weitaus schlimmeres.. und guckt euch beispielsweise mal das suse linux 10 an... das ist bunt!

Vielleicht ist es ein bischen übertrieben, aber microsoft wird sicher auch classic oberflächen und andere Möglichkeiten aufbauen um den verfechtern von neuen designs gerecht zu werden.

Ausserdem gehe ich mal nicht davon aus, dass sie vista für high-end rechner entwickeln. Es wird schon anpassungsfähig sein.

Die Sache mit dem DRM für musik udn filme ist schon eine komische Sache.. mal abwarten.
 
Finde ich sehr gut ... Nur weiter so MS ... Es ist die richtige Lösung ...
 
"Mit steigender Auflösung soll mehr Grafikspeicher vonnöten sein." Und für welche Auflösung gelten dann die 64MB?
 
@Mindeye: 80x60 :D
 
Keine Classic Oberfläche mehr? Ok, dann kann mir Vista gestohlen bleiben. Denn trotz neuester Grafikkarte, will ich eine möglichst resourcenschonende GUI, damit die Resourcen für anderes (CAD etc.) zur Verfügung stehen. Das heisst, Vista bleibt ein Spielzeug OS, und wird den Einzug in den professionellen Bereich verwehrt bleiben. Denn zwar arbeite ich inzwischen bei der Arbeit auch mit XP, aber immer noch Classic Oberfläche.
 
@JTR: Erstens steht in der News nirgends ausdrücklich das es keine Classic Oberfläche mehr geben wird und ausserdem lässt sich auch schon bei Windows XP die Oberfläche auch ohne Classic so einrichten das sie praktisch keine Resourcen braucht, man muss lediglich die ganzen Effekte ausschalten.
 
@swissboy: steht denn in der News ausdrücklich, dass es eine Classic Oberfläche geben wird?
 
@JTR:

Es steht, dass es nur zwei GUI geben wird, demnach gibt es keine Classic mehr, sonst wäre das ja eben die dritte Version. Logisch denken ist scheinbar nicht soweit verbreitet wie man annehmen dürfte.

Und was an dicken blasenähnlichen Balken übersichtlich sein soll, muss mir zuerst mal einer erklären. Sorry, aber es scheint so, dass ich einer der wenigen bin, der mit dem PC wirklich arbeiten muss. Da kann ich solchen überladenen Mist nicht gebrauchen. KDE, OSX GUI, eine schlimmer als die andere. Classic von Windows ist bis dato, einer der wenigen GUI mit denen man wirklich ungestört arbeiten kann, ohne den Designoverkill.
 
also mir gefällt bunt , am besten ein weiches helles blau , schwarze hintergründe sind doch ehh nurwas für gruftis :)
 
Also wenn die Glasseffekte wirklich schon mit 64mb laufen werden, dann müsste doch eigentlich keiner von euch etwas zu meckern haben.. Denn wer die paar hundert Euro hat um das VistaOS legal zu erwerben, den werden dann auch die 10€ für ne Geforce2MX oder so nicht mehr stören:D

Also mir gefällt das Bunte super gut und da Design zu den Hauptaufgaben meiner Tätigkeiten gehört, möchte ich dann nicht vor den Kunden mit der Klassik Oberfläche an Glaubwürdigkeit verlieren denn die ist ja wirklich nicht schön im Vergleich zu der Grünen Idylle oder Aero^^ Man sieht ja schon an den ganzen Skins und Transformationpacks was die Leute wollen oder kennt ihr Jemanden, der sich für XP ein Win95 Transformationpack gebaut hat??

Ich finde bunter ist meist viel schöner und schöne Kurven mögen doch eigentlich auch alle:)

Wem Aero dann nicht zusagt macht’s dann halt wie die XPler die Aero wollen und saugt sich dann halt ein Klassikskin! Und gut ist!
Wer die Ressourcen hat und dafür nutzen will macht’s eben und wer nicht, macht’s halt nicht aber was soll denn das Gerede mit Ressorcen-sparen (z.B. am Laptop), wenn ich super Effekte will kommt man an Ressorcen-"verschwendung" eben nicht vorbei und dann sollte man sich evtl. mal Gedanken über einen Neukauf oder Aufrüstung machen..
Nun gut, ich will ja niemandem den Hass auf MS kaputt machen^^ :P ABER auch wenn ich mich jetzt lauthals zu nem Aero Freund bekannt habe muss ich sagen: Weiß/Blau und am besten noch getigert ist für mich am schönsten (ihr wisst schon auf was ich hinaus möchte:) Viel Spaß noch^^
 
@2-HOT-4-TV:

Meine Konsquenz wäre ohne Classic GUI: Kaufverzicht. Obwohl, dafür dürften schon der ganze DRM Mist mich abhalten, der in Vista Einzug finden soll. Denn was DRM und Kopierschütze für Einflüsse auf die Performance hat, sieht man schon bei Filmen und Games. Längere Ladezeiten, Treiberprobleme mit Laufwerken, und schlicht mehr CPU Leistung von Nöten (bei Filmen zum Beispiel). Für ein offensichtlichen Nachteil auch noch Geld bezahlen? Aber alle machen ja brav mit, anstatt mal nein zu sagen, also wieso sollte die Unterhaltungsbranche damit aufhören?

Dumme Menschen!
 
Oh Mann, wie kann man nur die 9x-Classic-Oberfläche verwenden, da kriegt man doch Augenkrebs! Die meisten tun das doch nur, weil sie glauebn, dass das weniger Ressourcen verbrauchen würde, dasss ich nicht lache. Nur weil die Farben bei Luna schöner sind, soll das mehr Leistung brauchen? Ist ja net so, dass man die ganzen Effekte nicht deaktivieren kann! Schaltet mal alle auf Luna ein, dann sieht ihr, dass man damit deutlich angenehmer arbeiten kann als mit der scheiss Classic-Gui!!
 
@BILD-USER: Ich verwendete früher Classic, da es mir übersichtlicher und vertrauter war und ich Luna überhaupt nicht leiden konnte. Naja, dann hab ich von der Existenz von anderen Themes erfahren und seit dem ist alles gut: Übersichtlich, Sauber, Nach meinem Geschmack,...
 
kann ich mir nicht vorstellen dass die classic wegkommt vor allem weil jeder profi das nutzt
ausserdem wenn man es auf ner workstation einsetzen will die ne ati ... haben weiß grad net wie sie heißt die onbord serverlösung müssten die auch auf mobility oder ärger aufrüsten nur normalerweise will das keiner
sind die selben boards wie in servern und die haben mit der hitze schon genug zu kämpfen die brauchen nichtn noch ne dumme gui die ne highend lösung verlangt und möglicherweise speicher abzweigt vom rechnerspeicher vor allem weil man den sinvoller nutzen kann
na ja ist jetzt ein spetzieller fall aber von solchen gibts genug
 
@Lord_Darkstone: boh classic style hat jetzt einfach nichts mit "profi" zu tun. eher mit grufti, die nicht offen sind für neues.ist ja echt abnormal, komm mir hier vor wie im altersheim, die sind auch geschlossen für neues.
 
denke nicht das das unbedingt was mit profi oder einsatzgebiet, am ehesten wohl eher mit persönlichem geschmack zu tun hat... benutze selber die classic und das hat nix mit grufti oder sonstwas zu tun, finde sie einfach momentan noch am praktikabelsten. auf den glas look bin ich übrigens echt mal gespannt da der schonn ziemlich edel aussieht... und wenn nicht schaltets halt ab jungs^^ oder an^^ oder wieder aus^^ oder doch wieder an^^ ist doch egal, genau wie 90% der diskussionen die hier grade geführt werden in der jeder dem anderen seine meinung aufzwängen will und dann noch meint nur seine kundzutun xD schönen abend noch
 
@macbeth_xp: wie heißt's so schön: es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem. Also bin ich jetzt dran :) Ab und zu frage ich mich, warum ein großes wunderliches Wesen (was bestimmt einen ziemlichen Haufen Humor hat) eine wunderliche Rasse (man nennt sie glaube ich Menschen) geschaffen hat, wenn deren Hauptzweck es ist, sich wegen Belanglosigkeiten zu prügeln. Wer Windows nicht ausstehen kann, bitte, wozu gibt's denn Linux, Mac, Net- und OpenBSD und den ganzen anderen Kram? Nehmt's, habt Spass dabei und lasst einfach den Rest der Menschheit (die einfach nur ein bisschen was am Rechner machen wollen, wie z.B. Briefe schreiben) grad in Ruhe ihr Zeuch machen. Was meint ihr wie wichtig z.B. meinen Eltern diese Diskussion ist und wie die sich dafür interessieren? Ratet mal :) Ansonsten: der Sinn unseres Daseins auf Erden besteht immer noch im Überleben (auch von PCs, wenngleich die keine große Hilfe dabei sind). Also habt Spass, seid nett zu anderen und erfreut euch Eures OS. Amen :)
 
Na ja. Sich über ne bunte Arbeitsfläche auszulassen kann schnell zum Krieg führen. ist mir schnuppe, genauso wie der rest von Vista. asta la vista baby.
 
ich glaubs nicht. die schäbbige classic oberfläche ist weg!! hof ich zumindestens.
also leute noch mal für die ***** naja. also die classic oberfläche verbraucht nicht weniger ressourcen als xp style. ich hab ein test mit verschiedenene prog. gemacht
die classic oberfläche ist genauso wie xp nur andere farben. und ausserdem ist das heutzutage eh scheiss egal, denn jeder hat mind. 512 mb ram und da ist das scheiss egal leute. als ob ihr so 128 mb ram habt. leute wacht endlich auf. so ein perverses design wie classic ist doch abartig!!!!
 
Jedes mal das gleiche. Auch damals, bevor Winxp rauskam, gab es nur Geschrei ala' "Kuntibunti". Mittlerweile sieht man fast auf jeden Screenshot die XPoberfläche.(bzw gehen andere sehr viel weiter und benutzen Thris Party Programme alla' Windowsblinds) Leute bleibt doch mal ruhig. Es ist nun mal so: Das Auge ißt mit! Stellt euch ein XP mit dem Look von Win 3.1 vor. Nein, MS macht weiter so! Die meiste Zeit auf dem Desktop langweilen sich die CPUs eh!
 
@Cornelis:

Nur lustig dass man es im Arbeitsumfeld nie angeschaltet sieht. Nur weil ein paar Designgeile Screeenshotbastler darauf stehen, heisst das noch lange nicht dass dies auf alle Nutzer zutrifft. Ein Windows ohne Classic ist ein nicht brauchbares Windows, basta!

Ein XP mit Win3.11 GUI. Gerne sofort!
 
ich werde glass sowieso net verwenden können weil ich opengl auch nutzen will und zwar nativ und nicht ne sch*u**t** emulation durch DX
wenn mann opengl nutzen will dann will ich es nutzen und net directx
und da ich auf open gl setze werd ich wohl oder übel darauf verzichten
irgendwer wird schon mal so nett sein und ne classic gui machen und wenn net dann werd ichs trotzdem irgendie minimalistisch hinbekommen
ach ja net jeder will blinken leuchten oder sonst was und ich mag das schlichte
 
chuck ist ein typischer frickeltuxer vom dienst der den ganzen tag nichts besseres zu tun hat, als vor seiner was-weiß-ich.conf zu sitzen damit sein linux schön rennt, da klick ich lieber drei mal auf weiter und mein system rennt.
 
@S.a.R.S.: Ohne jemanden in Schutz nehmen zu wollen, aber WO hat Chuck hier Linux zum Vergleich herangezogen?! Richtig! Gar nicht. Das hatte Telefonzelle (der ohnehin keine Peilung hat) zum ersten mal erwähnt. Du hast jetzt nichts anderes zu tun, als auf den gleichen Zug aufzuspringen? Alleine die Aussage "Frickeltuxer". Welch geistige Armut... Das meiste bei Linux oder sogar FreeBSD hat Hand und Fuß. Da wird nichts "gefrickelt". Dein Name sagts aber eigentlich schon: Krankheit! P.S.: Ich habe nebenbei auch noch ein Linux laufen und ich liebe meine confs. Weisste auch warum? Wahrscheinlich net... Wenn ich z.B. mal "neu aufsetze", dann kopiere ich meine alten Confs einfach drauf und habe alle meine Einstellungen wieder. Kannst aber von mir aus auch 50 mal auf "weiter" klicken. Mir persönlich isses Sch**ss egal was Du verwendest / verwenden wirst.
 
Bin kein Freund von klicki-Bunti. Schön das es noch ne "Basic" Variante geben wird und man nicht zwangsweise den Resourcenfresser nehmen muss.
 
Har das Betriebssystem wird einfach nur geil! Freu mich schon wie ein kleines Kind darauf. Auseinandernehmen, umrupfen, tweaken *jaaaaaar das macht spass!
 
leute was für ein speicherfresse???
2mb unterschied. tuht nicht so als hättet ihr 64 mb ram. leute in welcher zeit lebt ihr???
ausserdem kann ich win xp style verstehen. das ist ja auch ein öko design. aber vista ist doch nit klicke-bunti ihr blindfische.
ein stylischen desktop will jeder ausser so alte leute die kp von computer und technik haben
 
@mecmec:

Der Speicher ist auch kein Problem, sondern die Rechenkraft, vorallem dann wenn der PC schon 7 Sachen macht und man nur mal kurz was im Startmenu nachschauen will. Mach den Versucht mit einer ausgelasteten Kiste mit dem XP Style mit allen Effekten und mit dem Classic Style ohne alle Effekte und staune. Und bei einer 3d beschleunigten GUI wirds garantiert nicht besser, wenn die Grafikkarte grad ein CAD Zusammenbau am rendern ist. Im Gegenteil, wo man bisher mit zwei CPUs oder heute eben Dualcores entgegen wirken konnte, ist nachher der limitiernde Faktor die Grafikkarte. Und ist die ausgelastet, was will da dann die GUI noch grosse Sprünge machen?
 
@JTR: scheinbar hängst du immernoch dem klischee hinterher was in den anfangszeiten über vista gestreut wurde und der immenzen hardwareanforderung von 6GHZ wars glaube. microsoft hatte das schon längst klar gestellt das ein heutiger moderner PC problemlos mit vista arbeiten kann.
 
@voyager: Er hat sich doch gar nicht über die Anforderungen aufgeregt, er meinte doch nur das es nicht unbedingt vorteilhaft für die Geschwindigkeit ist wenn die Grafikkarte neben CAD Redern auch noch das Rendern der GUI übernehmen muss.
 
@mecmec: ah, "alte Leute die KP von Technik haben". Wieso schreibst du nicht gleich - "Ich bin Gott, hab immer recht und ihr seid alle Idioten!" ?? Oder willst du dich "batteln" und erwartest jetzt so sprüche wie "das klicki-bunti wollen doch nur gamerkinder die erst vor 2 jahren ihren ersten computer gesehen haben"? Lass mich dir versichern, es gibt gerade unter den Leuten die nen echten PLAN von Computern und Software haben jede Menge Leute die auf jedes MB und jedes Prozent Rechenleistung schauen weil die an ihren PCs arbeiten und die Leistung _brauchen_. Poste doch mal nen Screenshot von deinem Desktop damits hier lustiger wird :)
 
ich weiß garnicht was ihr alle habt, ihr könnt es ja deaktivieren! ich find es total geil, mode mein XP dekstop auch wie sau, hab nur ein alten duron 800mhz aber läuft super ! ich änder ständig mein style immer eine andere atmosphäre! freu mich total auf Vista un den effekten!!! und die Hadwareanforderung für ende 2006 find ich total gerecht!!
 
also ich glaub nicht, dass mein desktop lustig und klicki bunti ist, weil ich das aktuelle design von windows vista drin hab, mit den ganzen icons und die toolbar. also!!
und ich hab nicht gesagt dass ich mein pc 2 jahre hab, oder erst ein pc seit 2 jahren kenne.
ich bin auch kein gamer wie andere typen!!!
ich hab ein normalen high end pc mit tft. ich hab sogar eine maus und tastatur. woooooww xD.
dann will ich doch nur mit meinen posts euch klar machen, dass mit einem guten design, das arbeiten am pc viel mehr spass macht!!!
und ich hab plan von computer. wenn man will. PC freak, löööl..

ps: wie kann ich denn hier ein screenshot rein posten?

ps2^^: ausserdem ist das aussehn, mindestens so wichtig wie ein vernünftiges leisten des pc's

mein design nimmt gegenüber dem classic design 12 mb mehr weg. na und??? mit 512 mb reicht das. ausserdem werd ich bald eh 1.5 gb haben. von daher.. dann noch cpu. mit meinen veralteten amd athlon xp 2400+ mit 2 ghz, läuft mein pc wie bei classic.. ich merke kein unterschied.
und grafikkarte ist nicht so wichtig, und wenn meine ati radeon 9200 se 128 mb, würde auch für alles reichen. ausser teure geldverschwendete spiele, die einen zwingen den neusten high end rechner zu haben!
 
@mecmec: "ich hab ein normalen high end pc [...] mit meinen veralteten amd athlon xp 2400+ mit 2 ghz". Nicht zu glauben, wie schnell Highend heutzutage veraltet, was? Im übrigen fahr ich privat einen ganz normalen Ferrari, um das mal anzumerken.
 
@BOND7 lol der war gut ^^ naja aber das mit dem arbeiten bei einen schönes design mehr spaß macht hat er vollkommen recht!
 
LOL! hier wurde aber einiges an komments gelöscht! =)
 
@TTDSnakeBite: Ja, das was hier abging war auch nicht mehr feierlich.
 
@ Geli: ja, es war *******. aber so ******* das es doch wieder geil war! =) wollte mir bei ner entspannenden zigarette nochmal alles durchlesen und weg war es, schade eigentlich... =)
 
*vista vist vista* :)

meistens 50% mehr kommentare also bei anderen news =)

komisch komisch :P
 
Das Vista auch die möglichkeit bietet "schnickschnack" Grafik auf dem Desktop zu haben ist doch eher lobenswert. Die Technik entwickelt sich halt weiter, 64MB sind nicht mehr viel.
Ist doch so wie man bei Windows XP auch nicht mehr mit 4MB Grafik auskommt um vernünftig arbeiten zu können.
Wir sind eben im 21. Jahrhundert, manche Leute mögen das und werden es sicher nutzen.
Ich fänd es eher rückständig wenn man an eine 0815 Oberfläche gebunden wäre.
 
was ist eine 0815 oberfläche?
 
@mecmec: Najo Win98 zB.
Oder inzwischen halt auch die "moderne" von XP.
Wobei das natürlich subjektiv ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles