Google "Transit" - Neuer Routenplaner für Pendler

Wirtschaft & Firmen Eine Gruppe von Google-Ingenieuren hat damit begonnen, die ihnen zustehende "20-Prozent-Zeit" in die Entwicklung eines neuen Google-Dienstes zu investieren. Die Mitarbeiter von Google haben 20 Prozent ihrer Arbeitszeit zur freien Verfügung, so dass ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es eigentlich irgendwas an dem Google nicht arbeitet? Wie schauts mit der Weltherrschaft aus? :)
 
@e-foolution: meinst du, M$ lässt sich die so einfach wegnehmen? :-)
 
Wenn ich schon das mit der 20% Zeit lese - Google ist einfach Spitzenreiter im Online Buisness. Sehr sehr sehr geil. gf
 
Okay, ist auf Ballungsräume bezogen. Daher ist es in Deutschland nicht so das Problem. Wir haben zwar hunderte Verkehrsbetriebe, aber in den Ballungsräumen sind es meist nur einzelne (z.B. VRR oder VRS oder RLV). Vorallem haben wir in Europa ja "HAFAS" mit Realtime-Informationen. Wenn Google eine Kooperation mit denen machen sollte, wäre das eine unglaublich gute Informationsquelle.
 
Das will ich gleich mal ausprobieren. Kennt jemand den kürzesten Weg nach Portland?
 
@gwak: jo, ich, mit´m Finger auf dem Globus.
 
@rudi: Witz komm raus, du bist umzingelt! -.-
 
Die Projekte die unter dem Namen Google laufen haben doch schon eine beeindruckende Größe und Popularität erreicht. Man bedenke das es mit einem Mann angefangen hat, welcher nun zu den reichsten leben Menschen zählt ^^. Mein Respekt!
 
das mit den 20% freie Zeit find ich sehr innovativ. daran sollten sich einige firmen ein bsp. nehmen.
also das konzept existiert bereits. im großraum nbg, fürth, erlangen usw. also dem verbundgebiet des VGN kann man sich seine häufig genutzten fahrpläne anpassen und anzeigen lassen. ist sehr praktisch. www.vgn.de/mein_vgn
 
@paulstn: Für Hamburger gibts das auch
http://tinyurl.com/5duus
 
Also ich finde die Politik von Google prima. Da können noch so viele Leute meckern, die Services sind wirklich bereichernd für die Mehrheit der Leute.... und die übrigen Leute müssen sie ja nicht nutzen. :)
 
würd gern ma wissen wer und was hinter google wirklich steckt...
 
@Fredouh: http://www.google.de/intl/de/corporate/
Hättest du auch bei Google finden können :)

Aber bestimmt glaubst du das hinter Google irgendein Geheimbund steht mit ner Pyramide als Symbol....!23!
 
Vielleicht gibt's mal ein Google OS. Vorstellbar wär's schon. Wahrscheinlich dann mit eingebauter Werbung, die NICHT nervt und obendrein noch kostenlos.
Möglicherweise gibt's auch mal einen Google-Browser!
Jedenfalls finde ich viele Google-Produkte gut.
Und 20 Prozent der Entwiclungszeit zur freien Verfügung finde ich echt gut.
Arbeiten bei Google macht bestimmt Spaß...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen