DVD-Absatz steht kurz vor seinem Höhepunkt

Hardware Der Absatz von DVDs steht offenbar vor seinem weltweiten Höhepunkt, da immer mehr Kunden Inhalte über Downloads beziehen und Video-On-Demand immer beliebter wird. Dies geht aus einem Bericht hervor, der gestern von der Marktforschungsfirma In-Stat ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm also ich bleib lieber bei der dvd, video-on-demand find ich gar nicht so toll und jetzt gerade fällt mir auch keiner ein den ich kenne der das irgendwie nutzt.
 
@Iceblue@C4U: Wieviel kostet denn eigentlich so ein Video-on-demand wenn man ne DSL 1Mbit/0,256 Mbit Flatrate hat?
 
@thepoc: Im Durchschnitt bei 3€ pro Film für 24 Stunden zur vollen Nutzung.
 
Das die Leute einfach nicht mehr so viel Geld ausgeben (weil nicht vorhanden oder für andere Sachen wichtiger), darauf kommen die wohl gar nicht.
 
@Islander: Das sowas bei einer solchen Erhebung schon eingerechnet ist, darauf kommst du wohl gar nicht.
 
@s0nic: Das wage ich zu bezweifeln. Man hat in der Vergangenheit immer wieder gesehen wie stümperhaft solche Marktforschungen gemacht werden, man muss sich nur die Statistiken anschauen und dann mit den vorher gemachten Prognosen vergleichen. Abgesehen davon werden viele Faktoren gar nicht eingerechnet, ich sehe es hier bei uns immer wieder, wo der Turismus das Standbein ist. Die Medien und Anstalten freuen sich, es geht aufwärts mit dem Turismus: trotzdem schliessen immer mehr Geschäfte und Firmen. Grund: Die Leute kommen zwar, geben aber nichts aus. Naja...
 
@Islander: Jedes Produkt hat seinen Lebenszyklus. Ist doch klar, dass die DVD-Verkäufe nicht mehr so schnell wachsen und irgendwann abnehmen. Die Nachfolgeprodukte stehen ja auch schon in den Startlöchern.
 
haben DVDs auch nen Orgasmus??
kommen dann viele kleine rausgespritzt?
 
@Superkopierer: dein name sagt ja in dvdhinsicht auch schon einiges :) ^^
 
@Superkopierer: das ging mir auch durch dem kopf als ich die überschrift las.
 
Hmm nachdem die Industrie MP3 total verschlafen hat stürzen sie sich jetzt auf VoD, bevor alle saugen. Leider gibs keine aktuellen Kino-Hits als VoD und so...und deswegen wird des nix.
 
@Qnkel: Stimmt, ist auch nicht gerade optimal wenn die Filme einige Monate nach der Kinoveröffentlichung in den Handel kommen, sowas direkt oder kurz danach kaufen zu können wäre da erheblich besser. Vor allem würde es sicher den Verkauf ankurbeln! :-)
 
Ich habe auch lieber etwas auf DVD, als etwas über VOD. Eine DVD besitzt man, einen VOD-Film nicht.
Wenn VOD, dann Premiere Direkt+
 
Ich habe nur eine Film-DVD und das auch nur Testzwecke, falls ich
wieder an meinem System rumfummele (DVD settings, Soundkarte, DVD Abspielprogramme). Bei 1,5 EUR für 3 Stunden
Ausleihgebühr lohnt es sich nicht welche zu kaufen. In der Regel schaue ich mir auch kein Film
mehrmals an. Wenn dann muss es schon echt ein Burner sein. Die Startrek DVD-Box war mir bis jetzt
zu teuer.
Bin ich hier der Einzige der so zurückhaltend ist?
PS: nicht, dass ihr denkt ich habe die vor kurzem verkauft oder so: ich hatte noch nie mehr als
eine Film-DVD.
 
@zivilist: bin absolut deiner meinung, musik und filme sind einfach eine sache, wofür ich kein geld ausgebe... nach 2-3 jahren kommt alles im tv und es gibt radiosender, wie sand am mehr. also, warum nochmal zusätzlich geld dafür ausgeben.
 
Meiner Meinung nach müssen drei Kriterien erfüllt sein damit sich VOD durchsetzt.
1. Es muss einfach sein. Vom laden übers bezahlen hin zum abspielen muss es so einfach zu bedienen sein das es jeder machen kann.
2. Es muss schnell gehen, schneller als jetzt. Also mit breiten Breitbandverbindungen :)
3. Es muss eine große auswahl geben.

Das sind drei Kriterien vor denen die Musikdownloaderei auch einmal gestanden hat. Da hat es auch mehr oder weniger lange gedauert bis sich das durchgesetzt hat. Und meiner Meinung nach hat ist das bereits passiert. Ich zumindest kaufe meine Musik nur noch bei Musicload.
 
@florianwe23: ich stimme dir zum teil zu . vorallem muss dies bezahlbar sein für ottonormalverbraucher !! wenn ich blos an die zusatzkosten beim versenden einer mms denke , dann wird mir schon schlecht !! solche kosten müssen in der grundgebühr drinn sein !! von den anderen "bezahldiensten" will ich garnicht erst reden !! wieschön mann hier in deutschland doch abgezockt wird !lol womann heutzutage doch mehr sparen muss !! malsehn wie sich das alles so durchsetzen wird !?
 
@florianwe23: 4. Einmal gekauft, muss ein Film auf jedem Gerät und beliebig oft abspielbar sein. Zusätzlich muss das Anfertigen einer oder mehrerer Privatkopien möglich sein (§53 UrhG)
 
@ElGrande-CG: 4.=Blödsinn
Darf man auch nicht bei einer Leih-DVD machen.
Der Preis sollte gegenüber der Videothek kein Unterschied bieten.
Für €3(+Zusatzkosten) gehe ich noch lieber in die Videothek.

Und warum sinkt den der DVD-Absatz? Ich kaufe doch alle DVDs die ich unbedingt haben möchte so wie es die Filmindustrie haben möchte. :-)
 
Na dann geht ja die Jagt auf Raubkopierer wieder verschärft los, wenn die Umsätze stagnieren und auf das Gejammere freu ich mich ja auch schon.
 
gut, um das festzustellen muss mal kein Experte sein, da reicht es ein paar Jahre in der DVD-Abteilung beim (Tech)Discounter gearbeitet zu haben. :)
 
Ist ja toll, gibt noch nicht mal schnellere DVD RWs in ausreichender Bandbreite, geschweige denn 16Fach Rohlinge die in der Geschwindigkeit zufriedenstellend gebrannt werden können.
 
@Dario: He? In welchem Zusammenhang?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.