ATI stellt neue Mobility Radeon X1600 vor

Hardware ATI hat gestern seinen neuesten Grafikchip für Notebook-PCs vorgestellt. Der Mobility Radeon X1600 ist der erste Chip des Unternehmens, der die Avivo-Technologie auch für tragbare Computer verfügbar macht. Durch die neueste Generation der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
toll, garantiert ist die mxm, nur man kann sie mal wieder nirgends kaufen, nur mit nem ganzen laptop dran... warum erfinden die dann sowas, wenn mans net nutzen kann... behindert ist das...
 
@LoD14: dein satz muss man erstmal verstehn... wieso solls keiner nutzen können? was redest du? (spam)
 
@insane138: Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, regt er sich darüber auf, dass man bei Laptops die Grafikkarten nicht austauschen kann. Stimmt schon, ist nervig, aber was soll man machen?
 
@burning-joe: doch, es gibt ja eben diese Modulbauweise für Notebook-Grafikkarten. Und IMO wird das auch in den Geräten verbaut. Bloß bekommt man diese einzelnen Grafikmodule kaum bis gar nicht einzeln zu kaufen. Halt nur "mit nem ganzen laptop dran", wie LoD14 so passend sagte... :-)
 
@LoD14:
Sören, reg dich nicht auf, das geht nur auf den Blutdruck :) :P
 
@Joyrider: Oha, das wusst ich gar nicht. Ich dachte, bei einem Laptop ist die GraKa fest drauf und deshalb könne man diese Module nicht austauschen. Aber Danke dass du mich informiert hast.
 
@LoD14: ja, dann werben die mit den MXM modulen, was ja an sich auch net tolle sache ist und auf der nvidiahompage beworben wird und co, aber kaufen kann man die nicht. das ist bescheurt... für alle die net wissen wovon ich fasel: mxm mobile xchance module. austauschbare graka für laptops. die besseren dinger haben das. aber was mir grade auffällt, ide hat ja nur 12 PS pipelines o.O das hat ja ne mobile 6800 schon o.O @basti: heut bringt mich nix aus der ruhe :D letzte deutschklausur und absolut happy :D
 
@LoD14: Das gute an der x1000er Serie ist, daß die Chips frei Programmierbar sind. So stellt ATI wohl bald ein Tool vor mit dem man Filme mind. 5mal schneller coieren/encodieren kann. Steht bei Chip Online: http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_17625421.html
 
naja, beim filme codieren hab ich zeit, das is nur was für wirklich professionelle, ich frag mich halt nur, warum die von den pipelines her genauso viele hat wie die 6800 und die 7800GTX für laptops noch mehr hat. ihc will mit ner graka zocken und net filme codieren
 
und mal eine quelle mit schönen bildern dazu http://www.hexus.net/content/item.php?item=4011
mit quellenangaben haperts bei WF ja meist :)
 
@voyager: öhm, quelle? ne pressemitteilung logischerweise, oder? ma ne andere frage, warum kann winfuture nicht eine "quelle" sein?
 
@nim: Weil ihr die News euch nicht aus den Fingern gesaugt habt, sondern irgendwo her die Informationen habt. Wenn ihr einen HowTo-Artikel oder einen Testbericht o.ä. schreibt, seid ihr die Quelle. In diesem Falle glaub ich kaum, dass ihr Quelle sein könnt, es sei denn, ATI wäre zu euch gekommen (oder hätte euch zu sich in die Firmenräume oder sonstwo eingeladen) und euch das Produkt vorgestellt, das ihr darüber berichten könnt :)...
 
@Lofote: Hundert Punkte für dich! @nim: (Guter) "Journalismus" setzt sowas vorraus. Andererseits vertraue ich WF soweit, dass ich nicht alle Quellen nachlesen muss.
 
Was sollen mir 40Bit Farbtiefe bringen? Man wird wohl kaum einen Unterschied zwischen 2^32 Möglichen Farben und 2^40 Möglichen Farben erkennen.
 
@bockfett: Ich würde sagen „prahl!“
 
@bockfett: 2^32 inklusive Alphakanal meinst Du wohl, oder ? Doch, kann man, sogar mehr als lieb ist. Oder sind dir noch nie die Treppeneffekte bei dunklen Farben aufgefallen? Ich denke mal das die 40Bit da definitiv helfen.
 
@bockfett: du weißt schon, dass 2^40 das das 256 fache der farben sind wie 2^32! Was bedeutet, dass dann ein Bild wenn du es extrem vergrößerst immer noch absolut scharf aussehen kann! Zumindest von den Farben her, nicht von den Pixeln! Perfekte Farbübergänge kurz gesagt!
 
Nur so zur Info: Google hat ausgespuckt, dass das Asus Notebook mit diesem Grafikchip auf den 3dMark05 default Einstellungen 3700 Punkte. :)
 
@sffox: stimmt, genauere zahlen und weitere ergebnisse sind auf voyagers quelle nachzulesen, die er in einen der comments postete: http://www.hexus.net/content/item.php?item=4011
 
@sffox: lol, wie lächerlich wenig...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr