Foxit PDF Reader 1.3 Build 1130 - PDFs anzeigen

Software Sind Sie die Ladezeiten des Adobe Readers Leid und wollen PDF-Dokumente auch direkt von USB-Sticks oder sonstigen Wechseldatenträgern aus öffnen? An dieser Stelle setzt Foxit Reader an. Das Besondere an diesem Programm ist, dass der Start des Tools ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
krass, da sind ja u.a. dicke bugfixes dabei....das nenne ich ein "update"
 
wer immer noch adobe benutzt is selber schuld
 
@meierwella: nein, wer den Foxit Reader benutzt ist selbst schuld. Drucken dauert 3 mal so lang wie beim Adobe, was nur ein Nachteil aus vielen ist.
Dauert noch ein paar Updates bis er für mich ein Alternative für den Adobe Reader darstellt.
 
@suick: Erkläre das mal genauer, merke nämlich keinen Unterschied.
 
@Dexter31: steht doch oben: "However we still have a lot to do for our printing engine, especially for the spooling size."
 
Habe trotzdem bei normalen PDFs noch kein Unterschied bemerkt.
 
ich nutze das Proggi bereits seit längerem, bisher ohne Probleme!
Macht bei mir genau das, was es soll, adobe brauche ich nicht (mehr).
 
"By the way, if you are not using Windows XP, please search for and download "gdiplus.dll" on Internet (or just copy it from a Windows XP system)" *lol* Die Jungs sind echt professionell... *kopfschüttel*
 
@TiKu: stimmt und du bist unfehlbar :) kann doch jedem mal passieren, ich finde den netten kleinen logikfehler lustig :D naja desweiteren cooles programm, benutze auch keinen adobe mehr :)
 
@TiKu: *Blick in die Kristallkugel* Könnte es vielleicht sein, dass sie die Datei aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mitausliefern dürfen? Ich weiß, abwegig, dass sich noch jemand an Gesetze hält... Und es wäre bei weitem nicht der erste Hersteller, der externe Programme/DLLs vorraussetzt und diese - aus welchen Gründen auch immer - nicht mitausliefert.
 
Trifft nur leider nicht zu, es gibt die GDI+ Components sogar als offizielle Redistributeable. Mal ganz davon abgesehn kann man GDI+ sauber von der Darstellung trennen, es könnte also auch ohne laufen, wenn man denn wollte.
 
Benutze auch den Foxitreader.
Startet super schnell und ich bin zufrieden.
Ich hoffe sie machen bald eine neue Druckengine. Bei dem Linux Handuch hatte der Reader Probleme =/
Ein gutes Programm, allerdings noch nicht ganz fertig.
 
Bei mir gehen die Links im Dokument nicht :-( !!!
 
@senkpiel: Hatte ich erst auch gedacht. Bei mir wurde nur das Browserfenster nicht automatisch vor (!) dem Foxit Reader Fenster geöffnet. Ein klick auf dem Browser (Task) im Hintergrund und die Seite war da. (war jetzt etwas schwierig zu beschreiben..)
 
feine Sache der Reader,für Leute wie mich die sich nur Anleitungen/Releasenotes etc. ansehen genau richtig.
 
Danke für diese News, echt gutes Tool!
 
Hab das Proggi vor paar Tagen mal meinem Informatik-Professor empfohlen, der ist begeistert davon :)
 
@andreasm: Einer meiner Profs testet auch schon ob seine Folien (PDF) kompatibel zu FR sind und lobt ihn auch.
 
Es hat sich schon einiges getan, aber die Schrift wirkt immernoch ein wenig "fetter" als mit dem Acrobat Reader. Ich persönlich vermisse auch die kleinen Seitenbildchen in der linken Leiste.
 
Und schon gefällt er mir nicht mehr. Plötzlich sind wieder all die nervigen fetten Buttons im Menü, die ich längst deaktiviert hatte. Und einen Button - und damit auch die gesamte Leiste! - kann man garnicht mehr abschalten: http://img116.imageshack.us/img116/5725/button5an.png . Und bei der Vollbild-Ansicht hat man wieder diesen riesigen Button vor der Visage, der die gleiche Funktion hat wie die ESC-Taste, und der sich weder verschieben noch ausblenden lässt... also ich kehre erst mal wieder zur 1111 zurück :(
 
@Basarab: Da wurde etwas "gehudelt". Du hast aber recht, ist schon etwas ärgerlich. Geben wir der nächsten Version eine Chance :-?
 
Natürlich, macht ja keine Umstände :) - aber ich habe eher wenig Hoffnung...
 
Ist doch garkein Problem Basarab!
Du lädst einfach PDF, danach ist der Button aktiviert!
Danach ziehst du ihn per drag & drop auf auf irgendeine ecke.
schon ist der button "gelöst" nun kannst du ihn x'en.
fertig ist es!
 
Ah ja stimmt, Danke!! Und den Fullscreen-Button kann man zumindest verschieben, wenn man ihn sehr exakt mit der Maus erwischt :) - da war ich wohl etwas voreilig.
 
...allerdings bleibt der Button nicht ge"x"t :) ... beim nächsten Öffnen isser wieder da.
 
...und der Fullscreen-Button zeigt ein sehr seltsames Verhalten: Nachdem ich ihn etwas nach oben geschoben habe, ist er nach ein paar weiteren PDFs immer weiter nach oben gerutscht und schliesslich völlig verschwunden... Bug oder Feature :)?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen