Firefox 1.5 bricht Download-Rekord des Vorgängers

Software Die Version 1.5 des Internet-Browsers Mozilla Firefox hat den Download-Rekord der Vorgängerversion, die am ersten Tag nach Erscheinen bereits eine Million Mal heruntergeladen worden war, in den Schatten gestellt. Sie war am Dienstag eher unauffällig ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich selbst kann nur Werbung für diesen Browser machen, habe nur gutes zu berichten. Sagenhaft stabil. Mein FF hat in einem halben Jahr vielleicht 1-2x Absturz gehabt. Ständig kommen neue, nützliche Features und Verbesserungen. Dazu wenige Sicherheitslücken auf die aber schnell reagiert wird. Und seitdem FF auf dem Markt ist interessieren sich die Deppdesi...eh Webdesigner auch wieder für sauberes HTML+CSS.
 
@IQIGravity: Auch ich bin absoluter FF Fan. Jedoch habe ich mit der 1.5 doch einige Stabilitätsprobleme. Diese Woche hatte ich sicher 10 x das Vergnügen mit dem Quality Feedback Screen. Scheint bei größeren Scripten aktuell ein Problemchen zu geben. Ansonsten DAUMEN HOCH!
 
@IQIGravity: Im Grunde kann ich den FF auch nur loben, aber - da gibt es doch noch genug Raum für "aber". Zum Beispiel wird der Browser ziemlich träge beim öffnen von sehr vielen Tabs. Und die Downloadliste öffnet sich im Schneckentempo, wenn dort sehr viele Einträge enthalten sind. Generell ist die Funktionalität des Downloadmanagers imho zu klein. Mit Plugins wie FlashGot und einem passendem DL-Manager wie Free Download Manager ist das ja behebbar.
 
@IQIGravity: Kann auch nur gutes über den FF sagen. Außer bei dem RC 2der Version 1.5 hatte ich gravierende Probleme, ständig abgestürzt. Aber war ja auch nur ein RC :)
 
Kein Wunder bei so einem genialen Browser! Es wird langsam für den IE knapp.
 
@Knackich: Ich erspare dir hier irgendwelche Prozentzahlen von weltweiten Marktanteilen um die Ohren zu schlagen, aber soviel steht fest, "knapp" ist etwas ganz anderes.  :-)
 
@swissboy. nehmen wir mal an, jeder neukäufer eines windows xp wird am anfang gefragt ob er IE oder FF installieren möchte. Ich bin mir da ziemlich sicher, dass es dann für den IE knapp werden kann. aber so hat das gar keinen sinn mit deinen schönen statistiken. kannst auch gerade sagen 99.9% nutzen IE, da praktisch niemand weiss wie man win updates anderst machen könnte.
 
Sehr schön, dass sich der Fuchs weiter verbreitet. Kein Wunder bei der Qualität und Handhabung.
 
@blue32: Nicht Fuchs -> Panda :)
http://en.wikipedia.org/wiki/Red_Panda
 
@xfer: laut http://tinyurl.com/8rcfn war die Abbildung eines Rotfuchses die Inspirationsquelle ^^
 
TOD DEM IE! Kann mich meinen Vorrednern bezüglich Handhabung, Stabilität und die Integration von Themes und Extensions nur anschliessen. WEITER SO!
 
War eigentlich zu erwarten nachdem die Nutzerbasis so extrem gewachsen ist. Naja... OT: Bitte versucht mal einen Thread lang friedlich zu sein... und damit sind nicht nur die IE/Opera Trolle gemeint sondern die Firefox Fans... man kann sich auch über Firefox freuen ohne andere Browser in den Dreckz u ziehen. MfG
 
browser getrolle... süss 2 cts!

tod dem blabla... lol...

sind wir nicht alles irgendwie trolle, die nicht warhaben wollen dass es auch andere gibt
 
nais browser :)
 
@bartek2k: Das heißt "nice browser", nur so als kleine Hilfe!
 
@bartek2k: ich nehm ma an dass er zocker is, da schreibt man oft "nais" statt nice :)
 
Unbenommen...ein schönes Ergebnis und es freut mich für jeden zufriedenen Nutzer.
 
beim neuen Mozilla ist unten in die leiste auf einmal 4 mal so groß, hab auch ein bild auf anfrage

Danke MFG
 
@Nixsa: Das kommt glaube ich durch nicht mehr funktionierende Extensions. Musste mal rumprobieren (-> extensions deaktivieren).
 
Tod dem Firefox - lynx rulez :-)
 
Und nun,was soll ich machen ?
 
hallo zusammen,
ich habe die Version 1.7 schon.......ist diese 1.5ver Version einen andere Version von Firefox und worin liegen die Unterschiede..........???

Kann mir jemand helfen.....???

Gruß
Stemei
 
@stemei007: Du hast die 1.07 ,nicht die 1.7
 
@stemei007: verbesserte Update-Funktion, schnelleres Umschalten bei Vor-/Zurück-Buttons, die Tabs können per Drag&Drop verschoben werden, der Speicherbedarf steigt (zumindest scheinbar) gewaltig. Also ziehen und installieren! :)
 
@stemei007: Speicherbedarf steigt ??? du meinst bestimmt umgekehrt ...
 
@Empath: Nein, es wird mehr Speicher belegt als in 1.0.7, aber sobald Windows den Speicher anfordert wird er auch wieder freigegeben. Es ist also nicht unbedingt ein Nachteil, dient wohl mehr der Performance-Steigerung auf Systemen die genügend Speicher haben. Ich wollte in der Aufzählung nur die Veränderungen aufzählen, die am offensichtlichsten sind, deshalb der scheinbare Widerspruch :-)
 
Kannst du mir weiter helfen ?
 
@Nixsa: Überprüfe mal deine Erweiterungen,hast warscheinlich einn Fehlerhaftes Plug in
 
@Nixsa: Hilfe Nr.2 __> blauer Pfeil. Sieht aus wie ne blaue Kurve mit 'ner Spitze an einem Ende.
 
hab ihn auch gleich am ersten tag gesaugt und installiert. super dass sich die tabs jetzt verschieben lassen! war vor kurzem auf ner crackseite mit dem IE .... nie wieder kann ich nur sagen !
 
@RisingSun: g*
 
FX1.5 ist tatsächlich deutlich schneller als FX1.0.7, aber das allein nutzt zumindest mir noch rein gar nichts. Da die Helden es tatsächlich fertig gebracht haben die Schnittstelle für die Extensions zu ändern funktionieren bei mir immerhin 8 Extensions nicht mehr. Somit ist FX1.5 vielleicht ein Fortschritt aber leider völlig wertlos.
 
@Johnny Cache: hol dir nighty tester tools damit kann man alles kompatibel machen dann funktionieren die plugins wieder einwandfrei!

http://www.erweiterungen.de/detail/286

der server ist ein bisschen langsam aber das warten lohnt sich!
 
@Johnny Cache: Gelegentlich mal die Plug in aktualisieren,für die welche noch nicht Funktionieren,wird es sicherlich bald updates geben.Einige funktioneren auch mit den Kompatbilitätsmodus.
 
@Darkstar85: Ich rede hier nicht von Versionsnummern sondern geänderten Schnittstellen die nicht mehr die selben Funktionen ermöglichen. Z.B. erscheint nun bei RadialContext immer zusätzlich das normale Kontextmenü, es sei denn man erlaubt JS die Kontrolle über Kontextmenüs, was natürlich nicht akzeptabel ist.
 
@Johnny Cache: Auch eine Anpassung der Schnittstellen lässt sich nicht immer vermeiden. Der Firefox ist noch ein wenig zu jung um sich auf ewig und für alles ohne Änderung kompatibel zu machen. Ein wenig Flexibilität auch von Seiten der PlugIn-Entwickler (und deren Anwender) darf da noch erwartet werden.
 
@Master61: Das kann man natürlich auch so sehen, aber wenn ein Browser dermaßen auf Extensions angewiesen ist wie der FX, dann sollte man das nur äußerst selten tun und sich auch der Konsequenzen bewußt sein. Wenn FX 1.0.x nicht weiter gepatcht wird und die benötigten Extensions nicht gefixt werden, muß ich schon wieder mit einem nicht mehr supporteten Browser surfen, da aus meiner Sicht ein Verzicht auf diese Extensions nicht mehr sinnvoll ist.
Wenn man ehrlich ist muß man zugeben daß FX zwar alles ein bisschen, aber ohne Extensions kaum etwas richtig kann.
 
@Johnny Cache: hm ich verwende nur eine (praktischerweise mit Fx1.5 kompatible) Erweiterung namens FlashGot. Ich versteh deine Ansicht und Mozilla tut auch einiges dafür, dass die 3rd-Party-Entwickler auch immer schön auf dem neuesten Stand bleiben (Stichwort: Entwickler-Wettbewerb). Aber was mich persönlich interessieren würde: welche Extensions würdest du mir _unbedingt_ empfehlen, bzw. welche findest du unverzichtbar?
 
@Johnny Cache: Bei den Vorgängerversionen wurde die Extensionschnittstelle als Sicherheitslücke bemängelt, natürlich waren die Entwickler dadurch angehalten sie zu verändern und wie viele hier rumjammern das man umbedingt Extensions braucht, verwundert mich, ich komme auch gut ohne zurecht, aber ein wenig Luxus gönnt man sich ja schon (DOM Inspector, Adblock (was nen möglicher weise Probleme mit Flash machen kann), FlashGot und CustomizeGoogle) und wenn man auf der Extensionsseite von FX nachschaut werden es immer mehr (sogar mit 1.6) unterstützung, also am besten abwarten.
 
@master61: Wirklich unverzichtbar sind nur recht wenige meiner 22 Extensions, von denen auch auch die meisten funktionieren. Aber als wirklich unverzichtbar würde folgende Extensions bezeichnen: RadialContext, Adblock Plus, MileWideBack, ConQuery, NextPlease. Dazu kommt natürlich noch eine Tab Extension, von denen ich die Tabbrowser Extension (TBE) bevorzuge, welche aber leider nicht immer ganz zu unrecht die scherzhafte Bezeichnung The Buggiest Extension trägt.
 
@Johnny Cache: 22 Extensions? Ist das nicht nen bisserl sehr viel? Bezweifle ernsthaft, das man die alle braucht :> Ich verwende max 2-3...
 
@Shadi: Wie ich schon öfters erwähnte halte ich einen nackten FX nur für einen weiteren browser der nicht mehr oder weniger kann als Opera oder ein IE mit NetCaptor oder Maxthon. Richtig interessant wird er erst wenn man ihn mit nützlichen Extensions aufbläst und damit um Funktionen erweitert welche die Konkurenz nicht aufweisen kann. Als gutes Beispiel würde ich da z.B. NextPlease herausgreifen, welches für mich inzwischen wohl die am häufigsten verwendete Extension ist. NextPlease legt neue buttons bzw. shortcuts an, mit welchen man die üblichen previous/next-buttons auf Seiten bedienen kann. Ich muß mich also nicht mehr über die ganze Seite scrollen und den entsprechenden button suchen, sondern kann es nun mit einem shortcut blind erledigen. Wie sehr das die Bedienung von Suchmaschinen, Foren oder auch Seiten wie Flickr beschleunigt kann man sich wohl ausrechnen. Solche Dinge machen meiner Meinung FX aus, da sowas für andere browser nicht existiert.

Und weil es nun mal viele kleine Dinge gibt die dem FX ohne Extensions abgehen, habe ich ihn mit 23 neuen Funktionen verbessert. Sicher könnte ich auf die meisten davon verzichten, aber dann könnte ich wie gesagt auch genau so gut wieder zum IE mit NetCaptor zurück.
 
Vermutlich breche ich bei all den FireFox-Begeisterten ein Tabu. Doch am Ende soll jeder den Browser nehmen, der seinen Ansprüchen am Besten genügt. Die FreeWare-Werbung kann nicht zählen, da inzwischen fast alle Browser FreeWare sind. Ob FireFox schneller als der IE ist, konnte ich bei aktiven Arbeiten bislang noch nicht feststellen - eher umgekehrt. Vielleicht liegt das aber daran, dass ich drei Browser (Opera, FireFox, IE) installiert habe und nutze. Was Abstürze angeht, so konnte in allen Browsern noch keine speziellen Häufigkeiten nachvollziehen. Im Gegensatz zum IE und Opera verweigert FireFox aber ein ordentliches Zusammenspiel mit Webseiten, die z.B. mit MS FrontPage erstellt wurden. Klar, werden die Kritiker gleich sagen, dass man bewusst gegen MS ist und das komplexe Programmierspiel somit unterbinden will. Egal, ich erwarte das ein Browser vielfältig und auch die Darstellungen vom "niederzumachenden Erzfeind" MS akzeptiert. Nur so kann wird man am Ende aus einem langen Hype auch das gesteckte Ziel erreichen. Oposition wird am Ende nicht ausreichen.
Was das Tap-Browsing angeht, so ist FireFox neben Opera sicherlich stabiler als der IE, welcher dieses Browsing nur in Verbindung mit der MSN-Toolbar anbietet. Auch im IE will ich dieses Tool nicht mehr missen und bin dem Opera- und Firefox-Teams dankbar, dass man den schlafenden Riesen IE wiederholt aufgeweckt hat, hier nachzurüsten. Offensichtlich benötigt MS ab und zu mal einen Hype um seine Programme weiterzuentwickeln und nicht stehenzubleiben. Also weiter so, dann wird auch der IE immer besser.
Danke.
 
@LutzR: Der IE ist unsicherer, da er tief im System verwurzelt ist. Was manche als Stärke auslegen (der Brwoser öffnet schnell), kann ganz schnell zum Sicherheitsrisiko werden, wenn eine Lücke im IE das gesamte Windowssystem lahm legt. Ausserdem ist es unvorteilhaft, wenn Lücken nicht schnellst möglich, sondern so schnell wie nötig gestopft werden. Das bedeutet, wenn keiner schreit, kümmerts Microsoft wenig. Das sind Tatsachen hunder mal belegt in der Vergangenheit. Aber es ist schon besser geworden..
 
@LutzR: Nach deinem ersten Satz erwartete ich schon schlimmstes Getrolle, hat sich aber dann erfreulicherweise nicht bestätigt. Zur Inkompatibilität mit anderen Seiten bin ich der Meinung, man sollte alle Seiten darstellbar machen, die sich auch an die HTML-Standards des W3-Konsortiums halten. Fehlertoleranz bei Browsern mag scheinbar eine gute Sache sein, sie kann aber auch zu einer Aufweichung der Standards führen und so dazu beitragen, dass ein Browser eine Seite korrekt darstellt, ein anderer wiederum nicht. Nicht zuletzt auch die "Optimierung" vieler Webseiten auf den IE hat zu dieser Situation geführt und ich denke es ist höchste Zeit, diese Entwicklung durch konsequente Umsetzung der W3-Vorgaben rückgägngig zu machen.
 
@LutzR: Tabbrowsing war dank NetCaptor zuerst mit dem IE möglich, was neben dem FX mit diversen Extensions wohl der beste Browser ist. Wichtig ist daß Tabbrowsing bei jedem Browser ohne weitere tools oder extensions praktisch unbrauchbar ist. Opera ist da natürlich die positive Ausnahme, aber dennoch empfinde ich Opera und seine Möglichkeiten als schlechten Witz und bin bei jedem meiner regelmäßigen Tests immer wieder zutiefst erstaunt daß manche Leute tatsächlich damit arbeiten können. Einen richtig guten Browser gibt es meiner Meinung nicht. Jeder hat gewaltige Macken und am Ende entscheidet nur welcher das kleinste Übel ist.
 
@LutzR: das problem mit seiten, die mit frontpage, word usw. erstellt wurden ist, dass sie properitäre befehle benutzen also html-tags, attribute und css-befehle, die in keiner w3c-spezifikation vorkommt verwendet, bzw. diese falsch interpretiert (thema box-modell - dieser nicht triviale bug existiert seit jahren und bringt jeden webdeveloper an den rande der verzweiflung). Sogar in neueren entwicklungen wie asp.net wird keine "valide" html-syntax ausgegeben. Die Frage ist, wie soll man es schaffen, dass alle Seiten mit jeden Browser gleich aussehen? Die einzige Lösung ist, sich an gängige Standards zu halten (bei denen MS übrigens mit im kosortium sitzt) Aber aus geschichtlichen gründen BrowserWarI (Netscape 4 vs. IE 4+) hatten sich die beiden gegner mit properitären befehlen überschüttet um die gunst der Webdeveloper zu gewinnen (z.B. "Hey im IE kann ich jetzt text von links nach rechts laufen lassen - weil das so toll ist bau ich einen hinweis auf meine seite ein, dass meine seite für den IE optimiert ist und jeder den benutzen soll"). Microsoft bemerkt nun selber, dass diese properitären befehle und die lang bestehenden bugs im IE ein großes problem sind und fängt nun ENDLICH an diese zumindest teilw. zu beheben... Noch ein letztes wort: Die letzten Jahre haben gezeigt, dass diese übermacht von MS im Browsersektor (beinahe 99%) keine vorteile brachte, da ms sich nichtmehr interessierte ihren browser weiter zu entwickeln oder zumindest bugfree zu machen. Der große Vorteil von Firefox is, dass er ein open-source-Produkt ist, also eigentlich jeder helfen kann ihn weiter zu entwickeln, wenn etwas nicht stimmt und darum kann ich jeden nur raten auf den Firefox umzusteigen.
ich hab diesen text einfach so hingeschrieben ohne dass ich ihn korrektur gelesen hab ich hoffe er ist nicht ganz verplant :D
 
@einsteinchen: Worin besteht der Zusammenhang zwischen Sicherheit und tief im System hängen? Nur weil der IE tiefer im System drin hängt, ist er pauschal nicht unsicherer als jeder andere Browser. Natürlich sind Sicherheitslücken im IE deshalb umso schlimmer, weil eben auch andere Windows-Bereiche (Hilfe-System z.B.) davon betroffen sein können. Aber davon sind dann auch alle Firefox- und Opera-User betroffen. Ansonsten ist der IE genauso gefährlich wie jedes andere Programm, das unter Administrator-Rechten auf dem Rechner läuft.
 
Durch dene ingebauten MailClient bevorzuge ich Opera. Aber FF ist (auch) klasse!
 
Firefox 4 präsident :D
 
Also was mich an dem neuen Firefox schon aufregt ist das Kopieren von Text, wenn ich den in einem HTML Editor paste, dann fügt der nicht den kopierten Text sondern den Code des Links zu der Seite wo der Text ist... dumme Funktion.
 
@Waldman: was ist denn der "Code des Links"? Kriegst du statt des Textes den gesamten HTML-Code kopiert oder wie muss ich das verstehen?
 
@master61: Er meint vermutlich daß die kompletten Formatierungen übernommen werden und nicht nur der plain text kopiert wird. Das ist auch eine der vielen Dinge die per Extension geändert werden müssen damit man ordentlich damit arbeiten kann.
 
@Johnny Cache: ah okay, das leuchtet ein. danke für die info und weiter oben für die empfehlungen zu extensions :)
 
@Waldman: Installier dir mal die Copy Plain Text- Erweiterung (http://www.erweiterungen.de/detail/189/), dann kannst du per rechtem Mausklick "reiner Text kopieren" wählen. Funkioniert auch unter der 1.5er.
 
Als jahrelanger IE-Benutzer bin ich von FF richtig begeistert. Nutze ihn nun seit 2 Wochen. Im Gegensatz zu denen, die mit der 1.5-Vers. Probleme haben, läuft bei mir alles super und mit diesen tollen Themes sieht das ganze auch mal viel frischer aus. Ich für meinen Teil bleibe bei FF, schon allein wegen dem Hintegedanken der Sicherheit.
 
soo ich intalliere auch mal FireFox 1.5 :p interessiert mich jetzt auch ! O_o
und ich hatte es ja schonmal aber fand 1.0.7 nicht so toll +g* ich hoffe 1.5 ist geiler :D aber ich denke schon..bei den positiven bewertungen :p
 
ich hab grad noch die RC2 drauf und mein Autoupdate springt nicht an!!
Manuel gehts auch net. Ist die Release-Version im Autoupdate nich gar nicht freigegeben?
 
@sledge73079: Per Autoupdate dauert es ein bisschen länger so wie ich gelesen habe.
 
dann warte ich noch. Hab mit der RC2 keine Probleme.
Will nämlich mal sehn ob das auch richtig funktioniert.
Wo gast du das gelesen?
 
@sledge73079: Hier im WinFuture. Andere hatten die selben Probleme. Du kannst ihn ja einfach auch deinstallieren und den 1.5er neu installieren.
 
@sledge73079: Für Autoupdate wird er erst ab 2Mio Downloads freigegeben, damit's wieder was zu feiern gibt. :-D
 
ne ich warte ja absichtlich, weil ich die Funktion mal testen will
 
Also mein 1.5er läuft bisher sehr stabil, noch kein Absturz, was ich von 1.0 nun wirklich nicht behaupten kann...gerade bei PlugIns, z.B. auf Apple.com, gab er desöferen auf.
 
Konnte nun doch nicht wiederstehen den FF1.5 zu installieren. Schaut zwar immer noch so aus wie vorher scheint jetzt aber wirklich stabiler zu sein. Weil der Spalshscreen beim Start nicht mehr erscheint, scheint der Start nun schneller zu gehen. Auch sonst macht das Ganze einen etwas schneller Eindruck.Bisher hatte ich immer das Problem sobald ich einen Regcleaner laufen ließ waren meine Symbole in der Symbolleiste welche nachträglich hinzugefügten wurden wieder weg. Nun scheinen Sie dort zu bleiben. zumindest bis jetzt. Werde noch ein bischen Testen bevor ich ne Endgültige Meinung habe. Leider muß ich auch zugeben das es langsam schwierig wird sich zwischen einem von den 3 bekannten Browsern zu entscheiden. Alle haben Pro's und Contra's, aber alle sind irgendwie brauchbar.
Werde den browser wohl Stundenweise wechseln. Ein bischen Abwechslung kann ja nicht schaden
 
@skysoft2000: So, nun kann ich mir selber antworten. Meine Symbolleisteneinstellungen sind wieder verschwunden. Hmmmmm..... Bin wohl der Einzige der solch ein problem hat.
 
beim neuen Mozilla ist unten in die leiste auf einmal 4 mal so groß, hab auch ein bild auf anfrage,Ich habe auch keine Scrollleiste mehr,und wenn ich auf Einstellen gehe,kommt nix !!!
Also vor Firefox1.5 ging alles super,Könnt ihr mir helfen
 
@Nixsa: siehe [13] [re:1] und es wäre nett nicht an 5 verschiedenen stellen die gleiche Frage zu stellen sondern nur an einer und dort dann den blauen Pfeil für etwaige Nachfragen benutzen.
 
@Nixsa: Das ganze kann an inkompatiblen Extensions oder Themes liegen. Disable mal deine Erweiterungen. (Wow, diese zwei Sätze sind dank den englischen Wörtern ja richtig cool :))
 
hmm...eine Frage...kann der FireFox Browser auch Unicode anzeigen? O_o weil meiner zeigt nur Fragezeichen an...darum hab ich ihn wohl damals nicht genommen lol :p
 
@StefanB20: Ja. Unicode (UTF-8).
 
@StefanB20: utf-16 auch :) siehe menü: ansicht -> zeichenkodierung
 
benutze den FF schon seit 3/4 jahr bin zufrieden
 
Schöner Browser
Super Features ...
nur das Feature Autoupdate hätten sie weglassen können.

Funktionieren tut es immer noch nicht.
Habe hier die RC 2 und wenn ich Update mache dann sagt er mir:
"Es gibt keine Updates!"
Ach und kommt mir jetzt nicht wegen Serverlast.
Ein Update von 500k benötigt weniger Serverlast als wenn ich mir 5-6 MB ziehe.
 
@Riddler: Die Server werden wahrscheinlich trotzdem mehr belastet, weil ja dann alle RC2-User zur gleichen Zeit ein Update von den paar 100kB machen würden. Ausserdem werden die 'vollen' Versionen nicht nur vom (/von den?) Mozilla Server(n) gezogen. Und ich find das ganze AutoUpdate Feature eigentlich recht nützlich :) Einige Surfer haben sich ja darüber beschwert, dass man den ganzen Browser immer wieder neu herunterladen und installieren musste.
 
@z0nk
gegen das update ist ja auch nichts einzuwenden - und das update muss ja zwingernderweise auch nicht von nur 1 Server stattfinden.
Das kannst du ja auch auf mehrere verteilen.
Nur so ist das ganze meiner Meinung nach nicht zufriedenstellend.
Gibt es eigentlich eine offizielle Stellungsnahme warum das update immer noch nicht geht oder sind das alles vermutungen?
 
OK. Ich wat auch mal total zufrieden mit dem Firefox!!! Aber jetzt mit der neuen Version 1.5 nicht mehr!!!!!!!!!! Es fehlen knapp 5 cm von der ansicht des alten Browsers!!! Da ist unten ein 5 cm dicker grauer Balken und der lässt sich nicht verschieben!!

Neue Version ist also nicht gut!!! Note 5
 
@xraymichi: Kann an Extensions oder Themes liegen die die neuste Version des Fuchses nicht supporten. Disable mal deine Extensions und schau ob der Fehler noch da ist. Wenn nicht musst du halt schauen an welcher Erweiterung es liegt. Und wenn der Balken trotzdem noch da ist... kA :)
 
Danke für die Antwort! Habe aber keine Themes und keine Erweiterungen Installiert! Keine Ahnung an was das liegt... Ich glaube ich muss Firefox 1.06 wieder installieren! Das war die bessere Version, finde ich!
 
hmm also ich hab jetzt Uncide danke *g* aber gehen auf Flash Seiten? O_o sry wenn ich doof bin :p aber ich kenn mich damit nicht aus und ich finde nix :O aber ich such mal bei Google nach Hilfe *schmoll* :p
Weil MSN Space wäre nett, wenn die mit dem FireFox gehen würden ^^
 
Das mit dem Balken ist auch bei mir ca 5 cm fehlen,keine Ahnung was es is...
 
Mal ne blöde Frage :-)
Ist es eigentlich möglich mit Firefox Windows Updates wie mit dem
Internet Explorer zu machen?
Wenn ja wie - da die Update Seite ja nur Explorer zuläßt.
 
@cape69: http://www.golem.de/0511/41713.html
 
Allen Schweizern zum Trotz technich der beste Browser unabhängig und frei ,,IE sieht dagegen echt wie ein Schweizer Käse aus und was am schlimmsten ist er verhält sich auch so ..erst mal gar nichts machen vieleicht merkt ja keiner was.so arbeiten die in Redmond (glaube ich)Aber weiter so FF
 
@jujuhunter: Die in Redmond arbeiten am IE... nötig ist es ja: http://www.heise.de/newsticker/meldung/66846 http://www.heise.de/newsticker/meldung/66928 http://www.heise.de/newsticker/meldung/66936 http://www.heise.de/newsticker/meldung/66952 Wieder eine Zeit in denen der MSIE nicht auf den (Negativ)Schlagzeilen kommt.. zudem die (Negativ)Schlagzeilen rund um die XBox360 ... keine schönen Wochen für die Microsoft Presseabteilung.
 
Ich hatte bisher mit FF 1.07 gearbeitet, samt ca. 15 Addons, die ihn noch besser machen.

Natürlich habe ich sofort auf den 1.5 upgedatet, mit dem Erfolg, dass die Hälfte aller Addons ein "nicht kompatibel" anzeigten. Ich machte also ein Update, wonach es noch bei dreien stand, die beim nächsten Start entfernt werden sollten, der Rest sollte dann ja wieder laufen.

Doch nach dem Neustart des Firefox - und später auch des PC - stand jedesmal wieder dasselbe bei den Addons, nämlich dass sie beim "nächsten Start" installiert bzw. deinstalliert werden. Ein Löschen der diversen Dateien brachte nach ca. 10 Neustarts den Effekt, dass "nur" noch ein Addon nicht verarbeitet wurde, aber leider wurden dadurch auch keine neuen mehr installiert.

Ich deinstallierte die v1.5 und schmiss meine 1.07 wieder drauf. Nach 10 Minuten lief alles wieder so, wie ich es gewohnt war.

Fazit:
v1.5 muss erst noch fertig debugged werden, gerade was das Addon- und Error-Handling angeht, solange ist es noch eine Beta für mich, die ich nicht mehr anrühre.

P.S.: Ähnliche Fehler tauchten übrigens unabhängig auch auf einem zweiten PC auf.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles