Napster steht kurz vor Start in Deutschland

Internet & Webdienste Wie wir bereits berichtet hatten, plant Napster für 2005 den Start des Musik-Abonnementdienstes in Deutschland. Nun ist es offiziell, im Dezember geht es los. Wie auch beim Konkurrenten iTunes, kosten Lieder 0,99 Euro und Alben 9,99 Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
''Dank des Digital-Rights-Management, lassen sich die Musikstücke nur für die Dauer des Abonnements abspielen und können auch nicht auf CD gebrannt werden. Was jedoch möglich ist, ist das Übertragen auf Windows-Media-kompatible Musikplayer.'' Das bringt's. Ist doch Verarschung oder nicht ?
 
Ich denke DRM wird das ganze von vornherein als Totgeburt erscheinen lassen.
Eigentlich ist das schade.. die Ideen halt Musik für kleines Geld zum legalen Download anzubieten ist klasse, warum wird es dann wieder durch solche Eischränkungen kaputt gemacht? Da packt man sich doch manchmal an den Kopf..
 
"Für einen Festbetrag von 14,95 Euro erhält der Nutzer Zugriff auf über eine Million Lieder. " ...ist damit nun diese "Flat" gemeint von der neulich die Rede war? Hies es da nicht noch zugriff auf 8 oder 9 Millionen Lieder und jetzt nur noch 1 Million??? Das man die Lieder nicht auf CD brennen kann ist ja wohl der grösste Flop des Jahres! *LOL* Wenn ich Musik nicht brennen darf kauf ich sie doch net! *ditsch*
 
ich wollte schon lang auf einen bezahldienst umsteigen, der preis geht ja sogar noch enigermaßen, aber ich will doch meine lieder im auto hören oder in meinem zimmer (ohne pc), was bringt mir dass dann? da saug ich doch lieber wie bisher weiter.
Und dann wundern sie sich warum es so viele Filesharer gibt...
da hol ich mir lieber noch ne neue festplatte für des geld...
 
@Od1n: Das "Nicht-Brennen" gilt nur für die Titel der "Download-Flatrate". Titel die ganz normal für 99Cent gekauft werden können auch gebrannt werden.
 
@MarkusP: Das ist aber aus den News nicht zu erkennen....
 
stimmt... das geht aus der news absolut nicht hervor. sehr verwirrend formuliert.
 
Track 99ct und Album 9,99€ - Lachhaft. Auf einen Rohling passen ca 20 Titel, sind schonmal 20 Euro. Dazu den Rechner, den Internetzugang, Strom und die Rohlinge. Die begreifen es einfach nicht, wenn Bezahldowenload, dann als billigere Alternative zum Kauf.
 
@mcbit: So hab ich das noch gar nicht betrachtet - da ist was dran!
 
@mcbit: klar, ein Track für 99 cent is im vergleich zu einem track auf ner CD teuer, aber betrachte mal die Maxi-CDs! Da sind die wieder teurer! Und du lädst ja die mp3's auch einzeln runter und nicht als zusammengestellte CD! :> und diese 10 € für ein Album ist vollkommen angemessen, billiger als in einem Laden, da legt man gut und gern zwischen 12 & 17 € aufn Tisch! __Greez
 
@mcbit: naja, wer maxis kauft ist selber doof^^ aber nehmen wir doch als bespiel memerize und hypnotize. da kauf ich mir doch lieber die beiden dicken digipaks die ich dann sogar zu einem zusammenschieben kann was sauedel gemacht ist. da überleg ich mir doch ob ich mir sowas für 2*10 runterlade oder für 2*15 im laden kaufe
 
Zu den in anderen comments beschriebenen mängel, wäre für mich jetzt noch die bitrate interessant, jedenfalls hab ich aus prinzip keine lust mehr auf 128kbps tracks. das nur nebenbei.
 
napster 99´ das waren noch schöne zeiten *gernzurückdenk*
 
pff..... als obs n problem wär den ton direkt aus dem soundkartenausgang analog aufzunehmen, was sogar eine legale kopie wäre...
 
wenn man musik nicht brennen darf kann man ja gleich bei radio bleiben... schwachsinn... naja ich denke eh das alle anbieter nach apple zuspät kommen, wer geld ausgeben will für mp3 der geht zu itunes... meine meinung
 
www.allofmp3.com und gut is ...

Selber wählen welches Format man will und in welcher qualität. Und soviel brennen wie man bock darauf hat.

So muss es sein und nicht anders
 
@funkyferdy: zu umstritten und glaube mal gelesen zu haben das es für menschen die ind eutschland wohnen verboten ist, laut deutschem gesetz, frag mich nicht wo...
 
@pixelschnitzel: Nur weil die hiesige Interessengemeinschaft aus durchaus verständlichen Gründen nicht möchte daß diese Option legal ist, bedeutet das noch lange nicht daß es auch wirklich so ist. Technisch gesehen ist das nichts anderes als ein Parallelimport, bei dem unsere Verwertungsgesellschaften ebenfalls nichts verdienen. Gäbe es stichhaltige Argumente hätte man schon alle Kunden(!) in die Steinzeit zurück geklagt, aber außer offensichtlich recht effektiver Propaganda gab es da bisher noch nichts zu hören.
 
@funkyferdy: Ist es aber nicht so das bei allofmp3.com sich nur die Betreiber dieser Webseite dumm und dämlich verdienen aber die Künstler keinen Cent davon sehen weil da gar keine Gebühren entrichtet werden? Wenn dem wirklich so ist finde ich das sehr bedenklich. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
 
@swissboy: Nach Aussage von allofmp3 entrichten sie die Gebühren an ihre lokale MI-Mafia, was diese auch bestätigten. Damit ist der Laden erst einmal legal. Was dann von der russischen Verwertungsgesellschaft an die Künstler fließt ist natürlich eine andere Geschichte. Und selbst wenn diese nichts bekämen wäre es das auch nicht weniger als sie hier in Deutschland von mir bekommen... selbst 100% von nichts wären immer noch sehr wenig. :)
 
@funkyferdy: Genau! Nutze ich auch und bin super zufrieden. Wenn man denn für 99 cent auch die Lieder verlustfreiem Format runterladen kann, dann wäre das sicher was anderes. Aber 99 cent für 128 kbits mp3 ist absolute Abzocke.
 
pro lied zu zahlen lockt einfach zu wenig leute. wenn man für 5-10 euro eine Musikflat macht mit allen Liedern zu download, das wäre sicher im Interesse aller Kunden. aber sowas... never.
 
@Bobbie25: Les die news und denk nochmal drüber nach.... -.-
 
Wären die Lieder auch nach dem ABO nutzbar wäre es ein Fall für mich,die Lieder die man einzeln kaufen muß um zu brennen find ich auch OK (abgesehen von der Qualli ... naja) aber das find ich ist ein Schritt in die richtige Richtung.
 
HURRA HURRA drm geschützte .wav dateien zum download :S
na dankeschön. das ist ja was gaaaaaaanz tolles *augenroll*

@evilchen: naja, aber es gibt ja durchaus legale programme mit denen du die runtergeladenen lieder von zB. napster beim abspielen über die soundkarte in ein nicht von drm verseuchtem mp3 format aufnehmen kannst. die kannste dann für immer behalten und sogar kostenlos brennen :)

ja es ist auf jeden fall ein schritt in die richtige richtung, aber ich finde dass man die lieder von den flatrate preis auch brennen können sollte. dann WÄRE das auf jeden fall ne gute sache.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.