Deutsche Telekom pokert um Bundesliga-Rechte

Wirtschaft & Firmen Bald ist es für die Deutsche Fußball Liga wieder an der Zeit, die Übertragungsrechte für die kommende Bundesliga-Saison zu vergeben. Dieses Jahr tritt auch die Deutsche Telekom in den Poker um die Bundesliga-Rechte ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hoffe auch das die öffentlich-rechtlichen den Zuschlag erhalten! Es hat noch lange nicht jeder Premiere und kann dann kein Fußball mehr gucken nur noch kurze Zusammenfassungen. Mich würd das persönlich ziemlich stören wenn ich Samstag abends kein Fußball mehr gucken kann.
 
@mchL: Wir wäre es neu, wenn die ARD Samstagsabends alle Spiele in voller Länge zeigt. Premeiere hat z.Z. die Rechte an den Liveübertragungen und die ARD fasst es zusammen. Es würde sich für dich nun mal gar nichts ändern.
 
@mchL: Das Programm am Wochenende ist unter aller Sau. Da kommt doch nur Schrott. Jodelsendungen brauche ich nicht. Dann lieber Fußball.
 
@mchL: Ist dein Leben wirklich so jämmerlich, dass du auf Fussball angewiesen bist ? Lass doch die kiste mal aus und geh mal mit deiner Freundin spazieren, oder in die Kneipe, oder ins Kino, anstatt dir den Schwachsinn, den die Teams zusammenzimmern um die Ohren hauen zu lassen. Es gibt noch ein Leben neben dem Platz !!!
 
wer braucht fussball, formel 1 oder tennis? versteh nicht wie man sowas guggen kann... ok ich trink auch kein kaffee und rauchen tuh ich auch nicht und bier schmeckt wie pipi, überhaupt alk schmeckt nicht gerade nach mehr... vielleicht bin ich ja der komische... *gedankenmach*
 
@pixelschnitzel: du bist in dem sinne komisch, das du dich in themen einmischt, die dich normalerweise nicht einen furz interessieren. bist du so gelangweilt ^^
 
@pixelschnitzel: cool, jez weiß ich wie pipi schmeckt :D
das sind doch in dem sinne alles nur arten um sich zu beschaeftigen... und alle irgendwie auf ihre weise ungesund ^^
 
@pixelschnitzel: Woher weisst Du nur wie Pipi schmeckt? O_0 Ach ich verstehe, Du bist son Ökobaumsitzer.
 
@pixelschnitzel: Und wie sekks geschrieben wird weisst du ja auch nicht!
 
@pixelschnitzel: Du bist mein Mann. Bei der Sch...e werden nur zwei reich und einer arm: Die fernsehanstalt und der "Sportler" (ich schreibe das in Anführungszeichen, weil derjenige im richtigen Leben nie einen Job bekommen hätte) gewinnen und der Zuschauer verliert, weil in dem Augenblick, in der er die Werbung anschaut, die da gerade für sauteueres geld in der halbzeit über die Mattscheibe flimmert, wird sein Arbeitsplatz wegrationalisiert.
 
also ganz ehrlich. wer fussball guggen will, soll dafür zahlen. gerade weil durch kirch (premiere) die fussballrechte vor ein paar jahren sehr schön nach oben gepokert wurden, macht es für die öffentlich rechtlichen keinen sinn. viele interessieren sich nich dafür - müssen es aber wegen dem antiquierten rundfunkstaatsvertrages mitfinanzieren. sollten die öffentlichen sender den zuschlag kriegen, haben die öffentlichen verbrecher sender wieder ein argument die gez gebühr anheben zu dürfen - auch das geht mir gegen den strich weil ich nix von den überbezahlten ledertretern die nie den hals voll kriegen halte.
von daher - sport gehört ins pay tv. für boxen, us basketball, wrestling, eis hokey usw. muss ich schließlich auch zahlen - also gleiches recht für alle sport fans. und dann natürlich die gez pflicht abschaffen - weil wer das nich guggt/hört muss auch meiner meinung nach nix zahlen.
dann müssten die öffentlichen auch mal sparen, weil das meiste an gez gebühren an pensionen von ausgedienten alten knackern draufgeht und in jeder größeren stadt 3 korrespondenten im hotel sitzen, die sofort ausrücken wenn ein sack mehl umfällt - man muss ja gleich vor ort sein.
 
@Rikibu: HEY, da muss ich dir einfach zustimmen ! Ich finde das echt schon eine Frechheit was man da am Mengen zahlt nur um Abend mal eben nach der Arbeit ein paar Stunden etwas anzuschauen. Dies schaue ich meinstens auch noch auf Privaten Sendern wie pro 7 oder Sat 1 ....
Danke dir !
 
@Rikibu: Bin genau deiner Meinung. Endlich einer, der des sagt. Was ich für ein Vorteil von den Öffentlic-Rechtlichen hab? Weiß nich, nur die Werbung nervt auf den Privaten. Warum kann ich mich denn mit TV nicht rausklinken und sagen, ich guck die ÖR nicht und ich will keine GEZ zahlen?
 
@Rikibu: Wenn man mit der Einstellung an die Sache geht ist, kann man fast alle Sendungen der OR ins PayTV abschieben. Musikantenstadel schaue ich nicht, ab in den Senioren PayTV Sender, Tatort schau ich nicht ab in den Krimi PayTV Sender, Sendung mit der Maus schaue ich nicht mehr ab auf den Kinderkanal der aber auch PayTV werden soll weil nicht jeder will die ganzen Kinderserien schaun. Fussball ist halt der Sport der in Deutschland am beliebtesten ist und wenn man halt etwas Exotisches (die anderen Sportarten die du aufgezählt hast) haben will muss man etwas mehr dafür bezahlen. Die aktuelle Lösung Live (PayTV) Zusammenfassung (ÖR) ist ok ich könnte auch damit leben wenn erst im SportStudio um ca. 22 Uhr die Berichte kommen würden.

Das jetzt die Telekom mitmitschen will weil der Preis damit um einiges höher sein wird (Angebot und Nachfrage) und das die meisten Mitbieter kaum ein Limit beim bieten haben wird wohl auch zu höheren Preisen führen.

@felix48: Theoretisch kannst du es wenn du deinen TV-Empfänger halt so umbauen lässt das er nicht fähig ist die ÖR zu Empfangen.

@all: Seit glücklich das es mehrere TV Anbieter gibt, nicht so wie zB. in Italien, weil dort wird nur die Meinung von Berlusconi in fast allen Medien verbreitet.
 
@Rikibu: Die GEZ ist meiner Meinung nach Deutschlands größte Verbrecherbande, warum tut niemand was gegen die. Was die dort auf ARD, ZDF usw. zeigen ist so ein Müll, vor allem nach den Affären wegen der Schleichwerbung wünsche ich der GEZ den Tod. Nieder mit der GEZ. Oder die GEZ Sender wenigstens freiwillig machen, sodass die jenigen, die die sender nicht gucken auch nix zahlen müssen
 
naja was werbung angeht, drehen die öffentlichen auch ganz schön an der kurbel. nicht nur das sich bei den öffentlich rechtlichen neben den gez gebühren auch noch sponsoren für diverse sendungen (firma xy präsnetiert ihnen die sendung z) als geldgeber hinstellen, es werden auch gelder im bereich web ausgegeben - in dimensionen wie sie bei den privaten sendern nicht stattfinden. vergleicht nur mal die angebote von privaten und öffentlichen sender webseiten. da wird die gez gebühr quasi zweckentfremdet aus meiner sicht - genauso wie für die digitalen programme festival , theater usw. die nur über zusätzliche geräte (sat receiverdigital receiver) empfangbar sind. das heiss, viele zahlen durch gez zahlung irgendwelche sachen die sie gar nicht nutzen. mir platz bei den geldverschwendungsanstalten echt der kragen. zielgruppe sind da eh nur vorrangig die volksmusik genießer und gottschalk anhänger. für junge leute is das ganze öffentliche angebot vollkommen uninteressant.
 
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die ÖR im Gegensatz zu Privatsendern immer objektiv über alle Themen berichten, wie z.B. über die Computer-Spiele(r)
 
hehe, musste erst 2 mal den text von mibtng lesen, damit ich die ironie dahinter erkannt habe. ja das mit der objektivität is halt schon so eine sache. wenn man sich mit den öffentlichen sendern intensiver beschäftigt, bekommt man auch die politische orientierung mit - neutral sind die sender nämlich keinesfalls.
 
@Rikibu: 100% Zustimmung, nein 150% Zustimmung!! Mich interessiert Fussball 0-die-Bohne und habe auch keinen Bock alles mit meinen Gebühren mitfinanzieren zu müssen.
 
ich will mich mal in die liste eintragen. ich guck auch kein fussball, also will ich das zeug auch net bezahlen.
 
@floerido: sicher kann man vorschnell, so wie du es getan hast, alle programme in ein pay tv sender abschieben. jedoch verursacht der profi sport mit ihren überzogenen lizenzpreisen + bandenwerbung die man sich als zuschauer auch noch reinziehn muss, für immense kosten. die kosten stehen in keinem verhältnis zu denen wie sie andere sendungsformate verursachen. warum also die horrenden preise der profi sportler auch noch akzeptieren? sicher bringen die hin und wieder ne gute leistung - das macht aber ein anderer arbeiter auch. ich finde die balltreter sind für meinen geschmack etwas überbezahlt für das was sie da tun.das gilt auch für die im kreis fahrer der formel 1.
 
Tja was man sich so mit überteuerten Trifen alles leisten kann (will)
 
Bei der Telekom werden doch 30.000 arbeiter entlassen oder nicht? Jetzt wollen die die Bundesligarechte haben.Kommisch
 
@Lollypop70: Das heisst politisch korrekt: "Im Rahmen von Restrukturierungsmassnahmen müssen leider 30'000 Arbeitplätze abgebaut werden."  :-)
 
DAs ist wieder mal original Telekom: Leute rausschmeissen um Kosten zu sparen und dann für teures Geld bei der Bundesliga Rechtevergabe mitbieten. Dieser miese Laden hat immer noch nicht erkannt, das sie nicht mehr der Monopolist im deutschen Telekomunikationsdschungel sind. Aber abgesehn davon: wer Fussball sehen will sollte auch zahlen. Ich bin Premiere Kunde und kann jedes Spiel meiner Manschaft sehn. Glück auf
 
Könnte ein heißer Poker werden, da Premiere und sämtliche Kabelanbieter mit der gleichen Verschlüsselung geknackt sind.
Steht die Tage bestimmt hier groß in den News. *g
 
Von mir aus soll die den ganzen Säufer Sport Sparte kaufen und auf Ihrem PayTV Kanal ausstrahlen.

 
Also vorwech GEZ finde ich auch abzocke ABER: ...

Der Aussage das das Programm völlig uninteressant ist kannich mich nicht anschließen..
Das Unterschichten Fernsehn das nachmittags auf RTL etc läuft "talkshows etc" DAS ist uninteressant..
ich gucke zb gerne Rockpalast auf WDR oder die ein oder andere Doku auf ARTE
oder ZDF.DOKU.. und nein ich bin kein 50ger Lehrer sondern 21 ...

@Man darf ja auch nicht vergessen, dass die ÖR im Gegensatz zu Privatsendern immer objektiv über alle Themen berichten, wie z.B. über die Computer-Spiele(r)->
Schon ma die ZDF doku über counter-strike gesehn? Wenn das objektiv war dan lach ich, ham da 14 Jährige gezeigt dies ganz toll fanden das da soviel blut spritzt blabla. naja will mich da nicht drüber aus lassen ich sach nur FRONTAL ...
 
@Conos: bezüglich der objektiven spiele-berichterstattung: unser mitschreiber mibtng hatte diesen text durchaus ironisch gemeint, wie unschwer auch an den weiteren kommentaren erkennbar sein sollte. zudem ist sicher uns allen der eine oder andere 'objetkive frontal-bericht' bekannt :) ps: ich setze objektiv mal in anführungszeichen, um die ironie ein wenig hervorzuheben - nichts für ungut =)
 
Ich dachte die Telekom muss sparen? Na ja, der Ballak bekommt ja jetzt auch Millionen von der Telekom für bisschen Werbung, da muss schon mal der eine oder andere gehen. Mal gucken wieviele Arbeitnehmer nach der WM den Hut nehmen müssen.
 
@einsteinchen: auf jeden fall jene die sich für die wm in form von niedriglohnjobs prostituieren müssen um überhaupt ne arbeit zu haben. die großen firmen cashen groß ab. ich mache drei kreuze wenn der schrott vorbei is.
 
@einsteinchen: Ja, nach dem letzten Spiel dürfen noch ein paar Leute für 1 Euro die Stunde den Müll von der Siegesfeier der Firmenchefs wegräumen und dann werden mal locker 250000 Jobs gestrichen, weil den Managern und den Firmen geht's ja soooo schlecht mit ihren wenigen Millionen auf dem Konto. Wer den Mund aufmacht wird als Volksverräter und Miesmacher entlarvt und verschwindet für immer in einem Gulag in der Ostmark. Ups, bei mir klingelt's gerade, wenn ich mich nicht mehr melde findet ihr mich im Osten wieder. Da soll's ja blühende Landschaften geben, hat mir ein dicker Rheinland-Pfälzer gesagt.....
 
@einsteinchen: ja klar, blühende landschaften. unkraut und co. so weit das auge reicht.
 
Deutsches Fernsehen macht blöd! Glaubt ihr nicht?

http://www.webgurus.de/forum/showthread.php?t=334

Alt, aber immer wieder zutreffend. Ich finde es frech, dass man so viel Geld für Fußball zahlen soll. Finanziert wird davon die Liga und unter anderem die Millionengehälter der Stars. Und keine Arbeit rechtfertigt ein Millionengehalt. Davon könnten in Deutschland Dutzende Familien mindestens ein Jahr lang gut leben.
 
@hawe: Endlich mal jemand normales. Du bringst es auf den Punkt. Warum sollen wir Millionen für ein paar lächerliche Idioten, die einem Ball hinterherhecheln bezahlen während der Rest der Republik arbeitslos ist ? Ist schon wie in Rom: Brot und Spiele lassen viele vergessen, wo die Prioritäten im Leben liegen. Ich hänge mich jedenfalls nicht auf dem dachboden auf, wenn der FCK absteigt. Damit müssen die Herren Millionarios schon selber klarkommen. Auf den Betze geh ich auch nicht und Fussball anschauen tue ich schon lange nicht mehr. Ist mir alles zu blöd und die Spiele werden immer schlechter. Nur noch hochgelobt von den Medien, damit die Abzocke weiter gehen kann. Jeder Idiot, der sein Geld in seinen Club trägt, sich das ganze Wochenende mit Auswärtsfahrten versaut, während die Kinder und die Frau daheim sitzen und dann heult, wenn die Versager absteigen gehört in eine Klapse und sollte sich mal selber fragen, ob er nicht auch Schuld daran ist, wenn mal wieder 30000 ihren Hut nehmen müssen, wenn Herr Ballack mehr Kohle bekommt....So,ich habe fertig !
 
@hawe: einfach nur zustimm...
 
Bin ich eigentlich der einzige, der diese Meldung auf winfuture komplett deplatziert findet (wie so einige in letzter Zeit)? Bezahlt die Telekom für die Nennung im Newstitel? Was haben Fußball-Übertragungsrechte mit Windows zu tun? Das wird hier langsam zum IT-Boulevard-Blättchen...
 
@CBY: Ein gelegentlicher Blick über den Tellerrand schadet ja nicht, mich stört nur, dass zunehmend von der Tischplatte gegessen wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter