Google Base voll jugendgefährdender Inhalte

Internet & Webdienste Erst kürzlich war Googles neuer Dienst "Google Base" offiziell als Beta-Produkt vorgestellt worden. Innerhalb einer Woche haben nun auch die Anbieter von nicht jugendfreien Inhalten Base für sich entdeckt. Mittlerweile wird das Angebot nahezu mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich denk über kurz oder lang wir auch da ein Filter eingebaut weil des kann sich goole meiner Meinung nach nicht leisten.
 
gaaaanz einfach. kinder nicht unbeaufsichtigt an den pc lassen.
pc´s von jugendliche mit filtern versehen und streng kontrollieren.
kinder max. 1 std. am tag an den pc lassen. oder halt für hausaufgaben oder zum lernen.
den rest haben sie im RL zu verbringen!!!!
gaaaanz einfach!!!
 
@deelow: ganz genau, denn vor dem PC versumpfen können sie später auch noch :)
 
@deelow: 1 Std. am Tag ? Armes Deutschland. 4 Stunden am Tag in der Schule (+ 2 Stunden Sport oder andere praktische Tätigkeit) ab der 3. Klasse und privat höchstens 1 Std. das wäre doch toll.
 
@deelow: könnte man als Gesetz machen!!! ICH wär dafür! :P
 
@Ev!L: ja nee ist klar. Dann will ich sehen, wie du das kontrollierst...
 
@Witi: wird zwar ohne Steuererhöhung nich ganz funzen, aber 's gibt dann ganz viele Arbeitsplätze. Genaues Konzept is noch nicht vorhanden! :)
 
@deelow: zum glück bist du nicht mein vater!
 
Skandal: das ganze Internet ist voll jugendgefährdender Inhalte.......
 
@Sir Alec: schon so :D
 
eben. deswegen den nachwuchs davon fern halten.
oder kommen knirbse in ein sex-shop???
die kontrolle liegt bei den erziehungsberechtigten.
aber ist wirklich nur ein wunsch-denken von daher...
 
Ich frage mich überhaupt was Google Base ist.
 
@müffler: tja, hättest du die news zum thema gelesen, wüsstest du es... http://www.winfuture.de/news,23076.html
 
Spätestens jetzt wird Google Base einen ordentlichen Userschub erfahren.
 
@gwak: Ja damit könntest du Recht haben. Find das auch ein bischn taktisch unklug. Ist das gleiche wie eine Sicheitslücke zu beschreiben, die gerade entdeckt worden ist. Aber ok ich glaub auch auf englischen Newsseiten wird das breitgetreten. Zum Thema SEX und Internet: Seh ich locker, es liegt ja an ein selber wo man hinklickt etc. Mit Spamfiltern und Blocker kann man schon in Ruhe surfen ohne starke Belästigungen mehr. Viel schlimmer is doch da das Fernsehn! Die machen alles nach! Und nerven jeden Tage mehr und mehr! Und bezahlen die Dailerverbrecher indem sie ihre 0190 Werbung zulassen und Jamba und und und. DIE machen unsere Kinder verrückt! Das muss mal gründlich überholt werden. Aber gut das is jetzt ein ganz andere Thema :)
 
Wäre ja schön eine Kontrolle und ein Zeitlimit für Kids. Das bringt aber nicht viel. Je verbotener und kontrollierter, desto interessanter. Ist doch mit allem so. Dann geht man halt zum Freund nebenan Hausaufgaben machen... Und Eltern sind heute oft eh viel zu nachlässig.
 
ich hatte heut irgentwo gelesen, dass da nur der Filter ausgefallen ist, deshalb konnten die da solche anzeigen schalten... soll aber angeblich wieder laufen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen