RadioShack vertreibt 4.99$-Starterpakete für Skype

Software Skype will mit Hilfe eines Starterpakets, das in rund 3000 Filialen von RadioShack aus den USA angeboten wird, versichern, dass auch Einsteiger die Möglichkeit haben, einfach und schnell über den Internet-PC zu telefonieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
skype ist nicht schlecht, benutze es selber aber naja...kackt ab und zu ab und macht probleme -.- und überlastet mein inet bei Konferenzen, da ist TS2 besser...mal gucken was mit WLM Telefonieren ist...ob es besser ist als Skype :p
 
Super iddee wann kommts in DE?
 
skype und andere anbieter können problemlos abgehört werden. wer übers internet vertrauliche, firmeninterne gespräche führt, sollte mal über betriebssyspionage nachdenken. das es in den usa keinerlei sicherheitsbedürfnis gibt, sollte jeden bekannt sein. ich hoffe im alten europa ist das etwas anders.
 
@schwammdrüber: dazu sollte man sagen das aus unverschlüsseltes instant massaging abgehört werden kann.
 
@schwammdrüber: skype arbeitet mit 256bit aes verschlüsselung soweit ich weiß. sieht man auch beim telen anhand eines symbols unten links(?)
 
@schwammdrüber: ähm, skype gespräche werden verschlüsselt... einer der großen vorteile von skype...
 
skype benutzt den AES mit 256 Bit schlüssel. das bedeutet, der schlüssel ist bekannt und könnte von profis mit etwas aufwand, geknackt werden. aber die grosse masse wird sich da sicherlich die zähne dran ausbeissen. firmen benutzen für internet gespräche das firmeninterne intranet. und banken verschlüsseln selbst diese gespräche. aber internettelefonie ist schon klasse, man spart ne menge geld. interessant ist auch das: ... http://www.tecchannel.de/sicherheit/aktuell/432750/ ...
 
Alles Quatsch. Einen 256bittigern Schlüssel kannst du auch mit viel Rechenpower innerhalb der nächsten 30 Jahre nicht knacken. Die Begründung ist viel viel viel einfacher: Der Skype-Server übernimmt die Authentifizierung beim Key-Exchange, d.h. wenn Sharman Networks will oder von einer Drei-Buchstaben-Organisation dazu gezwungen, können sie einen simplen Man-in-the-middle-Angriff fahren und alles mitlesen - und niemand sonst.
 
@schwammdrüber: Wie war das mit der Satellitenüberwachung, die US-amerikanische Firmen nach dem kalten Krieg hauptsächlich zur Spionage in europäischen Firmen verwendeten? Wird doch sowieso alles mitgeschnitten.
 
@schwammdrüber: habe mal was gelesen, dass die entwickler von pgp an einem sicheren p2p fon client arbeiten. kann mich da jetzt aber nicht so genau dran erinnern.
EDIT: http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=274641
 
Viel Spaß beim knaclen von AES256bit. Wir haben mal eine rechnerische Statistik in der Uni aufgestellt, wie lange man dazu braucht. Ganz soviel wie Rika sagt ist es leider doch nicht, aber es wird sich nicht lohnen. Ich telefoniere keine 6 Monat am stück... :-) __Was mich heute mal sehr erfreut ist, dass bei diesem Bericht kein: "Normalerweise bringt man mit dem Begriff Peer-to-Peer das........ bla bla bla" voran geht :-)
 
Keine Firma führt wichtige gesprähe über instant massaging, also ich kenn keine und ich arbeit in einem Internet Unternehmen.
 
@Mem0rex: wenn instant-messaging, dann wohl über einen netzinternen server. icq nutzt man dafür wohl kaum :)
 
@Mem0rex: und auch bei icq kann man die verbindung verschlüsseln.
 
Echtzeitverschlüsselung mit PGP sollte doch machbar ein. Worauf warten die dann noch, das zu implementieren?
 
@Hirschgoulasch69: siehe [o7]
 
@Hirschgoulasch69: liegt wohl daran, dass skype nicht open-source ist.
 
@profijunkie: verschlüsselung ist implementiert (lies und glaub es )
 
@thefab: "Mit Skype funktioniere "zFone" nur deswegen nicht, so Zimmermann, weil von Skype nichts über die Natur der benutzten Protokolle zu erfahren sei. Der Verschlüsselungsfunktion von Skype sei wie bei allen anderen Programmen, deren Quellcode nicht offen liegt, nicht zu trauen.

Der Quellcode von "zFone" wird hingegen wie jener von PGP veröffentlicht, ein Open-Source-Programm im klassischen Sinne ist "zFone" deshalb nicht, auch wenn es eine freie Version davon geben wird wie bei PGP."
http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=274641
 
das bild ist ja rießig geraten! :D bei 1600x1200 muss man die lupe starten! :-)
 
Also nochmal für alle, die es besser wissen wollen direkt von www.skype.com : "Niemand hört mit.
Wenn es ums Reden, um Instant Messaging oder Dateiübertragung geht, haben wir uns große Mühe gegeben, dies sicher zu gestalten. Skype verschlüsselt automatisch alles, bevor es durchs Internet übertragen wird. Und entsprechend wird alles beim Empfänger umgehend entschlüsselt und kommt als superdeutlicher Klang, Text oder als Dateiübertragung an, die niemand abfangen kann."
 
Tolles Statement, nur leider ist das Protokoll so designt, daß jeder, der auf den zentralen Skype-Server Zugriff hat (und das hat Sharman Networks nun einmal, und damit auch die US-amerikanische Geheimdienste und Regierung), wenn er will auch alles mitlesen kann.
 
@rika: Na super. Kann der Bush mithören wie ich meiner Freundin liebe Worte ins Ohr flüster :-)
 
Klar doch, weil ihm da einer abgeht. Mission accomblished!
 
@rika: Solange ich das nicht mitbekomme ist es mir egal... :-) ... Wenn ich dann meine Gespräche mit Donald Rumsfeld führe, dann steig ich evtl mal auf ne NOCH sichere Leitung um... uaf ICQ Push2Talk *lach*
 
@Rika: danke fürs lob. aber mal spaß bei seite. was bitte habt ihr zu verbergen? wenn ich mir diese datenschutzverfechter angucke wird mir komisch. einfachstes beispiel: telefonieren in der öffentlichkeit. schon mal gemacht? wenn ja, warum dann darüber beschweren, dass jemand die herzlich gesprochenen deutschen floskeln ins englische übersetzt?
 
@thefab: "Also nochmal für alle, die es besser wissen wollen[...]" Ich nehme an http://en.wikipedia.org/wiki/Phil_Zimmermann weiss es besser.
 
@profijunkie: zusammenhang? pgp hat noch nichts mit der art und weise von skype zu tun.
 
@thefab: Der Zusammenhang: "Niemand hört mit." "[...]die niemand abfangen kann." siehe auch [o5][re:4]
 
Hallo

Bei Plus gabs das Starterpacket für 9.99€
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte