WinZip 10 Build 6685 - Klassiker unter d. Packern

Software WinZip, ein Klassiker unter den Packern, besticht nicht nur durch zahllose Funktionen, wie zum Beispiel dem Ent- und Verschlüsseln eines Archives, dem Versenden via E-Mail und der Unterstützung von zahlreichen Formaten, sondern kann gleichzeitig ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@nim: Es wäre vielleicht noch sinnvoll zu ergänzen das es sich dabei um die englische Version handelt, eine deutsche Version 10 ist bisher nicht verfügbar (du kannst diesen Kommentar löschen).
 
naja, klassiker triffts ganz gut denn mehr ist er wirklich nicht mehr imho... ich bleib dann mal beim kostenlosen und umfangreicheren 7zip :)
 
@macbeth_xp: ich galube antequiert oder so passt besser :-) Hab ebenfalls 7Zip
 
@macbeth_xp & NX-01: Ich oute mich als zufriedener WinZip-Anwender!  :-)
 
@ .... Jedem das seine jeder hat sein Lieblingstool !
 
@NX-01: Richtig, dieser Meinung bin ich auch.  :-)
 
@macbeth_xp: So siehts aus! Ich benutze WinAce und WinRAR und hab mal ne zeitlang WinUHA benutzt. Wollt schon immer mal einen Packer schreiben, der _alles_ unterstützt! Auch im Schreiben...bis jetzt nicht dazu gekommen...
 
Mir fehlt bei Winzip einfach die Format-Vielfalt. Früher fand ich es noch okay.
 
Hatte früher immer Winzip aber das hinkt den anderen Packern total hinterher...
War erst bei Winrar und damit sehr zufrieden. Dann mal 7-zip getestet und ich werde dabei erstmal bleiben.
WinZip war mal gut, aber das ist schon einige Jahre her.
 
@beng: Ich habe WinZip und WinRAR, WinZip ist aber für mich erste Wahl. Da das ZIP-Format DAS De-Facto-Standard-Archivformat ist, reicht für die meisten Anwender WinZip vollkommen. Es dürfte immer noch mit Abstand das am weitetsten verbreitete Packtool sein, insbesondere auch in Firmen.
 
sehe ich gar nicht so. rar ist immer mehr etablierter. viele dateien bei betaplace bei ms sind sogar rar. und auch unternehmen verwenden winrar. gepackt wird zwar noch in zip, aber die software ist auch dort sehr häufig winrar. winzip hinkt durchaus hinterher. die schwache beteiligung damals an anderen formaten war dumm. die verschlüsselung hier ist gut. es wäre aber intelligenter gewesen eine freeware und eine kostenpflichtige zu veröffentlichen, statt zwei kostenpflichtige. die wollen scheinbar gar nicht dass das tool wieder zahlreiche anwender findet.
 
@xdestroy: Zum Beispiel praktisch alle Software wird als ZIP (oder EXE) im Internet angeboten (ja, es gibt auch Ausnahmen). Warum ist das so? Richtig, weil jeder mit ZIP umgehen kann, Windows XP sogar ohne Zusätze. Ein "Normalanwender" kann gut ohne RAR leben.  PS: WinZip muss nicht erst zahlreiche Anwender neu finden, WinZip hat zahlreiche Anwender.
 
@swissboy: Deine Argumente sitzen einfach nicht. Fünf Zeilen Text können jedes Packprogramm erklären - und dann kann jeder damit umgehen. Und auch du wirst hoffentlich früher oder später merken, dass 7z und Konsorten einfach besser sind und früher oder später wird ZIP abgelöst werden. Auch du kannst als konservativer ZIP User den Fortschritt zum Glück nicht aufhalten. gf /edit: 7z kann auch im EXE Format packen - und spart trotzdem Platz.
 
swissboy: es ging mir um das programm winzip, nciht um das format. man hat mit winrar einfach alles in einer tasche (oder 7zip oder ein anderes). winzip selbst (das tool) hat zu lange hinterher gehinkt. und nun ist es nicht mehr DAS tool das alle benutzen (was es früher mal war!). daher bin ich der meinung das winzip momentan ein armer fall ist.
 
@xdestroy: Da bin ich anderer Meinung, ich mag WinZip aber z.B. WinRAR nicht besonders. WinZip dürfte trotzdem immer noch der am weitetsten verbreitete Packer sein, wie schon gesagt, den meisten "Normalanwendern" genügt WinZip vollauf. Wir werden uns wohl nicht einig werden, macht aber nichts.
 
WinRAR kann aber in allen Formaten (sogar in ZIP) packen und entpacken. Kann das Winzip auch?
 
@BILD-USER: Falsch, WinRAR kann nur ZIP und RAR packen, sowie FAST alles entpacken. (Ich empfehle die c't :)
 
@BILD-USER: Wie auch immer, worauf ich hinaus wollte, weisst du sicher..WOFÜR denn Winzip benutzen, wenn Winrar doch auch 100%igen ZIP-Support hat? Weil die GUI hässlich ist??...Zu C'T, das würde ich nicht mal gratis nehmen!!!
 
@BILD-USER: Für viele Abwender ist ist ZIP vollkommen genügend da im Internet fast alles als ZIP angeboten wird. Ich finde die GUI von WinRAR wesentlich hässlicher, auch mit den neuen Skins.
 
@swissboy: Also ist die GUI das Problem? Es gibt aber genauso Dateien, die als RAR angeboten werden. Also wieso sich mit weniger zufrieden geben, wenn man auch ganz leicht das ganze Potentional nutzen kann mit WinRAR, nur weil es hässlicher ist? Man merkt eh nichts von der hässlichen GUI, wenn man die Grundfunktionen einfach in das Kontextmenü integriert!
 
@BILD-USER: Für mich spielt die GUI eigentlich keine Rolle, dieses Argument hast du ja in's Spiel gebracht. Ich mag WinZIP von Handling her einfach lieber, WinRAR ist bei mir ja immerhin noch zweite Wahl. Akzeptiere doch einfach das verschiedene Anwender verschiedene Tools bevorzugen.
 
@swissboy: Dann akzeptiere du doch mal das nicht alle Anwender mit WinZip auskommen, da sie vielleicht auch noch andere Formate packen/entpacken möchten.
 
@overflow: Mache ich doch, lies nochmals den letzten Satz meines Kommentars [re:5].
 
winzip ist für mich vollkommen nutzlos da es nicht mit rar-archiven umgehen kann.
 
Gibt es einen Unterschied ob ich eine Zip Datei mit WinZip (maximale Kompression) oder mit 7Zip (maximale Kompression Zip Kontainer) erstelle?
 
Ich habe immer WinZip benutzt und jetzt mal WinRAR ausprobiert. Die Komprimierung mit WinRAR ist tatsächlich ein bisschen besser, sonst finde ich beide Tools gut.
 
@swissweb: Muahaha, ich dachte beinahe du wärst swissboy. :-)
 
Ich habe seit Jahren Winzip und bin sehr zufrieden damit. Neben bei jetzt noch PowerArchiver.
 
Ja ja ... ich weiss ja noch früher ... im DOS das PKUnzip und easyrar usw. ...
Später dann bei Windows95 das erste winzip. Das waren noch zeiten. Da brauchte man noch richtig komprimierte dateien. Heute Benutz ich das nur um daten die in zuviele kleinere dateien unterteil sind in ein große zu "packen".
 
Also ich bin überzeugter WINRAR Fan, ich benutze das Tool seit ca. 2 Jahren. Okay, beides arbeitet stabil, aber mir gefällt die Benutzeroberfläche von WINRAR besser.
 
Bisher war für registrierte Winzip-User jede neue Version als Update kostenlos. Ich konnte seit der 6er Version jede neue darüberinstallieren und es wurde wieder zur Vollversion. Für Leute die es nicht wissen: Die Firma hat den Besitzer gewechselt und die neuen wollen Geld sehen. D.h. kein kostenloses Update mehr, für mich ist das Programm damit gestorben (bzw. ich nutze die 9er weiter solange es sinnvoll ist).
 
@Harald.L: Danke für deinen Hinweis! Ich kann deinen Ärger gut verstehen. "Vector Capital will nach Übernahme aus WinZip eine Goldgrube machen." Zitat aus der News: http://www.winfuture.de/news,21490.html (vom 18.07.2005).
 
@Harald.L: Auf der anderen Seite muss man auch verstehen das zwar unendlich viele WinZip-Installationen gemacht werden, aber kaum noch neue Lizenzen verkauft wurden. Das "bescheissen" ist ja bei WinZip so einfach gewesen. Ich kann da schon verstehen das mit Version 10 wieder einmal ein Schnitt gemacht wurde.
 
@swissboy: Viele zahlende Kunden haben nicht "beschissen". Genau diese Anwender sollen jetzt wieder den Geldbeutel ziehen? Ein schlechter Schnitt. Das ist nicht gerecht und eher ein Grund auf ein anderes (besseres) kostenpflichtiges oder kostenloses Packprogramm umzusteigen.
 
@LUZIFER: Bei vielen Programmen muss nach mehrenen oder sogar bei jedem grösseren Updates wieder nachbezaht werden, z.B. auch bei den TuneUp Utilities. Ich verstehe nicht warum das bei WinZip eine solche Aufregung verursacht, bei anderer Software aber klaglos hingenommen wird. Immerhin waren die WinZip-Updates über viele Jahre gratis.
 
@swissboy:

Mein Erklärungsversuch: Für WinZip will niemand bei nem Upgrade bezahle, weil der Umfang an Funktionen geringer ist als bei kostenlosen Alternativen.

 
Total (Win) Commander zippt / entzippt auch alle gänigigen Formate. Warum also x 100 Tools auf den Rechner packen? *find*
 
@Spooky: Nicht jeder mag solche All-In-One-Tools, ich zum Beispiel nicht. Ich bevorzuge aus jeder Kategorie das Tool welches mir am besten zusagt, 100 Tools sind es aber ganz sicher nicht die in benötige.
 
wozu braucht man winzip wenn xp es schon aufmachen kann. und das allerwichtigste was bei winzip net da ist DAS KANN NICHT AUFTEILEN. Es gibt keinen einzigen xxxxx, das zip verwendet.
 
@Empath: Ob das nun wirklich wichtig ist kann man sich streiten. Ich mag mich nicht erinnern das ich diese Funktion einmal vermisst hätte.
 
@swissboy:

Es ist nicht zwingend erfoderlich zu der Meinung eines jeden Posters hier seine rein subjektive Meinung abzugeben...
 
Servus! Unter Win95/98 Zeiten hatte ich auch stets WinZIP auf dem Rechner (damals die "versehentliche Vollversion" von der GameStar), doch seit WinME und jetzt WinXP sehe ich keine gravierende Rechtfertigung mehr für WinZIP. Ich selbst nutze StuffIt 8.5 Standard (war vor 1/2 Jahr mal als Vollversion auf einer Heft-CD): dieses Tool nutze ich aber nur, da einige Dateien in RAR etc. gepackt sind, und die kann Windows (leider) noch nicht integriert öffnen wie ZIP. Zum Thema Geld ausgeben, wenn es auch Gratis geht ein Beispiel: auf der Webseite www.ca.com/de/dsin gibt es den Virenscanner Etrust EZ Antivirus und PestPatrol 5 als Vollversionen für 1 Jahr (gesponsert von MS!!), in meinem hiesigen MediaMarkt sah ich die gleiche PestPatrol Version für 39,__ Euro! Das gleiche Tool!!! Ebenso verhält es sich mit den Packer, warum für WinZIP geld ausgeben, wenn andere Packer a la IZARC etc. das gleiche (und mehr!!!) können für GRATIS?? Naja, jedem das seine... :-)
 
@Empath Kannst du mir mal verraten was du da für ein Müll schreibst? Winzip kann sehr wohl eine *.zip Datei in mehrere aufteilen... aber ne is klar, ich nehm mal an das du als Winzip Profi User das natürlich schon weist :) Winzip ist nun einfach mal gut und die Mutter aller Komprimierprogramme, da kann man noch so lange *ich weiss es besser* Texte schreiben. Um Dateien im Winzip auf Wunschgrösse zu Teilen check mal die Funktion "Splitten" unter Aktionen -> Splitten im Winzipmenü. Und zum anderen mach ich aus zip Dateien immer gleich *.exe wenn ich was verschicke, damit niemand gezwungen ist überhaupt irgend ein Programm zu installieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles