visualClipboard 1.0 - Drei Text-Clipboards nutzen

Software Sicherlich ist es vielen Nutzern unter Windows auch schon so ergangen: Sie verarbeiten und ergänzen lange Texte, ersetzen ein Textstück gegen einen anderen Ausschnitt in einem unübersichtlichen Programmcode oder Ihnen ist die Windows-eigene ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiss nicht... es mag vielleich langsamer sein, aber skalierbarer ist es auf jeden Fall: Ich öffne einfach Notepad und alles kommt -schwupps - da rein :)
 
Jetzt weiß ich endlich, wozu das .net Framework da ist...
 
Ein Multiclipboard welches nur per Kontextmenü gesteuert wird wäre klasse. Dieses Programm erfüllt zwar seinen Zweck aber das extra Fenster ist einfach zu groß.
 
gute alternative hierzu: "ArsClip" __>http://www.joejoesoft.com/ac.php
 
zwei dinge bitte: 1. speichern der einstellungen 2. speichern der fensterposition beim schließen 3. kann man es noch optimieren? 13mb speicherauslastung für so ein kleines tool sind trotz framework leider noch etwas zu viel :(
 
@LordDeath: Tja, das liegt leider an .net. Das ist Allgemein so bei .net Programmen, deshalb meide ich auch größtenteils .net Programme und setze wenn schon nur dort ein, wo sie nicht andauert und häufig gebraucht werden bzw. als im Hintergrund laufen..! Die Speicherauslastung kann nur mit C++, Delphi, etc. also nativen Code gut optimiert werden. MfG CYA iNsuRRecTiON (Soweit ich weiß bekommt man den kleinsten Code und Speicherauslastung immer noch mit Assembler hin..) PS: Liegt vorallem daran das bei .net Programmen viele unbenötigte Bibilotheken mitgeladen werden, etc..
 
iNsuRRecTiON: Falsch, man kann selbst in .Net Programmen den Speicher reduzieren, so laufen Hintergrund anwendungen (ich meine nicht Dienste) mit weniger als 1MB und machen trotzdem sekündlich ihre Rechentätigkeiten!
 
paint.net ist doch das beste beispiel dafür, dass .net programme schnell sein und wenig speicher verbrauchen können
 
@LordDeath: Mag wohl sein, man muss nur richtig Programmieren und nicht irgendnen schei** hinklatschen! Deswegen regen mich Hobbyprogrammierer immer auf wenn sie wegen der Speichermenge gleich mal .Net ausschließen und lieber VB6 Programmieren *vor-sich-hingrinst* Und wer in nem Forum behauptet das sei "Normal", dem gehören alle 10 Finger abgeschnitten :-) Würde ich auch als "Normal" ersehen wenn ich keine ahnung hätte...so long cYa
 
"Free" ownz...:)
 
Nach meiner Meinung ist das Tool nicht besonders gut zu bedienen. Die Schaltflächen 'Kopieren' und 'Füge ein' sind nicht mit dem dazugehörigen Textfenster verbunden. Man muss immer erst in das jeweilige Fenster klicken und erst dann nimmt der Botton 'Kopieren' oder 'Füge ein' den richtigen Textblok in die Zwischenablage. Zweitens könnten solch kleine Spielereien wie z.b.: 'Fenster transparent anzeigen'(mit Regler) nützlich sein (nun gut, dafür gibt es ja auch Free-Tools, wie z.b.: glass2K)...Drittens wird bei mir die Fensterpositon nicht gespeichert und das nervt mich schon, wenn das Fenster, welches nach meiner Meinung auch etwas zu gross geraten ist, jedes mal woanders auf dem Desktop angezeigt wird... Es gab über die Jahre immer wieder neue Programme, die die Windowszwischenablage verbessern sollten, aber bisher habe ich keins gefunden, welches man täglich nutzen kann, weil alle nicht richtig- oder nur unzureichend funktioniertnen.
 
@Superia: Hallo :) Sieh dir mal Ditto an ( http://ditto-cp.sourceforge.net/ ). Auch noch längst nicht perfekt und außerdem nicht besonders hübsch, aber vom Leistungsumfang her das beste, was ich bisher in dieser Art gefunden habe. Besser als das hier vorgestellte Programm allemal (kenne ehrlich gesagt kaum eins, das schlechter ist... was sind denn bitte grad mal 3 gesicherte Texte? Bilder unterstützt das Ding hier mal gleich garnicht... also nee, sorry...)
 
Hier wäre was!
Kann Bilder und Texte speichern. Hat alles, was man sich wünscht. Die Menge der Texte und Bilder ist frei wählbar. Fenstergröße lässt sich einstellen. Der Aufruf über frei zu definierende Tasten (Bei mir F12 und ESC). Auch nach einem Neustart kann alles noch vorhanden sein oder auch nicht. Wie gesagt: Frei einstellbar. Irre gutes Teil.
http://www.clipmem.de/de/index.php
Ich habe es jetzt schon sehr lange und bin bestens zufrieden. Ist Freeware.
 
@Krümel: Danke für den Tipp ! Echt gut das Teil. Für meine Zwecke vollkommen ausreichend. Und k e i n net.framework mit hunderten Megabytes nötig.
 
@Krümel: Hey, @ news1704. Freut mich, dass es Dir gefällt. Ich bin ja auch begeistert von diesem Proggie.
 
ganz nett...aber hier gibt es eines für 10 clips.

http://www.designerinaction.de/software/detail.php?id=82

eigentlich nur zu gebrauchen wenn man täglich mit textlayouts zu tun hat :-)
und man kann seine "skins" auch selbst basteln.
 
Das Progi ist kagge.

Es gibt besseres.

Z.B.: www.clipmem.de

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen