Nintendo Revolution bekommt "Kindersicherung"

PC-Spiele Nintendo wird in seiner kommenden Spielkonsole "Revolution" ein System integrieren, das es Eltern ermöglichen soll, die Inhalte zu kontrollieren, die ihre Kinder zu Gesicht bekommen. Dies teilten Repräsentanten des Unternehmens mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine ati graka und kindersicherung hört sich gut an
 
wird sicher bei Sonys PS3 auch nicht anders werden.
 
Schlimm nur, wenn die Spielekonsole eh schon zum Babysitter mutiert ist. Das Problem sind die Eltern, die ihre Kinder vor der Spielkonsole verkümmern lassen...
 
@Meryl: Stimmt, das ist auch so Problem
 
Schön und gut mit der Kindersicherung, aber erstens wissen die Kids meist noch bevor die Eltern wissen wie man den Schutz einstellt, wie er zu deaktivieren is. Zweitens, wenns bei dem einen nihct geht, geht er hatl zu nem Kumpel wo die Eltern entweder nicht um den Schutz wissen oder es ihnen egal is was dat Kind zoggt.

Die Kids kommen ran wenn sie wollen...irgendwie...
 
Find ich nicht schlecht. Dann können Kinder nur zocken wenn Eltern das auch zulassen (für die entsprechende Altersgruppe). Hätten das alle Konsolen wäre es mit der Zensur in Deutschland wohl auch nicht so schlimm. Dumm nur wenn die Kinder das Passwort kennen würden.
 
Schwachsinn. Wenn die Eltern nicht wollen, das es gespielt werden, sollte es erst gar nicht das Spiel gekauft werden, bevor der Schreck im Revo kommt. Außerdem wissen die meisten Eltern eh nichts von dieser Sicherung und wer weiß, ob sie damit überhaupt selbst umgehen können ^^
Naja... ob das wohl bei jemanden oft zum Einsatz kommt...
 
@Morku90: Und was ist wenn die eltern es selber spielen wollen nur nicht die spiele verstecken wollen? dann können sich die kinder die verpackung ansehen und mehr nicht, oder die hersteller bauen eine zensur ein die ohne passwort kein blut dastellt. wie machen die das dann mit der eingabe bei dem kontroller? sieht bestimmt lustig aus :)
 
ich find die idee sehr gut. so können wenigestend die eltern, die sich noch um ihre kinder kümmern, bestimmen, was sie spielen. und der nintendo ist ja eh die kinderkonsole schlechthin. es gibt zb für den gamecube so viele kindergerechte spiele. aber ein 12 jähriger sollte wirklich sowas wie res evil nicht zu gesicht bekommen. naja, krass, das ding kommt raus, wenn ich 21 bin und ihc werde ihn mir garantiert holen *meinegameboystreichel*
 
Nintendo ist klasse! und die Idee finde ich super!
 
Hat die PSP doch auch schon -_-
 
also ich find die Nachricht gut... nicht weil ich eine Kindersicherung anschalten kann (hab ja auch keine Kinder) sondern das es sie gibt, denn das wiederrum heisst das Nintendo vor hat auch mehr Erwachsene Games rauszubringen. :)
 
hmm ... stimmt v-irus o.O daran hab ich garnicht gedacht :p ich wollte schon sagen, wozu Kindersicherung wenn die Games eh eher mehr für Kinder, Mittelerwachsene sag ich mal gemacht sind :p ausser Resident Evil 4 abgesehen jetzt und par andere *fg*

PS: ich will endlich das ZELDA TWILIGHT -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen