Hersteller startet Kampagne gegen Viagra-Spam

Wirtschaft & Firmen Der Pharmakonzern Pfizer hat in Holland eine Kampagne gegen den inzwischen berühmten Viagra-Spam gestartet. In Radio-Spots wird nun davor gewarnt, dass 97 Prozent aller über das Internet angebotenen Pillen von Fälschern hergestellt werden und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh ja, diese mails. Jeden Tag... DAS NERVT !!!!!
 
Och, arme Pharmaindustrie... die dicken Krokodilstränen... und Microsoft ganz vorne mit, besitzt doch der Obercheffe Bill Gates selbst ein Pharmakonzern. Da muss man schon mal zusammen halten...
 
@Meryl: Dein Hass gegen Microsoft muss wohl grenzenlos sein. Selbst wenn Bill Gates an einem Pharmakonzern beteiligt ist hat das nichts mit Microsoft und schon gar nicht etwas mit dem Inhalt dieser News hier zu tun.
 
@Meryl: Immerhin geht es ja auch im die Gesundheit der Leute. Da ist ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit und juristisches Vorgehen durchaus angebracht.
 
@swissboy: Unterlass doch mal deine persönlichen Beleidigungen und Unterstellungen. Stimm es denn etwa nicht, dass Bill Gates die Pharmaindustrie mit Millionen jährlich unterstützt und auch selbst geschäftinhaber eines Pharmakonzerns ist. Und stimmt es etwa auch nicht, dass Bill Gates 800 Millionen USD zahlen musste, weil er eine Geschäftstätigkeit in diesem Bereich nicht angab und somit gegen geltendes Recht verstossen hat? P.s. Deine Beleidigungen und Unterstellungen haben auch sehr sehr selten irgendwas mit dem eigentlich Thema zu tun. Ich hoffe das war deutlich, denn den Mund lass ich mir von dir ganz bestimmt nicht verbieten. Wenn du noch mehr Fakten willst, frag mich. Aber ich denke das liegt kaum in deinem Interesse. Ende der Durchsage.
 
@Meryl: ... und trotzdem hat dies gar nichts mit dieser Viagra-Spam-News zu tun.
 
@Meryl: Wenn man Bill Gates jetzt nichts böses wollte könnte man finanzielle Unterstützung der Pharmaindustrie auch als wohltätige Spende zu Gunsten von Forschung sehen, die uns allen zu gute kommt.... Naja, man kann halt alles drehen wie es einem in den Kram passt.
 
@ Rincewind: Wenn man naiv ist, könnte man wirklich glauben, dass Biill damit was gutes bezwecken möchte. Aber das Gegenteil ist der Fall. Die Forschungen laufen ins leere, dass zeigen etliche Untersuchungen (die links habe ich hier auch schon mal gepostet, deswegen erspare ich mir das erneute verlinken) und ausserdem sichert sich die Pharmaindustrie lediglich das Produktionsrecht ihrer "erforschten"Pillen und geben nur zögerlich, meist garnicht, Lizensen an andere frei um solche Pillen zu produzieren. Kurz gesagt, Bill tut in dieser Hinsicht nicht viel, seine Unterstützung für gentechnisch verändertes Futter kommen weder voran, noch versprechen sie in Zukunft irgendeinen Erfolg. Die Milliarden, die in die heimische Pharmaindustrie geflossen sind, hätten in der Dritten Welt und da, wo Hunger und Elend herschen, wirklich helfen können. Ihm gehts ganz augenscheinlich nur um das eine. Macht und Einfluss in der Pharmaindustrie. Sein neues Spielzeug.... tja, swissboy, das musst du wohl ertragen. Was glaubst du, wievielen deine Aufrdringlichkeit und das Getue alles kommentieren zu müssen, auf die Nerven geht? Denk mal drüber nach.
 
@Meryl: Wenn es deines Psyche hilft dann gib halt dein Off-Toppic-Geflame hier zum besten. Du scheinst nicht leben zu können ohne wenigstens einmal täglich gegen Bill Gates oder Microsoft so richtig ablästern zu können.  :-)
 
@swissboy: Beim Thema "Spenden" waren deine persönlichen Beleidigungen und Unterstellungen ähnlich. Während ich meine Argumente mit seriöse Links untermauerte, war es dein Ziel, mich öffentlich lächerlich zu machen. Um deinen Beleidigungszwang entgegen zu wirken, werde ich es hiermit beenden. Aber vielleicht kannst du uns allen noch deine Themenbezogenen Posts offenlegen, wir sind alle so gespannt :)))
 
tja, der eine redet von "hass" und "psyche", der andere bringt argumente und reisst sch zusammen. die welt ist schlecht.
 
@Meryl: Von den Spenden an die Dritte Welt von Bill Gates und seiner Stiftung gegen Aids und anderem hast du auch noch nichts gehört, oder ? http://www.verivox.de/news/ArticleDetails.asp?aid=11822 Wenn du nicht damit klar kommst, das andere Leute mehr erreichen als du (was offensichtlich ist), solltest du wirklich mal nen Arzt aufsuchen...
 
@ Batzen: Ist ja rührend, wie ihr euch um meine Gesundheit sorgt. Zum Thema. Was genau steht denn da? Nämlich: "Mit einem Spenden-Kapital in Höhe von 27 Milliarden Dollar setzt sich die Bill & Melinda Gates Foundation vor allem für die Bekämpfung von Kranheiten wie AIDS und Hepatitis in Ländern wie Afrika ein" ... nichts gegen Geld, aber wo genau geht denn das Geld hin? Vielleicht ist das eine Krankheit dieser Menschheit, dass immer nur Halbwahrheiten ohne Hintergrundwissen geliefert und geglaubt werden. Gibst du dich wirklich mit dieser Aussage zufrieden? Wo ist das Geld wirklich geblieben? Erreicht das Geld denn den Hilfebedürftigen? Das steht da nämlich nichtFakt ist, dass dieser ganze Spendenwahn noch nicht viele Menschen gerettet hat, weil selten da was ankommt, wo es ankommen sollte. Der größte Teil der Spnden wandert in die heimische Pharmaindustrie und die freuen sich natürlich wenn sie ihre Pillen für teures Geld verkaufen dürfen. Bevor du das nächste mal jemanden zum Arzt schicken willst, sorge dich lieber um deine Sorglosigkeit und Leichtgläubigkeit. Dagegen hilft eigentlich nur ein: Selbstständiges denken. Viel Erfolg.
 
Ab page 4 wirds interessant. Ich hoffe der Link kommt an:: http://64.233.183.104/search?q=cache:CWj8roh6IpcJ:www.bukopharma.de/Pharma-Brief/PB-Archiv/2002/phbf_2002_02.pdf+gates+foundation+wo+landen+die+spenden&hl=de&lr=lang_de
 
@Meryl: LOL, ich wusste doch dass du es einfach nicht lassen kannst!  :-)
 
@Swissboy: Immer cool bleiben: schluck ein Viagra und geniess es - vielleicht gelingt es dir dann besser, auch mal was "stehen zu lassen", ohne gleich den Verfasser persönlich anzugreifen .... :-)
 
@nickname: Warum sollte ich, wenn einer alle möglichen und unmöglichen Zusammenhänge konstruiert nur um Microsoft oder Bill Gates ans Bein pinkeln zu können.
 
@swissboy: Und was hast du zum Thema zu sagen?
 
@ nickname: Das erscheint mir unmöglich. Mit solchen Methoden versucht er schon seit Jahren Microsoftkritiker mundtot zu machen. Ich komme damit klar, es ist nur schlecht für das friedliche Klima hier. Was solls.
 
Vielleicht solltest du Microsoft dann kritisieren, wenn's zum Thema passt.
 
hat eigentlich jemand schonmal viagra ausprobiert ? :D

ich sach euch eins, nach dem ersten mal hat meine kleine muskelkater an stellen bekommen von den ich garnicht wusste das man dort muskelkater bekommen kann :D
 
@navigator: jo, ist schon schlimm wenn man sowas überhaupt braucht.
 
@voyager: yep, ich leide mit dir :D
 
@voyager: Vielleicht hat ers nur zum Spaß genommen! :D
 
@Jared: du hast es kapiert :) das muss "mann" mal ausprobiert haben ...
 
@navigator: es gibt sachen, die will ich vor 60 noch nicht verwendet haben. :)
 
@Ijob: meinst du etwa dein geschlechtsteil :P :-)
 
@navigator: deine kleine hat nen kater bekommen? na dann gibs bestimmt bald viele kleine kätzchen *g
 
@navigator: Ohne scheiß ich wäre froh wenn es das Gegenteil geben würde. Wenn ich von der Arbeit komme und cirka 2 Minuten sitze oder lige dann steht er wie nee eins. Manchmal nerft das genau so wie die Spams.
 
@lillypop: Wer wollte das denn wissen?
 
@navigator: *grins* da muss ich mich jetzt geschlagen geben und gebe nur mehr ein einfaches "owned" von mir.

Naja, in vielen vielen Jahren werdet ihr dann einen dokufilm über mich im kino sehen: "60, männlich, jungfrau, sucht ...." :)
 
ihr müsst auch nicht immer und überall in jedem kontaktformular oder newsletter eure email adresse eingeben. dann gibbet auch kein spam.
 
@l3roc: tja das lässt sich nicht immer vermeiden. Genausowenig, dass andere Leute die Emailadresse irgendwo veröffentlichen. Auch gegen automatische Verfahren, die alle möglichen Emailkombinationen abklappern kann man nix mache.
Aber es gibt ja gute Spamfilter.
 
@l3roc: nunja wer sich irgendwo anmelden möchte oder eine Email adresse angeben muss, egal für was. dem empfehler ich www.dodgeit.com dort gibt es unbegrenzt viele einweg-Emailadresse. ohne anmeldung etc. Beispiel. ihr braucht eine adresse um an einer Demo-version zu kommen, so gebt einfach dies ein als Adresee __> blabla2005@dodgeit.com
 
Nich soviel tippen, da bekommt man nen schlaffen finger, dann is alles im arsch und viagra fürn tennisarm gibts noch nicht, hmm, da kommt mir eine idee... .
 
Vielleicht sollte man auch al erwähnen, dass etliche Menschen am ORIGINAL gestorben sind. Von irgendwelchen "Nachbauten" habe ich sowas noch nicht gehört. Mehr Fakten gibt es hier: http://www.medizin-netz.de/icenter/viagra.htm ...
 
@Meryl: interessanter link. vor allem wird klar, dass dieses produkt von vielen nur zur verlängerung ihrer eigentlich erektion benutzen. man könnte es auch medikamentenmissbrauch nennen.
 
Keine Viagramails mehr, wenn die das schaffen ist ihnen eins bestimmt sicher: Stehender Applaus !!!
 
@Sir Alec: naaa jaaa, ich glaube es geht dsa mehr um "markenschutz" als um das wohltätige für den einzelnen. aber weniger spam ist weniger spam, ist weniger spam.
 
Keine Viagra-Spam Mails mehr ? Dann fällt ja c.a. 75 % des Ganzen Mail Traffics weg :-) Vieleicht wird das Netz ja auch wieder schneller ? :-) Jedenfalls nerven diese Dinger echt. HPs nach Mail Addis absuchen. E-Mail Cashing nutzen ... Einfach nur Sch*** ... Ich hätte nichts dagegen wenn der ganze Spam Schrott ausbleiben würde. MFG Dat-Katzer
 
So dramatisch finde ich das ganze gar nicht. Ich hab "nur" eine GMX-Gratisadresse, aber der serverseitige Spamfilter macht das meiste eh weg.
 
Das nervt. Da beschimpft einer den anderen mit Unkenntnis, Unsachlichkeit, Hasserei,zwischendurch noch eine persönliche Sexmitteilung und dann bekommen mal des öfteren die (vermeintlichen) DAUs einen übergebraten - langsam geht mir die Art der Kommentare auf den Geist. Wenn alles nichts hilft kommt das letzte Argument, brauchst Du ja nicht lesen. Nur als Optimist erhoffe ich mir immer noch sachliche Informationen und - halte ich auch für sehr wichtig - berechtigte Fragen mit darauf eingehenden Antworten. Es sind nun mal nicht alle gleich informiert. Das übrige (s.o.!) Gelaber kann meinetwegen gern wegbleiben!!!
 
Mir gehen diese Spam-Mails auch gewaltig auf´n Sack! Die lassen sich ja bei jeder Mail was neues einfallen und das Blockieren von Wörtern bringt auch nicht wirklich was, da diese querverbunden dargestellt werden. Vom Absender-Blocking brauche ich ja garnicht erst zu reden (schreiben).... Am besten Schadenersatz fordern, dann hamse bald kein Geld mehr für diese Spissmails!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles