AOL bald mit eigenem Online-Fernsehkanal

Bereits Anfang 2006 möchte der amerikanische Online-Dienst AOL einen eigenen Fernsehkanal über das Internet starten. Das Angebot soll kostenlos sein, jedoch durch Werbung während des Programmes finanziert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird ja nicht fuer jeden schmackhaft! Wenn man keine DSL-6000 hat.... =)
 
Naja...so schlimm wirds nicht sein :-)
Man kann glaube ich davon ausgehen, dass dort ala Winamp der NSV Stream zum Zuge kommt. Unter Verwendung von den On" Codecs VP3 bis 6, erhält man auch bei 800-900 kbit schon ein echt super Bild. Und da kann auch ein DSL 2000 Nutzer bequem surfen und TV gucken.
 
Super jetzt braucht man schon 6 Mbit. Vor kurzem dachte ich 2 Mbit sind schon mehr als genug, aber nee.
 
@müffler: Freu Dich, das wird noch schlimmer :) 15Mbit sind in der Testphase und sollen wahrscheinlich schon im Sommer 2006 kommen :D 25Mbit sind für 2007/08 schon im gespräch xD
 
@onki hoerb:
Warum Testphase?
In Hamburg z.B kannst du bei Hansenet 16mbit bekommen, musst nur einmalig 100€ bezahlen für die Hardware...
 
@mellowyellow: Hamburg ist nicht Landesweit :P In Berlin ist glaube auch schon 15mbit im Angebot. Aber Landesweit ist bisher max 6mbit verfügbar.
 
du willst ja auch was sehen.
wobei vermutlich eh nur 40% vom eigentlichem bild "Film" zu sehen ist und der rest werbung...
es gibt ja schon genug sender, die son müll ausstrahlen.
mehr muss ich wohl nicht sagen...

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen