Computer Associates nun unter neuem Namen

Wirtschaft & Firmen Die amerikanische Software-Firma Computer Associates hat bei der Eröffnungsfeier zur "CA World" bekanntgegeben, dass die Firma ab sofort weltweit unter dem Namen "CA" auftreten wird. Ebenfalls geändert hat sich das Logo der Firma. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super...ändere einfach den Namen, damit sind alle Probleme gelöst.
Wie heisst Microsoft in Zukunft?
 
@BernieErt:

Caritas :D
 
@BernieErt: Sicromoft! :-D
 
Mh... Vielleicht Apple :-)
 
Das wäre ja evtl. auch auf die Politik zu übertragen?!
SPD=CDU und CDU=...
 
@kiroschi: stimme ich dir fasst zu, allerdings sollte die gleichung eher darstellen, dass die cdu neuerdings der spd gleich ist... bei der nächsten wahl wähle ich meinen urlaubsort und bleibe dort. *kopfschüttel*, und zum thema kann ich mir kaum vorstellen, dass eine umbennung den ruf aufpeppelt. die tests der software werden entscheiden, ob sich mit dem namen auch das gebaren dieser firma ändert.
 
Die Feiglinge: "Wir haben Mist gebaut und kriegen unseren Namen nicht mehr reingewaschen, lass uns mal umbennen".
 
@muff99: erinnert mich irgendwie an Gator, wobei ich CA auch nicht mehr vertraue bisher nicht und in Zukunft...?? kaum...
 
Nicht die Skandale, sondern die grottenschlechte Software hat dem Ruf der Firma geschadet.
 
Die sollten mal Ihren Fachleuten genau auf die Finger schauen, bevor die Software ausgeliefert wird. In anderen Firmen heißt die vorgehensweise meistens Beta-Test :(
 
ich glaube auch nicht das die Ganze Führungsebene augewechselt wurde zumindest der Oberverbrecher sitzt garantiert immer noch drin :-) und ändern wird sich bestimmt auch nichts
 
Was redet Ihr hier alle schon für einen *pardon* Mist? Computer Associates wird seit Ewigkeiten schon mit dem Acronym CA bezeichnet. Wo ist die Innovation? Das was schon täglich üblich ist, wird jetzt halt offiziell.
 
@timecop: ich hab mich auch gefragt wo da jetzt die änderung ist...
 
Kann mir bitte jemand sagen welche Software die Firma entwickelt?
Danke
 
@bigprice: da oben ist ein Link "News zum Thema"..da stehn se.. hauptsächlich sind das Antivirenprogramme.
 
@bigprice: Nicht nur Antiviren-Programme. CA entwickelt hauptsächlich recht kostspielige Software für den kommerziellen Bereich. Storage Lösungen, Data Modelling, Business Logic, Großrechner Software usw. Als Enduser wirst jedoch bis auf eTrust(Virenprog) nie mit CA in Berührung kommen.
 
@timecop: Völlig recht hast du und ich denke 80% der "Nörgler" hier haben noch nie ein CA-Produkt gesehen, geschweige denn mal eingesetzt und regelmäßig damit gearbeitet. Und deinem Post [o8] stimme ich auch zu, CA als 'Name' ist doch schon längst geläufig. Was soll nun so neu daran sein? Eine Umgewöhnung ist das nicht wirklich.

@He4db4nger: Das sind bei Leibe nicht alle Produkte von CA und vorallem nicht */hauptsächlich Antivirenprogramme/*, das war nur die Produktgruppe(hier vorrangig AntiViren-Software) die den dort beschriebenen Fehler hatte.
 
Wer wissen möchte, welche Soft - und vor allem hardware CA anbietet, wo die mit verknüpft und vor allem drin verwickelt sind, sollte mal eine suchmaschine benutzen, dann bekommt er auch gleich einen Überblick über welche massiven Skandale und Sicherheitslücken in deren Produkte und vor allem Dienstleistungen geredet wird...

.
 
@bigprice: Also ichsetze bei vielen Kunden eTrust und Brightstore ein. Die Storagelösung finde ich echt super. Selten Probleme gehabt und wenn doch, dann gibts 1a support!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen