Googles personalisierte Startseite nicht mehr Beta

Internet & Webdienste Google bietet seit gestern offiziell die Möglichkeit, sich eine personalisierte Google-Startseite einzurichten, auf der die verschiedenen Angebote des Unternehmens kombiniert werden können. Anlässlich des Verlassens der Beta-Phase wurden ausserdem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Primär gibt es nichts gegen eine personalisierte Suche einzuwenden. Im Gegenteil. Wenn man so schnell zu den gesuchten Inhalten gelangt. Nur ein Punkt gibt mir zu denken. "Es ist allerdings möglich jederzeit das Nutzerkonto des Dienstes zu löschen oder auch den Verlauf der Suchanfragen zu löschen." - wer überprüft, ob die Daten wirklich gelöscht werden?
 
@phoenix0107: spaetestens bei den Backups hoert das mit dem Loeschen auf.
 
das stimmt - da sammelt Google sicherlich ganz schön brav Daten über das Suchverhalten des Users und wertet diese bestimmt aus. Tja, so ganz eigennütz wird die personalisierte Suche sicherlich nicht sein. Da gibt es bestimmt einen Hacken :) Zuerst werde ich mir aber einmal einen Gmail account organisieren.
 
@bb2k: Grade eigennützig, meinst nich? :)
 
naja, ich brauche die nicht, im gegenteil hab ich lieber eine "light" startseite wo ich den begriff eingebe und enter drücke..
 
hmm... ich verstehe nicht, warum die leute sich immer derart über google beschweren in punkto logging von anfragen / verhalten. sicher ist dies bei einer solch beliebten suchmaschine bedeutsamer, aber ich denke ein sehr großer teil von websites sammelt daten ohne dass jemand etwas davon weiss.
 
Weiss jemand, wo sich der Google-Index auf meinem Rechner befindet. Mich würde mal interessieren, wie gross die Datei ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen