Microsoft & AP planen Video-Nachrichten für's Web

Microsoft Microsoft und die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) haben mitgeteilt, dass man gemeinsam an einem kostenlosen, durch Werbung finanzierten News-Service mit Video-Inhalten im Internet anbieten will. Dies ist offenbar ein erster Schritt seitens ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da müsste eigentlich was Gutes herauskommen. Falls es dann multilingual wäre, bestimmt was für mich.
 
klingt gar nicht mal so schlecht. Bin schon gespannt wie das Angebot wird. Hoffentlich ist aber die eingeblendete Werbung dann nicht länger als der News-Clip :)
 
@bb2k: *g* ja hoff ich auch.
 
So wie ich das sehe, ist dies der erste Schritt zu dem, was interaktives Fernsehen einmal werden wollte. Wahrscheinlich werden diese Medien - gerade über HTPC u.ä. - immer weiter verschmelzen, bis sie in ca. 5 - 10 Jahren zumindest für die jüngeren Generationen das 'normale' Fernsehen verdrängt haben und zum normalen Alltag gehören. Was dem Erfolg jedoch noch im Wege steht, hört auf das engl. Schlagwort 'usability'.
 
"fürs", nicht "für's"!
 
@nesquik87: Falls du Recht hast, weil das nach der neuen Rechtschreibung so ist - die neue kann mich mal. Von der übernehme ich nur, was mir logisch erscheint. Hauptsache ist doch, dass überhaupt eine benutzt wird, was sich manche Zeitgenossen gehörig hinter die Ohren schreiben sollten. Auch hier ist das Kauderwelsch manchmal kaum auszuhalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen