Mozilla Foundation startet Erweiterungs-Wettbewerb

Software Da Mozilla in geraumer Zeit die Final-Version 1.5 seines Webbrowsers Firefox herausbringen möchte, haben die Entwickler einen Erweiterungs-Wettbewerb gestartet. Auf diese Weise sollen Extensions programmiert werden, die bereits die neuen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ist´s richtig!
Ich kann mir Internet ohne den Fuchs garnicht mehr vorstellen. Deshalb brgrüße ich alle Aktionen, die dazu beitragen, den Browser meiner Wahl zu verbessern. Weiter so!
 
Firefox vor, noch ein Tor! Internet Explorer hinterher, kein surfen mehr. Zieht dem Explorer die Lederhosen aus, Lederhosen aus, Lederhosen aus,...
 
@Maniac-X: Hoch soll er leben!Hoch soll er leben! 3 mal hoch, hoch hoch!
 
@Maniac-X: oder so... :-)
 
Firefox ist einfach der beste Browser!
 
Naja, ein bischen nachdenklich stimmt es schon wenn es einen Wettbewerk braucht um die Entwickler anzuspornen ihre Extensions auch unter Firefox Version 1.5 lauffähig zu machen. Meiner Meinung nach ist diese Kompatibilitätsproblematik bei den Extensions eines der grössten Probleme (und damit auch ein Nachteil) von Firefox, man braucht sich nur mal etwas in den Foren (auch bei WinFuture) umzuschauen.
 
@swissboy: man kann auch wirklich alles schlecht machen :) Ich sehe dabei nichts negatives, und das es zu problemen bei umstellungen auf neue versionen kommen kann, ist irgendwie fast logisch. Ich wüsste aber nicht, wie ich ohne adblock noch surfen könnte und auch sonst sind extensions das beste was firefox passieren hätte können.
 
@Ijob: Ich will Firefox nicht schlechtmachen, ich weise nur auf eine Problematik hin deren Existenz hoffentlich niemand abstreiten will. Ob es wirklich logisch ist das es bei fast jedem Versionswechsel zu Problemen mit den Extensions kommt lassen wir mal dahingestellt.
 
@swissboy: Glaubst du eigentlich selbst an den Schwachfug den du hier von dir gibst?
 
@swissboy: swissi, ich möchte dich darauf hinweisen, das ich noch nie Problem mit Extensions hatte. Außerdem gehören diese nicht zu FF selbst, deswegen kannst dann diese nicht mit FF in Verbindung setzen. FF an sich und schon ein sehr guter Browser, und das ist Fakt
 
Ich fasse es nicht. Und der tut immer total auf seriös und so... was fürn Gesabbel...
 
@Maniac-X: Mozilla ist nicht verantwortlich für die Extensions, das stimmt. In Verbindung setzen kann man sie sehr wohl mit Firefox, schliesslich sind sie für diesen geschrieben worden. Ausserdem sind die Extensions ja das Newsthema hier.  @Meryl: Ich zitere mal aus den Newstext hier: "... sodass während des laufenden Betriebs keine grösseren Komplikationen mehr auftreten." Soviel zum Thema das mein Kommentar nur "Gesabbel" sei.
 
@swissboy: kriegt dich mal wieder ein, wir wissen alle das du den ie favorisierst und eine recht subjektive meinung zu anderen produkten hast, das du dich jetzt an den extensions dran hoch ziehst lag auf der hand. fakt ist: firefoxist ein recht guter browser und die extensions werden meist freiberuflich eintwickelt, steigern den nutzwert und den komfort der software jedoch gewaltig!
 
@swissboy: Die komplette Firma in der ich arbeite setzt Firefox ein ( sind ca 40 Rechner ) da gab es mit den Extension bei Umstellung auf die neue Version noch nie Probleme. Unsere Mitarbeiter wollen nicht mehr auf solche sachen wie Adblock verzichten.
Bei mir Privat hat ein Extension, nach dem Update, nicht mehr korrekt funktioniert, da wurde aber beim Start des Firefox darauf hingewiesen. 1 Minute später erschin eine Sprechblase mit dem Hinweis das neue Update zur Verfügung stehen, die nicht laufende Extension wurde auf den neusten Stand gebracht und ____- bling____- alles war wieder voll einsatzfähig. Das ist gute Unterstützung der User, wenn eine extension nicht mit der neuen Version kompatibel ist darauf hinweisen und das Update der extension installieren.
 
@LiveWire: Die Extensions sind aber nun mal das Newsthema hier.  @All: Sorry, aber wenn es diese Probleme nicht gäbe wäre dieser Wettbewerb doch gar nicht notwendig.
 
@swissboy: Wie war das mit der 'Kritik' und dem unnötigen flamen? Du Troll kannst es echt nicht lassen? WF unternehmt gegen diesen Troll endlich was.
 
@swissboy: Es geht im vorhinein darum, wenn der Firefox1.5 erscheint, dass der User auch alle Extension updaten kann. wie du lesen kannst werden die Extension nach dem Versionsupdate automatisch auf den neusten Stand gebracht. Ausserdem will die MozillaFoundation den Nutzwert der Produkte noch weiter steigern, indem neue Ideen an Extensions erscheinen. Das sind 2 verschiedene Dinge die mit eine Klappe erschlagen werden.
Schau dir MS an, die haben ein Update für den IE gemacht und zack gehen einige ActiveX Anwendungen nicht mehr, sowas soll bei den Extension im vorhineine ausgeschlossen werden
 
Stellt sich die Frage wer hier Schwachsinn von sich gib. Swissboy hat doch lediglich seine Meinung (die ist in den meisten Fällen subjektiv) gesagt und auf etwas hingewiesen. Und was macht ihr? Ihr geht auf den Menschen los, nur weil euch (so scheint es mir) nicht passt was er schreibt. Über das Niveau das ihr dabei an den Tag legt und vorallem wie ihr reagiert und auch gleich persönlich werdet, nur weil er nicht eure Meinung vertritt, kann ich nur den Kopfschütteln. Sowas ist m.E. echt unterste Schublade und macht euch in keiner Weise besser als euer "Opfer", eher das Gegenteil. Und das hat nichts damit zu tun ob jemand MS Freund oder Feind ist, auch nichts mit dem IE oder FF... das was ihr von euch gebt ist nur eine rein persönliche Angelegenheit. Denkt da mal drüber nach :rolleyes:
 
@jack0089: Solche Probleme treten bei Firefox aber fast bei jeder Versionsänderung auf. Bei der Version 1.5 soll das nun offensichtlich auch mit Hilfe dieses Wettbewerbs möglichst vermieden werden. Das ist ja an sich auch gut so.  @candamir & Newlukai: Danke! :-)
 
@swissboy: Ich glaub' mein Schwein pfeift. Bei dem Getrolle fühle ich mich direkt ins Mittelalter versetzt. Nur weil jemand sagt 'Keiner kann über Wasser gehen, Jesus also auch nicht.' schreit ihr gleich 'Hexe! Hexe! Auf den Scheiterhaufen'.
 
@swissboy: ich finde es ist eigentlich eine recht sachlicge Diskussion geblieben wenn man gegen sonst immer vergelicht und jeder hat seine Meinung kunt getan. wo kommenw ir denn hin wenn wir keine Streit und Jonfliktkultur mehr haben. Argumente austauschen ist ne wichtige Übung, auch wenn einige aus dem Rahmen fallen
 
@swissboy: diesen wettbewerb solltest du eigentlich als techdemo verstehen
 
@jack0089: Man kann anhand der Überschrift bereits erkennen ob und in welcher Weise sich fanboy äußern wird. Ich empfinde diese plumpe Propaganda als nervig. Erstaunlich finde ich hingegen mit welcher Kreativität er immer neue Argumente pro MS/contra Konkurrenz er aus dem Hut zaubert
 
@all: Warum bloß immer dieses Gezanke ? Ich empfinde es als gut wenn zu ,,mehr,, Kreativität und Mitarbeit aufgerufen wird um ein Produkt zu verbessern . Bin zwar kein Hardcore Linux bzw. Mozilla oder FF - Fan , jedoch der Meinung dass Microsoft sich davon mal eine Scheibe abschneiden sollte .
Sprich : Mal die Gehörgänge für die User Wünsche und Ideen frei macht .
 
@swissboy: Deine comments hören sich so an, als ob Mozilla schuld daran hätte, das einige Extensions nicht funktionieren. Aber das ist es nicht, jeder Entwickler muss seine Sachen auf dem neuesten Stand halten, sonst kommem Konkurenzprodukte auf dem Markt (siehe Firefox). Ich kreide ja Microsoft auch nicht an, das z.B. "Larry: Yacht nach Liebe" auf XP nicht (richtig) läuft. Produkte entwickeln sich halt weiter. P.S.: Weiß jemand wie ich Yacht nach Liebe unter XP zum laufen bringe??? Meine Hardware findet ihr hier http://marcinlisson.ma.funpic.de/Mein%20PC%20&%20Hardware.html
 
@Maniac-X: Siehe Kommentar [o5] [re:6], das hatten wir schon.
 
@swissboy: und trotzdem hackst du genau auf dieser stelle rum, wenn man das genau betrachtet dann muss man irgendwie zu dem schluss kommen das dir die argumente ausgehen, was sollte mozilla deiner meinung nach machen? die extension schnittstelle entfernen? keine updates mehr bringen? die perfekte software entwicklen? nein langsam wirds langweilig mit deinen argumenten, du solltest genau wissen das ich eigentlich nichts gegen dich im konkreten habe, jedoch müssen diese produkte aktualisiert werden und damit einhergehend auch alles was damit im zusammenhang steht also auch die extensions. _______ und eigentlich geht es hier darum neue extensions zu entwickeln die die neuen features von FF 1.5 ausnutzen, wie du schon mitbekommen haben solltest. diese diskusion mit deinen festgefahrenen argumenten führt also zu nichts und schweift vom thema ab. danke für dein offenes ohr. Gruss LiveWire
 
@swissboy: dies ist wieder mal ein Beispiel, wie du gezielt provozierst. Pfui!
 
@LiveWire: Das ganze Extension-Konzept hat halt sein Vor- und Nachteile, nicht mehr in nicht weniger.  @Dodger: Hast du dich für diesenj Kommentar extra bei WinFuture angemeldet? Ich fühle mich geehrt!  :-)
 
@swissboy: Naja, die Extensions mussten bis jetzt erst beim Sprung von 0.9 auf 1.0 zum größten Teil neu geschrieben werden, da sich am Browser grundlegende Funktionen geändert hatten.
Und jetzt halt beim 1.5, da es dort auch wieder größere Änderungen gibt. Bei den Updates innerhalb 1.0.x waren die Extensions ohne Probleme installierbar (Vorausgesetzt der Programmierer hatte die Versionsabfrage nicht zu sehr eingegrenzt.)
 
@GUARDiAN™: Eben, das mit der Versionsabfrage ist das Problem. Wenn diese der Entwickler eingrenzt hat es aber (hoffentlich) eben auch seinen guten Grund. Ganz stimmt deine Aussage aber auch nicht, ich erinnere an die Probleme mit der etwas "verunglückten" Firefox Version 1.0.5, die deshalb nie in Deutsch erschienen ist.
 
@swissboy: hier sieht mans wieder wie beliebt du bist und welchen quatsch du an den tag bringst.
 
@swissboy: Du nervst hier fast jeden, lösch dich mal! Zudem nervt es mich als Schweizer das in einen deutschen Forum gerade die nervigste Person sich im Nick als Schweizer erklärt...
 
Mich nervt swissboy nicht ! eher andere...... :-)
 
@baze: ich möcht die zusätzlichen kommentare von swissboy auch nicht missen :-)
 
swissboy hat doch völlig recht wenn er darauf hinweist das endlich mal was gegen die inkompatiblität der extensionen auch untereinander was getan werden muss , ein webbrowser ist zum surfen da und nicht zum ewigen drann herum basteln bis endlich gewünschte funktionen überhaupt laufen.
 
@voyager: Dann brauchst du gar keine Extensionen sondern installierst den Browser und fertig.
 
@Baze: Firefox ganz ohne Extensions ist aber eben auch nicht "das Wahre".
 
@swissboy: Immernoch besser als IE!
 
@Baze: Leider nein, Firefox ohne Extensions ist wie ein Auto ohne Karosserie.
 
@swissboy: Dann ist der IE ein Auto das man nicht richtig beutzen kann, schon demoliert ist weil es ständig in Bäume gefahren ist, das GPS zeigt Brücken statt Bootsstäge an, die Räder sind nicht rund und die Karosserie ist unten voller Löcher...
 
Opera ist der beste Browser!
 
@megajoop: ja gibs auch länger wie firefox :-)
 
@ andy16: richtig wäre "länger als". Aber auch das wäre falsche, da der Netscape Navigator vor Opera erschien
 
@Ronin: Schön, aber was hat der Firefox mit der Ausnahme der Grundlagen der Renderingengine noch mit Netscape zu tun? Garnix. :)
 
Opera kann niemand toppen ^_^
 
@bismax: Mit Opera asoziiere ich unhandlich, langsam, unübersichtlich, überladen und gefrickelt. Und die mieseste Mailkomponente aller Zeiten. Und ich habe damals noch eine Lizenz gekauft als FF noch "flüssig" war. :o)
Erlöst wurde ich sodann durch FF und TB.
 
@redlabour: langsam ist Opera auf keinen fall, es stimmt aber das er überladen wirkt, weil fast alles an ist. man muss etwas zeit inverstieren, damit man opera so hat wie man will
 
@bismax: am Thema vorbei, Hier geht es um Firefox und nicht um Opera, Safarie, Konqueror oder dem IE
 
@redlabour:du hast opera scheinbar noch nie benutzt. alleine bis ff startet habe ich mit opera bereits 3-4 webseiten vollständig geladen.
 
OPERA 4 EVER!!!
 
@R34p3r: voll am thema vorbei
 
@LiveWire: ich glaub der weis nimma was das thema ist ^^
 
Plattformunabhängige Produkte bevorzuge ich sowieso, da hat Microsofts Produkt null Chancen, weil sie meinen sie wären was besseres. Ich arbeite seit neusten mit mehreren Betriebssystemen, was soll ich da mit dem Internet explorer, oder diesen lahmen Mediaplayer, oder sonst was. Es gibt so viel besseres, man muss es nur installieren.
 
@Meryl: Jau, ist doch gut wenn man eine kleine FAT32-Partition hat, dort sein Firefox und Thunderbird Profil ablegen kann und auf 2 Betriebssystemen (Win und Linux) gleichzeitig verwenden kann. :D Super Sache.
 
@Meryl: das stimme ich zu, Ich benutze Windows und Linux. Der Firefox greift unter beiden Betriebssystemen auf ein Profil zu so das meine Bookmarks, Verlauf und Einstellungen unter beiden Betreibssystemen immer Syncron sind. Mach ich beim Thunderbird (Mails) auch so. Das ist die eigentliche Stärke der Mozillaprodukte.
 
@jack: Äh kannst du mir beschreiben wie du des dem FF im Linux des beibringst????
 
@meierwella: So wie dem FF unter Windows auch? -profilemanager glaub ich unter Linux, weiß ich grad nich.
 
@Meryl: ja merce.alles klar.Brauchte bloss einen Gedankenanstoß! :->
 
@ meierwella: leider kann man die profileini aus dem //Home-Verzeichnis oder C:\Dokumente und Einstellungen nicht verschieben aber mann kann das Profil in der Datei auf eine Fat32 platter verweisen lassen. Dann muss man in den pref.js Datei in dem Home verzeichnis alles von den windowspafden zu den linuxpaden umschreiben. Ne menge anleitungen gibt es bei google. das war nur ne grobe beschreibung insgesammt dauert der vorgang 10 minuten den profilmanager startest du mit firefox -p
 
Es gibt eh nur einen "Browser" wo die Erweiterungen ohne Probleme funktionieren, und das von Anfang an und auch mit jeder neuen Version. Ausserdem muss man sich bei diesem Browser auch keine Grundfunktionen per Erweiterung installieren wie beim FF, weil die nämlich schon drin sind. :-) Jetz dürfen alle mal raten welchen "Browser" Ich meine. *fg*
 
@species: Stimmt, ich benutze Lynx auch schon einige Zeit, da gibt es wirklich nie Probleme...
 
@overflow: Nicht ganz, Ich hab Browser nicht umsonst in "" geschrieben, aber mit Lynx sinds dann schon 2. :-)
 
@species: War mir klar das du den nicht meinst, ich wollte deine Flameversuche aber nicht auch noch unterstützen. In dieser News geht es nun mal nicht um deinen lieblings "Browser"...
 
@overflow:Jo, deshalb hab Ich ihn auch nicht genannt. Aber es geht um Erweiterungen, deshalb hab Ich beide verglichen. Ich nutze auch den FF, und am meisten regen mich Extensions auf, die nicht funktionieren, weil sie sich nicht mit einer anderen verträgt. Dauernd sind irgendwelche Einstellungen weg, weil eine neue Ext. die gleichen Einstellunden mitbringt.... usw. könnte 100 Bsp. nennen. Wird Zeit das da mal was passiert, find den Wettbewerb im großen und ganzen auch nicht verkehrt, wenn jetzt nicht jeder DAU versucht eine Ext. zu schreiben und sie in Umlauf bringt, nur um einen Preis zu gewinnen. :-)
 
@species: völlig korrekt .
 
hoffentlich erfinden mal einer ein extension bei diesem wettbewerb das ff ein bissl schneller wird und wenn man hintereinander 15-20 neue tabs öffnet er nicht einfach absackt und stehenbleibt oder sich nur 3 kb/sec von einer 3 mbit leitung nimmt.
 

[re:2] von Ronin am 04.11.05 um 14:34 Uhr
@ andy16: richtig wäre "länger als". Aber auch das wäre falsche, da der Netscape Navigator vor Opera erschien.

äh äh .........netscape ?????
 
@andy16: Netscape Navigator war mal ein beliebter Browser. Die älteren User werden sich vielleicht noch daran erinnern :-)
 
Finde an der Idee auch nix negatives, denn wenn man von 1.0.7 auf 1.5 umsteigen muss weil einfach für die 1er Version kein Support mehr besteht, dann möchte ich eigentlich die verwendeten Extensions weiter verwenden, deshalb finde ich die Idee gut. Denn so steigen auch viel viel mehr auf den neuere Version um. Gute IDee!
 
Oh mein Gott was für ein geflame hier *tsts* Kindergarten...

Also ich find die Idee mit dem Wettbewerb gut. Ja und ich hatte auch schon Extensions-Probleme allerdings verwende ich auch welche von denen der Autor selbst sagt, dass sie mitunter sehr instabil sind :)
 
Hm, ich weiss nicht ob ein Wettbewerb wirklich nötig ist. Eigentlich sollte jeder Autor von sich aus den Ehrgeiz haben das seine Erweiterung auf der neusten Version läuft. Vielleicht dient der Wettbewerb aber auch dazu neue Ideen für Erweiterungen zu forcieren, aber bei über 700 erhältlichen Erweiterungen wird es schwer "was neues zu erfinden". Trotzdem danke an Mozilla für diesen tollen Browser!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles