Microsoft will über 100.000 Bücher digitalisieren

Microsoft Laut The Guardian plant Software-Gigant Microsoft, rund 100.000 Bücher aus der Britischen Staatsbibliothek zu digitalisieren und diese in Form einer virtuellen Bibliothek im Internet bereitzustellen. Hierbei sollen ca. 25 Millionen bedruckte Seiten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als ich noch Chemie studiert habe, habe ich auch ein paar Bücher digitalisiert, die seit 30-40 Jahren nicht mehr gedruckt werden oder nachbestellt werden können. Kann die Files ja an Microsodt verkaufen :-)
 
@TobWen: Das ist eine sehr gute Idee!! Mach es! Das ist eine Marktlücke und du kannst "Stein-Reich" dabei werden. Das ist mein Ernst!! Siehe [o8].
 
MS ist mal wieder selbstlos wie immer. Ich bin wir 100% sicher, daß digitalisierten Bücher nicht PDFs sein werden. Warum sollte man sich auch an Standards halten
 
@Ronin: Was glaubst du denn welches Format werden sie einsetzen werden (Word-Dokumente wohl kaum)?
 
@swissboy: Irgend ein blöder MS Viewer oder so...
 
@Ronin: Es gab mal die News (http://tinyurl.com/bhqqp) das MS an einem PDF ähnlichen Format (Codename: Metro) arbeiten würde, zum Start dieses Formats könnten sie diese Aktion nutzen.

 
@All: Schön wie hier alle spekulieren ohne konkrete Informationen darüber zu haben. Einer ist sich sogar 100% sicher!  :-)
 
@swissboy: Solange MS auf dem Desktopmarkt ein Monopol hat, werden sie versuchen so viele eigene Standards und Produkte wie möglich durchzusetzen. Wenn sie es nicht täten, könnten ja Kunden auf die Idee kommen ein Konkurrenzprodukt zu installieren.
 
@Ronin: Abwarten und Tee trinken ...  :-)
 
Is ma ne gute idee...
Kann man auc hma am pc lesen...
 
PDF ?? Hmm kann ich mir nicht vorstellen das MS Adobe Geld in den Rachen schmeissen wird
 
@Slavi_w: Was hat den Adobe davon, wenn MS PDFs einsetzt? Glaubst du, das MS nicht auch ohne Adobe Geld zu geben PDFs erstellen kann?

PS: Wenn MS an PDF interressiert ist, werden sie Adobe einfach kaufen :)
 
@Slavi_w: Vielleicht streicht Adobe dann alle Produktversionen für andere Betriebsysteme :)
 
Wo zum Teufel will MS denn noch überall die Grabbeln reinkriegen ?
Nicht zu fassen , die bekommen nicht mal die normalen Hausaufgaben erledigt .
 
@Nordfriese: Microsoft kann und will es sich nicht leisten solche zukunftsträchtigen Bereiche einfach der Konkurrenz (Google) zu überlassen. Wenn sie da nicht jetzt einsteigen ist der Zug dafür abgefahren.
 
@swissboy: Meine Sichtweise : Die können den Hals nicht voll kriegen ,
sollten sich lieber intensiver um ihre BS kümmern...sonst rauscht da mal der Zug vorbei . Nebenbei gehen durch derartige Aktivitäten einige Arbeitsplätze flöten , oder übernehmen Druckereien etc. die Digitalisierung ?
 
@Nordfriese: Das sehen wir offensichtlich ganz unterschiedlich, macht aber nichts.  :-)
 
@swissboy: Was nicht anders zu erwarten war wenn es um MS geht nicht wahr ? Sollte Deine Sichtweise bezüglich Arbeitsplätze auch unterschiedlich sein ? Naja , solange man nicht selbst betroffen ist lässt es sich gut darüber hinwegsehen . Peace
 
@Nordfriese: Die Leute die für dieses Projekt hier etwas beitragen wären in der Windows-Entwicklung wohl kaum nützlich.
 
@swissboy: Aber wohl unbestritten nützlicher . Danke für Dein Statement bezüglich Arbeitsplätze . Ironie OFF . Anscheinend ist es nicht so wichtig .
Hauptsache Kohle scheffeln .
 
@Nordfriese: ... jede Firma muss Geld verdienen.
 
ich mag lesen am PC irgentwie nicht... bestes beispiel: die smarty dukumentation. ich raff einfach nix, aber wenn ich mir nen Buch durchles geht mehr rein. vielleicht liegt es allerdings daran, dass ich _noch_ einen CRT besitze...
 
Keine Ahnung wie ihr es seht....ich meine dass ein richtiges Buch ein hohes Kulturgut ist . Ja , ich mag noch richtig gerne altmodisch lesen !
Etwas OT...Hörbücher...Pisa lässt grüßen .
 
Viele Bücher werden heute einfach nicht mehr nachgedruckt. In meinem Job lese ich öfters in älterer wissenschaftlicher Literatur. Leider zerfällt auch Papier irgendwann mal und man kann solche Bücher nirgendwo nachbestellen. So gesehen bin ich schon für ein digitales Archiv. Ich muss aber zugeben, einen Roman lese ich lieber als "handfestes" Buch und nicht auf dem Monitor.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.