Windows Safety Center: Online-Sicherheitscenter?

Windows Parallel zu den Windows Live Services hat Microsoft eine Art Online-Sicherheitscenter entwickelt, das Kunden bei der Virensuche unterstützten und Informationen über die Schädlinge liefern soll. Der Service erreichte bislang das Betastadium und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, habe es mir gerade mal angeguckt, wirkt irgendwie wie "Snakeoil", was meint ihr denn dazu? Habt ihr ein gutes Gefühl dabei, wenn ein Active X Script aus dem Internet die Kontrolle über den PC übernimmt? Was ist, wenn irgend jemand dieses Active X Script verändert, so das es Schaden anrichtet? Gruß, Fusselbär
 
also man kann sagen was man will, microsoft versucht wirklich sich zu verbessern, was das thema sicherheit betrifft
 
@telefonzelle: eine verbesserung wär es, wenn sie windows sicherer bekämen. anstatt sich jetzt mal mit vista zeit zu lassen, wird wieder gehudelt und alles mit patches und updates nachgeliefert. das flickwerk windows geht weiter
 
@RisingSun: Und wiedermal ein Troll... Wenn du selbst programmieren würdest, wüsstest du, dass es kein komplexes Programm gibt, das absolut fehlerfrei und fertig ist! Und schau mal wie viele Sicherheitsupdates jeden Monat für die Unix-Distris erscheinen, dass sind wesentlich mehr als für Windows! PS: ich benutze sowohl Win XP als auch Mandriva und bin mit beidem zufrieden!
 
@telefonzelle: Microsoft in allen Ehren, sie bemühen sich und bauen doch wieder nur Scheiße.Active X Scripte sind einfach nicht Sicher, und mit so einem Schrott soll der PC eines Anwenders Sicher gemacht werden
Welch ein Schwachsinn!
 
@nirwana123: das hat mit troll nichts zu tun. eher dein beitrag. dass man windows sicherer bekämen könnte, haben sie beim server2003 gezeigt!
 
@RisingSun: Sämtliche Betriebssysteme sind ein "Flickwerk". Bei der Menge an Code ist das auch gar nicht anders möglich.
 
hilft das auch gegen trojaner??
 
geht noch weiter.
http://ideas.live.com/
 
@mcbit: Ist ja schon in den WinFuture news :) http://shurl.net/iY
 
also ich finde es nicht schlecht was das neue Service Center von MS betrifft. :-)
 
.....sieht fast so aus wie das zukünftige OneCare von Microsoft. Ich habe das mal genutzt und war überrascht. Der gesamte Scanvorgang und die Überprüfung hat bei mir zwar lange gedauert (72 Minuten), aber das liegt auch an den 38 GB Windows auf meinem Test-PC. Ich hatte vorher extra mit verschiedenen Programmen (TuneUp Utilitys, Ad-Aware, SpybotSD und zusätzlich mit den Windowseigenen Bordmitteln) den gesamten PC überprüft und "gereinigt". Das einzige was trotzdem noch gefunden wurde, war 1,8GB temp-Dateien und ein Dailer.
Dafür das sich das Programm noch in der frühen Beta-Phase befindet: Respekt!
 
Da es nie ein sicheres oder fertiges BS geben wird und kaum ein PC-Benutzer auch nur 5 Minuten etwas über sein Arbeitsgerät lernen möchte ist es ja die logische Konsequenz, das ihm alles aus der Hand genommen wird. Ausserdem ist es ein fantastischer Kopierschutz. Jetzt müssen wir nur noch damit leben, das all dies warscheinlich in Vista vereint wird und die nächste Generation BS ist dann ein Online-BS wofür man nur ein Bios benötigt, was einen Internetzugang herstellen kann.
 
- gelöscht, den falschen Pfeil erwischt -
 
Rafft das hier noch einer ? Mal angenommen hier kaufen alle eine supersichere Sicherheitstür bei mir und nachher stellt sich heraus, dass diese Tür scheiße ist, da man sie nicht abschließen kann. Dann mach ich voll den Wind und kündige eine Sicherheitsaktion an, bei der ich die tolle Türe austausche, gegen ein Modell, das sich zwar abschließen lässt, aber aus Pappe ist. Bin ich dann auch der Held ????
 
@roots: ... dein Vergleich hinkt so gewaltig das er kaum noch gehen kann!  :-)
 
@swissboy: Ja, ja . Ich weis. Ist nicht besonders Gut. Mir geht es aber nur darum, aufzuzeigen, dass man nicht einen Fehler mit einem andren Fehler gut machen kann. Was hier scheinbar keiner kapiert. Es ist ja nicht schlecht von MS, dass sie versuchen, die Fehler der Vergangenheit auszubügeln, aber bitte mit den richtigen Mitteln.
 
@roots: Das wir ja zusätzlich auch gemacht (z.B. eingeschränkte Benutzerrechte bei Windows Vista), aber diese Thema hier auszudiskutieren spengt den Rahmen dieser News. Ausserdem bietet dass Safety Center auch Funktionen an die nichts direkt mit Sicherheit zu tun haben wie z.B. Bereinigung der Festplatten und mehr.
 
@swissboy: Du meintest eingeschränkte Nutzerrechte bei Windows Vista.
Das ist aber wieder ein anderes Thema! Ms hat es einfach versaümt den Daus klar zumachen mit eingeschränkten Benutzerrechten zu arbeiten, das geht schon seit NT so. Weiter ist es ein riesiger Fehler Nutzdaten und
ausfürbaren Code zu mischen (z. B. Worddateien mit der Endung doc).
Ist einfach Schwachsinn und öffnet jedem Tür und Tor.Aber sie sind mit Vista auf dem richtigen Weg, dem Nutzer alle Rechte entziehen und schon ist das System sicher. Die Frage ist nur für wen?
 
@roots: Das ist doch DAS Argument aller Linux-Anwender das es nicht gut ist mit Administrator-Rechten zu arbeiten. Das wird mit Windows Vista korrigiert werden, was willst du mehr. Das solltest du mit deinem Nickname aber eigentlich wissen.
 
@roots: Dummfug was Du hier vom Stapel lässt...man kann sehr wohl mit Admin. Rechten klar kommen...gewusst wie nicht wahr ? Also verkneife Dir mal schnell Deine diffamierenden DAU-Vergleiche .
 
@swissboy: die vermeintlichen neuerungen die mit vista kommen (sollten) sind bei anderen betriebssystemen seit jahren standart...vista wird sowieso ein verhau wie damals millienium. bei deinem lieblingskonzern arbeiten scheinbar nur visuell style programmierer.
 
@WinTux: Klar und bei den MS - Alternativen ist es ja auch Standard , dass viele Anwendungen ,, nicht ,, laufen , oder es keinen vernünftigen Ersatz gibt . Aufzählungen erspare ich mir mal...Du als Fachmann solltest wissen was ich meine...oder?
 
@WinTux: Sorry, aber wenn du Windows Vista mit Windows ME vergleichst hast du wirklich keine Ahnung.
 
@swissboy:Genau das sagte ich doch. Nur hat es MS versäumt den Nutzern schon viel früher bei zu bringen, obwohl es auch schon damals ging. @Nordfriese: Gut gekonntert. Gib weiterhin allen Viren Adminrechte.
Klever.Ach ja ich habe da noch was für Dich.
http://www.ntsvcfg.de/ Sorry, ja man kann, der Überwiegende anteil an Usern sollte aber nicht1 Und um die geht es hier hauptsächlich.
 
@roots: Reiche Dir mal ne Lesehilfe...ich tippte man ,, kann ,, .
Und es funktioniert wenn man etwas davon versteht . Hast Du Beweise die es widerlegen ? Und komm mir nicht wieder mit dem Dau - Gerödel...es gibt auch Leute die davon Ahnung haben nicht wahr ?
Edit: Den Link kannst Du Dir sparen...olle Kamellen .
 
@swissboy: jetzt sag ich dir mal was du besserwisser.du kannst dir nicht das recht herausnehmen nd keine ahnung zu haben herstellen.im gegensatz zu dir beziehe ich mein wissen nicht aus internetseiten sondern nun fast schon 25 jähriger praxis als sysadmin unter windows und linux mit mcsa/mcse zertifikaten für windows und rhce für linux! solltest du mich in diesem forum noch einmal beleidigen werde ich anzeige gegen dich erstatten!
 
@WinTux: Huuu, jetzt habe ich aber ganz fest Angst, das mit der Anzeige ist echt ein gutes Diskussionsargument!  :-)
 
@swissboy: du denkst wohl du bist unerreichbar ...aber du bist schneller ausfindig gemacht als du denkst wenn es um eine anzeige geht.aber egal ...es kennt dich eh jeder hier und weiss das du nicht ernstzunehmen bist sondern nur für allgemeines gelächter sorgst
 
@WinTux: Hast du noch mehr solche guten Argumente?  :-)
 
wie wärs wenn man sich auf die lücken konzentrieren würde durch die programme schaden anrichten können und nicht jetzt mit diversen tools rumpfuscht ?!? ich halt nix von solchen tools va wenn sie warscheinlich eine liste aller gescannten dateien an microsoft schicken
 
@maxfragg: ... und was hätte Microsoft von dieser Liste? Es ist doch immer wieder lustig auf welche Ideen mit einer ausgeprägten Microsoft-Paranoia kommen.
 
erstaunlich welche ideen die aufbringen um die computer der anwender zu scannen und so an daten gelangen:-)
 
@WinTux: Erstaunlich welche Ideen hier immer wieder auftauchen nur um Microsoft ein bisschen an's Bein pinkeln zu können.
 
@WinTux: und @ all MS verfolgte: Im Scanmenü lässt sich das Häkchen bezüglich Übersendung an MS herausnehmen . So einfach ist das . Schon probiert , oder erstmal abgemeckert ? @swissboy: Entstehen derartige Ideen etwa immer in den gleichen Köpfen ? Ironie OFF
 
Die Idee die dahinter steckt?... Nun es wird der eine oder andre DAU mit gecracktem System (Windows XP) in die Falle tappen und schon gobt es ein paar Illegale Versionen weniger.Ist doch nicht schlecht? In manchen Dingen sind die Jungs & Mädels von MS sehr kreativ.
 
@roots: Gib mal eine Quelle für Deine Behauptung an , oder hast Du zu tief in die Glaskugel geschaut...bist gar in Begriff einen MS - Verfolgungswahn auszubrüten .
 
@roots: Sorry, aber du laberst hier rum. Hast du irgendwelche Beweise oder existierende Beispiele das Microsoft je so vorgegangen ist (trotz WGA-Check)? Wenn nicht solltest du den Ball mal etwas flach halten.
 
@Swissboy:hast du beweise das die das nicht machen?
@nordfriese:ich kenne mich mit microsoft betriebssystemen bestens aus und habe schon windows netzwerke administriert als du t-shirt und unterhose noch in einem stück getragen hast:-)
 
@WinTux: Bist Du sicher oder hast Du hellseherische Fähigkeiten ?
Nun werde mal nicht Merkwürden !
 
@WinTux: Wer solche haltlosen Behauptungen aufstellt der trägt auch die Beweislast, und nicht umgekehrt. Man kann nämlich nicht etwas beweisen das gar nicht gemacht wird.
 
@Nordfriese&Swissboy:Nun sie haben bisher noch nichts gemacht.Sie werden auch warscheinlich diesmal nichsts machen, aber sie könnten.Warscheinlich dient die Datenerhebung nur statistischen Zwecken.
 
@roots: Jaja, ich könnte auch eine alte Oma ausrauben, mache es aber trotzdem nicht.  :-)
 
@roots: Du bist doch ein schlaues Kerlchen....oder ? Dann lese mal
(10) (re:2).
 
@Nordfriese: Achso und dann bist du anonym? Wenn das so ist, na dann.@swissboy: kannste machen, aber wehe es ist meine.
 
@roots: Es bleibt Dir überlassen alles in Zweifel zu ziehen und hinter jedem Gebüsch ein Gespenst zu sehen . Wenn Du also meinst ausspioniert zu werden , dann rate ich Dir dringendst von jeglicher Nutzung des Internets ab .
 
@Nordfriese: Anderstherum wird ein Schuh daraus. Ich latsche nicht blind durch die Gegend herum und glaube jedem, egal was er mir verspricht.
Und ich sehe zu das ich die kontrolle über meinen Rechner behalte,
daher kein Active X Script.Nicht das ich MS nicht vertraue, aber wer garantiert mir, dass das Script von MS ist? Ist also alles eine Vertrauenssache und dafür gibt es bessere Lösungen. Und sorry,das ich alles hinterfrage. Edit: Ich sage nur Vorratsdatenspeicherung.Und da soll ich mich nicht bespitzelt fühlen?
ja, alle wollen nur mein ( und dein) bestes.Alles Engel.
 
@roots: Hinterfragen und eine gesunde Skepsis sollte man auch an den Tag legen . Muss es denn aber gleich in Hysterie und Panik ausarten...wenn z. B. nur das Wort Microsoft fällt ? Du verzichtest auf AktiveX !? Also keine , oder nicht mal wenigstens die Sicherheitsrelevanten Updates...etc. , oder wie soll ich das jetzt verstehen ?
Edit: Wie schon betont...trenne Dich vom Netz und Du kannst wieder ruhig schlafen , wirst nicht mehr vom Bösen verfolgt .
PS. Morgen früh gehst Du vor die Haustür und wirst von einer Dachschindel erschlagen....lach , also was machst Du...bleibst Du im Bett liegen , ziehst Dir die Decke über den Kopf ? Menno...lese nicht so viele Horrorgeschichten .
 
@Nordfriese: Ja, ich bleibe im Bett liegen. Drakula und Frankenstein sind klasse und ich vertraue Rika. Hysterisch und Panisch bin ich nicht, ich vertraue halt nicht so schnell und manchen eben gar nicht. Hat aber nichts mit MS zu tun.
 
@WinTux: sag mal....Laberst du immer so einen müll??
geh mal weiter studieren du möchtegern sysadmin...id...
 
WOW!!!! "Microsoft" "Online" und "Safety". Wieviel Kombinationen aus Widersrpüchen bekommt man aus den 3 Begriffen hin?! *g* :-)
 
@novanic: Wo siehst Du da etwaige Probleme...respektive Zusammenhänge ?
 
@novanic: hm, z.B. Online und Sicherheit ist ein Widerspruch, Microsoft und Sicherheit ist ein Widerspruch, ...
 
@novanic: und die packen alles in einen Namen, respekt :-)
 
@novanic: 3 Begriffe aus der Informatik, nicht mehr und nicht weniger.
 
@swissboy: das ist dir wohl zu hoch zu verstehen wie er das gemeint hat..
 
@WinTux: Ach sooo, jetzt verstehe ich: Er wollte nur etwas herumtrollen!  :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles