ViewSonic - LCDs mit 2 ms (Farb-)Reaktionszeit

Hardware Der Monitorhersteller ViewSonic hat mitgeteilt, dass man die Reaktionszeit der zur VX-Serie gehörenden LCDs, die nach Firmenangaben bereits die schnellsten der Welt sind, noch einmal um ein Drittel senken konnte. Die neuen Geräte der Firma bieten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Beeindruckend, allerdings fürs erste noch etwas teuer, aber wer's braucht!!!
 
BenQ hat meines wisses auch ein 2ms TFT fertig
 
jep, aber von Schwarz auf weiss. Bei Farben siehts bei BenQ anders aus. Der hier schafft 2 ms bei farben !!!
 
ich habe ein 8ms tft von Benq
der ist voll korrekt und reicht völlig
 
@freedyk1: Hab nen 14ms von Acer und das reicht mehr als aus 2ms siht man e nicht :D
 
Stimmt, hab ich gerad nach geschaut: 2ms (FARBE!): 700:1: 300 Candella/m²: 500 schöne Euro
 
Na toll jetzt hab ich mir auf der Messe in Stuttgart extra ein 4ms Display (19" Samsung 930BF) für 349EUR gekauft .. naja is halt immer das Gleiche, wenn man für den PC was kauft: Alles ist sofort wieder veraltet :-)
 
@dfx23: In den meisten Games wirst du keinen Unterschied feststellen können, in der Regel reichen 4ms völlig aus, meiner hat 12 und ist auch 100% Schlierenfrei (Sony 19'' HP95B)
 
@dfx23: Interessant, seit wann darf man auf Ausstellungen (=Messe) etwas kaufen?
 
@dfx23: Das kommt auf die Messe drauf an....auf der Computer 9x (also 95, 96 oder ähnlich), die damals immer in Köln war (inkl. World of Amiga) konnte man massenweise Sachen kaufen und oft Schnäppchen machen.
 
@TobWen : Klar darf man in Stgt. was kaufen (Hobby-Elektronik) ... da gibt's massig private und gewerbliche Verkaufsstände. Hab den TFT bei nem bekannten Händler gekauft und da dann ca. 10-20% weniger gezahlt als normal üblich. Messen lohnen sich oft was Schnäppchen angeht!
 
@dfx23: Ich war am SA auch auf der Messe: Hab mir ein Netzteil, Speicher und DVD-Rom gekauft
 
ich würde mich mal nicht zu sehr auf die herstellerangaben verlassen. grade benq hat in vergangenheit sehr optimistische werte angegeben. viewsonic ist eher dafür bekannt nicht zu übertreiben. deswegen ist mein schöner 1jahr alter 19er von viewsonic immer noch schneller als diese neueren benq dinger mit angegebenen 8ms. hab da letztens erst wieder nen vergleich gesehen. viewsonic hat aber seit jeher eigentlich die schnellsten tfts gebaut die man auch noch bezahlen konnte, vor allem löblich da deren ms angabe halbwegs stimmt. bin mal sehr gespannt was passiert wenn sie bei 1ms angekommen sind... vermutlich wollen sie und dann weiß machen es gibt noch negative werte oder es geht los mit "echten" 1-2ms^^ lol
 
2ms bei Farbe *sabber*
Die Überschrift sollte dann etwas anders lauten um zu verdeutlichen, dass es sich nicht um schwarz zu weiß handelt.
Mal sehen was der so Mitte nächsten JAhres kostet und wie der Preis dann aussieht.
 
kann mir hier einer einen halbwegs ordentlichen monitor der letztes jahr rausgekommen ist und nicht schlierenfrei war? also für mich sind die angabe 2ms definitiv kein kaufgrund da meiner bei allen sachen schlierenfrei ist. meiner meinung nach könnten sie langsam auch mal was an der farbtreue (vor allem schwarz&grauwerte) tun da das immer noch ein problem ist bei den schnellen panels da die auf TN technik aufbauen wenn ich das richtig im kpof habe
 
1-Million-Euro-Frage: Kann dieser TFT farbecht wie ein Röhrenmonitor darstellen? Und wie sieht es mit HDR aus?
 
@Islander: meine rede^^
 
@Islander: röhrenmonitore sind leider am aussterben... und farblich werden tft´s immer besser.
 
@Kalimann: vieleicht bei Privat benutzern und Firmen die nichts mit Grafik zutun haben...
aber professionelle Grafikbearbeitung und CAD- Profis bzw Architekten benutzen immer noch nur CRT´s weil die farbenintensität einfach noch besser ist aber auch hauptsächlich der Preis von den " angeblichen farb besseren tft´s "zu Hoch sind.
Nicht jeder von den hat ein grossen Kapital für nur Monitor, und CRT´s werden einen überall kostenlos an den Kopf geknallt ^^
 
@theaccu: Naja stimmt schon das die CRT´s günstiger sind und (noch) eine bessere Farbitensität haben. Aber TFT´s haben mächtig Boden gut gemacht und für einen TFT spricht in erster Linie einmal eine Unübetroffene Bildschärfe. Bei Programmen wie AutoCAD kommt es aber auch nicht wirklich auf Farbitensität an und bei 3D-CAD wie Inventor sowieso nichtmehr. Ich hatte bisher keine Probleme mit CAD Anwendungen an meinem BenQ FP71V+ und bin eigentlich immernoch positiv überrascht wie Scharf doch ein Bild am Monitor sein kann.

Natürlich sind die heutigen Flatpanels eher an den Heimanwender angepasst, das ist nunmal der Massenmarkt. Wenn es nur nach der Industrie ginge, würde man heute auch noch mit einem 200 MHz Rechner in der Gegend herumdümpeln, weil die einfach nicht mehr brauchen.Alleine der Markt der Homeuser treibt die Entwicklung bei den PC´s so massiv vorran.

Und wenn erstmal Flatpanels mit OLED´s kommen, haben CRT´s ausgedient. Ein Super Blickwinkel, Reaktionszeiten eines CRT´s (ja auch ein CRT hat Reaktionszeiten...) und Stromsparend. Da kann kein LCD TFT und kein CRT mehr mithalten.
 
@Islander: Den CRT der bessere Farben als mein TFT bietet, den zeigst mir mal, Sony ist in dem Gebiet unschlagbar :)
 
[spaßtrollmode]Das menschliche Auge ist für solche Geschwindigkeiten nicht gemacht, wir werden alle Blind davon werden![/spaßtrollmode] :-D Gruß, Fusselbär
 
Ich möchte keinen CRT mehr haben. Bildbearbeitung geht auch mit TFTs ganz gut. Nach ein paar Tagen Eingewöhnung und Vergleichen der Ausdrucke mit dem Bildschirmbild hat man den Unterschied kapiert. Selbst mittelklassige TFTs der aktuellen Generation sind gut. Wer sich keinen leisten kann bekommt einen guten 21" CRT schon ab 50 &$8364:. Das ist ein angehmer Nebeneffekt.

 
Will mir demnächst einen TFT zulegen!Kaufempfehlung für Gamer
(Doom3 etc.)?:Samsung 930BF,Hyundai Q90U,Benq?
 
@Daywalker82: Viewsonic, BenQ, Sony
 
@Daywalker82: viewsonic vx924, gibt keinen besseren in der preisklasse: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=V3LW15&
hab übrigens den vorgänger, also spreche aus erfahrung denn das ding is der hammer und das momentan mit abstand spieletauglichste bei ordentlicher bildquali, haben sogar die probleme mit der ausleuchtung behoben
 
@macbeth_xp: Da dein link nicht geht hier ein alternativ link (amazon.de): http://tinyurl.com/d2d8d
 
@ReensKe: Der von mac angegebene Link klappt schon. Man muss einfach nur das vom Kommentar-System eingefügte Leerzeichen entfernen, et voila! =)
 
also ich würde hier abwarten. ab kommendem jahr soll ein gerät rauskommen welches vorteile von LCD und Röhre vereint. da ist dann gar keine reaaktionszeit gegeben. es soll für jeden bildpunkt eine eigene röhre bestehen und die geräte sollen nur 6 cm tief sein. angenehmer nebeneffekt der stromverbrauch wird gegenüber nem LCD TFT von heute nochmals um 30 % reduziert. wenn die kommen kauf ich nen neuen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte